Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

71

Mittwoch, 2. Juli 2008, 06:19

unser forumsguru dreht und wendet wie er es gerne möchte,
wenn der caddy sich von den jugendlichen z.b kiffender Quovadis nicht frozzeln lässt, is da caddy der trottel und des burscherl der überaus gscheide

also dieses forum mit seinen beiträgen mutiert zu einem ausserirdischen idioten forum

und noch etwas, laranja dürfte in abisz verliebt sein, weil sonst würde sie mal auf dieses ganze geschwaffel gar nicht mehr antworten, irgendwie muss ihr das taugen, dürfte auch mit dem alter zusammenhängen, weil ich bekomme da eingeschlafene füße

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

72

Mittwoch, 2. Juli 2008, 07:44

weil ich bekomme da eingeschlafene füße
Nach dem Geruch sind deine Füße aber schon längst gestorben. :flucht

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

73

Mittwoch, 2. Juli 2008, 10:58

Romana, du bist grade 5 1/2 Jahre älter als mein jüngster Sohn. Wenn du mich frotzeln willst, dann kann ich dir nur versprechen, dass dies für mich keine Herausforderung ist.


man wird (wie vermutet) auf sein Alter reduziert. Ich wusste es war ein Fehler es zu verraten. Ich dachte nur nicht, dass von dir sowas kommt.

Es hätte nämlich genügt zu erklären, warum du keine Opportunistin bist.



Ich bin keine, weil ich meine Meinungen und Aussagen NICHT danach richte um mir irgendwo einen Vorteil zu verschaffen sondern alles so sage wie ichs mir denke EGAL welche Konsequenzen es hat
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

74

Mittwoch, 2. Juli 2008, 12:54

man wird (wie vermutet) auf sein Alter reduziert.
Du expandierst dich immer wieder ob deines Alters. :schulter:

Du wähntest deine geistige Frühreife, von der du überzeugt bist, sodass du sogar darauf dein ganzes Argumentationskonzept aufbaust. Das gleicht dem Verhalten eines Schlägertrupps, der vorerst einen derben Winzling zum Stänkern vorschickt, weil man dann die Provozierten erst so richtig verdreschen kann - immerhin prügelt man nur Leute, die auf einen Kleinen losgingen. Diese Taktik gab es wahrscheinlich schon im Neandertal.

Wenn du dich natürlich dann mit deinen angriffslustigen Meinungen zu weit hinauslehnst, ständig einen freundlichen Kontra einstecken musst und endlich deinen "Romana ist für ihr Alter so klug" Stolz gegen außen hin für Dementi tabuisieren muss, so müsstest du an sich vor Widersprüchen platzen. Das würde sich nämlich für Leute ziemen, die in einer höheren Liga, die Toleranz abfragend, mitspielen wollen. Es mag sein, dass du in deiner Liga ganz gut bist, doch den Windelschutz bekommst du hier nicht.

Jetzt habe ich schon mehrere deiner Stereotype entlarvt. Einerseits die Angeberei deiner geistigen Frühreife, die freilich nicht angegriffen werden darf - andererseits deine herablassende Beendigung vieler Gespräche, weil ***sie dir nix bringen würden***. Diese Konzepte haben sich für dich wohl bewährt, darum wendest du sie immer wieder an. Du bist es doch auch...
Und du scheinst ein Narzisst zu sein,
...die schon länger versucht in meiner Wenigkeit ein Feindbild zu züchten. Du solidarisierst dich, selbst beweihräuchernd, mit den unmöglichsten Diskutanten und versuchst einen Brunnen zu vergiften, unter dem Aspekt, ein Robin Hood oder Robbespierre sein zu müssen. Wie ich dir schon mal erklärte; du schaffst dir eine Umgebung, wo du glaubst deine Eitelkeit streicheln zu können, indem du Situationen erschaffst, die einmal Balsam für dein Herz waren. So verhält sich auch der HerrAbisZ - er muss sich wie der hinterletzte Frotzler benehmen, damit er irgendeinen Berechtigungsbeweis für seine Thesen hat.

Schau liebe Romana - wenn du dich so gibst, dann muss ich dir doch vermitteln, dass du deine ***Energien verschwendest***, zumal das gleichbedeutend mit ***sie dir nix bringen würden*** wäre. An sich habe ich dir mit dem Altersvergleich zu meinem Sohn eine Arbeit abgenommen.

Ich habe jetzt überlegt, ob ich dir überhaupt so ausführlich antworten soll. Immerhin könntest du borderlinisch veranlagt sein und aufgrund meiner Offenheit alle Brücken sprengen, den Account löschen oder dir einen schädlichen Bierdurst einreden wollen. Zwar wärst du ein großer Verlust für das Zeitwort (so wie du vor deiner Giftspritzerei warst), doch ich bin halt wirklich kein Opportunist, darum scheint dieser Text etwas länger werden zu wollen - und gleichzeitig sind wir wieder beim Thema.
Ich bin keine, weil ich meine Meinungen und Aussagen NICHT danach richte um mir irgendwo einen Vorteil zu verschaffen sondern alles so sage wie ichs mir denke EGAL welche Konsequenzen es hat
Ich nehme kaum an, dassd nach meiner Antwort noch auf diese Behauptung bestehen darfst. Wir beide wissen jetzt, dass du dir die Umgebung vorteilhaft formst, um dann nach deinen gewohnten Spielregeln einen Fight zu starten. In deiner Liga hast du wohl alle in die Flucht geschlagen und bliebst somit der unglückliche Sieger. Jetzt willst du in dieser Liga hier irgendein Defizit kompensieren - und in diesem deinen Verhalten vermute ich deinen "Profit" deines Opportunismus.

Ja, dir sind die Konsequenzen deines Tuns sehr wohl bewusst - dort wo du warst, dort wächst kein Gras mehr! - du ziehst dann weiter und hegst nur noch Groll in dir, den du mit einer neuen Schlacht egalisieren willst. Du projizierst auf dein persönliches Versagen den Überlegenheitszwang abzulegen einfach eine Tugend. Das scheitert natürlich, was du wiederum für dich als Beweis hernimmst, du wärst einfach nur zu klug für diese Welt. :schulter:

75

Mittwoch, 2. Juli 2008, 13:06

und noch etwas, laranja dürfte in abisz verliebt sein,

Verliebt bestimmt nicht! Nur kann ich halt keinen ignorieren, der so stark mit allem Möglichen oft auch mit schwachsinnigem Geschreibe, nach Aufmerksamkeit schreit! Und da meine Tochter jetzt ein paar Tage bei ihrem Papa ist und mein Mann viel arbeiten muss, hab ich viel Zeit dafür... Ja, vielleicht hab ich eine Schwäche für "seltsame" Leute, liegt wohl daran, dass ich später Psychologin sein werd!
Vielleicht erlaubt mir AbisZ ja, dass ich über ihn meine Diplomarbeit schreibe! :D

76

Mittwoch, 2. Juli 2008, 13:30

den Account löschen


Keine Sorge, das mache ich nicht ;)

Ich nehme kaum an, dassd nach meiner Antwort noch auf diese Behauptung bestehen darfst. Wir beide wissen jetzt, dass du dir die Umgebung vorteilhaft formst, um dann nach deinen gewohnten Spielregeln einen Fight zu starten. In deiner Liga hast du wohl alle in die Flucht geschlagen und bliebst somit der unglückliche Sieger. Jetzt willst du in dieser Liga hier irgendein Defizit kompensieren - und in diesem deinen Verhalten vermute ich deinen "Profit" deines Opportunismus.

Nach deinem Text denke ich immer noch, dass ich nicht opportunistisch bin. Mag sein, dass ich schon öfter solche Züge hatte, das streite ich nicht ab, aber mein "Grundgemüt" entspricht nicht diesem Bild. Ich versuche eher mich an die Umgebung anzupassen bzw. besser gesagt sie zu akzeptieren. Nicht umgekehrt, meine Umgebung zu formen.

Ich explodiere erst wenn mich etwas in meiner Freiheit, Bequemlichkeit, Art,... einschränkt. Egal ob richtig oder falsch, meinem Wohl dienlich oder nicht. Denn ich halte es nicht für notwendig dies zu tun, da ich von Hause aus:



Zitat

Ich versuche eher mich an die Umgebung anzupassen bzw. besser gesagt sie zu akzeptieren.



bzw bin ich daran bedacht meine Mitmenschen und Umgebung zu respektieren, zu akzeptieren, sie nicht einzuschränken...
dieses Denken war nicht immer so. Es ist momentan in der Entwicklung in diese Richtung. Aber ich finde das ganz gut so. Die Richtung scheint gut zu sein.

Und es spielt für mich keine Rolle in welcher "Liga" ich mich dabei befinde. Dieses Denken ist Alters-, Wissens-, Charakter- usw unabhängig.

Des Weiteren hab ich mir auch angewöhnt meine "neunmal" klug rüberkommende Art abzulegen und antworte (wie vielleicht schon bemerkt) nur mehr zu Themen wo ich wirklich was Konstruktives zu sagen habe.

Was ich halt immer noch nicht verstehe: Warum muss man hier immer seine persönlichen Gedanken, Erfahrungen... genauestens aufschlüsseln (auch schon bei Larajana beobachtet-die schon ihre ganze Lebensgeschichte veröffentlichte) um akzeptiert zu werden ohne Beurteilung, ohne Vorurteil usw...?? Diese "Art" scheint hier Gang und Gebe zu sein. Und ich schreibe hier nur meine Beobachtungen. Ich empfand das so. Es geht wirklich nicht explizit gegen dich Asy. Das kam vielleicht etwas falsch rüber. Es geht ganz allgemein um dieses menschliche Verhalten, dessen sich jeder schuldig macht. Ich ja auch. Aber ich versuche mich im Gegensatz zu (vielleicht) anderen mich an der Nase zu nehmen um niemandem auf die Füße zu treten.

Vielleicht mache ich auch den Fehler und sollte auch urteilen und mir meinen Teil denken um andere darauf aufmerksam machen und zu formen. Vielleicht ist das der richtige Weg... vielleicht kann man nur so etwas bewirken. Ich hoffe, dass ich es im Laufe meines Lebens herausfinde.
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

77

Mittwoch, 2. Juli 2008, 14:01

Mir sind persönlich Dinge nicht so wichtig - wer hier schreibt und liest, weiß wo meine Schwerpunkte liegen. Darum ekelt mich der AbisZ mit seiner schmarotzenden Schnüfflerei so an, mit der er sich dann seine Argumentationswege öffnen will. Wer diese Kreatur verteidigt, müsste auch einen Kinderficker verteidigen, nur weil er nebenbei gut Krippen schnitzen kann. Der vernunftsbegabte Mensch merkt doch sofort den Keilertyp aus AbisZs Verhalten heraus - er hat keine Ahung vom missionierten Produkt - und er hat als Bankangestellter keine Ahnung über die verbrecherischen Prinzipien seines Arbeitgebers.

Dieser HerrAbisZ hört morgen neuerlich Stimmen und versudert dann ein ganz anderes Produkt. Er ist ein "falscher Prophet" wie er selbst so gern strapaziert. Seine Taktik habe ich in der Feindesliebe beschrieben - er macht aus seiner gezüchteten, armseligen Situation ein Heldentum - und siehe da! - es finden sich nach und nach welche ihn zu verteidigen und sich dann auch noch in die Haare kriegen.

Seltsam oder?

Eine andere Situation ist auch sehr blöd, wenn bspw. tatsächlich privates Wissen über eine Person vorhanden ist, die dann explizit entgegen des "geheimen" Wissens agiert.

Beispiel:

Ich vertraue dir an, ich würde eine Asylantenunterkunft betreiben, doch im Forum würde ich jeden (auch dich) zur Sau machen, der sich für Asylwerber einsetzt.

Irgendwann wirst du dieses private Wissen nicht mehr für dich behalten wollen.

78

Mittwoch, 2. Juli 2008, 14:21

Ich kann deine Ansichten zum AbisZ schon verstehen. Nur ich habe versucht auch etwas Positives an ihm zu finden und hab das auch geschrieben. Wobei ich noch ergänzen muss, dass man auch ZUVIEL nachfragen kann... (was ich ja anfangs an ihm gelobt hatte) Aber ich misch mich da nimmer ein, sondern lese gespannt mit. Im Versuch mich nicht auf eine Seite zu schmeißen. Meine Haltung zu Gott usw kennt eh jeder. Muss ned nu mehr mit Dreck schleudern :D

Was ich mit dem Asylantengeheimnis anfangen würde ist schwer vorherzusehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich es sehr lange aushalten würde nix zu sagen, solange es mich selber nicht betrifft.

Wenn es mich doch betrifft und du mich damit beleidigen würdest, würd ich zu allererst privat versuchen das zu klären. Nie öffentlich. Oder mich einfach raushalten aus weiteren Asylanten Diskussionen. :schulter:

Aber ich kann nur für mich sprechen. Andere Menschen schleudern ja mit Dreck sobald man ihnen die Chance dazu gibt.
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

79

Mittwoch, 2. Juli 2008, 15:48

Vielleicht erlaubt mir AbisZ ja, dass ich über ihn meine Diplomarbeit schreibe!
Da kann man sicher was machen. Aber reden darüber müssen wir schon noch. OK?

Liebe Romana und ASY meine Frage geht schon wieder unter!

80

Mittwoch, 2. Juli 2008, 16:35

Liebe Romana und ASY meine Frage geht schon wieder unter!


Hab ein wenig zurückgeblättert und es kam keine Frage, bei der ich mich angesprochen fühlte :kopfkratz: bzw. die letzten paar Posts bestanden aus Sätzen, nicht aus Fragen :kopfkratz: :kopfkratz:
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten