Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 9. November 2012, 15:08

Auch in Österreich ?

Zitat


Kindesmissbrauch: Skandalöse Zurückhaltung
Kommentar | Petra Stuiber, 8. November 2012, 18:37

Es ist skandalös, dass die Stadt Wien nicht alle Akten über das Kinderheim Wilhelminenberg herausgibt

Der dritte Zwischenbericht der sogenannten Helige-Kommission ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert - und er ist empörend: Die Kommissionsmitglieder wissen jetzt, dass sich die sexuelle Gewalt im städtischen Kinderheim am Wilhelminenberg ab Mitte der 1960er-Jahre hauptsächlich gegen Kinder unter zehn Jahren richtete. Und: Es besteht weiter der Verdacht des vielfachen, organisierten sexuellen Missbrauchs von Heimkindern.
....
http://derstandard.at/1350260816548/Kind…-Zurueckhaltung

Was glaubt ihr, warum man die Akten nicht hergibt ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Freitag, 9. November 2012, 17:38

Was glaubt ihr, warum man die Akten nicht hergibt ?

Ei-Gen-tlich gibt man nur dann etwas freiwillig nicht heraus, wenn man etwas zu verbergen hat oder sich dafür schämt?

Privat kann man sich ja für einiges schämen, sollte es so sein, aber im öffentlichen Dienst?

Edit: "Man" darf aber auch nicht vergessen, dass der männschliche Sexualtrieb bis heute nicht wirklich klar und eindeutig definiert ist ... da ist bis über Grenzen und graue Schattenzonen viel erlaubt ...

... das wäre schon mal ein riesengroßes Aufklärungsthema wert.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

43

Montag, 11. November 2013, 15:33

Zitat

ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger

Kommentar: Die Anschuldigungen des ITCCS sind harter Stoff. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass mit dem ITCCS irgendetwas nicht stimmt.

(Anm. Gehört es zum Plan ?)

....
Die Kooperationsbereitschaft wurde angeboten, nachdem eine neue Augenzeugin die Beteiligung von Ratzinger an einer rituellen Kindesaufopferungszeremonie, die im August 1987 in Holland stattfand, bestätigte.”Ich sah wie Joseph Ratzinger ein kleines Mädchen in einem franzöischen Chateau im Herbst des Jahres 1987 ermordete”, sagte die Zeugin, die gewohnheitsmäßig an rituelle Folterungs- und Tötungszeremonien von Kindern teilnahm.
“Es war häßlich und garstig, und es passierte nicht nur einmal. Ratzinger nahm oft aktiv teil. Er und Alfrink (ein holländischer katholischer Kardinal) und Prinz Bernhard (Bilderberg Gründer) waren einige der prominenten Personen, die teilnahmen”.
Die neue Augenzeugin bestätigt die Berichte von Toos Nijenhuis, einer holländischen Frau, die am 8. Mai mit ihren Augenzeugenberichten ähnlicher Verbrechen an die Öffentlichkeit ging. Auch laut ihren Schilderungen waren Ratzinger, Alfrink und Prinz Bernhard involviert. (see: http://youtube/A-1o1Egi20c)
Bald nach seinem historischen Amtsverzicht am 11. Februar letzten Jahres wurde Joseph Ratzinger am 25. Februar 2013 wegen Verbrechen gegen die Menschheit durch das Internationale Justizgerichtshof Allgemeingültiger Rechtsprechung in Brüssel für schuldig befunden. Es wurde ein internationaler Haftbefehl [size=small]gegen ihn [/size][size=small]ausgestellt. Seither weicht er innerhalb der Vatikanstadt der Verhaftung aus. Dies wird durch ein [/size][size=small]vom gegenwärtigen Papst Franziskus erlassenes [/size][size=small]Dekret [/size][size=small]ermöglicht[/size][size=small].[/size]
Beweismaterials, welches die Komplizenschaft des Vatikans bei Kindestötung untermauert, hat eine Gruppe italienischer Politiker dazu veranlaßt, mit dem ITCCS zu kooperieren und den Vatikan mit einer Fallbehandlung durch ein Gericht allgemeingültiger Rechtsprechung zu konfrontieren. Diesmal richtet sich die Anklage gegen den gegenwärtigen Papst Franziskus, Jorge Bergoglio. Gegenstand der Verhandlung ist seine Schutzgewährung an Ratzinger sowie seine eigene Komplizenschaft bei Kriegsverbrechen. Die Politiker standen seit dem 22. September unter Ausschluß der Öffentlichkeit mit dem ITCCS in Verhandlungen.
.....
Bitte alles Lesen - mit Video
Wie geht das weiter ?

44

Montag, 11. November 2013, 19:41

Gut Ding braucht Weil.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

Donnerstag, 14. November 2013, 16:02

Tja, das was ich schon immer geahnt habe mit der Kath. Kirche, trifft wohl allmählich immer mehr zu.

Wie gesagt wo haben die FM nicht ihre Hände im Spiel?

Vielleicht noch in einigen wenigen Freikirchen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

46

Donnerstag, 14. November 2013, 18:25

Sind es wirklich bezeichnende "Freimaurer" die die Hände im Spiel haben? Oder einfach nur eingeschlichene Korrupte? Im Sternzeichen korrupt?

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 27. November 2013, 16:17

Zitat

Fans sollen Rockstar Babys zum Sex gegeben haben

Sänger Ian Watkins prahlte damit, Mädchen zu vergewaltigen, eine Ex-Freundin alarmierte angeblich die Polizei. Jetzt steht der Lostprophet-Frontmann vor Gericht. Warum wurde er nicht früher gestoppt?
....
Warum wurde nicht ermittelt?

Britische Medien berichten derzeit detailliert über den Fall, der die Briten an den des BBC-Moderators Jimmy Savile erinnert , dessen pädophile Umtriebe über Jahrzehnte unentdeckt blieben. Auch im Fall von Watkins hat es, zumindest in Teilen, wohl ein Versagen von Polizei und Staatsanwaltschaft gegeben.

Demnach haben sich nach Medienberichten schon im Jahr 2010 Fans der Band an die Polizei gewandt, weil sie eine von offenbar Watkins aufgesetzte Website mit kinderpornografischem Material entdeckt hatten. Offizielle Ermittlungen erfolgten aber nicht, auch nicht, als sich eine ehemalige Freundin des Künstlers meldete.

..... dass die Familie sich die Wandlung des einst so erfolgreichen Musikers angesichts dieser "schrecklichen Verbrechen" nicht erklären könne.
....
http://www.welt.de/vermischtes/article12…eben-haben.html


Wie ist es denn damit ?

http://www.google.com/search?q=satanisch…0.0.9kY2Xz9o-zU

48

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:10

Sind es wirklich bezeichnende "Freimaurer" die die Hände im Spiel haben? Oder einfach nur eingeschlichene Korrupte? Im Sternzeichen korrupt?

Vermutlich sogar beides.

Ich selbst habe keine Beweise dafür, aber vieles spricht auch nicht dagegen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:16

Zitat

Fans sollen Rockstar Babys zum Sex gegeben haben

Sänger Ian Watkins prahlte damit, Mädchen zu vergewaltigen, eine Ex-Freundin alarmierte angeblich die Polizei. Jetzt steht der Lostprophet-Frontmann vor Gericht. Warum wurde er nicht früher gestoppt?
....
Warum wurde nicht ermittelt?

Britische Medien berichten derzeit detailliert über den Fall, der die Briten an den des BBC-Moderators Jimmy Savile erinnert , dessen pädophile Umtriebe über Jahrzehnte unentdeckt blieben. Auch im Fall von Watkins hat es, zumindest in Teilen, wohl ein Versagen von Polizei und Staatsanwaltschaft gegeben.

Demnach haben sich nach Medienberichten schon im Jahr 2010 Fans der Band an die Polizei gewandt, weil sie eine von offenbar Watkins aufgesetzte Website mit kinderpornografischem Material entdeckt hatten. Offizielle Ermittlungen erfolgten aber nicht, auch nicht, als sich eine ehemalige Freundin des Künstlers meldete.

..... dass die Familie sich die Wandlung des einst so erfolgreichen Musikers angesichts dieser "schrecklichen Verbrechen" nicht erklären könne.
....
http://www.welt.de/vermischtes/article12…eben-haben.html

index.php?page=Attachment&attachmentID=3373
Wie ist es denn damit ?

http://www.google.com/search?q=satanisch…0.0.9kY2Xz9o-zU



Widerlich, solche Typen. Da kommt einem das Grausen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 15. Februar 2014, 08:42

Die Affaire Edathy aktuell

Vom Kopp Verlag gesammelt

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende…bruar-2-14.html

Freitag, 14.02.2014

Die Affäre Edathy und der pädokriminelle Sumpf:

+++ Minister Hans-Peter Friedrich zurückgetreten, Merkel lässt Nachfolge offen +++

+++ Dossier: Einflussreiche Männer und Missbrauchs-Netzwerke +++

+++ Friedrich droht Freiheitsstrafe bei Strafvereitelung +++


+++ 31 Filme und Fotosets von Jungen bis 14 Jahren: Staatsanwalt »hoffnungslos in der Hinterhand« +++

+++ Vorermittlungen gegen Landwirtschaftsminister Friedrich +++


+++ Nerven liegen blank: Nahles bricht Pressekonferenz ab +++

+++ Minister schwer unter Druck - Friedrich: Ich trete im Fall von Ermittlungen zurück +++

+++ Das dramatische Protokoll der Edathy-Affäre +++

+++ Sumpfgebiet Bundestag: »Stück aus dem Tollhaus« - »Friedrich ist politisch nicht mehr tragbar« +++

+++ Geheimnisverrat im Fall Edathy? Politiker fordern Rücktritt von Friedrich +++
+++ Wer wusste wann was?: Nach Bundestagswahl in 2013 knickte Edathys politische Karriere überraschend ein +++

+++ Kinderporno-Affäre des SPD-Mannes: Edathy wird zur Zerreißprobe für die große Koalition +++



Samstag, 15.02.2014

Die Affäre Edathy und der pädokriminelle Sumpf:

+++ Und Frau Merkel wusste mal wieder von nix? +++

+++ Polizeigewerkschaft-Chef: Ermittler werden auch SPD-Spitze ins Visier nehmen +++

+++ Grüne zitieren SPD-Spitze vor den Innenausschuss +++

+++ Gabriel schließt personelle Folgen für SPD aus +++

+++ Chronologie des Falls Edathy: Die düpierte Justiz +++

+++ Über Friedrich schwebt weiter der Geheimnisverrat +++
:oooch: :schulter: :shock:

Thema bewerten