Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

231

Donnerstag, 29. Juli 2010, 19:39

Wenn Baroso sagt, dass er "einen Kollaps der Demokratie befürchtet"
Was für eine Demokratie?

Und ansonsten verstehe ich das nicht, was du meinst. Ich bitte um nähere Erläuterungen. DANKE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

232

Donnerstag, 29. Juli 2010, 20:06

Lies den Guardian-Artikel, falls dein Englisch dafür ausreicht, dort steht drin, was Barroso gesagt hat.
Und dann sieh dir in dem von dir geposteten Video noch mal an, was die Jungs und Mädels von KOPP draus gemacht haben.

Was die Bezeichnung "Demokratie" angeht: mir ist klar, dass Europa von einer echten Demokratie weit entfernt ist. Aber das, was da nach Barrosos Befürchtung "kollabieren" würde, ist das, was uns bisher vor der befürchteten Militärdiktatur schützt. Oder anders gesagt: wenn wir deiner Meinung nach schon in einer Diktatur leben, warum regst du dich darüber auf, wenn Barsoso uns angeblich mit Diktatur droht?

Edit: Hab grade gesehen, dass das Video nicht von dir, sondern von Petronius verlinkt wurde. Ich ging nur davon aus, dass du es warst, weil KOPP ja unbestreitbar eine deiner Lieblingsquellen ist.

PS: Wo wir schonmal dabei sind, was hältst du eigentlich von Frau Hermans letzten Artikeln dort?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

233

Freitag, 30. Juli 2010, 17:35

Lies den Guardian-Artikel, falls dein Englisch dafür ausreicht
mein englisch ist schlecht. Aber wenn du es eh weißt, wie es um unsere "Demokratie" steht und ich eh nicht der "Infolieferer" bin, ...

Aber es wird so kommen, wenn die Menschheit nicht umkehrt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (30. Juli 2010, 17:51)


234

Samstag, 31. Juli 2010, 08:38

@AbisZ: Es geht nicht darum, wer die Infos liefert, es geht darum, dass Informationen, so sie in das eigene, festgeschriebene Weltbild passen, hier von fast allen ungeprüft übernommen werden.

@Topic:Libanon Teil 1 + Libanon Teil 2
Aufrüstung im Nahen Osten

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

235

Samstag, 31. Juli 2010, 09:27

hier von fast allen ungeprüft übernommen werden.
Das ist nicht vollends korrekt, denn die Schreiber reagieren immer mehr mit Schweigen, zumal sie den AbZ-Informationsterrorismus nicht mehr ertragen. Schweigen ist nicht in jedem Fall als ein Zeichen der Zustimmung zu verstehen.

236

Samstag, 31. Juli 2010, 09:42

Das ist nicht vollends korrekt, denn die Schreiber reagieren immer mehr mit Schweigen, zumal sie den AbZ-Informationsterrorismus nicht mehr ertragen. Schweigen ist nicht in jedem Fall als ein Zeichen der Zustimmung zu verstehen.
Jupp. Im besagten Falle kam die Info aber eben nicht von AbisZ, sondern von Petronius. Siehe --> hier.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

237

Samstag, 31. Juli 2010, 10:24

Meine Meinung gilt auch für den Petronius, der aber bei weitem nicht die Vehemenz an den Tag legt, wie es der AbZ tut.

Zum Thema: Es wird so schnell keinen gefühlten 3. Weltkrieg geben, wenn den Aggressoren weiterhin jede Schweinerei als Notwendigkeit verziehen wird und bspw. Wikileaks-Informanten in den Kerker verfrachtet werden.
Pentagon schießt sich auf Wikileaks ein

Krieg ist nicht das Hobby des Kleinen Mannes, sondern seine Bürde. Wenn er schon Menschen über den Haufen schießt, damit er seine Familie und sich ernähren kann, dann sollte er doch auf die Befehle gebenden und Profite abzockenden Global-Player ballern. Vielleicht wäre das dann wenigstens der letzte Weltkrieg. Aber wer fängt an?

238

Samstag, 31. Juli 2010, 11:06

Hmm, überrascht dich jetzt, dass der bzw. die WikiLeaks-Informanten rechtlich belangt werden? Immerhin haben sie gegen Verträge verstoßen, die sie mal unterschrieben haben.

Disclaimer: Ich bin ihnen sehr dankbar, dass sie es getan haben, das ändert allerdings nichts an der Illegalität ihres Tuns.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

239

Samstag, 31. Juli 2010, 11:26

Natürlich überrascht mich das Vorgehen gegen den Informanten nicht. Auch der Verstoß gegen div. Verträge ist vermutlich Tatsache. Was wir jedoch nicht wissen ist, ob in den Verträgen auch festgehalten wurde, dass wahllos Soldaten tötend auf ZIvilisten gehetzt werden. Wenn nicht, dann sind die Aggressor-Verträge ungültig und deren Verfasser eigentlich vor ein Tribunal zu stellen.

Eine gute Frage habe ich in einem Kommentar gelesen, nämlich: Warum werden Wikileaks und positive Verräter nicht unter den Schutz der UNO gestellt?

240

Samstag, 31. Juli 2010, 12:01

Solange nicht der Vertragsunterzeichner gehetzt wird, ist der Vertrag alles andere als ungültig. Und selbst aus den zigtausend Dokumenten wird nicht ersichtlich, dass "Soldaten wahllos tötend auf Zivilisten gehetzt werden", so weit ich weiss.

Was die UN angeht, in ihrer Charta ist zwar schön weitscheifend und unkonkret von Friedefreudeeierkuchen die Rede, aber woher sollte sie die Legitimation nehmen, bspw. einen Soldaten vor der Zivil- und Militärgerichtsbarkeit seines Heimatlandes zu schützen?

PS: Ich denke, dass auch die Verfasser der Geheimhaltungsverträge des US-Militärs schonmal was von einer salvatorischen Klausel gehört haben. ;)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

3. Weltkrieg, Afghanistan, Irak, Iran, Israel, USA

Thema bewerten