Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 31. August 2008, 08:09

Der Baum schreit nach Wasser.

Ich halte viele für Ignoranten! Aber ich habe auch schon angekündigt, was passieren kann, wenn man die Wahrheit nicht sehen will!



Zitat

16.08.2008
Bereits am Samstag sind an vielen Wetterstationen in Österreich größere Regenmengen gemessen worden als normalerweise im gesamten August. „In einigen Regionen könnte dies sogar der nasseste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichungen werden“, erklärt meteomedia-Sprecher Stefan Eisenbach

http://www.meteomedia.at/presse/grosse-r…gen-oesterreich

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Sonntag, 31. August 2008, 08:25

:ggg: :ggg: :ggg:

In einigen Gegenden sicher, aber nicht in deinem Hinterhof. :bruell: :bruell: :bruell:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 31. August 2008, 09:20

Der Baum schreit nach Wasser.
Durch die tiefe Kanalisation sinkt der Grundwasserspiegel und bei kurzen heftigen Regenfällen kann das Wasser nicht versickern, sondern es läuft über den Kanal ab. Das kann einem Baum schon zu schaffen machen.

24

Sonntag, 31. August 2008, 09:21

deine wahrhei?

t
Ich halte viele für Ignoranten! Aber ich habe auch schon angekündigt, was passieren kann, wenn man die Wahrheit nicht sehen will!


was pasiert wen man deine wahrheit als bauernfängerlüge aufdeckt. werden wir von gott belohnt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 31. August 2008, 09:28

Ich erinnere an das Ausgangsthema und





Die schönsten Bäume stehen neben der Straße und zum Abbau des Ozons ist das schreckliche Autoabgas notwendig.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass durch die vielen Autoabgase in den Städten die Konzentration des Stickoxides NO sehr hoch sein kann. NO wirkt jedoch der Ozonbildung entgegen. http://de.wikipedia.org/wiki/Ozon

Du solltest das auch noch lesen!
http://de.wikipedia.org/wiki/Ozonbelastung

Es ist alles ein Kreislauf, der durch Abgase von Verbrennungen immer schneller läuft!

Zitat

Die beispielsweise von einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor emittierten Abgase tragen mit den unterschiedlichen Reaktivitäten ihrer Bestandteile (VOC) zur Ozonbildung in der bodennahen Troposphäre bei. Dabei haben insbesondere ungesättigte Kohlenwasserstoffe eine hohe Reaktionsfreudigkeit mit HO-Radikalen und dementsprechend ein hohes Ozonbildungspotential.



Zitat

Entstehung von OZON
Das bodennahe Ozon entsteht unter Mitwirkung von Stickstoffoxiden und wird durch die Sonnenstrahlung beeinflusst. Stickstoffdioxid wird durch UV-Strahlung in Stickstoffmonoxid und ein Sauerstoffatom gespalten. Dieser atomare Sauerstoff verbindet sich mit einem Sauerstoff-Molekül zu Ozon:

NO2 + Licht( λ < 420 nm) → NO + O

O + O2 → O3

Gleichzeitig baut Stickstoffmonoxid (NO) Ozon unter Bildung von Stickstoffdioxid und Sauerstoff wieder ab:

NO + O3 → NO2 + O2

Die Ozonkonzentration c(O3) ist also abhängig von der Stickstoffdioxidkonzentration, der Stickstoffmonoxidkonzentration und der Strahlungsintensität:

Ich versuche das jetzt vereinfacht zu erklären:





  1. Autoabgase produzieren Stickoxide: http://de.wikipedia.org/wiki/Stickoxide
  2. Stickoxide plus Sonnenlicht ergibt Stickstoffdioxid (NO2) http://de.wikipedia.org/wiki/NO2
  3. NO2 + UV-Strahlung ergibt Stickstoffmonoxid (NO) plus atomarer Sauerstoff (O)
  4. Atomarer Sauerstoff (O) + Sauerstoff (02) ergibt OZON (O3)
  5. OZON ruft einen chemischen Oxidierungsvorgang (Verbrennung) hervor. Blätter/Nadeln werden braun!
  6. Wenn nun die Lichteinwirkung abnimmt, wird OZON (O3) wieder zu Stickstoffdioxid (NO2) + Sauerstoff (O2)
  7. Das in der Atmosphäre befindliche Distsckstoffmonoxid (N2O)=Lachgas hilft auch mit das OZON anzubauen

Das Problem ist das Stickstoffdioxid!!

Zitat


Stickstoffdioxid ist hochgiftig und wird in geringen Konzentrationen kaum wahrgenommen. Eingeatmetes Stickstoffdioxid löst Kopfschmerzen und Schwindel aus. Höhere Konzentrationen können Atemnot und Lungenödeme auslösen.


Der Siedepunkt von NO2 ist bei 21,2 Grad. Nicht auszumalen, wenn die NO2-Konzentration weiter zunimmt!

Zitat


Stickstoffdioxid, NO2, ist ein rotbraunes, stechend chlorähnlich riechendes Gas, das leicht verflüssigt werden kann und als Spurengas in der Atmosphäre mit den höchsten Werten in Bodennähe vorkommt.

Das OZON ist im Prinzip die "Sichtbarmachung" der Verpestung der Luft mit NO2!

GOTT sei Dank reagiert das mit Licht wie oben beschrieben!

Zumindest habe ich das so verstanden. Ich bitte um Korrektur, wenn das falsch ist!

26

Sonntag, 31. August 2008, 09:35

alles 100% verstanden

Ich versuche das jetzt vereinfacht zu erklären:






Autoabgase produzieren Stickoxide: http://de.wikipedia.org/wiki/Stickoxide

Stickoxide plus Sonnenlicht ergibt Stickstoffdioxid (NO2) http://de.wikipedia.org/wiki/NO2

NO2 + UV-Strahlung ergibt Stickstoffmonoxid (NO) plus atomarer Sauerstoff (O)

Atomarer Sauerstoff (O) + Sauerstoff (02) ergibt OZON (O3)

OZON ruft einen chemischen Oxidierungsvorgang (Verbrennung) hervor. Blätter/Nadeln werden braun!

Wenn nun die Lichteinwirkung abnimmt, wird OZON (O3) wieder zu Stickstoffdioxid (NO2) + Sauerstoff (O2)

Das in der Atmosphäre befindliche Distsckstoffmonoxid (N2O)=Lachgas hilft auch mit das OZON anzubauen


wen ich wste wie man diesen absatz zu den witz-thread bekommt.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 31. August 2008, 12:08

Niederschalgsmengen Wien überdurchschnittlich!


28

Sonntag, 31. August 2008, 14:27

RE: Niederschalgsmengen Wien überdurchschnittlich!

Niederschlagsmengen in Linz unterdurschnittlich!
Klimaspiegel Linz

und was sagt uns das jetzt ??

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Sonntag, 31. August 2008, 14:36

Gewitterregen bringen der Natur nichts, ein Landregen ist der Hit.

Bei mir waren 10cm Wasser auf der Strasse, lief alles über die Kanalisation ab, drei Tage später war die Erde wieder aufgerissen.

30

Sonntag, 31. August 2008, 20:25

meine omi

meine omi sagt mir gerade, vieleicht hat der herr da immer zuwigelullt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten