Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

141

Montag, 7. Juli 2008, 22:53

Was regst dich schon wieder auf, ASY...

Gerade darum ist es ein Freudscher Versprecher, zumal die Konzentration auf andere Dinge das Lügen erschwert.

Das Unterbewusstsein (das die Wahrheit offenbaren will) kann sich beim manuellen Tippen und gedanklichen Suchen der richtigen Tasten bei weitem nicht so hervortun, wie bei einem mündlichen Gespräch oder vielleicht auch handlich geschriebenem Text!

Das ist der 1. Satz deines Linkes!

Zitat

Ein freudscher Versprecher (nach Sigmund Freud) ist eine sprachliche Fehlleistung, bei der die eigentliche Meinung oder Intention des Sprechers unfreiwillig zutage tritt.

Ich hab schon mit einigen befreundeten Psychologen darüber geredet, und laut Freud die "Urtheorie" umfasst nur das mündliche Gespräch, da ist nicht mal die Anwendung auf handlich geschriebene Texte in Erwägung gezogen!
"Freudsche Verschreiber" sind eher eine Erfindung von Leuten, die gerne andere, eben zum Beispiel im Internet, wegen einem Vertipper nerven wollen...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

142

Montag, 7. Juli 2008, 23:07

Das Prinzips des "Freudschen Versprechers" gilt bestimmt nicht fürs Tippen auf einer Tatstatur, wo bei vielen Leuten auch ein Teil der Konzentration und Gedanken gebraucht wird, wo denn jetzt die richtigen Tasten auf der Tastatur sind...
Warum sollte das nicht für die Tastatur gelten?

Wenn der Gedanke erfasst ist, drückt er sich zunächst über die Mimik und Gestik aus. Es spielt dabei kaum eine Rolle ob nun dieser Gedanke verbal oder über eine Tastatur kommt. Verbal wäre es natürlich schneller passiert weil hier die Gewohnheit größer als mit der Tastatur ist, doch geübte Schreiber denken auch nicht darüber nach welchen Finger sie gerade über die Tastatur bewegen.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

143

Montag, 7. Juli 2008, 23:13

Ich hab schon mit einigen befreundeten Psychologen darüber geredet,
In der Tat, die sind jetzt für mich das Superargument, noch dazu, wo ich doch Psychologen zu den Leuten zähle, die ihren Dachschaden zum Beruf machen konnten und somit weiter Hirne verdrehen. :roll:
sind eher eine Erfindung von Leuten, die gerne andere, eben zum Beispiel im Internet, wegen einem Vertipper nerven wollen...
Ich wusste nicht, dass du so heftige Interneterfahrung hast, was in mir den Verdacht erweckt, du seist ein Generalwunderkind. Es ging um weit voneinander entfernte Ruf- und Fragezeichen - und dass ein Freudscher Versprecher nicht zurückzuziehen ist. Du missverstehst auch in deinem Eifer Recht haben zu müssen, dass mir der Freud total wurscht ist, sondern es geht nur um das Phänomen des Versprechers.

Willst noch mehr Wasser in die Donau schippen? :oooch:

144

Montag, 7. Juli 2008, 23:22

In der Tat, die sind jetzt für mich das Superargument, noch dazu, wo ich doch Psychologen zu den Leuten zähle, die ihren Dachschaden zum Beruf machen konnten und somit weiter Hirne verdrehen.

Und was ist der Freund gewesen? Doch auch a Psychologe, dessen Theorien du als Superargument benutzt hast, um wen zum ärgern...

Es ging um weit voneinander entfernte Ruf- und Fragezeichen - und dass ein Freudscher Versprecher nicht zurückzuziehen ist.

Wenn der AbisZ ned zu faul gewesen wäre, sich seinen Text vorm Abschicken durchzulesen, hätt ers problemlos zurückziehen können...

Willst noch mehr Wasser in die Donau schippen?

Borgst ma a Schippe?? :hehe

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

145

Montag, 7. Juli 2008, 23:29

Ich bin nicht da um Leute zu ärgern, sondern ich soll sie vom Ärger bewahren. Das kann für ärgerliche Menschen ärgerlich werden. :P

Der HerrAbisZ war glaub ich nicht zu faul, das ist er nie, wenn es um Gott geht - den vernünftige Menschen "Kreislauf" nennen.

146

Montag, 7. Juli 2008, 23:48

Das kann für ärgerliche Menschen ärgerlich werden.

Jaja, ich will dich ja eh nicht weiter ärgern, sonst verlier ich ja meine kostbaren Moderatorenrechte... :zkugel:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

147

Dienstag, 8. Juli 2008, 00:13

sonst verlier ich ja meine kostbaren Moderatorenrechte... :zkugel:
Ja, das könnte leicht passieren. :bruell:

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

148

Dienstag, 8. Juli 2008, 08:01



noch keine Erfolg hattest.
Ja du beantwortest mir ja meine Fragen nicht! WARUM? Weil ich recht habe dann?


und die Bedeutung eines Freud'schen Versprechers ist dir auch nicht bekannt.
Ja klar kann man das ausbessern! Ich war schon beim nächsten Satz mit dem Fragezeichen und das war mein Fehler! Bin etwas zu schnell unterwegs. Klar?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

149

Dienstag, 8. Juli 2008, 11:02

check

Bin etwas zu schnell unterwegs. Klar?



habe dich mal versucht mit der wechselräderberechnung (zahnradberechnung-Umdrehung usw) durgecheckt. du bist wirklich zu schnell unterwegs. nur nicht auf die schmierung vergessen ( anreiber gefahr). sonst wiederholt sich eh alles wieder.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

150

Donnerstag, 29. September 2011, 17:58

Da der Link über die Warnung im Eingangspost nicht mehr gültig ist, habe ich mich auf die Suche gemacht

Hier der neue Link

http://www.adorare.de/garabandal.html

Wen es interessiert kann ja darin lesen.

Hier fand ich auch wieder folgendes

Zitat

...
Es gibt nur einige wenige wahre Priester, der Rest sind Freimaurer.
....
Es wurde mir auch ein 290seitiges PDF mit einer neuen Botschaft aus England zur "großen Warnung" zugeschickt, aber da muss ich erst noch stöbern.

Thema bewerten