Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Winfried Sobottka

unregistriert

1

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 22:58

Deutsche Medien tragen Schuld an hunderten von Selbstmorden jährlich - der FOCUS:

http://tagebuch.freegermany.de/#post223

http://forum.politik.de/forum/showthread…608#post8152608


Selbstmorde von jungen Menschen sind meist auf einseitige unerwiderte
Liebe zurückzuführen. Die wiederum ist auf gesellschaftlich verankerte
Irrtümer zurückzuführen, denn im Naturschema (googeln unter:
SEXUALSCHEMA) wird Liebe stets gegenseitig aufgebaut.

Der Focus hat folgenden Forenbeitrag von mir gelöscht und mich wegen
angeblichen verstosses gegen die "Nettiquette" verwarnt. Ich wäre jeder
und jedem dankbar, die oder der mir sachlich darlegte, inwiefern der
Beitrag gegen eine nachvollzuiehbare "Nettiquette" verstossen haben
könnte - der FOCUS erklärt es bisher nicht:

Posteingang Nachricht
Von: Community-Redaktion
An: Winfried_Sobottka
Verfasst am: 02.10.2008, 12:10
Titel: Verwarnung aus dem Forum Ausland - ID # 1336196

Mit diesem Beitrag verstoßen Sie gegen unsere Netiquette.

http://bb.focus.de/focus/viewtopic.php?t=75168

Forum: Ausland

Erstellt: 01.10.2008, 23:30 Uhr

Beitrag: Sex ist nicht die "schönste Nebensache der Welt", sondern das
wichtigste Sozialritual nach dem Schema unserer Natur. Bei uns wird es
seit massiven Eingriffen der Kirche nur noch zur Hälfte gelebt.
Jeder Mensch hat zwei grundlegende Sexualtriebe:

1. Den sexuellen Unterwerfungstrieb - er treibt uns, lieben zu wollen, für einen Partner dasein zu wollen.

2. Den sexuellen Selbstbehauptungstrieb - er treibt uns zur
Selbstbehauptung in der Partnerschaft, u.a. dazu, dass wir von dem
Partner, den wir lieben, ebenso geliebt werden wollen.

Das natürliche SEXUALSCHEMA (Googlebegriff) sieht so aus, dass die Frau
den Mann verführt, ihn letztlich zum Saugrausch (!) bringt, wobei sie
seinen sexuellen Unterwerfungstrieb und ihren sexuellen
Selbstbehauptungstrieb vollständig erfüllt: Durch diese Handlung wird
der Mann dazu gebracht, das er sich sexuell nur noch für diese Frau,
aber für keine andere mehr interessieren kann, doch diese Frau liebt er
anschließend aus ganzem Herzen und begehrt sie auch aus tiefster Seele
sexuell (sexuelle Fixierung des Mannes auf die Frau).

Hat die Frau das getan, dann will sie sich selbst hingeben, ihren
sexuellen Unterwerfungstrieb erfüllt bekommen, wobei der Mann seinen
sexuellen Selbstbehauptungstrieb vollständig erfüllt:

Der Kopulationsakt ist im Naturschema lustlos für den Mann, auch wenn
er dabei ejakuliert, doch die Frau kommt dabei zum Orgasmus. Mit der
Wirkung, dass die Frau sich für keinen anderen Mann mehr sexuell
interessieren kann, diesen Mann aber von ganzem Herzen liebt und auch
aus tiefster Seele sexuell begehrt (sexuelle Fixierung der Frau auf den
Mann).

Das ist in groben Zügen die biologische Hochzeit des Menschen.

Die erste Hälfte wurde uns ausgetrieben - in Deutschland von der katholischen Kirche, vor rund 1000 Jahren.
**********************************************
Solange die biologische Hochzeit komplett gelebt wurde, gab es nur
treue und glückliche Ehen, zudem eine hohe Wertschätzung der Frauen in
der Gesellschaft: Tatsächlich sind die Hirne der Frauen anders gebaut
als die der Männer, Frauen sind naturgemäß die Spezialistinnen für
Vernunft und Gerechtigkeit. In Naturgesellschaften und auch bei unseren
Vorfahren herrscht(e) liebesvolles Matriarchat, wie etwa Tacitus
festhielt:

"Die Germanen glauben sogar, den Frauen wohne etwas Heiliges und
Seherisches inne; deshalb achten sie auf ihren Rat und hören auf ihren
Bescheid."

Dass guter Sex für Männer bedeutsam ist, ist doch nichts neues. In der
Natur bekommen sie ihn von ihren Ehefrauen. Und so ist es die stärkste
natürliche Individual- wie Kollektivwaffe der Frauen, sich gegen
männliches Unrecht zu wehren: Sexverweigerung.

Das ist heute aus den Köpfen hinaus - wegen falschen Sexualverhaltens
und der Gewohnheit, dass ein Mann sich an seiner Frau üblicherweise
stets bedienen kann. Kann er das plötzlich nicht mehr, dann fällt ihm
allmählich wieder auf, dass seine eigene Frau ja doch ihre Reize hat....

Mit diesem Mittel können Frauen sich gegen jedes Unrecht durchsetzen, diese Waffe gegen Unrecht ist absolut nicht zu schlagen.

Von der Natur gewollt und sinnvoll: Die Frau ist - gesund eingestellt -
gerecht im Sinne aller, sie ist dem Manne körperlich unterlegen, und so
braucht sie für den Fall des Falles eben ein wirksames Mittel.

Die Natur ist sehr vernünftig, Männer sind es leider nicht: Das
Patriarchat hat überall nur Leid und Irrsinn produziert, wir müssen
zurück zur liebevollen, gerechten und vernünftigen Herrschaft der
Frauen.

Winfried Sobottka, ein Sprecher der Anarchistinnen und Anarchisten in
Österreich und der BRD, die zusammen unser deutsches Mutterland sind!

Posteingang :: Nachricht
Von: Community-Redaktion
An: Winfried_Sobottka
Verfasst am: 02.10.2008, 12:10
Titel: Verwarnung aus dem Forum Ausland - ID # 1336196

Mit diesem Beitrag verstoßen Sie gegen unsere Netiquette.

http://bb.focus.de/focus/viewtopic.php?t=75168
Forum: Ausland
Erstellt: 01.10.2008, 23:30 Uhr

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 23:26

Keine Ahnung warum - es könnte wegen der Länge des Beitrages sein. Vielleicht überflutest du auch das Forum mit Beiträgen.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. Oktober 2008, 09:24

Wieso nur "Deutsche Medien". Das ist bei uns nicht viel anders!

Das_Gewissen

unregistriert

4

Freitag, 3. Oktober 2008, 12:06

Keine Ahnung warum - es könnte wegen der Länge des Beitrages sein. Vielleicht überflutest du auch das Forum mit Beiträgen.


Sobottka ist beim Focus sowieso gesperrt aber über ein Hintertürchen wieder reingekommen.

Zutreffend aus der Netiquette des Focus ist doch mindestens diese Aussage:
Länge von Beiträgen
"Manch Topic beinhaltet 2000 Zeichen und sagt doch nichts aus. Darüber hinaus verlassen viele User eine Diskussion, die sich an Bibelstärke orientiert. Ein paar Sätze dürfen es schon sein, wobei das obligatorische "Finde ich auch" als geschenkt gilt. Das Forum lebt von Meinungen mit Charakter und Aussage."
http://bb.focus.de/focus/t=Netiquette-75168

Es ist Sobottkas Problem, nur sich selber und sein wirres Geschreibsel zu verstehen. Verständnis für die Beiträge anderer User reicht sein Schnakenhirn eben nicht.

Nun verlegt er sich aufs Betteln:
"Ich habe eine Antwort zurückgesandt, in der ich demütigst darum bitte, dass man mir mitteilen solle, welche Textstellen in welcher Weise gegen die Nettiquette verstießen, weil mir das nicht klar sei und ich doch nicht wolle, dass ich zukünftig womöglich wieder unbeabsichtigt gegen die Nettiquette verstiesse."
http://tagebuch.freegermany.de/#post221

Im nächsten Verfahren gegen Sobottka, wird er zusammengefaltet, wie es ihm im Leben noch nie geschah, ob er es versteht oder nicht.

Tick tack tick tack tick tack tick tack tick tack

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 3. Oktober 2008, 14:38

re.

Es ist Sobottkas Problem, nur sich selber und sein wirres Geschreibsel zu verstehen. Verständnis für die Beiträge anderer User reicht sein Schnakenhirn eben nicht.



vom kriminällen sachen, die du immer behauptest, lese ich da bei der sperrung, nichts.

Winfried Sobottka

unregistriert

6

Freitag, 3. Oktober 2008, 19:18

Im nächsten Verfahren gegen Sobottka, wird er zusammengefaltet, wie es ihm im Leben noch nie geschah, ob er es versteht oder nicht.
Dr. Roggenwallner, bisher haben Sie als heimlicher Chefstratege der Dortmunder Justiz und der Dortmunder Staatsschutz Polizei-Truppe Kommando "gegen Sobottka" nicht unbedingt viel erreicht. Mir sind zwei laufende Verfahren bekannt, bei denen die Dortmunder Justiz sich kaum noch zu trauen scheint, sie irgendwie weiter zu führen.

Sie aber reden da schon von einem "nächsten Verfahren". Ist die Dortmunder Staatsschutz Polizei-Truppe unter KOK Neuberg schon soweit, dass man gefälschte Beweise und ein paar falsche Zeugen hat, um mir mit völlig neuen falschen Vorwürfen zu kommen? Oder wie darf ich den Hinweis auf ein "nächstes" Verfahren verstehen?

Ansonsten war das Missverständnis auf Seiten des FOCUS offenbar nur ein kleines: Fälschlich erkannte man nicht den Zusammenhang zwischen meinem Beitrag und dem Thread, in dem mein Beitrag stand:

http://tagebuch.freegermany.de/#post228

Dr. Roggenwallner, Sie erinnern mich irgendwie an die Disney-Figur Klaas Klever, die am Ende einer jeden Geschichte aus Wut den eigenen Hut verspeist, weil sie wieder einmal gegen Dagobert Duck den Kürzeren gezogen hat. :-P


Im nächsten Verfahren gegen Sobottka, wird er zusammengefaltet, wie es ihm im Leben noch nie geschah, ob er es versteht oder nicht.

7

Freitag, 3. Oktober 2008, 20:16

Kurze Nachfrage bez. des Sexualschemas:

Laut deiner Theorie kann man nicht artgerecht eingesetllt sein, ohne die biologische Hochzeit. Was ist denn aber jetzt z.B. mit Mutter Theresa, an der vermutlich kein Saugrausch vorgenommen wurde. Die war dennoch kein schlechter Mensch.
Nur der wahre Messias leugnet seine Existenz.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Das_Gewissen

unregistriert

9

Freitag, 3. Oktober 2008, 20:28

Die war dennoch kein schlechter Mensch.
Wissen wir das genau?

Mutter-Teresa: Der Todesengel von Kalkutta


Diese Zweifel kann ich nur bestätigen. So uneigennützig wie Mutter Teresa immer dargestellt wird, ist sie wohl doch nicht gewesen.

10

Freitag, 3. Oktober 2008, 20:34

Ja stimmt, war kein gutes Beispiel. Aber es wird sicherlich gutes werk von Menschen getan, die jetzt nicht die biologische hochzeit nach obiger Anleitung vollzogen haben. Darauf wollte ich eigentlich hinaus.
Nur der wahre Messias leugnet seine Existenz.

Thema bewerten