Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

511

Samstag, 29. Januar 2011, 14:27

Wie man keine Angst mehr vor dem Weltuntergang 2012 hat

Ein Beitrag, dem ich nur aus vollster Brust zustimmen kann. Glaubt nicht, was euch vorgesetzt wird, egal von wem. Eignet euch Wissen an.

Zitat

Auf der einen Seite schreibt da irgendein Typ in einem Internetblog, dass es keinen Weltuntergang gibt. Auf der anderen Seite gibt es "Dokumentationen" und Berichte in großen Fernsehsendern; dramatische Artikel in auflagenstarken Zeitungen, Forschungsergebnisse von "Biophysikern" die überall zitiert werden und alles wird unzählige Male im Internet wiederholt. Wem soll man hier glauben? Niemanden!

Ich wiederhole das nochmal weil es wirklich der Punkt ist, um den sich die ganze Sache mit der Angst dreht: man soll niemandem glauben. "Glauben" ist der völlig falsche Ansatz! Wir brauchen WISSEN. Die Angst entsteht durch Unwissenheit; sie entsteht, weil man dem Geplapper der Weltuntergangspropheten und der Hysterie der Medien ungeschützt ausgeliefert ist und nicht einordnen kann, ob das was dort gesagt wird Unsinn ist oder nicht. Und selbst wenn man sich dann auch die "andere Seite" ansieht und z.B. liest was ich hier geschrieben habe nützt das nicht viel. Man ist vielleicht kurzfristig beruhigt - aber sobald der nächste Weltuntergangstrend durch die Medien geistert ist man wieder genauso verunsichert wie zuvor. Die Angst vor dem Unbekannten ist wesentlich größer als vor den Dingen die man gut verstanden hat.

Die gute Nachricht für alle die Angst vor dem Weltuntergang 2012 haben ist also: es ist ganz leicht diese Angst dauerhaft loszuwerden. Es gibt allerdings auch eine schlechte Nachricht: die Angst geht nicht von selbst weg; man muss etwas dafür tun. Man muss wissen! Aber keine Sorge - man braucht kein jahrelanges Astronomiestudium. Es reichen schon ein paar wesentliche Grundlagen. Wenn zum Beispiel irgendein Spinner wieder mal was vom "Planet X" faselt, der 2012 mit der Erde zusammenstoßen und uns alle töten wird - dann reicht es wenn man ein paar grundlegende Dinge über die Himmelskörper unseres Sonnensystems und deren Bewegung weiß um sofort feststellen zu können das er Unsinn redet. Wird irgendwo erzählt, die Erde würde 2012 in die Milchstrasse eintreten oder in ihre dunklen Spalten fallen, dann erkennt man solche Aussagen sofort als unsinniges Gebrabbel wenn man nur weiß, was denn unsere "Milchstrasse" eigentlich ist und wie sie aufgebaut ist.


Zitat

Es ist tatsächlich völlig unnötig, vor dem Weltuntergang 2012 Angst zu haben. Er wird nicht stattfinden! Und das braucht mir niemand zu glauben. Das soll mir niemand glauben! Mit "glauben" kommen wir hier nicht weiter. Sicherheit bringt nur "wissen"! Also lernt, über Astronomie Bescheid zu wissen. Dann verschwindet nicht nur eure Angst vor dem Weltuntergang ganz von selbst - ihr werdet außerdem feststellen, wie faszinierend das Universum ist, in dem wir wohnen!


Word!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

512

Samstag, 29. Januar 2011, 14:41

Wie man keine Angst mehr vor dem Weltuntergang 2012 hat

Ein Beitrag, dem ich nur aus vollster Brust zustimmen kann. Glaubt nicht, was euch vorgesetzt wird, egal von wem. Eignet euch Wissen an.
Des Florian Freistetters Blog lese ich oft und kann mich immer wieder zkugeln, wenn dort jener Blödsinn zerlegt wird, den die Glaubensgemeinschaften ungeprüft übernommen verbreiten.

Ich habe nur vor einem einzigen Himmelskörper indirekt Angst, nämlich vor der Erde mit ihren total kaputt erzogenen Menschen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

513

Samstag, 29. Januar 2011, 16:23

Gruss an Herrn AbisZ

Ich habe eine kritische Bemerkung zu deinem Video:

http://www.youtube.com/watch?v=lmvFhwvyn…layer_embedded#

Hat Bertha Dudde wirklich von einem Stern geschrieben ??? Denn ein Stern kann es ganz sicher nicht sein. Sterne sind immer fix. Unsere Sonne ist beispielsweise ein Stern. Auch wenn sich Sonnensysteme um eine Zentralsonne drehen, kommen die sich nie in die Quere.

So muss es ein Planet oder ein Komet oder ein Asteroid sein. Ich tippe auf einen Asteroiden ...

514

Samstag, 29. Januar 2011, 18:28

Dudde schreibt Stern

Ich habe das unterdessen gefunden, Dudde schreibt von einem Stern. Sorry, aber das ist nun nicht eine Bagatelle. Die Prophezeiungen von Dudde stammen aus dem 20. Jahrhundert. Das ist für mich so unvorstellbar. Der Begriff Stern ist so altertümlich gewählt. Ein Stern, der sich von seiner Bahn löst, quasi ein Querschläger. Sterne sind fix und kreisen nicht wie die Planeten !!! :frag: :frag: :frag:

Dieses Niribu-Thater gehört doch zur Agenda der Lumpenelite. Übrigens gibt es bei den Illuminatikarten einen Asteroiden, der das Ende der Welt voraussagen wird.

Denkt bitte daran: Es gibt luziferische Propheten und es gibt christliche Propheten. Beide sagen voraus: Die einen die Agenda Luzi-Satans und die andern die Agenda Christi !!!

Und so einfach ist das nicht mit den Propheten, denn es gibt noch die falschen, die beide Agenden vermischen, und das im Namen Christi !!!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

515

Samstag, 29. Januar 2011, 19:28

Ich habe nie von einem Weltuntergang gesprochen!

Das will man mir immer wieder andichten!

Bitte seriös und sachlich bleiben. DANKE!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

516

Samstag, 29. Januar 2011, 19:32

Jetzt haben wir uns drüber geschlagen - ich sehe auch ich muss die Videos wieder hochladen
Machet eure Herzen weit auf, machet euch empfangsbereit für Meinen Liebestrahl von oben und
höret, was Ich euch sagen will: Ein sicheres Anzeichen des nahen Endes ist das Sichtbar-Werden
eines Sternes, der sich in der Richtung auf eure Erde zu bewegt und doch eine sonderbare Bahn
einschlägt .... der oft sich euren Blicken entziehen und dann plötzlich wieder auftauchen wird,
denn er ist von undurchdringlichen Nebeln begleitet, die sich ab und zu auflösen, um sich immer
wieder aufs neue zu verdichten .... Ihr Menschen erlebet etwas euch bisher Unbekanntes, denn die
Auswirkung dieses Gestirns auf eure Erde ist solcher Art, daß euch ein Bangen befallen wird,
weil ihr glaubet, daß die Erde ein Opfer dieses unbekannten Gestirns werden könnte, das
merkliche Störungen auf der Erde hervorruft, die euch jedoch unerklärlich sind.

Es gibt Menschen auf der Erde, die sich durch nichts erschüttern lassen, was auch über sie
hereinbricht .... die nun aber ihre Ruhe verlieren, weil sie sich sowie die ganze Erde
Naturkräften ausgeliefert sehen, die sie fürchten, weil sie ihnen nicht begegnen können.

Und um dieser Menschen willen "bewegen sich die Kräfte des Himmels ....Þ Diese Menschen will
Ich im besonderen ansprechen, um es zu erreichen, daß sie sich einem Gott und Schöpfer
anvertrauen, sowie sie selbst sich völlig machtlos sehen .... Was Menschenwille veranlaßt ....
und sei es noch so schrecklich in seiner Auswirkung .... erschüttert solche Menschen nicht,
doch klein und schwach werden sie, wenn sie sich Naturgewalten ausgeliefert sehen, und dann
ist es möglich, daß sie zu Dem Zuflucht nehmen, Der Herr ist jeglicher Schöpfung .... dann
ist es möglich, daß sie zu Mir finden in höchster Not .... Und dieses Naturschauspiel wird
ungeheuren Aufruhr unter den Menschen auslösen, und die Angst wird auch nicht unberechtigt sein,
denn so sonderbare Erscheinungen auch den Stern begleiten, er kommt der Erde stets näher, und
ein Zusammenprall scheint unvermeidlich nach den Berechnungen derer, die sein Erscheinen
entdeckten und seinen Lauf verfolgen.

Doch Ich habe dies vorausgesagt lange zuvor, daß "Ich euch einen Feind aus den Lüften sende ....
Þ, daß eine Naturkatastrophe von größtem Ausmaß euch Menschen noch bevorsteht, die dem letzten
Ende .... d.h. der Total-Umgestaltung der Erdoberfläche .... vorangeht und zahllos viele Opfer
kosten wird .... Ich weise euch immer wieder darauf hin, und Mein Wort ist Wahrheit und wird
sich erfüllen .... Doch ihr sollet zuvor schon darauf hingewiesen werden, weil ihr Menschen
erkennen sollet Meinen Willen und Meine Macht .... weil ihr wissen sollet, daß nichts geschehen
kann ohne Meinen Willen und daß nichts ohne Sinn und Zweck ist, was geschieht .... daß Ich dabei
derer gedenke, die ganz ohne Glauben sind und die Ich dennoch nicht verlieren möchte an
Meinen Gegner ....

Und darum sollet ihr Menschen wissen, was euch bevorsteht, damit ihr leichter zum Glauben
gelanget, wenn ihr in der großen Not Dessen gedenket, Der Herr ist über Himmel und Erde ....
über alle Gestirne und Welten und Dessen Willen alles untersteht .... Ihr sollet zuvor schon
Kenntnis davon erhalten, die euch dann zum Glauben verhelfen kann, wenn ihr nur eines guten
Willens seid .... Es kommt ein Unheil über euch .... doch für jeden einzelnen kann es auch von
Segen sein, wenn er dadurch das Leben seiner Seele gewinnet, selbst wenn irdisch ihm der Tod
beschieden ist .... wenn er zu «Mir» rufet in seiner Not .... __Amen

Nachricht : 03.08.1955

Quelle: http://bertha-dudde.info/suche/index.php…2&bis_Year=1965

Petronius
NIBIRU soll den braunen Zwerg (Stern) umkreisen - Die Fotos sind auch alle hier im Thema

Und es gibt keine FIXSTERNE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

518

Samstag, 29. Januar 2011, 21:45

Ich kenne diesen Artikle schon länger.

Und die Erde war ja früher auch eine Scheibe. Mein altes Video dazu




519

Samstag, 29. Januar 2011, 21:48

Gruss an Herrn AbisZ

Natürlich sind Sterne = Sonnen nicht fixiert, sie sind ja nicht angeklebt oder angenäht. Sondern die Sonnensystem (Sonnen mit Planeten) kreisen um eine Zentralsonne.

Durch magnetische Kräfte ist eine Sonne = Stern mit ihren Planeten verbunden. Eine Sonne = ein Stern löst sich da nicht einfach Richtung Erde.

Sorry, laut Dudde hat das ja Jesus diktiert. Da kann ich nur Kopf schütteln. Zur Zeit von Dudde war dieses astronomische Wissen bekannt.

Übrigens habe ich früher Dudde gelesen, aber die Durchsagen haben mich nicht überzeugt. Diese Mehrfachwiederholungen können nur manipulativ-hypnotische Zwecke verfolgen. Und nun das mit dem Stern !!!

Übrigens ist es schon sehr erstaunlich, dass Jesus uns mit Riesen-Werken beschenkt. Das von Dudde ist ja nicht das einzige. Da haben wir noch Jakob Lorber und Ellen G. White und andere, die ich nicht kenne.

Und alle diese Werke verschweigen die Schlüsselfragen, wie es auch die Bibel tut. Aber ich denke diese Schlüsselfragen aufzuwerfen, ist nicht für diesen Thread bestimmt.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

520

Samstag, 29. Januar 2011, 21:54

Und alle diese Werke verschweigen die Schlüsselfragen, wie es auch die Bibel tut. Aber ich denke diese Schlüsselfragen aufzuwerfen, sind nicht für diesen Thread bestimmt.
welche Schlüsselfrage?

Ist die Bibel gut/schlecht? - warum? - wie stehts mit dem Christentum an sich und was ist das?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten