Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 19. September 2008, 15:31

Schauen wir uns das an?

http://www.babylon-ad-film.de/

"Babylon ! Babylon! Keiner wird deine Produkte mehr kaufen!"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Freitag, 19. September 2008, 17:15



Das Gleichgewicht des Schreckens ist doch was gutes !


:pillepalle: :pillepalle: .. aber es ist eben eine Antwort aus einem Faschistenhirn.
Sarkasmus ist für dich ein Fremdwort, gö.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 20. September 2008, 22:28

Zitat


USA: Iran versuchte Rakete für Atomsprengköpfe umzurüsten

Teheran spricht von gefälschten Beweisen



Wien - Der Iran hat angeblich versucht, eine Langstreckenrakete vom Typ Shahab 3 heimlich für Atomsprengköpfe umzurüsten. Nach US-Diplomatenangaben vom Samstag legte die internationale Atomenergiebehörde (IAEO/IAEA) den Mitgliedstaaten Fotos und andere Dokumente vor, die den angeblichen Umbau beweisen sollen. Der US-Botschafter bei der IAEA Gregory Schulte, sagte, dass die auf den bereits am Dienstag gezeigten Dokumenten zu sehende Bauart der Shahab 3 geeignet sei, um "so etwas wie eine Atomwaffe" zu transportieren. Laut Schulte geht die IAEO von "sehr glaubhaften" Informationen aus und forderte den Iran zu einer "umfassenden Erklärung" auf

Teheran wies die Vorwürfe zurück und sagte, dass die Beweise gefälscht seien. Der iranische IAEO-Botschafter Ali Asghar Soltanijeh beklagte, dass Teheran damit zur Offenlegung seiner Rüstungsaktivitäten gedrängt werden solle. Der Iran betreibt ein Programm zur Urananreicherung, das er ungeachtet der Sanktionen des UN-Sicherheitsrats nicht aufgeben will. Der Westen befürchtet, dass Teheran unter dem Deckmantel eines zivilen Atomprogramms an Nuklearwaffen arbeitet.
http://derstandard.at/?url=/?id=1220458664974
Da kommen Erinnerungen hoch.

44

Samstag, 20. September 2008, 23:27

Ist doch möglich, oder ???

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 21. September 2008, 09:49

Ist doch möglich, oder ???

Ja sicher ist das Möglich! Genauso wie

PLANET X NIBIRU!

ZIONISMUS!

3. WELTKRIEG

ÖKOKOLLAPS

ATOMVERSEUCHUNG BEIM NEUERLICHEN ABWURF VON ATOMBOMBEN

ALIENS

GLAUBE

EWIGES LEBEN

FREIE ENERGIE

VERSCHWÖRUNGEN

ETC.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 21. September 2008, 09:56

Alle Länder welche den Amis die Partnerschaft kündigen oder gar die Dollar-Investitionen zurück haben möchten, werden halt früher oder später angegriffen.


ODER UMGEKEHRT!



Zitat


Energie: Putin will künftig in Rubel abrechnen

19.09.2008 | 11:41 | (DiePresse.com)

Putin will schrittweise von Dollar auf Rubel wechseln. Damit soll der Rubel zu einer Reservewährung ähnlich dem USA-Dollar gemacht werden.

....

http://diepresse.com/home/wirtschaft/int…e.intern.portal

47

Sonntag, 21. September 2008, 10:26



3. WELTKRIEG

ÖKOKOLLAPS

ATOMVERSEUCHUNG BEIM NEUERLICHEN ABWURF VON ATOMBOMBEN


Das ist möglich, alles andere unmöglich.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Sonntag, 21. September 2008, 11:10

was were wenn

diese was were wenn voraussager (gezielt vor der wahl?).landen meistens eh im gugelhupf.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 23. September 2008, 12:51

Zitat


Nordkorea soll Iran bei Sprengkopfbau helfen




Nordkoreanische Experten helfen dem Iran angeblich bei der Entwicklung von atomaren Raketensprengköpfen. "Dutzende" Wissenschaftler aus dem asiatischen Land kämen regelmäßig - zum Teil für mehrere Monate - in den Iran, um Teheran bei der Entwicklung seiner Mittelstreckenrakete Schahab-3 und der passenden Sprengköpfe zu unterstützen, sagte der Sprecher des Nationalen Iranischen Widerstandsrates (NWRI), Ali Safawi, heute in Wien.

Der Nationale Widerstandsrat hatte vor sechs Jahren die Existenz der iranischen Atomanlagen bei Natans und Arak international bekanntgemacht. Nach Informationen der iranischen Opposition im Exil haben Informanten der Organisation bei Chodschir nahe Teheran einen bisher geheim gehaltenen Komplex mit unterirdischen Anlagen aufgedeckt, in dem mehrere Scheinfirmen und iranische Experten mit der Beschaffung von Raketen- und Sprengkopftechnologie beschäftigt sein sollen.

Unter der Anlage befinde sich ein ausgedehntes System mit einem 1.000 Meter langen und zwölf Meter breiten Tunnel. Die vom NWRI vorgelegten Informationen enthalten die Namen von zwölf iranischen Experten, darunter prominente Militärs, die für die verschiedenen Tarnfirmen arbeiteten.

http://www.orf.at/?href=http%3A%2F%2Fwww.orf.at%2Fticker%2F302996.html

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

3. Weltkrieg, Afghanistan, Irak, Iran, Israel, USA

Thema bewerten