Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

531

Sonntag, 30. Januar 2011, 13:30

An Korrektator

Mir geht es ja nicht um ein Objekt, das seit Jahren sichtbar ist. Ich möchte gerne wissen, durch was das beschriebene Ereignis (Matthäus) ausgelöst werden könnte

Ein Furz Gottes? Keine Ahnung, aber wenn du von was völlig anderem redest, als die drölfzig Leute, die behaupten das Ding gefilmt, fotografiert oder gesehen zu haben, wieso bist du dann in diesem Thread?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

532

Sonntag, 30. Januar 2011, 13:38

Planet X NIBIRU ist eben ein Planet mit Monden. Dieser umkreist den braunen Zwerg = 2. kleinere Sonne

Und Planet X NIBIRU wird in das innere des Sonnessystems hereinkommen (3tägige Finsternis)





@MIry - kann ich nicht entziffern die Karte

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

533

Sonntag, 30. Januar 2011, 14:02

Nochmal: wie kann Planet/Sonne/Mond/Asteroid X immer HINTER der Sonne sein, wenn sich die Erde um die Sonne bewegt?

534

Sonntag, 30. Januar 2011, 14:19

An Korrektator

Ganz einfach, weil der Thread "Armageddon, Weltuntergang ..." heisst. Du weisst ja was die drei Pünktchen ... bedeuten. Ich weiss nicht, ob du ein Astrophysiker bist, aber ich weiss, dass die Astrophysiker auch mit Thesen jonglieren und sich uneins sind.

Und ein Furz Gottes, wie du es nennst, ist es sicher nicht !!! Überhaupt sind die Endzeitzeichen nicht von Gott verursacht, sondern von gewissen bösgesinnten Menschen. Einige nennen sie Illuminazi, andere so wie ich: "Schlangebrut".

535

Sonntag, 30. Januar 2011, 14:24

An Korrektator

Das kann gar nicht möglich sein, dass ein Stern oder ein Planet oder eine Asteroid immer hinter der Sonne ist. Absolut nicht möglich.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

537

Sonntag, 30. Januar 2011, 14:56

Hier gibt es ein kritisches Video von Conrebbi:


538

Sonntag, 30. Januar 2011, 15:00

Und hier ein Trip durch die Sternbilder. Auch diesbezüglich haben uns die Astrologen belogen:


539

Sonntag, 30. Januar 2011, 18:06

Weil es gerade zum Thema passt, möchte ich noch etwas zur Endzeitrede Jesu anmerken. Dort beschreibt Jesus zwei Gerichte: Die Zerstörung von Jerusalem im Jahre 70 und das kommende Endzeitgericht.

Jesus beschreibt, dass es Weltkriege, Erdbeben, Hungersnöte, Schrecknisse, Tsunamis, Seuchen geben wird und er beschreibt das so, dass es geschehen muss. Niergendwo beschreibt Jesus, dass er diese Katastrophen senden wird.

Hingegen liest man bei den Propheten im alten Testament, dass Jahweh die Naturkatastrophen schicken wird. Er wird die Katastrophen als Zeichen schicken !!!

Merkt ihr den Unterschied ???

Auch hier Jahweh und Jesus können nicht der gleiche Gott sein !!!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

540

Sonntag, 30. Januar 2011, 20:04

Merkt ihr den Unterschied ???

Auch hier Jahweh und Jesus können nicht der gleiche Gott sein !!!
GOTT hat ja die Gesetze des Universums festgelegt, also kann er es auch nennen, das er sie schickt die Konsequenzen.

Noch kann das Armageddon verhindert werden, wenn die Menschheit umkehrt. Wird dies geschehen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten