Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

101

Samstag, 5. Juli 2008, 09:55

Ich müsste wieder Angst bekommen, doch die habe ich nicht.
Ich kündige hiermit an, dass mE in nicht all zu ferner Zukunft keine Pensionen mehr ausbezahlt werden!


Dein Fragezeichen war wohl ein Freud'scher Verschreiber
RICHTIG! Ausgebessert :!:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

102

Samstag, 5. Juli 2008, 10:07

Oh, schon wieder ein neues Thema - jetzt geht die Menschheit unter, weil die Pensionen nicht mehr ausbezahlt werden? Du musst zugeben, dass du dich wie eine Hure durch die Themen schleichst und noch keine Erfolg hattest. Es gibt bei dir keinen Unterschied zu hinterletzten Politikern, nur dass dir halt die Durchsetzungsmöglichkeiten fehlen. Mir ist die jetzige Situation beim Arsch lieber als dein Gottesstaat beim Gesicht.

... und die Bedeutung eines Freud'schen Versprechers ist dir auch nicht bekannt. So etwas kann man nicht ausbessern. :oooch:

Du bist ein Lehrling und sicherlich kein Lehrer. :pillepalle: :pillepalle:

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

103

Samstag, 5. Juli 2008, 10:12

noch keine Erfolg hattest.
Ja du beantwortest mir ja meine Fragen nicht! WARUM? Weil ich recht habe dann?


und die Bedeutung eines Freud'schen Versprechers ist dir auch nicht bekannt.
Ja klar kann man das ausbessern! Ich war schon beim nächsten Satz mit dem Fragezeichen und das war mein Fehler! Bin etwas zu schnell unterwegs. Klar?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

105

Samstag, 5. Juli 2008, 11:10

Ich habe dir meinen Fehler erklärt! Und du kannst nachlesen hier, wie oft ich das schon mit :!: geschrieben habe!

Warum stehst du dem ganzen nicht wohlwollend gegenüber :frag: Warum glaubst du mir nicht :frag:

Immer wieder :schimpf :schimpf :schimpf :schimpf kommt von dir! ZURNBINKEL!

Und ich hoffe du regst dich das nächste Mal nicht darüber auf, wenn jemand wieder nur Einzeiler schreibt!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

106

Samstag, 5. Juli 2008, 11:38

Und ich hoffe du regst dich das nächste Mal nicht darüber auf, wenn jemand wieder nur Einzeiler schreibt!
Vielzeiler ohne geistvollen Inhalt sind noch weniger als Einzeiler!

Ein Freudscher Versprecher ist wie ein ausgeschütteter Eimer. Du kannst ihn zwar wieder auffüllen, doch das Verschütten machst du dadurch nicht rückgängig.

107

Samstag, 5. Juli 2008, 15:50

@Larajana: Stell dir vor du bist eine Firmenbesitzerin mit zigtausend AngestelltenInnen

Jetzt hast du aber immer wieder Personen dabei, die nicht nach den Firmenregeln arbeiten. Sie schädigen die Firma sogar. Du ermahnst Sie immer und immer wieder. Doch sie hören nicht auf die Firma zu schädigen und gefährden dann sogar die Exsitenz der Firma. Setzen somit ALLES aufs Spiel. Die Firma würde in Konkurs gehen und sich auflösen.

Was wirst du machen?

So etwas kann ich mir nicht vorstellen, weil ich so keine Firma besitzen wollen würd und ich sowieso nie in so eine Situation kommen würde!
Ich stell mir das anders vor... Jeder Mitarbeiter einer Firma gehört ein Teil der Firma, mit Gewinnbeteiligung, usw... Da ist es dann eher unwahrscheinlich, dass jemand dieser Firma schaden will, denn da verliert er selber einen Gewinnanteil und der Teil der Firma, den er hat, verliert auch seinen Wert. So stell ich mir motivierte Berufstätige vor...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

108

Samstag, 5. Juli 2008, 18:12

Ich stell mir das anders vor... Jeder Mitarbeiter einer Firma gehört ein Teil der Firma, mit Gewinnbeteiligung, usw... Da ist es dann eher unwahrscheinlich, dass jemand dieser Firma schaden will, denn da verliert er selber einen Gewinnanteil und der Teil der Firma, den er hat, verliert auch seinen Wert. So stell ich mir motivierte Berufstätige vor...
Du denkst das etwas blauäugig, denn auch hier ist der Beschiss, vielleicht sogar, noch besser möglich.

Tatsächlich passiert.

3 Kellnerinnen arbeiten an der Bar und es gibt für Automatenauszahlungen eine Gemeinschaftskassa, aus der plötzlich 3.000 Schilling fehlten. Nun einigte man sich darauf, dass der Schaden von den Kellnerinnen beglichen wird. Jede zahlte ATS 1.000,-.

Die Diebin hat nun ATS 2.000,- Gewinn.

Je größer die Gemeinschaft, desto unauffälliger läuft dasselbe Prinzip ab.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

109

Samstag, 5. Juli 2008, 21:59

3 Kellnerinnen arbeiten an der Bar und es gibt für Automatenauszahlungen eine Gemeinschaftskassa, aus der plötzlich 3.000 Schilling fehlten. Nun einigte man sich darauf, dass der Schaden von den Kellnerinnen beglichen wird. Jede zahlte ATS 1.000,-.

Die Diebin hat nun ATS 2.000,- Gewinn.

Nette Geschichte, doch was sagts viel aus, ausser das sich auch 3 gleichwerte Besitzer einer Bar mal bestehlen könnten? Kinder bestehlen auch mal Eltern, Geschwister bestehlen sich untereinander...
Das ist kein Beweis dafür, dass meine Idee schwachsinnig ist...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

110

Samstag, 5. Juli 2008, 22:47

Ich nannte deine Idee nicht schwachsinnig, sie ist lediglich in unserem System blauäugig. Diese Geschichte ist übrigens meiner Frau passiert.

Du brauchst nur ein einzige Arschloch in der Gruppe, schon ist kein Frieden mehr möglich.

Thema bewerten