Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

Freitag, 25. Juli 2008, 06:45

nenne mir bitte einen einzigen Grund, warum es nicht funktionieren kann.


Wie soll den der überregionale Warenverkehr funzen, Wörgl/Wien, Wörgl/Budapest, Wörgl/Buxtehude.......

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Freitag, 25. Juli 2008, 09:57

für mich als laie sind seine ansichten nicht zu verstehen und so würde es auch 99% der bevölkerung gehen
Ich habe es schon oft erklärt, doch deine Beweggründe im Forum zu sein scheinen ganz andere zu sein.

Aber ich bin immer wieder bereit die Beispiel zu wiederholen:

Du leihst mir 10 Stück deiner Haare mit einer jährlichen Verzinsung von 10 %. Ich gebe dir also im ersten Jahr ein Haar zurück und habe dir somit den Zins bezahlt. Nun habe ich jedoch ein Problem, zumal ich noch dir noch immer 10 deiner Haare schuldig bin, aber ich habe nur noch 9 Haare von dir. Du erinnerst dich, ich habe dir ja ein Haar Zins zahlen müssen.

Das ist das ganze Problem. Du brauchst jetzt nur dich als Haarverleiher auf eine Zentralbank ändern und die Haare auf das Zinsgeld (Euro, Dollar). Nun solltest du verstehen, dass das System sich nicht ausgehen kann, weil beim Zinssystem immer mehr Schulden als verfügbares Geld vorhanden ist.

Die Kredite sind nicht rückzahlbar, was aber die Leute als Ganzes nicht verstehen. Darum kommt es zu Not, Armut, Kriminalität, Krieg, weil keiner seine geliehenen Haare zurückzahlen kann.


warum sind sie nicht zurückzahlbar, ich hab ja meine auch zurückbezahlt

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 25. Juli 2008, 10:13

Wie soll den der überregionale Warenverkehr funzen, Wörgl/Wien, Wörgl/Budapest, Wörgl/Buxtehude.......
Die ganze Welt zahlt mit Dollars - das funktioniert doch auch - welches Gesetz oder welche Vernunft sagt aus, dass Zentralbankzinsen bezahlt werden müssen? Es geht nur um den Zins, den man als Argument nimmt, weil sonst niemand sein Geld zurück bekommen könnte. Das ist aber nicht richtig, sondern sogar total falsch, zumal sich durch den Zins ein jeder das Geld behalten will (horten) - das schafft die Armut.
warum sind sie nicht zurückzahlbar, ich hab ja meine auch zurückbezahlt
Dann denk doch mal nach wo dein Mehrgeld herkommt? - nämlich genau von denen, die ihre Kredit nicht zurückzahlen konnten. Das ist das Kernprinzip des zentral verliehenen Geldes auf Luft.

Darum ist doch die Sache, ohne wirkliches Interesse dafür, so schwer durchschaubar. Es muss nur eine Kleinigkeit passieren und man steckt in der Falle. Die meisten Leute haben nämlich keine Reserven mittlere Unglücke (Arbeitsplatzverlust, Immobilenverfall, Unfall, Krankheit, Betrug) auszugleichen.

Alle Leute, die ihre Kredite nicht bezahlen können, zahlen die Kredite jener, die ihre Kredite zahlen können. Mit einem Schreiber und einen Zettel kannst du das nachrechnen.

34

Freitag, 25. Juli 2008, 10:45

Alle Leute, die ihre Kredite nicht bezahlen können, zahlen die Kredite jener, die ihre Kredite zahlen können.
:kopfkratz:

35

Freitag, 25. Juli 2008, 10:51

:kopfkratz:


Siehst du Caddy, wenn man ein System nicht durchschaut, es versteht, dann kann man auch die Gefährlichkeit dahinter nicht sehen.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

36

Freitag, 25. Juli 2008, 10:54

Alle Leute, die ihre Kredite nicht bezahlen können, zahlen die Kredite jener, die ihre Kredite zahlen können.


Du verstehst diesen Satz ?

Der nichts zahlt, zahlt nichts, logo klaro.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 25. Juli 2008, 11:51

Caddy!

Wer nicht mehr zahlen kann, verliert alles und noch mehr, weil die Menschen gemeinsam durch den Zinseszinsaufschlag immer weniger Geldmittel zur Verfügung haben als Schulden samt Zins zu zahlen sind.

Jeder bekommt das Geld (Haare) um damit zu handeln. Die Geldmenge verteilt sich dadurch unregelmäßig. Wer seine Kredite bezahlen kann, muss dieses Mehrgeld irgendwo her haben - und genau dort fehlt es dann.

Dieses absolut perfekt getarnte Verbrechen funktioniert umso besser, je mehr Leute von einer einzigen Geldausgabestelle (Zentralbanken) abhängig gemacht werden. Diese Abhängigkeit ist die einzige Aufgabe jeder Regierung.

38

Montag, 28. Juli 2008, 00:44

Asy, machs ihm doch einfacher.
Immer wieder kommt es vor, dass ein Häuselbauer seine mit viel Schweiß und Entbehrungen gebaute "Hütte" durch irgendwelche Umstände nicht mehr "halten" bzw. die allfälligen Kredite nicht mehr "bedienen" kann. Sei's durch Unfall, Arbeitsplatzverlust oder sonstiges.
Dann wird das "Häusel" zwangsversteigert; irgendeiner mit genug Kohle kommt auf diese Art spottbillig zu Haus und Grund.
Der ursprüngliche Eigentümer ist aber mit der Zwangsversteigerung seine Schulden bei weitem nicht los (Ausrufungspreis: Hälfte des Schätzwertes; und dieser liegt meist weit unter dem eigentlich Wert).
Er "darf" also weiterzahlen, obwohl ihm gar nix mehr gehört und ein anderer im Endeffekt auf "seine Kosten" ein schönes Heim hat.

Dies nur als "handfestes" Beispiel, das vielleicht eher zu begreifen ist, als reine Zinsspielereien.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

39

Montag, 28. Juli 2008, 13:53

Natürlich Bengelchen, da gebe ich dir vollkommen Recht, doch dieses handfeste Beispiel wird missverstanden, weil sich die Mehrheit sagt, dass der Häuslbauer halt Pech hatte. Der direkte Bezug, dass die Hausverluste nur durch den Zins entstehen, kann sich keiner begreifbar machen.

40

Dienstag, 29. Juli 2008, 11:27

Wennsd keinen Tupf im Sack hast, dann baue kein Haus, sonder gehe Zeltln.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten