Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. Juli 2008, 20:25

für mich als laie sind seine ansichten nicht zu verstehen und so würde es auch 99% der bevölkerung gehen
Ich habe es schon oft erklärt, doch deine Beweggründe im Forum zu sein scheinen ganz andere zu sein.

Aber ich bin immer wieder bereit die Beispiel zu wiederholen:

Du leihst mir 10 Stück deiner Haare mit einer jährlichen Verzinsung von 10 %. Ich gebe dir also im ersten Jahr ein Haar zurück und habe dir somit den Zins bezahlt. Nun habe ich jedoch ein Problem, zumal ich noch dir noch immer 10 deiner Haare schuldig bin, aber ich habe nur noch 9 Haare von dir. Du erinnerst dich, ich habe dir ja ein Haar Zins zahlen müssen.

Das ist das ganze Problem. Du brauchst jetzt nur dich als Haarverleiher auf eine Zentralbank ändern und die Haare auf das Zinsgeld (Euro, Dollar). Nun solltest du verstehen, dass das System sich nicht ausgehen kann, weil beim Zinssystem immer mehr Schulden als verfügbares Geld vorhanden ist.

Die Kredite sind nicht rückzahlbar, was aber die Leute als Ganzes nicht verstehen. Darum kommt es zu Not, Armut, Kriminalität, Krieg, weil keiner seine geliehenen Haare zurückzahlen kann.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Donnerstag, 24. Juli 2008, 20:31



Glaubst du wirklich, bei den EU - Verhandlungen waren nur Idioten ?
Wenn du, egal bei wem, einen Vertrag über Milliarden unterzeichnest, dann ist er immer rechtlich so abgesichert, das du jede Veränderung nur mit enormen Unkosten erreichst, eh kloa.

Von wo du dein Wissen über den Schrott her hast, ist mir schleierhaft, in Fachmagazinen steht anderes über diesen Flugzeugtyp.



Der Gedanke liegt nahe, es sei denn die klugen Köpfe haben sich Schmieren lassen, auf der Basis die Rechnung zahlt der Steuerzahler.

Ein Beispiel, die Tschechen haben ein Bestellung über Panzer als nichtig erklärt, ohne dafür Unkosten zu haben. Also sind weder unser Politiker, noch unsere Firmen sind offensichtlich fähig Geschäfte zu tätigen bei denen sie nicht draufzahlen.

Was in "Fachmagazinen" steht ist einfach auf die Version A bezogen, die in anderen EU ländern ausgeliefert werden.
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

23

Donnerstag, 24. Juli 2008, 21:06

Ich sehe keine Ursache für deine Antwort - sorry, aber du hast noch immer nicht verstanden worum es geht. Wenn du so argumentierst, dann siehst du im Zins kein Übel, weil du ihn sonst nicht verteidigen würdest.

Ich sehe im Zins ein Übel, aber wir KÖNNEN es nicht ändern.

Wir können das System nur sozialer machen.

Maßnahmen, die vielleicht in hundert Jahren wirksam werden, davon hat niemand etwas, jetz muß etwas geschehen, jetzt leiden die Bürger unter der Steuerlast, unter den Preiserhöhungen, jetzt gleich müssen Maßnahmen erfolgen.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 24. Juli 2008, 21:15

Wo ist die Grundlage deiner Behauptung? Würdest du einen Bundesheereinsatz unterstützen, wenn sich ein Bürgermeister wieder entschließen sollte so ein Wörgler Projekt, welches nachweislich das Leid verminderte , startet?

Ich bin jetzt wirklich sehr auf eine Antwort gespannt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 24. Juli 2008, 21:27

caddy die erde ist eine SCHEIBE!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

26

Donnerstag, 24. Juli 2008, 21:59

Wo ist die Grundlage deiner Behauptung? Würdest du einen Bundesheereinsatz unterstützen, wenn sich ein Bürgermeister wieder entschließen sollte so ein Wörgler Projekt, welches nachweislich das Leid verminderte , startet?

Ich bin jetzt wirklich sehr auf eine Antwort gespannt.


Nein, würde ich nicht, wenn es sich nur auf Wörgl bezieht.

Denn du vergisst, das dieses Modell des Freigeldes nur auf lokaler Ebene funktionieren kann.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 24. Juli 2008, 22:15

Denn du vergisst, das dieses Modell des Freigeldes nur auf lokaler Ebene funktionieren kann.
Das ist nicht korrekt - nenne mir bitte einen einzigen Grund, warum es nicht funktionieren kann. Es gibt natürlich einen, die Bedrohung der Besatzungsmächte, aber sonst kommt mir nix in den Sinn.

28

Donnerstag, 24. Juli 2008, 23:00

Die Entscheidung sei "gescheit und richtig", schließlich sei auch die BAWAG-Krise ausgestanden.

Nach 2 Jährchen und einem ersten BAWAG URTEIL soll die Krise ausgestanden sein, und das Vertrauen insoweit hergestellt sein, dass sie wieder zur alten Manier zurückkehre können - das ich nicht lache!

bis jetzt habe ich nur zins zins zins verstanden

Reini, ich musst meinen Geist auch mit einfacher Lektüre zu dem Thema (Asy's Zinsvergleich mit den Haaren ist ein sehr guter) ZINS aufrütteln. Und es hat seine Zeit gedauert, bis ich begriffen hab, was es mit einem "Jesus-Thaler" auf sich hat.

Diese System ist über Jahrtausende gewachsen, das ist nicht mehr zu ändern

Ausgenommen WIR ändern es - den verdienen tun daran nur einige Wenige!

Glaubst du wirklich, bei den EU - Verhandlungen waren nur Idioten

Keine Idioten, aber Profiteure und Wegbereiter für Ausbeuter.

Wir können das System nur sozialer machen

Aber eben nur so sozial, dass der Zins und die Ausbeuterei damit bestehen bleibt. Und dies ist der Grund, warum ich niemals SPÖ wählen könnte, warum ich niemals den europäischen Sozialismus unterstützen könnte - denn er läßt das Volk verhungern. Und solange der Zins bestehen bleibt, wird die Rechnung eben nur für die Großen und Mächtigen funktionieren - das Volk ist einzig dazu verdammt dies alles zu finanzieren.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Freitag, 25. Juli 2008, 01:14

fehlleistungsmesser.

Wie wäre es mit leistungsbezogenen Gehalt für Politiker und finanzieller Schadensgutmachung bei Fehlleistungen.
Weiters Pension nach dem ASVG und ein Antrittsalter von 67 1/2 jahren. Pensionsberechnung nach den letzten 15 Erwerbsjahren, es gäbe noch eine Reihe Möglichkeiten den eigenen Stall auszumisten.

Bist du wirklich so naiv oder stellst du dich so.

Wie mißt man die Leistung eines Politikers, wie mißt man die Fehlleistung eines Politikers, bis zu welcher Höhe sollte er den Schaden gutmachen (zahlst du Schadenersatz, wenn du im Betrieb etwas falsch machst ?)

Nachdem die Höchstbemessung bei ASVGlern sicher fallen wird, ist es wuascht, das Pensionsalter kannst du nicht nur für Politiker auf 67/5 Jahre anheben (Gleichheitsgrundsatz), die Pensionsberechnungsjahre werden auch bei den Politikern steigen (im selben Takt wie beim Bund).

Jetzt hast du deinen Frust über die Politiker abgelassen und jetzt meine Frage: Was habe ich, du und wir alle davon ?

Haben wir mehr im Geldtaschl, wenn deine Vorschläge wahr währen ? SICHER NICHT.

Nebenbei bekommst du keinen klugen Kopf für die Politik, sondern nur mehr Sonderschüler.



die gewerkschaft galt immer als die 2 reichste gemeinschaft.

wie misst man fehlleistung der gewerkschaft.

einfache formel.

abzocken...... agezockte verblöden....... der reichtum weg.

bei einen staat wo es nur so von dummheit wimmelt, ist diese formel in allen lebenslagen anbringbar.

30

Freitag, 25. Juli 2008, 06:43

wie misst man fehlleistung der gewerkschaft.

einfache formel.

abzocken...... agezockte verblöden....... der reichtum weg.

bei einen staat wo es nur so von dummheit wimmelt, ist diese formel in allen lebenslagen anbringbar.


Lauter blabla.

Thema bewerten