Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Mittwoch, 4. Juni 2008, 19:27

Die grösste Hunderasse ist übrigens der Irische Wolfshund.


Aja die sagen mir auch was :liebe ich mag ja eigentlich alle Hunde. Sie sind wundervolle Tiere finde ich.

Caddy, du hattest Hunde? Wie lieb. Noch dazu deutsche Doggen. Die haben sicher einiges an Platz weggenommen. :shock:

Mein Traum wär ja ein Labrador :herz:
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Mittwoch, 4. Juni 2008, 19:45

Beneidenswert wie viel Zeit du hattest, denn ein Hund in der Stadt ist schon sehr zeitaufwändig und das über viele Jahre hinweg. Ich weiß das, weil ich selbst Hunde habe - aber einen Garten und Auslauf gleich vor der Tür. Außerdem habe ich keine 90 Stundenwoche, wie du durchwegs hattest - und drei Kinder - und die Partei - und die Gewerkschaft! :kopfkratz:

Erstaunlich, erstaunlich!
SPÖ!
Meine Dienststelle war am Stadtrand mit einem sehr grossen Betriebsgelände, die 7 Tagewoche lief über 6 Monate, ich hatte nur zwei Kinder, die Parteiarbeit war am Abend in meiner Freizeit und die Gewerkschaftsarbeit erledigte ich am Telephon (wenn ich Vertrauensmann meiner Meisterkollegen war).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Mittwoch, 4. Juni 2008, 19:53

Meine Dienststelle war am Stadtrand mit einem sehr grossen Betriebsgelände, die 7 Tagewoche lief über 6 Monate, ich hatte nur zwei Kinder, die Parteiarbeit war am Abend in meiner Freizeit und die Gewerkschaftsarbeit erledigte ich am Telephon (wenn ich Vertrauensmann meiner Meisterkollegen war).
Da wirst dir wahrscheinlich auch vom guten Zeitmanagment der spö-Granden viel abgeschaut haben? :roll:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

14

Mittwoch, 4. Juni 2008, 19:54

Noch dazu deutsche Doggen. Die haben sicher einiges an Platz weggenommen.




Du wirst es nicht glauben, sie kann man ruhig in einer Wohnung halten (wenn du mit ihnen lange Spaziergänge machst), einen Schaumstoffziegel 2m x1m mit einem Stoffüberzug (altes Spannleintuch) und sie gnozzen sich hin und verdrehen die Augen. Sie sollten wegen Liegeflecken an den Ellenbogen weich liegen.

Bodenvasen solltest du keine haben, Couchtischerl und Beistelltischerl ist auch nicht zu empfehlen (mit der langen Rute wischt er alles weg, wenn er vor Freude wachelt).

Leider errreichen sie kein besonderes Alter.

Mein Ältester wurde knapp neun Jahre, die anderen um die Sieben.

Labrador ist ein Superhund, du solltes aber in der Nähe eines Badeteichs wohnen, den die Urahnen dieser Rasse waren "Seehunde" ;) , sie baden leidenschaftlich gerne, auch im Winter.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »caddy40« (4. Juni 2008, 20:18)


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. Juni 2008, 20:26

Das stimmt, Doggen sind sehr anspruchslos in der Wohnung, wenn man das Sabbern mag.

16

Mittwoch, 4. Juni 2008, 20:28

Der Putzfetzen hängt am Gürtel wie der Colt vom Billy.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten