Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Juni 2008, 09:08

Die fleißige Ameise

Im Anhang ist eine Präsentation, die ich gerade per mail bekam.

Ich finde sie trifft genau ein Kernproblem der heutigen Zeit. Den fleißigen Ameisen wird mit viel Drumherum das spaßige Arbeiten verdorben, bis sie entweder aufgeben und verhungern oder sich der Obrigkeit fügen.

Viele würde auch gerne Mistkäfer oder Heuschrecken werden, aber das wird niemals möglich sein, weil man sich nicht einfach so verwandeln kann. Man ist was man ist.
»Romana« hat folgende Datei angehängt:
  • Die Ameise.pps (211,97 kB - 3 101 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Oktober 2018, 06:32)
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 3. August 2008, 18:33

Furchtbar, Romana !

Das will ich meinem Sohn nicht senden, der arbeitet noch gern.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

3

Sonntag, 3. August 2008, 18:39

Laßt uns der wahren Geschichte eine heitere Seite abgewinnen !

Größter
Dieb der Geschichte gefaßt


Hätte man bei
Christi Geburt einen Pfennig auf Zinseszins gelegt, hätte dieser
im Jahr 2006 den Gegenwert einer Goldkugel von der Größe
der Erde gehabt. Ein Zeitgenosse Christi hatte diesen Pfennig, jedoch
wurde er ihm entwendet. US-Forscher wiesen nun mittels
Chromosomenanalyse von Insekten nach, daß der Pfennig von einem
Ameisenlöwen im Wüstensand verbuddelt wurde. Da George W.
Bush die Chance für ein neues Massenschlachten im Nahen Osten
wittert, ließ er als erstes die Schuldunfähigkeit des
Tieres gerichtlich feststellen. Schuldig bzw. schadensersatzpflichtig
sind also die Bewohner des Landes, in dem der Ameisenlöwe seine
Grube hatte. Bush hofft, auf dieser Basis Ägypten, Jordanien,
Syrien, Saudiarabien und überhaupt die gesamte Region in
jahrelange militärische Kämpfe verwickeln zu können.
Nur der Jemen versucht, dem Konflikt zu entgehen, indem er den
Ameisenlöwen und alle Menschen , die von ihm profitiert
hatten, unter Naturschutz stellte. Würde nun außerdem der
Jemen als Weltkulturerbe anerkannt, müßte sich Bush gegen
die Naturschützer im eigenen Lande durchsetzen. Beobachter
glauben, daß er dann lieber auf eine Zerbombung des Jemen
verzichten wird.

Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. August 2008, 18:50

Die Ameisengeschichte habe ich total übersehen! :sad:
Hätte man bei Christi Geburt einen Pfennig auf Zinseszins gelegt, hätte dieser im Jahr 2006 den Gegenwert einer Goldkugel von der Größe der Erde gehabt.
Hier ist ein Fehler in der Rechnung.

Würde der Pfennig mit 5% verzinst, so wären es über 500 Milliarden Erdkugeln aus Gold, wenn ein Kilogramm 10.000 Mark kosten würde. Das ganze geht mit Euros oder Dollars auch.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Dienstag, 5. August 2008, 08:11

500 Milliarden


das, klingt für mich eher nach einem rechenfehler, denn eine erdkugel aus gold ist für jedermann vorstellbar :D

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Freiheit ist nicht, das tun zu können, was man möchte, sondern das nicht tun zu müssen, was man nicht will.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. August 2008, 08:20

Das trifft es ziemlich genau Romana

Es ist aber an der Zeit sich von dieser "Welt"(Gesellschaft) zu "lösen"

7

Dienstag, 5. August 2008, 08:21

Das trifft es ziemlich genau Romana

Es ist aber an der Zeit sich von dieser "Welt"(Gesellschaft) zu "lösen"


soll sie sich aufhängen

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. August 2008, 08:24

soll sie sich aufhängen
NEIN! Natürlich NICHT!

Aber sie soll nicht mehr daran festhalten! Es wird alles neu gemacht werden!

Aber ich weiß auch wie schwer das ist! :oooch:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Dienstag, 5. August 2008, 08:37

soll sie sich aufhängen
NEIN! Natürlich NICHT!

Aber sie soll nicht mehr daran festhalten! Es wird alles neu gemacht werden!

Aber ich weiß auch wie schwer das ist! :oooch:


schreib net immer in rätseln

an was soll sie nicht festhalten und was wird neu gemacht

einige von euch dürften Rätsel Könige bei der Kronen Zeitung sein

also schreib Klartext damit ich es auch verstehe und komm ma net wieder mit einem buch daher, weil ich lese keine bücher

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 5. August 2008, 08:39

an was soll sie nicht festhalten und was wird neu gemacht


Es ist aber an der Zeit sich von dieser "Welt"(Gesellschaft) zu "lösen"

Thema bewerten