Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 11:42

Deutsche Bundesregierung will unsere Daten an die USA ausliefern.

bezirk


Die deutsche Bundesregierung will mit den USA ein Datenauslieferungsabkommen
abschließen :

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/253/1/lang,de/
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 12:14

Das interessiert den Normalbürger nicht, weil er nicht begreift was da mit ihm passiert.

3

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 12:40

re.

Die deutsche Bundesregierung will mit den USA ein Datenauslieferungsabkommen
abschließen :



das werden halt schonn die taten von kriminällen sein? betrifft aber österreich nicht?

4

Freitag, 10. Oktober 2008, 09:36

Totaler Mißerfolg bei der US-“Demokratisierung“ der Schweiz

Zitat

Trotz weitestgehend hartnäckigen Verschweigens in den schweizerischen Medien (Presse, Funk und Fernsehen) über die laufende Unterschriftensammlung zwecks Einbringung einer Bürgerinitiative im Hinblick auf ein durchzuführendes Referendum GEGEN die Einführung schweizerischer ID-Karten und Reisepässe mit biometrischen Daten – ähnlich einer Verbrecherkartei mit Fingerabdrücken – und obwohl die USA ihr Europa-Hauptquartier der CIA nach Bern verlegt haben – haben sich Schweizer BürgerInnen zusammengeschlossen, um das Referendum durchzusetzen.

Das Quorum für das Referendum, das 50.000 Unterschriften erforderte, wurde trotz Teil-Boykotts seitens der Medien erreicht, ja sogar hinreichend überschritten. Schlußtermin für die Abgabe der beglaubigten Unterschriften war heute, Donnerstag, der 2. Oktober um 18:00 Uhr. Erreicht wurden zwischen 52.000 und 60.000 Unterschriften. So hartnäckig, wie diese Bürgerinitiative seitens der Medien verschwiegen wurde hätte man ja glauben können, alle Redaktionen in der Schweiz befänden sich bereits im Winterschlaf - - - aber WEIT GEFEHLT !

Innerhalb der ersten 2 oder 3 Minuten nach 18:00 Uhr vermeldeten Funk und Fernsehen, daß das erforderliche Quorum erfüllt wurde und daß mit den rund 55.000 Unterschriften (52.000 – 60.000) die Aktion auf der sicheren Seite ist. Dies zeigt nur, welche Direktiven sich im Hintergrund bei den Medien abgespielt haben müssen, denn die Unterschriften-Sammelaktion wurde seitens der Medien weitestgehend hartnäckig verschwiegen – blitzartig nach Fristablauf berichteten jedoch der Schweizer Rundfunk und das Fernsehen darüber. Die Volksabstimmung in der Schweiz dürfte nach erster Auskunft wohl am 17. Mai 2009 erfolgen.

Lieber Herr Buchschacher - ich habe es ja hautnah mitverfolgt - und mitgefiebert und hatte natürlich gehofft, daß die etwas provozierende Wachrüttelei mit "Demokratisierung" ihr Quentchen beigetragen hatte. Für alle, die in Deutschland mitgefiebert hatten, erlaube ich mir in überwiegendem Teil Ihren Brief zu veröffentlichen - und den Dank reiche ich gerne auch an alle Leser von Politik-Global weiter - auch hilft oft ein inständiges Wünschen, um dem einen oder anderen Unentschlossenen in Gedanken und Hoffnung beizustehen.

Brief:

Liebe Freunde aus Deutschland

Wir habens geschafft! Das Schweizer Komitee gegen Biometrische Schweizer Pässe und Identitätskarten hat heute am 2.10.08 kurz vor 18 Uhr bei der Bundeskanzlei in Bern ungefähr 55'000 beglaubigte Unterschriften abgegeben. Wir konnten nicht einmal mehr alle genau zählen weil in den letzten Tagen dermassen viele Unterschriftenbögen hereinkamen. Die definitive Bestätigung von der Bundeskanzlei dürfte in 2 bis 3 Wochen vorliegen.

Man kann aber jetzt schon mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass zu dieser Angelegenheit nächstes Jahr eine Volksabstimmung stattfinden wird.

Das Komitee ist hochzufrieden mit dem Ausgang dieses Referendums, welches, mit wenigen Ausnahmen, unter geschlossenem Stillschweigen der Medien trotzdem zu Stande kam. Die ganzen Unregelmässigkeiten während des Referendums haben indes ein politisches Nachspiel. Nationalrat Oskar Freysinger SVP/VS (Kanton Wallis)hat diesbezüglich vor 2 Wochen im Nationalrat eine Interpellation eingereicht:

http://freiheitskampagne.ch/Interpellati…tFreysinger.pdf
(französiche Originalversion)

http://freiheitskampagne.ch/Interpellati…FreysingerD.pdf
(inoffizielle deutsche Übersetzung)

Wir können gar nicht in Worte fassen, wie dankbar wir euch Deutschen sind. Ohne euch, ohne eure Artikel, ohne die Vorarbeit von deutschen Seiten hätten wir das nie geschafft. Und deswegen können wir hier zum "Schweizer - Ihr seid Spitze!" ein ebenso grosses: "Deutschland - Ihr seid Spitze!" hinzufügen.

Dies ist das erste Internet Referendum der Schweiz und wir können mit stolz sagen, die erste Graswurzel Bewegung der Schweiz! Unser Dank und unsere Bewunderung gilt deswegen auch Ron Paul und der Revolution. Ohne Ron Paul hätte es dieses Referendum nie gegeben, ohne ihn hätten sich die Mitstreiter nicht kennengelernt und ohne die Ron Paul Revolution hätten wir nicht über die Erfahrung verfügt, die in dieses Projekt geflossen sind.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.
Mit besten Grüssen
Roger Buchschacher

Quelle


Nur auf diesem Weg kann man etwas erreichen - und die "dummen" Schweizer machen das einfach, setzen ihre Kräfte dafür ein, nur für unser Landl meinen einige unsrer Bürger, wäre das nur "hausgebackener" Blödsinn - wer braucht den schon Volksabstimmungen?
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 10. Oktober 2008, 09:50

hopp schwitz,hopp :applaus

6

Freitag, 10. Oktober 2008, 10:00

Die Ursache der Daten - Hysterie ist doch das Internet.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Du gehst Online oder haust den Rechner beim Fenster ausse.

Der Daten benötigt, der bekommt sie, legal oder illegal. Ich kenne Zwanzigjährige, die in jeden Home - PC einbrechen können

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2008, 13:36

RE: re.

Die deutsche Bundesregierung will mit den USA ein Datenauslieferungsabkommen
abschließen :



das werden halt schonn die taten von kriminällen sein? betrifft aber österreich nicht?


Da liegst du völlig falsch! Erstens betrifft das die Daten aller Deutschen und zweitens machen es die österreichischen Politiker den deutschen mit 99,99%iger Sicherheit nach.
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

8

Freitag, 10. Oktober 2008, 15:12

............ Ich kenne Zwanzigjährige, die in jeden Home - PC einbrechen können
Daß Du das glaubst liegt wohl daran daß Du keine Ahnung hast. In einen gesicherten PC kommt keiner rein, in einen ungesicherten jeder.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 10. Oktober 2008, 15:15

Es gibt keinen PC im Net, der es 10 min. schafft, ungesichert zu laufen.

Könner knacken jeden PC, der mit herkömmlichem, käuflichen Programmen gesichert ist.

10

Freitag, 10. Oktober 2008, 15:33

Es gibt keinen PC im Net, der es 10 min. schafft, ungesichert zu laufen.

Könner knacken jeden PC, der mit herkömmlichem, käuflichen Programmen gesichert ist.
Das schon aber das sind keine '20 jährigen die Du kennst' oder kennst Du NSA Mitarbeiter?

Thema bewerten