Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Oktober 2008, 19:55

Ehrlich währt am längsten !!! Was meinst Du ???

"ehrlich" das traue ich mich zu nennen!!! ist das heute nicht mehr alltag? die erfahrungen die ich mit menschen (auser gutgewählte freunden) gemacht habe, beweisen mir etwas anderes. vorallem was mich am miesten daran stört, ist das sich so viele menschen unter dem mantel der ehrlichkeit verstecken, und die machen es gut das kann ich euch sagen. auch hier wird der ein oder andere falsche diese seite lesen, sei ehrlich zu dir selbst und gib auch dein komentar hierzu ab! (am besten anonym)

für mich war heute leider ein schwarzer freitag, aber JA ich glaube immer noch "ehrlich währt am längsten" und werde dies auch nicht aufgeben und meine ziele immer beibehalten!!! ich freu mich hierzu schon auf eure komentare "haurt rein"
Es ist die Wahrheit, die dich frei macht, nicht deine Anstrengung, frei zu sein.
Krishnamurti, 100 Jahre

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:06

Es gibt viele Formen von Ehrlichkeit. Aber grundsätzlich stimme ich zu: Ehrlich währt am längsten. Einfach weil man auch sich selbst gegenüber ein besseres Gefühl hat.
Nur der wahre Messias leugnet seine Existenz.

3

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:07

i bin eh anonym

4

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:09

Ich glaub schon auch dass die Aussage stimmen kann... wobei ich (zugegeben) nicht immer ehrlich bin. Eher offen. Sehr offen aber ehrlich nicht immer...
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:10

wer is schon immer ehrlich, der würde lügen wenna soetwas behaupten würde

6

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:11

Ehrlich bin ich auch!

Bin aber einer der sich lieber zurückhaltend gibt!

Gelingt mir aber auch nicht immer! :sad:

derphaetonsack

unregistriert

7

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:35

kurze frage: ehrlich gegenüber anderen oder ehrlich gegenüber sich selbst?? für mich gibts da nämlich nen riesen unterschied....immer ehrlich zu anderen sein kann als naiv wirken und auch ganz schön nach hinten losgehen...und zu sich selbst sollte man immer ehrlich sein weil man sich sonst selber belügen würde.. also wie war es nun gemeint ehrlich währt am längsten? :kopfkratz:

8

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:46

bist du ehrlich zu dir, kannst mit gutem Gewissen ehrlich zu den anderen sein. ;)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 24. Oktober 2008, 21:57

ich flunker schon ab und zu.....aber im großen und ganzen versuch ich schon ehrlich zu sein!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

10

Freitag, 24. Oktober 2008, 22:07

was ist ehrlich?

wenn meine 6 wochen alte tochter schreit,als wenn sie krank ist, wenn ich sie dann locke ist sie fröhlich und gesund.

wenn meine 3 jährige tochter meinen kugelschreiber versteck, wenn ich ihm gerade brauche und sie weiss von nichts.

wenn ich neben meiner mutter 86 sitze und sie sagt, habe einen sohn der hat 7 kinder.muss es ihr dann erklären, das ich das bin.

wenn meine omi 104 im juli sagt, bua zieh lange unterhose an und wähle ja die SPÖ.

das finde ich ehrlich.

Thema bewerten