Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Winfried Sobottka

unregistriert

1

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:15

SS-Satanistische BRD asozialisiert gezielt deutsche Gesellschaft

Zu finden unter:
http://www.curare-ev.org/45991.html
Täglich werden in Deutschland bis zu 70 Kinder durch
Jugendämter aus Familien gerissen!




Die Motive der in diese Verwaltungsakte integrierten
Personen wie Richter, Mitarbeiter von Jugendämtern, Verfahrenspfleger,
Gutachter, Heimleiter u. v. m. erweisen sich nach unseren
Beobachtungen und unseren Erfahrungen in der aktiven Prozessbegleitung
von mehr als zweifelhaft bis - in einigen Fällen - sogar
kriminell. Die Tatsache, dass die Bundesrepublik Deutschland
und das hier etablierte System der Macht der Jugendämter
bereits mehrfach durch europäische Gremien gerügt bzw. sogar
durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt
wurde, diese Urteile aber nicht beachtet wurden, ruft Curare
auf den Plan. Die Akteure, die ins Europäischen Parlament
von der Bundesrepublik abgesandt wurden, erweisen sich als
parteiisch. (Wir berichteten darüber unter NEWS - EU Abgeordneter
Wieland). Daher ist die kritische Berichterstattung
durch Medien wichtig. Welche Form der Berichterstattung
erfolgt, zeigen wir in Auszügen. Unsere
Pressemitteilung vom 25.10.2007
steht hier zum

Download zur Verfügung








Unter dem Titel" die unkontrollierte Macht der Jugendämter"
wurde am 22.10.2007 um 21:45 Uhr in der ARD Sendung Report
München eine Reportage gesendet, die sich mit dem Thema
Jugendämter, deren unkontrollierter Macht, den willkürlichen
Vorgehensweisen und den Auswirkungen für die Betroffenen
beschäftigt.





Der Bericht, sowie die Ankündigungsinhalte zur Sendung,
wurden aus dem Archiv und auch den Ankündigungsseiten des
BR entfernt
.


Text der Ankündigung des Beitrages von Report München,
der nach der Ausstrahlung aus allen Hinweisseiten des
BR entfernt wurde
, hier auszugsweise aus dem Report
Newsletter wiedergegeben: " Mit Dutzenden Fällen von Kindesentzug
in Deutschland müssen sich das Europäische Parlament und
der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte beschäftigen.
Rechtsbruch gehört laut Insidern bei deutschen Jugendämtern
zum Alltag. Kein Wunder, existiert doch keine funktionierende
Kontrolle der Jugendämter in Deutschland. Und das obwohl
die Macht der Sachbearbeiter bis zur Kindeswegnahme reicht.
Im europäischen Vergleich sind die deutschen Jugendämter
damit bisher einzigartig. Report München begleitete zwei
Fälle."


Report München begleitete in diesem Bericht ein Mitglied
des Curare Präsidiums in einem von vielen aktuellen Fällen,
die Curare e. V. derzeit bearbeitet.


Das Thema ist leider keine Eintagsfliege. Das an dem
System Jugendamt etwas nicht stimmt, beweist die Tatsache,
das mittlerweile in mehreren nach dem Report Bericht ausgestrahlten
Sendungen anderer öffentlich rechtlicher Rundfunkanstalten
die unkontrollierte und ungestrafte Macht der Jugendämter
aufgezeigt wird. Diese Berichte, sind im übrigen noch auf
den Seiten der Sendeanstalten einzusehen.




Am 31.10.2007 berichtet der WDR in der Aktuellen Stunde
unter dem Titel Jugendämter in der Kritik


(Beitrag hier zum Download)




Am 8.11.2007 berichtete der Hessische Rundfunk



Nachfolgend verweisen wir Auszugsweise auf einige Beispiele
von Filmberichten zum Thema die unkontrollierte Macht
der Jugendämter
, sowie dessen Auswirkungen. Sehen z.
B. der Bericht des Polnischen Fernsehens über Deutsche Jugendämter
die in You Tube (Download
) und Google

(Download)
einsehbar sind. Wir empfehlen diese
Seiten, denn Sie geben das Schicksal von betroffenen wieder,
die attackiert und entrechtet wurden. Mittlerweile ist
ersichtlich das es jeden von Ihnen der Kinder hat treffen
kann.



Nach den Erkenntnissen von Curare e. V. handelt es sich
nicht nur um Dutzende von Fällen, sondern um mehrere hundert.
Pro Tag werden in der Bundesrpublik Deutschland
70 Kinder vom Jugendämtern entzogen. Am Ende des
Jahres 2005 befanden sich ca. 131.000 Kinder in Heimen und
Pflegefamilien. Es lässt sich erkennen, dass dieser bewusste
Rechtsbruch System hat und durch die Justiz unterstützt
und gedeckt wird. Wir werden hierüber weiter berichten und
nennen unter News die Namen der Täter (Liste wird im Laufe
des Monats eingestellt)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

derphaetonsack

unregistriert

2

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:23

achso und das elternhaus und die lebensumstände der kinder interessieren nicht? :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle: dass kinder von ihren eigenen eltern vergewaltigt oder sonstig mißhandelt werden..sogar getötet?? das fällt alles weg bei dieser wiedermal schwachsinnigen theorie von dir?? ... na klar die eltern ziehen ja mit den satanisten an einem strang...blabla fucking bla....

Winfried Sobottka

unregistriert

3

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:31

achso und das elternhaus und die lebensumstände der kinder interessieren nicht? :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle: dass kinder von ihren eigenen eltern vergewaltigt oder sonstig mißhandelt werden..sogar getötet?? das fällt alles weg bei dieser wiedermal schwachsinnigen theorie von dir?? ... na klar die eltern ziehen ja mit den satanisten an einem strang...blabla fucking bla....
Das ist es ja gerade: Dort, wo Kinder misshandelt und vernachlässigt werden, schaut das Jugendamt weg. Die Kinder, deren Fälle von Curare betreut werden, werden aus Familienbeziehungen heraus gerissen, die intakt sind - dagegen kämpfen Brd-Jugendämter und Vormundschaftsgerichte an, defintiv.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:32

Ein ähnliches Thema hatte wir hier: Denunziation eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit,

Wobei ich sicher bin, dass Jugendämter auch zurecht Kinder aus dem Elternhaus wegholen!

Ich habe in meiner Bekanntschaft einen Fall, der sehr kompliziert ist. Ich meine das Kind wurde zurecht weggeholt, doch die Vorgangsweise des Jugendamtes und Spzialamtes um das Problem wirklich in den Griff zu bekommen ist INKOMPETENT!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

derphaetonsack

unregistriert

5

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:37

jaja is klar...dann sollen sie jedes kind einkassieren was sich mal schmutzig gemacht hat?? die brauchen eben beweise...würden sie schneller handeln hätte man genau das wie der motorradfahrer in österreich dann würden wieder alle rumheulen es wäre falsch.... was es bedeutet beweise zu sammeln und zu sichern dürfte doch gerade DIR bestens bekannt sein...wobei man dir ganz nicht widersprechen kann sicher gibt es fälle wo das jugendamt zusieht und nichts unternimmt...was aber nix an der tatsache ändert .... verbrecher laufen unter umständen auch monate oder jahre draussen rum weil es eben schwer ist ihnen etwas nachzuweisen und man sie ohne beweise nicht dauerhaft dingfest machen kann....das traurige ist nur dass es in dem falle alles auf die kinder geht....

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:49

verbrecher laufen unter umständen auch monate oder jahre draussen rum weil es eben schwer ist ihnen etwas nachzuweisen und man sie ohne beweise nicht dauerhaft dingfest machen kann....das traurige ist nur dass es in dem falle alles auf die kinder geht....

Sie haben mich zwar gebet in einer PN , dass ich Sie in Ruhe lassen soll, aber hier muss ich antworten! Hier geht es um sexuellen Kindesmissbrauch!

Zu oft wird auch der Täter bewusst nicht ausgeforscht mE. Hier gibt es einen eigenen Bereich von Eva Nowatschek dafür:

http://zeitwort.at/index.php?page=Board&boardID=62

Der Weltweit aufsehendste Fall: zahlreiche Ungereimtheiten in der Causa Kampusch

Haftungsklage gestartet, gegen Kardinal Schönborn. kath.Schulbrüder u.Republik Österreich

derphaetonsack

unregistriert

7

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:56

mag vielleicht daran liegen dass besagte täter sich gerne im ausland aufhalten wo die justiz des landes aus welchem der täter stammt nicht zugriff hat und auf die mitarbeit der dortigen stellen angewiesen ist was auch seine zeit braucht....auf beiträge von wahnfrieds schwester kann ich verzichten vielen dank... desweiteren sollen sie mich nur per pn in ruhe lassen im forum können sie ja schreiben was und mit wem sie wollen..auch mit mir...nur privat wünsche ich dies nicht...

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 18. Oktober 2008, 20:59

Ist Ihnen auch der Fall Kampusch gleichgültig?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

derphaetonsack

unregistriert

9

Samstag, 18. Oktober 2008, 21:30

obwohl der fall kampusch mit dem thread eigentlich relativ wenig zu tun hat ....nein ist er mir nicht... allerdings wenn täter und opfer zusammenspielen bzw opfer keine chance hat irgendeinen hilferuf von sich zu geben wie soll dann etwas herauskommen bitteschön?? genauso wie der fall in österreich (name entfallen)..wo sogar inzucht im spiel war...wie lange ist denn da nix passert??

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 18. Oktober 2008, 21:36

genauso wie der fall in österreich (name entfallen)..wo sogar inzucht im spiel war...wie lange ist denn da nix passert??

Genau um das geht es! Vater missbraucht eigenes Kind über 20 Jahre und zeugt 7 Kinder!

Im Fall Kampusch sind massive Ermittlungspannen passiert! Man liest von "Angeordneten" usw. Aber dass haben Sie in der kürze nicht lesen können! Und dann wird eine Neuüberprüfung gemacht und wieder ..... Hier ist auch der Bericht dazu nach zu lesen. Mir ist schwindelig geworden, bei soviel NICHTAUFKLÄRUNG!

Thema bewerten