Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

derphaetonsack

unregistriert

41

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 00:14

nach den dokumentationen fahrenheit 911 und loose change denke ich der anschlag wurde von aussen geplant aber von amerika selber finanziert...schließlich halfen die usa ja den taliban etc gegen die russen mit waffen und ausbildung in kriegsführung...obwohl es ein wirklich trauriges kapitel ist..vor allem für die angehörigen der opfer denke ich ist die usa nicht unschuldig an dem vorfall...aber eine verschwörungstheorie wie dass die usa das selber geplant hätten etc halte ich für sehr utopisch...aber erfahren wird man wohl nie was wirklich sache war ... selbst wenn die ermittlungen wieder aufgenommen werden....ist aber nur meine bescheidene meinung

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 16:38

RE: 11.9 bzw. 9/11 = 911 9.11 bzw. 11/9 = 911 ...

wusste gar nicht was so an anderen 11. Septemer alles gemacht wurde
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

43

Sonntag, 26. Oktober 2008, 23:54

Siverstein, der den ganzen WTC-Komplex vorher auf 99 Jahre gepachtet hatte, hat selbst zugegeben, dass er dem Feuerwehrkommando
die Genehmigung zur Sprengung gegeben hat...von Gebäude 7 ...
wie soll das gehen wenn solche Sprenungen wochenlange vorbereitungen und planungen brauchen?
sein interview ist im net auf youtube zu finden....
so, jetzt hat die feuerwehr in dem ganzen chaos schnell Spezialsprengstoff herangeschafft allles eingebaut und innerhalb von
ein paar stunden gesprengt...absoluter weltrekord.....guinessverdächtig

Francone

44

Montag, 27. Oktober 2008, 00:03

Und Siverstein hat noch Wochen zuvor eine Versicherung gegen terroristische Anschläge abgeschlossen...in der höhe von ca.
3.5Mrd Dollar....nach dem Anschlag wollte er die doppelte Summe haben, da es sich nach seiner Vorstellung um 2 getrennte
Anschläge gehandelt hat...klar sind 7 Mrd Dollar besser als 3.5....

cool was?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 15. Januar 2009, 20:37







Wir hatten hier schon einen Beitrag, dass es ein Fake war die Flugzeugeinschläge und in Wahrheit Missiles waren

Hier die Playlist http://de.youtube.com/watch?v=8FzgBxsdEH…ex=0&playnext=1

46

Freitag, 16. Januar 2009, 17:10

Flugzeug im Hudson

16.01.09
Das dürfte eine Inszenierung sein wie der 11.09.01, zum Amtsantritt von Obama mit positivem Ausgang. Einen Vogelschwarm kann man mit HAARP-Technik mobilisieren und dirigieren.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

47

Samstag, 17. Januar 2009, 09:13

so you think there was no second plane, and what about the first one?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

48

Samstag, 17. Januar 2009, 09:59

Ja ich habe auch eine Ungereimtheit in den drei Videos bemerkt. Bei seinem anderen Playlist auf Youtube kommt das noch besser zum Vorschein. Ich werde ihn anschreiben, da er sich ja auch "Wahrheits TV" nennt. Aber für mich ein weiterer Puzzlestein zur Wahrheit!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Samstag, 17. Januar 2009, 10:16

ich hab die botschaft der videos nucht ganz verstanden

"seht ihe die fluegel?"...ja, ich habs gesehen, war eindeutig ein flugzeug !?

er will uns sagen, dass da kein flugzeug war, sondern ein raketenaehnliches geschoss....dass die flugzeuge nachtraeglich reingeschnitten wurden, die rekete ueberlagernd...huuuu gewagt....danach duerfte es KEINE zeuegen geben, die ueberhaupt ein flugzeug gesehen haben...

dann zeigt er uns, wie die towers gebaut wurden...tonnen von stahl...viele traeger in der aussenfassade (richtig: die kraefte wurden nicht nur im kern abgetragen, sondern v.a. auch in den aussenstutzen...ein wichtiges argument GEGEN die einsturztheorie(pan cake) und fuer die controlled demolition aus statischer sicht)

aber wo bliebt jetzt der beweis, dass ein flugzeug mit dieser hohen geschwindigkeit nicht wie butter durch die stahltraeger eindringen koennte!

trotzdem in diesem zusammenhang auch interssant folgender beitrag

http://alles-schallundrauch.blogspot.com…ge-911-aus.html

v.a diese sequenz

Zitat

Wenn wir uns die Passagierliste
der vier Flugzeuge anschauen, die am 11. September beteiligt waren,
entdecken wir etwas ganz erstaunliches. In DREI der vier Flugzeuge
waren FÜNF Mitarbeiter der Firma Raytheon an Bord. Ja, was für eine
Zufall!!!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 17. Januar 2009, 10:56

Laut den Medien hat man ja jetzt die Opfer und die Attentäter identifiziert

Zitat

Nach sieben Jahren

Überreste von 13 Terroristen "herausgesiebt"

Mehr als sieben Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 auf vier Ziele in den USA haben Gerichtsmediziner nun die Überreste von 13 der insgesamt 19 Al-Kaida-Selbstmordattentäter identifiziert. Kein einfaches Unterfangen für die Forensiker, denn ein Großteil der Körper wurde bei den Explosionen regelrecht pulvererisiert, berichtet das amerikanische Wochenmagazin "Newsweek". Das "Heraussieben" der Knochen der Attentäter wird gemacht, um die sterblichen Überreste der Opfer nicht mit denen der Mörder beerdigen zu müssen.

....

http://www.krone.at/krone/S25/object_id__128886/hxcms/

Wie wird da bei Schall und Rauch nun argumentiert?

Thema bewerten