Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

202

Donnerstag, 18. September 2008, 19:23

RE: trotzdem

Aber jetzt widersprichst Du dich doch. Zuerst behauptest, dass die letzten beiden Jahre die spö überall von der övp behindert wurde um am Schluss zu erwähnen, dass doch eh alles super ist. :schüt:


nicht auszudenken, wie gut es uns noch besser gehen würde, wenn niehmand die SPÖ so gebremmst hätte.

möchte gar nicht weiterdenken. jetzt wo zuviele einkaufszentren gebaut wurden. ist es die aufgabe der SPÖ, die kaufkraft zu erhöhen. dan haben wir das wirtschaftswunder pur.
Das wäre in der Tat nicht auszudenken, was passieren würde, wenn keiner die spö bremst!
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

204

Donnerstag, 18. September 2008, 19:26

bremsbackerln.

Das wäre in der Tat nicht auszudenken, was passieren würde, wenn keiner die spö bremst!


aber eure bremsbackerln sind schonn abgefahren.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

205

Donnerstag, 18. September 2008, 21:41

Am Börsenabsturz ist auch die SPÖ schuld. :kopfkratz:

Sakra, was die für eine Macht haben.

206

Freitag, 26. September 2008, 01:00

an die protestwähler und nicht wähler der SPÖ.

war 2000 auch ein protestwähler. verstehe das alles. was war dan, ein dahinsichen und alles waurde für den arbeiter pensionisten usw. schlechter. hörte irgenwo die SPÖ soll österreich verlassen. wollen wir das?

oder wollen wir es ihnen zeigen, wie stark die protestwähler der SPÖ und nichtwähler der SPÖ sind. wie stark unsere arbeiterpartei ist. kommt wieder zurrück und zeigen wir es ihnen.
die stammwähler der SPÖ hätten auch ihre freude. gemeinsam sicher wieder zur arbeiterpartei.

nur ein vater von 7 kindern.der weiss was er sagt.

207

Samstag, 27. September 2008, 14:33

RE: an die protestwähler und nicht wähler der SPÖ.

war 2000 auch ein protestwähler. verstehe das alles. was war dan, ein dahinsichen und alles waurde für den arbeiter pensionisten usw. schlechter. hörte irgenwo die SPÖ soll österreich verlassen. wollen wir das?

oder wollen wir es ihnen zeigen, wie stark die protestwähler der SPÖ und nichtwähler der SPÖ sind. wie stark unsere arbeiterpartei ist. kommt wieder zurrück und zeigen wir es ihnen.
die stammwähler der SPÖ hätten auch ihre freude. gemeinsam sicher wieder zur arbeiterpartei.

nur ein vater von 7 kindern.der weiss was er sagt.



reissen wir uns zusammen.

sundancekid

Nur der gesunde Hausverstand machts möglich

  • »sundancekid« ist männlich
  • Private Nachricht senden

208

Samstag, 27. September 2008, 19:23

Also ich weiss keinen Anlass warum ich die SPÖ wählen sollte?
Für alle nochmal zum Mitschreiben:

Artikel 1. :P
Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

209

Samstag, 27. September 2008, 19:28

Ich denke schon seit vielen Jahren darüber nach, aber mir fällt auch nix ein. :kopfkratz: :schulter:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

210

Samstag, 27. September 2008, 19:50

Was willst du mit dem feindseligen Geschwätz eigentlich erreichen? Etwa dass wir dadurch deine Überzeugung annehmen? Wer zu so einer unsympathischen SPÖ Gruppe gehören will, der wird euren Ideen folgen.

Thema bewerten