Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

221

Samstag, 27. September 2008, 22:55



Und Herr Faymann soll als Regierungskoordinator alles was beschlossen wurde, vorher auf seinem Tisch bekommen haben. Dies habe ich heute erfahren in der Lugner City!

Was sollte sich also dann ändern?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

222

Samstag, 27. September 2008, 22:56

ich hätte dich rausgeschmiessen.

PS.: "Durfte" im dortigen Gasthaus der "Unterhaltung" von so ein paar Rötlingen zuhören; Mann oh Mann; was die für nen Scheiß verzapfen, einfach saaaaagenhaft.



und angelullt.

223

Samstag, 27. September 2008, 22:58

re

sind Wahlen nicht gedacht.

Wenn es eine sinnlos geforderte Neuwahl ist, dann meiner Meinung schon! :-P

Aber ok, für mich ein paar Gründe... Und hierbei betrachte ich unvoreingenommen jede Patei nach ihrem derzeitigen Wahlprogramm und Verhalten ohne irgendwelche vergangene Fehlern!
1. Die Studiengebühren, sie sind endlich weg...
2. 13. Familienbeihilfe für alle!
3. Persönlich find ich auch Faymann recht sympatisch. Er hat einen eher ordentlichen Wahlkampf geführt und die SPÖ hat nicht so direkt andere Parteien und deren Spitzenkandidaten schlecht gemacht, wie zB. die ÖVP mit "Faynachtsmann"- Werbungen und anderem...

Sind nur die aktuelleren Themen, viele andere gute Punkte kann jeder selbst übers Internet beim SPÖ-Wahlprogramm lesen... Viele Punkte bei der Umweltpolitik sind da recht vielversprechend.



so werden wohl die überwiegende mehrheit denken.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

224

Samstag, 27. September 2008, 23:02

sind da recht vielversprechend.
Das sind doch alles Augenauswischerein, die der Gemeinschaft nichts bringen, was sie schon längst an die verbrecherische Politik verloren haben. Ich weiß nicht warum du dich verpflichtet fühlst etwas zu loben, was uns weniger bringt als es gekostet hat.

Ich habe mir sehr viel Wahlkampf angetan, doch was jetzt Sache sein wird, ist mir nicht bekannt. In dieser Wahl wird den Österreichern mal so richtig deutlich, wie unmöglich eine demokratische Entscheidungsfindung ist - und das ist im System so vorgesehen.

Rot/Grün hat in Deutschland eine Kriegsbeteiligung und Hartz4 eingebracht. Deine Hoffnung ist mein Albtraum. :roll:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

225

Samstag, 27. September 2008, 23:08

Rot/Grün hat in Deutschland eine Kriegsbeteiligung und Hartz4 eingebracht. Deine Hoffnung ist mein Albtraum.

Wir sind nicht in Deutschland!

Du bist doch einfach gegen jede Patei, weil du betrachtest alles von denen gesagte und deren Wahlprogramme als Augenauswischerei. Ich nicht und darum komme ich halt zu meiner Meinung!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

226

Samstag, 27. September 2008, 23:22

weil du betrachtest alles von denen gesagte und deren Wahlprogramme als Augenauswischerei. Ich nicht und darum komme ich halt zu meiner Meinung!
Genau das ist der Vorteil der Parteienpolitik, denn wenn du mal ähnlich wie ich denken wirst, musst auch Leute wie deinereiner auf Umstände hinweisen, so wie du sie im Zeitwort zu lesen kriegst. Leute werden geboren und sterben wieder weg, doch das System bleibt und die Leute passen sich dem Käfig immer mehr an.

In 10 Jahren wirst du dich an die Versprechen von heute erinnern und vielleicht an den ASY denken, der das früher genau so erlebt hat - und auch alles als Augenauswischerei entlarven. Der Trott geht aber immer weiter.

227

Samstag, 27. September 2008, 23:32

so wie du sie im Zeitwort zu lesen kriegst.

Tut mir leid, aber wenn ich bedenke, was hier manche Leute schreiben, kannst du doch unmöglich erwarten, dass ich hier Geschriebenes glaube...

Wie war das in einem Thread mit "Vorsicht heiß", wo Kinder nur angeblich durch selber hingreifen lernen können...
Also lass mich mir "meine Finger" verbrennen, falls es mal passieren sollt...

Wir leben einfach im Jetzt in diesem System und wenn ich mich so in der Welt umschau, haben wir es nicht so schlecht...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

228

Sonntag, 28. September 2008, 00:16

und wenn ich mich so in der Welt umschau, haben wir es nicht so schlecht...
Die Argumente treffen sich nun bereits aus zwei Threads. Deine Schlüsse beruhen eben auf sortierten Informationen - und du selbst kannst nur aus sortierten erst sortieren. Inoffizielle Meldungen werden aber erst angenommen, wenn sie durch und durch bewiesen wurden.

Natürlich ist vieles im Zeitwort völlig untauglich, doch es gibt genügend Material, welches zumindest kritisches Nachdenken über manch "normale" Vorgänge erwirken soll.

Fragst du dich nicht, warum wir es nicht so schlecht haben? Was haben wir dafür getan - und viel wichtiger - was haben andere unterlassen, dass es ihnen so schlecht geht?

Oder geht es ihnen schlechter, weil es uns sonst nciht gut ginge?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

229

Sonntag, 28. September 2008, 07:23

Also lass mich mir "meine Finger" verbrennen, falls es mal passieren sollt...

Ich denke, das wird schneller kommen, als dir lieb ist.

Aber jeder hat die Wahl! Er kann annehmen und ablehnen! Dieses Recht werde ich dir nicht nehmen! :engel:

230

Montag, 29. September 2008, 12:32

Fragst du dich nicht, warum wir es nicht so schlecht haben?

Es gab eine Zeit, zB. Mittelalter, da gings uns doch in Europa auch sehr schlecht. Die Religion hat da meiner Meinung viel Anteil daran, wie gut oder schlecht es einem Volk geht. Ich glaub, es gibt sowas wie eine "gesellschaftliche Evolution"... Eine Gesellschaft wir oft von einer primitiven, abergläubischen Religion bestimmt... Doch unterdrückte Gesellschaftschichten werden im Laufe der Zeit versuchen, sich von diesem Zeugs zu befreien, also entwickeln sich wieter. Wir haben hier in Österreich halt das Glück, dass wir zu einer Zeit geboren wurden, da zB. die Unterdrückung durch die Religion fast nicht mehr vorhanden ist...

was haben andere unterlassen, dass es ihnen so schlecht geht?

Andere Völker, zB. islamische Länder stehen aber noch in einer nicht so weit fortgeschrittenen Evolutionsstufe. Dort bestimmt noch die Religion zu viel das Leben... Aber vereinzelte Frauenbewegungen usw... gibt es auch dort schon und werden für die Zukunft ein gerechteres und moderneres Leben ermöglichen...

Natürlich kann sich eine moderne Gesellschaft, wenn sie zu viel auf Gier basiert, wieder zurückgeworfen werden durch einen Krieg. Das ist so ein auf und ab.

Bei manchen armen Ländern, zB. Afrika, wo es weder genug zu essen noch zu trinken gibt, stell ich mir eher die Frage, warum leben dort überhaupt noch Menschen. Natürlich will ich, dass denen dort irgendwie geholfen wird, doch ich frag mich schon auch, warum manche unwirtlichen Gegenden so stark bevölkert sind. Da ist ja der Faden zur Natur auch irgendwie schon abgeschnitten. Denn ich find es nicht natürlich, dass sich irgendein Lebewesen in Gegenden ansiedeln und stark vermehren, wo es einfach nicht genug Essen und Trinken gibt. Ich glaub, auch da hat die Religion ihre Finger im Spiel mit falschen Vorstellungen von Gut und Böse, zB. die Verpöhnung von Verhütung und Abteibung. Mir ist eigentlich sonst kein Lebewesen bekannt, dass sich wie der Mensch in eher lebensfeindlichen Gegenden so vermehrt...

Ich finde, dass es manchmal einfach wirklich nur Glück oder Schicksal ist, wo und wann wir geboren werden und ob sich unsere Eltern das auch gut überlegt haben, dass es für ihr Kind eine Zukunftsperspektive gibt!

Thema bewerten