Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 2. August 2008, 12:58

Wir haben aufgrund der Hunde ständig irgendwo Zecken - und es ist noch nie etwas geschehen. Zecke raus und die Sache war erledigt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Samstag, 2. August 2008, 13:06

Dann fragds doch einmal den Reporter vom ORF (sie sind Zwillinge), einen hats erwischt.

Also im Wienerwald bist du gefährdet, nach jedem Ausflug hast eine.

Zeckenimpfung ist Pflicht, wer es nicht tut und wer es anderen ausredet, ist ein potenzieller Mörder.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 2. August 2008, 13:10

Dann fragds doch einmal den Reporter vom ORF (sie sind Zwillinge), einen hats erwischt.
Ich kenne die Zeckengefahr nur aus den Medien - persönlich ist mir kein Fall bekannt, wo eine Zecke die wirkliche Ursache für eine lebensgefährliche Infektion war. Ich kenn jedoch tragische Fälle, die eindeutig auf eine Impfung zurückzuführen sind.

Willst du also behaupten, dass meine Informationsquelle aus der Lebenshilfe lügt?

14

Samstag, 2. August 2008, 15:30

Zeckenimpfung ist Pflicht, wer es nicht tut und wer es anderen ausredet, ist ein potenzieller Mörder.
Hab ich da etwas nicht mitbekommen? Bin ich am Ende schon gesetztlich zu dieser Massenvergiftung mittels einer weiteren unsinnigen (einmal ganz harmlos ausgedrückt) Impfung verpflichtet?

Ich lasse mich nicht impfen, da ich mich einfach an mehreren Stellen informiert habe, und nicht ausschließlich bei jenen Ärzten oder Stellen, die mittels dieser Impfung GELD verdienen.

Wenn mich jemand zu meiner Meinung fragt, dann gebe ich ihm meine Informatinen. Welche Entscheidung der einzelne für sich trifft, ist jedem sein Bier. Weil jeder für sich und sein empfinden von Gesundheit selber verantwortlich ist.

Wo blieb den dein großes Geschrei MÖRDER, als das erste Mädchen an einer "Krebsvorsorgeimpfung" gestorben ist?
Da wären doch die propagierenden Ärzte und die Pharmaindustrie anzuklagen.
Oder ist in diesem Fall das Mädchen selber der MÖRDER ihrer selbst. Nicht weil sie verzichtet hat auf diese so angeblich notwendige Impfung, sondern weil sie sich diese einverleibte.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

15

Samstag, 2. August 2008, 15:41


Dann fragds doch einmal den Reporter vom ORF (sie sind Zwillinge), einen hats erwischt.
Ich kenne die Zeckengefahr nur aus den Medien - persönlich ist mir kein Fall bekannt, wo eine Zecke die wirkliche Ursache für eine lebensgefährliche Infektion war. Ich kenn jedoch tragische Fälle, die eindeutig auf eine Impfung zurückzuführen sind.

Willst du also behaupten, dass meine Informationsquelle aus der Lebenshilfe lügt?
Ich denke es ist ein Abwiegen von Risiko zu Folgen. Das "Problem" hier scheint zu sein, das das Krankheitsbild leider immer grasse Folgen hat. Tatsache ist aber, das durch den Klimawandel die Wahrscheinlichkeit ansteigen wird, befallen zu werden. Genauso kann ich aber behaupten, wir deformieren unser Hirn via Mikrowellenstrahlen per Handy. Es wird immer solche Fälle geben, nur gilt immer: URSACHE <> WIRKUNG!
Be HUMAN and you will grant success ...
Never trust a WOMAN ...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 2. August 2008, 15:47

Tatsache ist aber, das durch den Klimawandel die Wahrscheinlichkeit ansteigen wird,
Ich glaube nicht an den Klimawandel und ich bemerke auch keinen, so wie er uns vorgesagt wird.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Samstag, 2. August 2008, 15:55


Tatsache ist aber, das durch den Klimawandel die Wahrscheinlichkeit ansteigen wird,
Ich glaube nicht an den Klimawandel und ich bemerke auch keinen, so wie er uns vorgesagt wird.

Ich sehe das auch so. Das ist ist der Lauf der "Geschichte". Wir befinden uns sicher in einen unangenehmen Zeitabschnitt der Entwicklung des Universums, jedoch haben die Menschen einen kleinen Teil davon verändert. Gering, aber doch. Ich sehe das immer wie eine Waage...Bisher war alles im Gleichgewicht, aber das eine Gramm hat gereicht, das Verhältnis zu beenden...und die Auswirkungen mag niemand vorhersagen...
Be HUMAN and you will grant success ...
Never trust a WOMAN ...

18

Samstag, 2. August 2008, 21:12

Willst du also behaupten, dass meine Informationsquelle aus der Lebenshilfe lügt?


Nein, das tue ich bei Gott nicht.

Zitat


19

Samstag, 2. August 2008, 22:56

Fakt ist jedoch dass eine Zeckenimpfung lediglich vor der Gehirnhautentzündung "schützt" nicht jedoch vor der gefährlichen Lyme-Borreliose (!!!)
Ein Freund von mir ist mit 24 Jahren an Borreliose erkrankt - wohl ein unbemerkter Zeckenbiss - die Ärzte haben fehldiagnostiziert es sei Rheuma da er schlimme Schmerzen hatte. Somit musste dieser arme Kerl harte Schmerzmittel schlucken, bis zu 3 am Tag, ohne konnte er kaum länger als 10 min. sitzen. Als er seinen Rheumatologen mit dieser "möglichen" Diagnose konfrontierte, tat er es ab und gab ihm das nächste Rezept für seine Schmerzmittel. Ein guter Geschäftsmann - er hätte ja seinen Kunden verloren. Applaus!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 2. August 2008, 23:31

Caddy, dein Link bietet am Ende folgenden Text:

Zitat

Die Zecke muss sauber und schnell entfernt werden, damit eine Infektion mit FSME oder Borreliose vermieden werden kann. Besser noch ist jedoch eine FSME Schutzimpfung zur Vorbeugung. (Seiten24 GmbH)
GmbH - genau darum geht's. Die Pharmaindustrie sagt uns wovor wir uns zu fürchten und zu schützen haben.

Naja und die Geschichte mit den 20 Zeckentoten in Ostanatolien, bringt mich auch nicht zum Zittern. Ich zittere eher vor der Behinderung durch die Zeckenimpfung.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten