Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. August 2008, 17:53

Sarkozy will Zusammenschluss von Österreich und Deutschland in der EU

Zitat

Frankreichs Präsident will jeweils nur einen Kommissar für "ähnliche Kultur- und Sprachkreise". Für Deutschland und Österreich etwa.

http://kurier.at/nachrichten/188178.php
Laut Staatsvertrag darf Österreich mit Deutschland in keinem Bündnis sein - jetzt sollen wir auch noch laut dem französischen Zionisten Sarkozy von einem Kommissar (wie im Stalinismus) vertreten werden.

Wer kennt sich da aus? Will man etwa das Deutschtum zusammentreiben, wenn ja, wozu?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Mittwoch, 6. August 2008, 18:06

RE: Sarkozy will Zusammenschluss von Österreich und Deutschland in der EU

Zitat

Frankreichs Präsident will jeweils nur einen Kommissar für "ähnliche Kultur- und Sprachkreise". Für Deutschland und Österreich etwa.

http://kurier.at/nachrichten/188178.php
Laut Staatsvertrag darf Österreich mit Deutschland in keinem Bündnis sein - jetzt sollen wir auch noch laut dem französischen Zionisten Sarkozy von einem Kommissar (wie im Stalinismus) vertreten werden.

Wer kennt sich da aus? Will man etwa das Deutschtum zusammentreiben, wenn ja, wozu?


Vieleicht soll auch nur ein theoretischer EU Austritt von Nettozahler Österreich verhindert werden und die nur auf einen Papier bestehende Neutralität entgültig zur Geschichte werden. :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

3

Mittwoch, 6. August 2008, 18:18

theoretischer EU Austritt


wer sollte denn diese theorie in die praxis umsetzen? :sad:

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Freiheit ist nicht, das tun zu können, was man möchte, sondern das nicht tun zu müssen, was man nicht will.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. August 2008, 20:00

Hier sind noch die meisten GUTMENSCHEN -> die größten Rebellen gegen den Diktaturversuch!

Na man will den EU-Reformvertrag retten!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Donnerstag, 7. August 2008, 10:03

Wie ich das gestern gelesen habe, kam mir sofort der Gedanke: Wieder ein Politiker der die geschlossene Eingangstür des Parlaments übersehen hat :D
Be HUMAN and you will grant success ...
Never trust a WOMAN ...

6

Donnerstag, 7. August 2008, 10:18

Ich glaub eher, dass er mit solchen Methoden erzwingen will, dass wir uns alle schlecht fühlen, dass wir gegen den Lissaboner Vertrag waren.

Weil:
Aussage von Sarkozy: Wenn der Nizza Vertrag gültig bleibt müssen wir (ha ha) über kurz oder lang Kommisare abbauen und kulturähnliche Staaten müssen sich einen Vertreter teilen. Betrifft zB auch Irland, England oder die Benelux-Staaten. Und eben uns. Ihm kanns ja wurscht sein weil er muss sich eh nix teilen :roll:

Kann mir aber ned vorstellen, dass er damit durchkommt *hoff*
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


7

Donnerstag, 7. August 2008, 10:27

Das muss anders gesehen werden: Wären wir gefragt worden, hätte es einen Lissaboner Vertrag nie gegeben. Also kann ich mich keinesfalls schlecht fühlen sondern nur übern Tisch gezogen.
Be HUMAN and you will grant success ...
Never trust a WOMAN ...

Ähnliche Themen

Thema bewerten