Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

131

Dienstag, 9. September 2008, 20:18

Nach 130 Beiträgen haben wir noch immer keinen Grund gefunden, warum die SPÖ gewählt werden soll.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

132

Dienstag, 9. September 2008, 20:33

habe schon gewartet

Nach 130 Beiträgen haben wir noch immer keinen Grund gefunden, warum die SPÖ gewählt werden soll.


habe schon so eifrig auf dein schreiben gewartet. das heisst jetzt muss ich auch denken.

bei den anderen 1000senden beiträgen sehe ich auch keinen grund eine andere partei zu wählen.

wie sagte kreisky so schönn. das erreichte sichern. darum SPÖ.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

133

Dienstag, 9. September 2008, 20:35

Aso ist des, wieder einer der sich über die Bürger stellt. Was passendes dazu: :engel:
Ich bin nicht das Volk, i bin i (hob a boa Deka mehr Hirn als das "Volk").

134

Dienstag, 9. September 2008, 20:40

wennst mich meinst?

Aso ist des, wieder einer der sich über die Bürger stellt. Was passendes dazu: :engel:
Ich bin nicht das Volk, i bin i (hob a boa Deka mehr Hirn als das "Volk").


stell dir vor bekomme für meine überzeugten meinung keinen groschen. ist sie falsch, kann sie leicht wiederlegt werden.

135

Dienstag, 9. September 2008, 20:41

RE: habe schon gewartet

Nach 130 Beiträgen haben wir noch immer keinen Grund gefunden, warum die SPÖ gewählt werden soll.


habe schon so eifrig auf dein schreiben gewartet. das heisst jetzt muss ich auch denken.

bei den anderen 1000senden beiträgen sehe ich auch keinen grund eine andere partei zu wählen.

wie sagte kreisky so schönn. das erreichte sichern. darum SPÖ.

Ich verstehe dich nicht ganz! Du schreibst ständig von den "owirama" und Konsorten, beschwerst dich über diese Leute ... und nun willst du das Erreichte absichern?
Willst du wirklich dieses ausbeuterische System, die Zinsknechtschaft, die Bankenherrschaft mit ihren Krisen - welche die Steuerzahler begleichen müssen - auch noch absichern???? :schüt:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

136

Dienstag, 9. September 2008, 20:48

wenns was besseres gibt?

Ich verstehe dich nicht ganz! Du schreibst ständig von den "owirama" und Konsorten, beschwerst dich über diese Leute ... und nun willst du das Erreichte absichern?
Willst du wirklich dieses ausbeuterische System, die Zinsknechtschaft, die Bankenherrschaft mit ihren Krisen - welche die Steuerzahler begleichen müssen - auch noch absichern????


also bis zur wahl gibt es eben nur dieses system. wennst mir aber überzeugst was für eine partei richtiger were, steige ich sofort ein. den nichts wählen bringt es auch nicht.

also nehme ich die vergleiche der vergangenheit. glaube sogar, das der wähler sich durch wahlpropaganta nicht täuschen läst. (siehe den ausgang der letzen wahl). er wird genau messen was er wählt.darum SPÖ.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

137

Dienstag, 9. September 2008, 21:03

also bis zur wahl gibt es eben nur dieses system. wennst mir aber überzeugst was für eine partei richtiger were, steige ich sofort ein. den nichts wählen bringt es auch nicht.
Du musst aber schon auch die Periode "bis zur Wahl" definieren! Dieser Zeitraum beinhaltet nämlich die x-fachen Regierungsbeteiligungen der spö. Folglich wird dieses System nicht nur bis zur Wahl (die ja nicht wirklich eine Wahl ist!) fortbestehen, sondern sich nach der "Wahl" fortsetzen.

also nehme ich die vergleiche der vergangenheit. glaube sogar, das der wähler sich durch wahlpropaganta nicht täuschen läst. (siehe den ausgang der letzen wahl). er wird genau messen was er wählt.darum SPÖ.
Parteien wie die spö existieren weil es zwei Typen von ihren Wählern gibt!

Typ A:
siehe Caddy und andere Parteigänger, welche auf Basis der Partei ihr Leben finanziert bekamen.

Typ B:
das sind Leute wie du, welche zwar bezüglich Kapitalismus etc. jammern, aber vor der Wahl Angst bekommen und meinen, dass die spö noch immer das kleinere Übel wäre.

Nur die spö ist DAS ÜBEL und mit Sicherheit nicht die bessere unter den schlechten Varianten.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

138

Dienstag, 9. September 2008, 21:08

Eben im ORF

Faymann schwenkt um auf die ÖVP Linie.


Auch kein Grund ROT zu wählen. :kopfkratz: :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

139

Dienstag, 9. September 2008, 21:13

RE: Eben im ORF

Faymann schwenkt um auf die ÖVP Linie.


Auch kein Grund ROT zu wählen. :kopfkratz: :schulter:
Naja, der wird sich in seinem Leben - wie auch schon vorher - noch des öfteren drehen!

War doch mit dieser Art bis dato erfolgreich ... :schulter:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

140

Dienstag, 9. September 2008, 22:03

wahlrecht

Parteien wie die spö existieren weil es zwei Typen von ihren Wählern gibt!


das wahlrecht definiert keine 2 typen. alle 3 mill wahlberechtigte (weiss nicht wieviele?) sind wahlberechtigt.bei der SPÖ hat halt jeder seinen platz. hingegen bei der övp der arbeiter---pensionist---arbeitsloser usw. miss dran ist.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten