Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

411

Mittwoch, 18. Februar 2009, 16:26

Hat etwa der Planet Nibiru mit den zur Zeitigen Krisen zutun?

Wäre doch eine Möglichkeit! Falls es schon herein gestellt wurde entschuldige ich mich im vorraus! :)

Zitat

Von 2010 - 2014 soll er also ein Chaos anrichten und die NASA schweigt dazu? Ein Dokumentation über den Planeten Nibiru und sein Einfluss auf unsere Welt. (02.08.08 - Youtube-Clip wurde entfernt und durch das Video vom 24.05.2008 ersetzt.
Russische Wissenschaftler haben einen Planeten hinter der Sonne fotografiert, der Kurs auf die Erde nimmt und im nächsten Jahr die Erde bei seinem ersten Vorbeiflug in einem Abstand von rund 7 Mio Kilometern und bei seiner Rückkehr 3 Millionen km passieren soll. Über die gleichen Informationen verfügen die amerikanische Regierung und der Vatikan.In den USA ist das Thema zum ersten Mal in den Medien behandelt worden.
Der Wissenschaftler Mark Hazelwood schrieb über den Planeten X ein Buch. Der bekannte amerikanische Theologe P. Malachi Martin, der Papst Johannes XXIII beriet und zum Geheimdienst des Vatikans gehörte, erklärte 1997, der Planet würde bei seinem Vorbeiflug viele Millionen Menschen töten und die größte Katastrophe der Erdgeschichte verursachen.
Hintergrund:
Die Großmächte und der Vatikan haben längere Zeit versucht, das Auftauchen des Planeten X als Geheimsache zu behandeln, damit die Menschheit nicht in Panik gerät. Doch dann wurde der Kreis der Informierten zu groß. Malachi Martin stand mit verschiedenen Geheimdiensten in Verbindung. Außerdem kannte er die Beobachtungen des vatikanischen Teleskopes in SE Arizona.
Im Internet tauchten nun die ersten Aufnahmen des Planeten auf, die vom russischen Satelliten NORLOK stammen sollen. Eine Aufnahme wurde am 24 Juli 2002 gemacht und zeigt neben der Sonne zwei größere Objekte, das eine davon, der Planet X, ist ein roter (…) Planet.“
Nachtrag: 30.06.2008
Phaeton oder Nibiru
Object Bigger than Pluto Discovered, Called 10th Planet
Warum die Gelehrtenschaft partout nichts wissen will davon,dass unsere Vorfahren einst vom Himmel kamen und ein periodisches Ereignis die Welt immer wieder ins Chaos stürzt, und danach den Menschen wieder die „Kultur“ überbrachten, obwohl wie wir gesehen haben, genügend Beweise dafür vorliegen, ist unverständlich. Sie will nicht wahrhaben, dass auch unsere Zivilisation diesem Ereignis unterworfen ist, kann nicht verstehen, dass noch jede Kultur hiernieder dadurch vernichtet wurde und auch die jetzige wieder verschwinden wird.
Momento mori, sollte eigentlich angesichts dieser Tatsache jedem wieder bewusst werden: Gedenke, dass du sterben musst… Die früheren Kulturen, wie die ägyptische, bereiteten sich das ganze Leben hindurch auf das „Hinübergehen“, den Tod vor, nur die heutige Menschheit verdrängt das wichtigste Geschehen, welches einen jeden betrifft und garantiert jeden trifft. Doch der Materialismus hat sie alle blind gemacht, und man widmet sich lieber den Vergnügen und Annehmlichkeiten des täglichen Lebens – bis dann einen schönen Tages urplötzlich das Unvermeidliche eintritt.
Bevor wir aber dieses Thema anschauen, soll hier noch genauer auf diesen Unglücksplaneten eingegangen werden. Zwei Forscherteams sind davon überzeugt, dass unsere Sonne von einem bisher ungekannten Planeten umkreist wird. Und Astrophysiker haben schon lange davor gewarnt, dass so etwas wie der “Störer”, wie der Planet auch genannt wird, existieren könnte, und wir eines Tages eine sog. “Antisonne” oder “Nemesis” entdecken könnten, welche hinter unserem Sonnensystem lauert und alles Leben auf der Erde gefährden könnte. Und wie man sehen wird, es auch in der Vergangenheit schon mehrmals tat.
Einige Astronomen gehen davon aus, dass das Objekt sich auf Erdkurs befindet und katastrophale Auswirkungen haben könnte (Worin sie absolut recht haben). Denn man hätte schon ein grosses, mysteriöses Objekt im äusseren Bereich des Sonnensystems entdeckt, ein gigantischer Brocken von der 33-fachen Grösse(!) der Erde. Einige der Astronomen fürchten, dass es sich auf direktem Kurs zur Erde befindet und ein Impakt die sofortige Auslöschung allen Lebens auf der Erde zur Folge hätte. So, wie es damals die Dinosaurier auf einen Schlag ausrottete? Was auch immer der dunkle Eindringling sein mag – er ist kolossal mit einem Durchmesser von etwa sage und schreibe?
264000 Meilen, also der dreifachen Grösse des Jupiters! Da er so gigantisch ist, stören seine Gravitationskräfte die Umlaufbahnen der vorbeifliegenden Kometen. Und Astronomen der Louisiana-Lafayette-Universität haben bestätigt, dass ...
Q: http://www.videogold.de/planet-nibiru-un…uf-unsere-welt/

5- teiligen Film über diesen berüchtigten Planeten!
Ist der Teilchenbeschleunigertunnel in der Schweiz eventl. ein Punker, für dieses Ereigniss?
:kopfkratz:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

412

Freitag, 27. Februar 2009, 18:03

Weiteres Radiointerview zu Planet X Nibiru (die Rückkehr)

http://cropfm.at/past_shows.htm?showid=nibiru2

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

413

Dienstag, 3. März 2009, 17:51

Ich habe neue Fotos von Planet X Nibiru im Netz gefunden




414

Freitag, 6. März 2009, 20:54

Webmaster Projekt Planet X

Servus@all! :prost

Seid mir alle gewunken! Liebe Grüsse aus München! ;)
Von Projekt Planet Xbin ich der verantwortliche Redakteur.
Ich bemühe mich - seit dem 17. Dezember 2008 - Informationen zum Thema Planet X zu analysieren. Mit Marshall Masters und anderen Planet X Forschern halte ich (wenn es notwendig) Korrespondenz.
Wer Interesse an Zusammenarbeit, Vernetzung und Austausch von Informationen hat, der ist mir stets willkommen.
Jede Info von Projekt Planet X ist ausdrücklich nicht kopiergeschützt.
Bis demnächst...eine gesegnete Zeit! :)
Pfüerti
Andreas

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

415

Freitag, 6. März 2009, 21:30

JA! Ich bin sehr interessiert!


416

Freitag, 6. März 2009, 21:35

JA! Ich bin sehr interessiert!
Na echt? :roll:

:popcorn:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

417

Samstag, 7. März 2009, 13:53


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

418

Sonntag, 22. März 2009, 09:19

http://www.raumbrueder.de/nibiru.htm

ICH SPRECHE HIERMIT EINE ERMAHNUNG AN DIE ELITE AUS! Ihr Plan der NWO wird vereitelt werden! Und wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein!

Seid gewiss!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (22. März 2009, 16:55)


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

419

Sonntag, 22. März 2009, 13:15

Ich habe jetzt gerade ein Foto von der Sonne mit der Handykamera gemacht.
»ASY« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00054.JPG

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

420

Sonntag, 22. März 2009, 15:04

Na da sieht man ja den braunen Zwerg eh relativ deutlich

Ab wann sieht man Planet X NIBIRU?

Ich habe ein neues Video dazu hochgeladen! Mal sehen was jetzt passiert!


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten