Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

derphaetonsack

unregistriert

11

Samstag, 1. November 2008, 12:27

Aber in einer kapitalistischen Welt gibt es keinen Wohlstand ohne Ausbeutung, und hier liegt das Problem


sorry aber irgendwie scheint mir da doch der iq zu fehlen ich kann auch nach 3 maligem durchlesen deinem beitrag nicht folgen sorry :oops: daher kann ich nur auf das eingehen was ich verstanden habe und zwar .. wen beutet der wohlstand denn aus?? zumal wenn sich der wohlstand darum bemüht etwas zurückzugeben (siehe spenden oder sich selber beteiligen an hilfemaßnahmen .. die links dazu findest du in reinis thread)

für mich ist das das gesetz der natur fressen und gefressen werden :schulter:

ich schäme mich schon fast dass ich manchen beiträgen einfach nicht folgen kann aber sobald es um mehr als 100 ecken geschrieben wird kann ich einfach nich mehr mithalten ..

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Samstag, 1. November 2008, 12:32

re.

Dein Beitrag ist eine völlige Themaverfehlung und off Topic. Daher setzen 6.
Wem bezeichnest Du denn hier als Verschwörer und warum Dich als anständig?
Na ja....bitte nicht drauf antworten Roti. Dein Beitrag genügt mir schon, um Deinen geistigen Horizont einzuschätzen.



du brauchst mir nicht deine ansicht aufzuzwingen. ich sehe es ganz klar und deutlich. würde mich freiwillig melden zur 2 reihe.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Samstag, 1. November 2008, 12:39

Aber in einer kapitalistischen Welt gibt es keinen Wohlstand ohne Ausbeutung, und hier liegt das Problem.

Sorry, ich hab etwas ganz wichtiges offensichtlich vergessen zu erwähnen!

Aber in einer kapitalistischen Welt gibt es keinen Wohlstand für Alle ohne Ausbeutung, und hier liegt das Problem.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

derphaetonsack

unregistriert

14

Samstag, 1. November 2008, 12:42

wohlstand für alle hats aber auch noch nie gegeben im laufe der menschheitsgeschichte :schulter: den gabs schon immer nur für die welche entweder mit dem goldenen löffel im mund geboren wurden oder für die welche gewusst haben wie man sich durchsetzt :schulter:

15

Samstag, 1. November 2008, 12:47

schliesstdas forum

wir sind für eine anständige demokratie, nicht wie ihr sie verzapft. were ja noch verständlich, wenn da nicht gegendie anständigen gleich mit NAZI SS sadinisten usw. beschimpft würde.

ASY ist der anführer. dein forum MUSS geschlossen werden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Samstag, 1. November 2008, 13:00

wohlstand für alle hats aber auch noch nie gegeben im laufe der menschheitsgeschichte

warum braucht man dann eine Globalisierung od. NWO? ;(

18

Samstag, 1. November 2008, 13:34

Na gut, dann will ich mal meine Sichtweise darstellen. Ich fange mal unten im Bild an.

Hier werden die von uns reichen westlichen Nationen betitelten Entwicklungsländer gezeigt (sieht man anhand der äußerlich verschiednen Menschen) welche auf brutalste Weise ausgebeutet werden. Zum einen durch Kriege (Imperialismus der westlich zivilisierten Nationen, an 1. Stelle die USA, siehe die Ölpumpen) und Installierung der Marionettenregierungen, welche im Sinne der Westmächte handlen sollen. Beispiele dafür gibt es haufenweise. Ein Saddam Hussein(auch wenn er ein Verbrecher war, soll hier nicht zur Debatte stehen) wurde durch die CIA zur Macht verholfen, bis er sich wirtschaftlich gegen die USA wand. Auch die ganzen Südamerikabeispiele kann man hierfür nutzen. Um mal nur ein paar zu nennen.
Ebenso zähle ich die Kriege dazu, die man aus geostrategischen Gründen, siehe Afghanistan (ist ja kein Land was Bodenschätze oder ähnliches hat, mal ausgenommen die Drogenfelder, welche von unseren Soldaten für die Warlords des CIA bewacht werden) durchführt, um die nächsten Ziele zu verwirklichen. Man recherchiere selber wieviel amerikanische Stützpunkte es weltweit gibt. Grade Afghanistan ist hierfür ein bestes Beispiel.

Wo keine Kriege geführt werden, beutet man das Land halt wirtschaftlich aus. Das wird explizit bei schwachen Nationen praktiziert. Hier kann ich nur „Kratzbürste“ bestätigen. Denn wie werden diese Länder ausgebeutet? In dem ich sie wirtschaftlich am Boden halte und sie zwinge, für ein paar Penunsen mir ihre Bodenschätze zu fördern. Denn einen anderen Wirtschaftszweig haben sie ja nicht.
Anderes Beispiel: Ein hier lebender Bauer bekommt von der EU Subventionen. Dies ermöglicht ihn natürlich eine Herstellung zu günstigeren Preisen als ein bspw afrikanischer Bauer. Der europäische Bauer darf dann halt, dank der Globalisierung, seine billigen Produkte auf dem afrikanischen Markt zu Preisen anbieten, mit den der afrikanische Bauer im Leben nicht mithalten kann. Also vernichtet man damit die Wirtschaft dieser Länder weil die Menschen (der Bauer) dort die wirtschaftlichen Hufe strecken.
Ergo, er muss wieder für uns in die Minen oder anderweitig zu unmenschlichen Löhnen die Konsum und Luxusgüter herstellen.
Natürlich möchte ich nicht verheimlichen, dass grade diese Länder, die höchsten Zinsen für ihre Staatsverschuldung weltweit zu zahlen haben. Dass das unmöglich ist, dürfte klar sein.

Damit kommen wir zu den Menschen die der Verblödungsindustrie auf dem Leim gehen. Nämlich uns. Durch unseren Konsum, nämlich billig billig billig, da ja unsere Entwicklungsfreunde u.a. durch Kinder- Schürf- und Sklavenarbeit die Güter herstellen die wir dann hier verschwenden (von verbrauch kann keine Rede mehr sein) ,sind wir...JAWOHL...mit SCHULD, da sich keiner darüber Gedanken macht, wo das eigentlich alles herkommt. Natürlich wird uns, wie man auf dem Bild sehen kann, eine völlig heile Welt vorgespielt. Natürlich aus sämtlichen Bereichen, wie im Bild verschiedens im TV zu sehen ist. Dazu gehört natülich auch die Politik.

Nun ist man grade dabei, uns, den Mittelstand der westlich zivilisierten (hähähä) Nationen, auszubeuten und zu versklaven. Ob nun wirtschaftlich oder politisch. Immer noch wird uns die heile und die tolle demokratische Welt vorgegaukelt (TV und Medien). Nun könnte es natürlich passieren, dass dem einen oder anderen ein Licht aufgeht. Denn so viel menschenunwürdige Dinge, die hier global passieren, kann man, dank der Technik, nicht mehr wirklich vertuschen. Daher versucht man nun durch Gesetze die Menschen zu unterdrücken, damit man, wenn es dann doch zu viele werden die auch noch aufmüpfig werden, die Proteste unterdrücken kann.
Wie macht man das? Natürlich. Ich schüre Angst. Das hat man schon immer getan, wenn man in Geschichte ein bisschen aufgepasst hat. Ich erzähle dann irgendetwas von Terror, auch wenn ich ihn selber inziniere, was ja zu 90% der Fall ist, missbrauche die Religion (was sowohl von der kath.Kirche wie auch vom Islam praktiziert wird) und erzeuge wie momentan eine Islamphobie bspw, um die Menschen zu verwirren und dahin zu bewegen, von selbst dass zu tun, was man vorher nie ohne Aufsehen zu erregen durchzusetzen wagte. Dank der von uns Schafen oder Lemminge gewählten Sicherheitsgesetze, darf dann auch die im Bild gezeigte Polizei (bei uns evtl. Noch zusätzlich die Bundeswehr) bei möglichen Querschlägern ordentlich draufschlagen.

Der Herr im Sessel spiegelt nicht den Politiker wieder, da dieser nur ein gebilligtes Instrument der wahren Regierenden ist. Denn kein Politiker würde an die Macht kommen, wenn er nicht nach dem Wollen der Elite oder Lobbyisten (Banker /Wiirtschaft bspw) händelt. Bei uns kann man das z.B. daran sehen, dass die Körperschaftssteuer, welche die großen Kapitalgesellschaften mal zahlen musste, unter keine geringeren (Volks) Parteien (Muhahaha) wie SPD und Grüne, quasi abgeschafft wurde. Somit entgehen dem Staat seit dem Jahre 2000, ca 27 Milliarden Euro. Dafür erhöht man dann halt die Steuern beim Volk. Doch heute wirft man mit Nebelkerzen und ein Herr Steinbrück wettert auf die bösen Schweizer, weil sie andere Bankgesetze hat als Deutschland, da man ja nun durch Steuerflüchlinge Millionen(nicht Milliarden) an Steuergelder verliert. Dass Deutschland eine Steuerhölle ist, interessiert nicht.
Nun darf man sich fragen, wer ist denn nun der Herr auf dem Sessel?
Ein jeder schaue sich nun die Staatsverschuldung aller Nationen an und frage sich, bei wem denn nun die Schulden und die Sicherheiten (Werte)sind!!!!!
Einfaches Beispiel: Wenn ich eine Hypothek für ein Hauskauf aufnehme, gehört das Haus solange wem, bis ich es abbezahlt habe?
Nun wissen wir aber dank der Finanzkrise, dass Staatschulden gar nicht bezahlt werden dürfen, da es dann auch kein Geld (Schaffung des Geldes) mehr gäbe. Also bleiben wir, so lange es kein Systemwechsel gibt, ewige Sklaven des Kapitals.
Auch wenn es den Mächtigen nicht mehr um Geld geht, da sie davon genug haben, geht es ihnen nur noch um Macht.

Das wäre mein Betrachtung des Bildes.

derphaetonsack

unregistriert

19

Samstag, 1. November 2008, 16:27

pfff du bist ja parteiisch der kratzbürste gibst recht und mir net :-P :ggg: :ggg: wie frech

20

Samstag, 1. November 2008, 17:08

aber wohlstand bedeutet doch nicht dass man sich net um andere menschen kümmert :kopfkratz: oder krieg ich da was in den falschen hals??


Edit: Vielleicht sollten wir froh sein dass unser leben nach diesem bild abläuft und nicht so dass die waffen auf die bürger abgefeuert werden so wie es in manchen teilen der erde ja tagtäglich zugeht...so manch einen sollte man mal in so eine region schicken und nach spätestens einem halben jahr wird er unser ach so korruptes und ungerechtes system anbeten und froh sein so leben zu können anstatt jeden tag um sein leben zu fürchten...

das ist auch was ich in reinis thread geschrieben habe..immer wird gemeckert und gejammert wie schlecht wir doch alle behandelt werden..aber wie gut es uns im gegensatz zu anderen ländern geht fällt dabei völlig weg...kapier ich nicht :schulter:


muß schon schreiben du bist ein sehr schlaues vernünftiges kerlchen, du bringst es immer so richtig auf den punkt und das versteht sogar ein laie

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten