Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

501

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:32

Und warum muss man andauernd versuchen herauszufinden WIE und WANN wir alle sterben??? Was hat dir das alles gebracht wenn es morgen beginnen würde???

Ich war gerade am lesen eines Beitrages, dessen Abschlussabsatz für mich sehr gut zu deiner gestellten Frage passt:

Zitat

Deshalb sind einige aufmunternde Worte besonders wichtig, die von Howard Zinn stammen, der letzten Mittwoch gestorben ist:

Wer auch in schlimmen Zeiten die Hoffnung nicht aufgibt, ist kein romantischer Narr. Er kann sich darauf berufen, dass die menschliche Geschichte nicht nur eine Geschichte der Grausamkeit ist, sondern auch die Geschichte der Leidenschaft, des Opfers, des Mutes und der Güte. Die Entscheidung, die wir in dieser komplizierten Situation treffen, wird unser künftiges Leben bestimmen. ... Die Zukunft ist eine unendliche Folge von gegenwärtigen Zuständen, und wenn wir trotz der schlimmen Zustände, die jetzt herrschen, schon so zu leben beginnen, wie Menschen unserer Meinung nach leben sollten, ist das schon ein wunderbarer Sieg.
(23) (T)

Quelle .... (geiler Bericht http://www.hintergrund.de/index.php/hint…rgerrechte.html
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

502

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:42

DANKE für diesen Beitrag @Die Kratzbürste - genau um das geht es! Und wie schon geschrieben versuche ich Menschen aus ihrer Lethargie / Gleichgültigkeit zu holen.
Und warum muss man andauernd versuchen herauszufinden WIE und WANN wir alle sterben??? Was hat dir das alles gebracht wenn es morgen beginnen würde???
Das sind aber nicht meine Gedanken. Wie kommst du zu diesem?

503

Sonntag, 14. Februar 2010, 19:57

Das sind aber nicht meine Gedanken. Wie kommst du zu diesem?

Doch HerrAbisZ, das klingt verdammt nach deinen Ansichten oder besser Absichten.

Egal wie viel du noch liest, wie oft du noch den Menschen predigst - du wirst nur dort Erfolg haben, wo du das Wissen über Dinge 100%ig in dein Leben eingebaut hast. Und du und ich wissen, dass wir alle davon noch unglaublich weit entfernt sind. Und nicht gelebtes Wissen ist totes Wissen, weil es sich dann nur um ungeprüft angenommenes Fremdwissen handelt, dass in etwa so wertvoll ist, wie eine gemalte Schüssel Reis für einen hungrigen Menschen. Nur die Schüssel Reis in Händen macht in satt, alles andere ist nur eine Illusion.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • Private Nachricht senden

504

Sonntag, 14. Februar 2010, 20:27

Hallo AbisZ!

Diese Frage war eigentlich nicht auf dich bezogen.

Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, ich weiß daß irgendetwas passiert, bzw. passieren muss. Es gibt ja einige Möglichkeiten.
Nur frage ich mich aber warum ich mir jetzt schon die Birne zermalmen soll ob ich jetzt erschossen werde, oder von Planet X zerquetscht werde oder durch einen Polsprung ertrinke.

Ich könnte jetzt zu einem meiner Freunde aus dem paranormalen Bereich fahren und mir z.b. sagen lassen wie alt ich werde. Aber ich will das auch gar nicht wissen.

Ich glaube ich kann euch genauso wenig verstehen als ihr mich. Ist nicht böse gemeint, ist halt mal so. ;)

Ich habe mich schon lange bevor ich dieses Forum hier fand mit diesen Themen beschäftigt. Das hat mein Leben jetzt nicht unbedingt verbessert. Und das ist genau das was ich versuche zu erklären.
Was bringt es mir wenn ich keine normalen, klaren Gedanken mehr fassen kann weil in meinem Kopf immer nur das eine Thema herumschwirrt? War es nötig daß ich mich von meinen Eltern als paranoid bezeichnen lassen muss nur weil ich aus Liebe zu ihnen versuche sie zu "erretten"? Und so weiter und so fort...

Für manche von euch wird das alles normal sein, für mich ist es das nicht.

Auch wenn ich wollte, ich kann mich nicht mehr so tief in dieses Thema stürzen.

Wie ich schon öfters schrieb: Mein Leben ist schön so wie es ist, ich könnte keine Entscheidung im Nachhinein bereuen. Mein jetziges Leben ist nur eines von vielen. Und wenn es vorbei ist kann es nur besser werden.

Klar hänge ich an meinem Leben, doch der Tod gehört, wie wir alle wissen, eben mal dazu. Ich habe vor kurzer Zeit meine Oma beim Sterben gesehen. Sie hatte keine Schmerzen (Morphium) und hat 5 Minuten vorher noch ganz normal mit mir geredet. Als sie merkte daß sie jetzt gehen muss/darf begann sie zu lächeln. Das werde ich nie vergessen. Daraus schliesse ich daß das Sterben eigentlich etwas schönes ist.

So, merke gerade daß ich ein wenig vom Thema abgekommen bin.

Es ist schon klar daß wir mit unseren Taten direkt die Zukunft beeinflussen. Nur glaube ich haben wir alle nur begrenzten Einfluss.

mfg

Edit: @Kratzbürste:

Sehr gut erklärt! Danke.

Edit 2:

Ich will noch sagen daß ich kein kluger, gelehrter Mensch bin. Ich versuche lediglich einen FÜR MICH passenden Weg zu finden. Daß das Extrem, egal in welcher Weise, der falsche Weg ist brauche ich wohl nicht zu schreiben.
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

505

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:06

Was bringt es mir wenn ich keine normalen, klaren Gedanken mehr fassen kann weil in meinem Kopf immer nur das eine Thema herumschwirrt? War es nötig daß ich mich von meinen Eltern als paranoid bezeichnen lassen muss nur weil ich aus Liebe zu ihnen versuche sie zu "erretten"? Und so weiter und so fort...

An diesem Punkt verweilte ich auch einige Zeit. Ich für mich kann nur sagen, daß ich - auch wenn die Aussichten düster sind - dennoch froh bin, daß ich die 'andere Seite' der Berichterstattung entdecken durfte. Ich brauche mir nicht ständig vor Augen zu führen, daß man eh nicht's ändern kann, das wäre destruktiv. Wobei ich mich auch schon gewundert hatte, daß nichts passiert und diesen Thread ("Wir reden - die Handeln") erstellte. Ich möchte mich dennoch mit allen Nachrichten auseinandersetzen, einfach um es zu wissen. Im Vordergrund sollte wirklich nicht stehen, daß man nichts zu ändern vermag, sondern froh darüber sein, daß immer mehr Menschen - wie man so schön sagt - aufwachen. Und ich für mich finde es wichtig nicht nur die Oberfläche zu kennen, sondern auch das was sich darunter befindet.

Was mich im letzten halben Jahr motiviert hat, ist, daß der offiziellen Propaganda durch das 'neue' Medium Internet immer öfter Knüppel zwischen die Beine geworfen werden und das ich mittlerweile mit viel mehr Menschen über diese Dinge reden kann. Mit allem kommt man einfach nicht mehr durch. Und ich finde das ist ein guter Weg mehr Leute 'ins Boot' zu holen. Andere Menschen aus ihrer Lethargie zu holen, wie AbisZ es formulierte hört sich nach Zwang an. Die Menschen sind bequeme Gewohnheitstiere. Man sollte höchstens dann da sein, wenn sie Fragen haben und von selbst anfangen sich zu interessieren.

Um aber auf das Kernthema zu kommen, ich gebe nichts auf die Daten der eventuellen Zerstörung der Welt. Sollte das durch irgendetwas passieren ist es doch ohnehin zu groß, als das man es aufhalten könnte. Daher lebe ich lieber jeden Tag, kümmere mich darum, daß ich und die Menschen die mir nahe stehen zufrieden sind. Das liest sich wie eine kleine Phrasensammlung, aber ich weiß es nicht anders und treffender auszudrücken.

"Wahre Freiheit ist freie Wahrheit"


"Politik ist eben vor allem auch die Kunst, die Bevölkerung so schnell über den Tisch
zu ziehen, dass die Menschen denken, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme"

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

506

Mittwoch, 17. Februar 2010, 19:26

:up :applaus

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

507

Sonntag, 30. Mai 2010, 07:53

Ziemlich neue Aufnahme der NASA auf SOHO vom 23.05.2010


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

508

Samstag, 4. September 2010, 07:50

Dieses Video ist ca. 1 Jahr alt



Koordinaten damals 5h 53m 27s weiters -6 10` 58

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • Private Nachricht senden

509

Sonntag, 5. September 2010, 22:15

Herr AbZ, toll!

Was sollen mir diese Videos jetzt sagen? Das kann jeder leicht mit diversen Bild-Bearbeitungsprogrammen selber machen.

Ich würde mir eher die Frage stellen wer diese Bilder und Videos veröffentlicht.

Immer schön die Leute verängstigen, Leute die Angst haben wehren sich nicht.

mfg
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

510

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 19:17

Ich habe ein mögliches Datum erhalten

Da ich mich nun mehr als 15 Jahre damit beschäftige und ich daneben lag, wie ich heute weiß (möglicherweise wollte ich das auch schneller hinter mich haben) und ich zu wenige konkrete Infos hatte, habe ich mich wohl auch vom 21.12.2012 zu sehr leiten lassen. Ich war aber innerlich nicht wirklich überzeugt davon, zumal ich auch die Spekulation mit Operation Blue Beam in London bei den olympischen Spiele 2012 vernahm.

Und das hier hat mich insofern gestört, da ich ziemlich davon überzeugt bin, das der harte 3. WK 42 Monate dauern wird.

Zitat

Stückwerk ist unser erkennen.


Doch anscheinend passen die 7 Jahre mit Unterbrechung, da 2009 es begonnen hat.

Gott gewährt uns noch eine Zeit ( 1 Jahr / 2011 ?) des Friedens

siehe hier 29.09.2010 http://www.sapienzaweisheit.com/weisheit/

Das Datum ist Donnerstag der 19. Mai 2016

Zitat

Geschrieben von ahlfi am 28. Januar 2002 14:29:55:
Ich habe fast noch nichts von meiner Seherin gepostet, möchte das euch aber nicht vorenthalten und hoffe, dass ihr das ernst behandelt, also keine dummen Sprüche oder so. Ich nehme das als sehr wichtig.
Zu der Datumsangabe sei gesagt, dass sie bei Eintreffen des ersten großen Ereignisses noch einmal schauen will, ob sich das Datum dann noch verändert. Sie meint, dass das möglich ist, also nicht daran festmachen.
Hier die Infos, die sie mir Ende Dezember mitteilte (ich habe das Datum ihrer Mitteilung als Beweis per Mail, welches ich an einem Bekannten gesendet habe)!
Sie war bei der 3 tägigen Finsternis. Sie sagt, dass die Erde von einem Berg
getroffen wird (Meteorit?). Dieses wird giftige Gase auf der Erde verbreiten (klar, Fenster schließen und nicht hinausgehen, wie bei anderen Prophezeiungen). Die Erde fängt an zu trudeln (Polsprung?). Dieses wird große Erdbeben auslösen und sehr starke SEHR starke Winde, die jedoch gut sind, da dadurch die giftigen Gase weggeweht werden (im Scherz von ihr: vielleicht durch das Loch was der Berg(Meteorit?) in der Atmosphäre aufreißt, entweicht)! Danach gibt es einen neuen Morgen. Ihr Medium sah ein Datum durch ein Abreißkalender an der Wand, Donnerstag, den 19.Mai (ich habe nachgeschaut, gibt es 2005 und auch 2011). Ich sprach sie darauf an, ob es auch später sein kann. Sie meinte, sie sah selber ihr Enkelkind im Arm ihrer Tochter. Ihr Enkelkind ist jetzt 4 Jahre alt, d.h. 2011 kann man ausschließen, da sie ja dann schon Teenager sein und sicher nicht im Arm ihrer Mutter liegen würde. Sie sah sich sogar selber von oben herab mit einem Mann (den kennt sie noch nicht), der sie versuchte aufzuhalten, als sie selber aus dem Haus nach der Finternis gehen wollte. Die Menschen dürften während der Zeit nicht aus den Haus gehen, weil sie dadurch
ersticken würden. Die Gase sind zudem wie gesagt giftig. Bevor sie mit ihrem Medium zurückgehen wollte, fragte sie nach großen Ereignissen, die vorher eintreffen, damit sie gewarnt wäre, dass das alles auch so kommt. Die Ereignisse in der Reihenfolge von jetzt bis zur Finternis:
1. Richtiger Krieg zwischen Pakistan und Indien (okay, liegt jetzt schon im Bereich des Möglichen!)
2. Wassereinsturz beim Tunnel zwischen Frankreichs und Englands (das habe ich noch in keiner Prophezeiung gelesen
3. Die Brücke San Franciscos stürzt ein (gibt es ja bereits mehrere Prophezeiungen!)
4. Drei tägige Finsternis!!!
....
http://el-abba.org/forumex-proph/messages01/13291.htm
Für mich ergibt sich nun, wenn die Menschheit nicht umkehrt und zur Besinnung kommt folgendes Szenario

Frühjahr 2012 Angriff auf den Iran!
Frühsommer Zerstörung New York oder einer andern großen Stadt in den USA



Danach Gegenangriff auf Teheran (möglich gemäß Irlmaier Israel Palästina)

Ab 11 / 2012 Beginn des harten 3. WK

Und eben 19.05.2016 die 3tägige Finsternis



Ich hoffe und bete, das man noch etwas verändern kann. DIE MENSCHHEIT MUSS ENDLICH AUFWACHEN!

Ich kann mich aber auch wieder geirrt haben.

Zitat

Niemand kennt den Tag, noch die Stunde ...

Thema bewerten