Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

131

Samstag, 24. September 2011, 21:57

Aber redet einmal mit Leuten, die einen Ehebruch hinter sich haben (oder mehrere) . Was erzählen sie, wie sich das angefühlt hat, als sie es erfuhren?
Ich kenne beides und der Betrüger fühlt sich kaum besser als der Betrogene, weil es nicht um den Akt geht - das wäre zu oberflächlich - sondern um den Betrug selbst.

Ein entlarvter Betrüger muss in sich schon unzufrieden sein, weil er sonst aus seinem Seitensprung kein Geheimnis machen müsste. Betrüger deklarieren sich als Feiglinge. Der Betrogene leidet, weil er sein Leben in einen Betrüger investierte.

Nein, das kann ich nicht bestätigen, denn wenn mir mein Freund von den anderen Frauen erzählt mit denen er sich mal vergnügt, dann habe ich nicht den Eindruck, dass er leidet. Viel mehr fühlt es sich so an, als ob er sich richtig gut dabei fühlen würde. Und wenn ich dann weine, tut er so, als ob er nicht verstehen würde, dass mich das verletzt. Details muss er mir auch noch erzählen, z. B. wie groß die Oberweite der Damen wäre :-(((

132

Samstag, 24. September 2011, 22:09

wenn mir mein Freund
Worin begründet sich dann eure Freundschaft?

133

Samstag, 24. September 2011, 23:20

wenn mir mein Freund
Worin begründet sich dann eure Freundschaft?

Ich liebe ihn. Und ich denke, dass er mich auch liebt. Das mit den anderen Frauen hat Nichts mit Gefühlen zu tun, aber es verletzt mich trotzdem und ich bin ihm treu. Ich will ihn nicht verlieren, aber ich habe das Gefühl, dass ich ihn schon verloren habe. Vielleicht liebt er mich nicht mehr so sehr??? Er sagt, dass er Sex und Liebe trennen könne. Schwierig zu sagen, ob er mir die Wahrheit sagt, aber ich liebe ihn und leide zugleich. Wollte ihn schon oft verlassen, aber so richtig habe ich es bis jetzt nicht geschafft. Komplizierte und LEIDENschaftliche Liebe ist es !!!

134

Samstag, 24. September 2011, 23:40

Ich liebe ihn.
Du verwechselst die Liebe mit der Begierde, für deren Erfüllung du die Demütigung inkauf nimmst. Traurig, dass du deine beschränkte Lebenszeit freiwillig für so große Kompromisse verschwendest. Du willst dich sogar verstümmeln lassen, nur um deine Sehnsucht zu befriedigen. Ich vermute, du hast noch ein sehr beschissenes Leben vor dir.

135

Samstag, 24. September 2011, 23:42

Ich liebe ihn.
Du verwechselst die Liebe mit der Begierde, für deren Erfüllung du die Demütigung inkauf nimmst. Traurig, dass du deine beschränkte Lebenszeit freiwillig für so große Kompromisse verschwendest. Du willst dich sogar verstümmeln lassen, nur um deine Sehnsucht zu befriedigen. Ich vermute, du hast noch ein sehr beschissenes Leben vor dir.

Danke für deine ehrliche Antwort. Gute Nacht :-)

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

136

Sonntag, 25. September 2011, 09:21

Ich denke Ana, du hast eine falsche Vorstellung von Liebe

Wie war es denn in deinem Elternhaus in deiner Kindheit?

137

Sonntag, 25. September 2011, 14:33

Ich denke Ana, du hast eine falsche Vorstellung von Liebe

Wie war es denn in deinem Elternhaus in deiner Kindheit?

Wer weiß schon, was Liebe ist? Weißt du es? Das muss jeder für sich selbst definieren, denke ich.
Meine Kindheit? Bist du Psychotherapeut und willst mich nun virtuell therapieren?
Wie war deine Kindeheit, HerrAbisZ?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

138

Sonntag, 25. September 2011, 14:43

Ich hatte ein falsche Vorstellung von Liebe. Im Herbst 1995 wurden mir dann die Augen geöffnet.

Ich habe nächtelang nachgedacht - wieso warum weshalb usw.

Ich versuche nur zu Helfen.

139

Sonntag, 25. September 2011, 14:50

Ich hatte ein falsche Vorstellung von Liebe. Im Herbst 1995 wurden mir dann die Augen geöffnet.
Enschuldige, wenn ich dich missverstanden hatte. Kannst du etwas näher daruf eingehen, damit ich eine Vorstellung davon habe, was du nun wirklcih meinst bzw. was 1995 passiert war und dir die Augen öffnete?

Ich habe nächtelang nachgedacht - wieso warum weshalb usw.
Ja, das glaube ich dir, nur weiß ich nicht, was du mir wirklcih sagen willst. Worum ging es in deinen schlaflosen Nächten, in denen du nachgedacht hattest?
Ich versuche nur zu Helfen.
Danke! Wenn du wirklich helfen willst, dann nehme ich diese gerne in Anspruch, aber dafür solltest du deine Erfahrungen näher schildern, damit ich das nachvollziehen kann, um von dir zu lernen.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

140

Sonntag, 25. September 2011, 14:55

Kurzfassung

Es wird dir ja in deiner Kindheit eingeredet

Zitat

Papi und Mammi haben dich ja lieb
Und man sucht sich dann einen Partner, der dieser Vorstellung entspricht, was die Eltern vorgelebt haben.

Doch das muss nicht wahr sein.

Und ich denke, das du es selbst schon weißt, weil der Treuebruch dir Schmerz und Leid verursachte (du weinst). Schmerzen sind meistens ein Alarmsignal.

Thema bewerten