Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Samstag, 23. August 2008, 12:17

dumm/blöd und unwissend sind zwei Paar Schuh`

Ich hoffe, du fühlst dich da nicht angesprochen.
Wissen ist Macht. Wir sind machtlos.
Blackbook der Gesellschaft

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Samstag, 23. August 2008, 12:24

dumm/blöd und unwissend sind zwei Paar Schuh`


Und wo positionierst du dich MONTAG ??? :schulter: :kopfkratz: :P
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

23

Samstag, 23. August 2008, 12:32

Bei unwissend. Es gibt unendlich viele Facetten, wo ich keinen Einblick habe. Weil ich mal das Sozialrecht-Studium angeschnitten habe: Ich hatte da einen Professor DDr. XY, welcher als unabhängiger Berater für Sozialrechtsfragen der Republik tätig ist. Sogar er bezeichnete sich selbst nur als Laie, wobei es wohl kaum jemanden gibt, der das Sozial-System besser durchschaut als er.
Und wer sich hier im Forum zutraut, zu allem eine solide Lösung zu präsentieren, den kann ich so nicht ernst nehmen. Die Bedeutung des Begriffs "Konstruktivismus scheinen jene Personen nicht zu kennen. Aber damit sind wir wieder in der Philosophie, wovon sich ebendiese auch distanzieren. Sie setzen lieber Taten, als zu denken.
Wissen ist Macht. Wir sind machtlos.
Blackbook der Gesellschaft

24

Samstag, 23. August 2008, 12:37

Deine Zeilen im Forum klingen populistisch, und im besten Fall kritisierst du eine jede Aussage, so alle doch keine Ahnung haben.
Und dies von einem selbsternannten "Unwissenden"!

So als würde der Blinde dem Blinden den Weg weisen - und ihn ständig in dem Glauben belassend, er wüsste, wovon er spricht! :bruell:
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Samstag, 23. August 2008, 12:42

Mitstreiter für was?

Für die Aufklärung über unser Pensionsrecht, seit Jahren schreibe ich über das wie und was, alle beklagen sich über zu wenig Infos, es hilft aber anscheinend nichts. :schulter:

26

Samstag, 23. August 2008, 12:44

Wenn der blöde Link in meiner Signatur alles ist, was du hier von mir gelesen hast :kopfkratz:

Ich wurde durch google hierher gelotst. Es war ein Beitrag von ASY, der mich verführt hat, mich hier zu registrieren und mitzudiskutieren. Leider gehen die Gespräche hier nie in die Tiefe und kratzen nur an der Oberfläche des Kapitalismus. Die ganze Thematik hätte mehr zu bieten. Leider fehlen vielen Leuten hier einige grundlegende Gedankengänge. Das Engagement/Potential wäre bei einigen vorhanden. Es fehlt leider nur ein profundes Wissen, auf welches sie in ihren Argumentationen zurückgreifen können.
Du stellst mit deinem studierten Wissen zu hohe Ansprüche, wir sind keine Sozialwissenschafter.

27

Samstag, 23. August 2008, 12:58

tatsachen.

Bei unwissend. Es gibt unendlich viele Facetten, wo ich keinen Einblick habe. Weil ich mal das Sozialrecht-Studium angeschnitten habe: Ich hatte da einen Professor DDr. XY, welcher als unabhängiger Berater für Sozialrechtsfragen der Republik tätig ist. Sogar er bezeichnete sich selbst nur als Laie, wobei es wohl kaum jemanden gibt, der das Sozial-System besser durchschaut als er.
Und wer sich hier im Forum zutraut, zu allem eine solide Lösung zu präsentieren, den kann ich so nicht ernst nehmen. Die Bedeutung des Begriffs "Konstruktivismus scheinen jene Personen nicht zu kennen. Aber damit sind wir wieder in der Philosophie, wovon sich ebendiese auch distanzieren. Sie setzen lieber Taten, als zu denken.


wir wollen ja keine experten in jedem thema werden. wir sagen unsere meinung. das, dan mit abstrichen und zuordnen zur wahrheit führt. was nutzt uns ein überexperte, der zuerst durch die zensur muss.
wir wollen die mehrdeutigkeit auf einer eindeutigkeit bringen.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 23. August 2008, 12:59

Er rechnet allerdings langfristig mit einer Durchschittsrendite von 5 Prozent pro Jahr. Man müsse Kursschwankungen akzeptieren, es gebe aber an den Kapitalmärkten "mehr gute als schlechte Jahre". Tatsächlich liegt die Durchschnitts-Performance seit Bestehen der Pensionskassenbranche bei jährlich 6,8 Prozent.

Das ist ein Träumer für mich! Der große Börsencrash steht ja noch bevor!

Und @Caddy40 und MONTAG. Zum 2.mal! Wir reden hier von den Pensionkassen Pensionen den ehemaligen Betriebspensionen, die es zusätzlich zur ASVG-Pension gibt!

Habt ihr das geschnallt jetzt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Samstag, 23. August 2008, 13:13

Ich gleich am Anfang.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 23. August 2008, 13:33

Heast, du Lappenhaupt (Fetzenschädel), was schreibst du hier für einen Blödsinn und der ASY glaubt es schon.

Es gibt 2009 keine Pensionskürzung.

Es gibt auch schon heute Pensionskürzungen, das pssiert bei allen vorzeitigen Pensionen, zb. bei Hacklerpensionen oder Invaliditätspensionen, das macht max. 15% aus.

Mit solchen Meldungen werden hunderte User geschreckt.




Und wieso hast du dann das gleich am Anfang geschrieben?

Und wieso widersprichst du dir im 2. und 3. Satz dann gleich selber?

Entschuldigung gibt es von dir nach wie vor nicht! Warum?

Ähnliche Themen

Thema bewerten