Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. November 2008, 12:01

Jean Ziegler fordert «Nürnberger Prozess» für Banker

Zitat

Jean Ziegler fordert «Nürnberger Prozess» für Banker

Von Claudio Habicht. Aktualisiert am 28.10.2008


Der streitbare Genfer Soziologe sorgt erneut für Aufruhr. Er hofft, dass die Verantwortlichen der Krise vor ein internationales Gericht gestellt werden.

Eigentlich sollte es ein Interview über sein neues Buch werden, das den wachsenden Hass der Dritten Welt auf den Westen thematisiert. Doch Jean Ziegler lässt sich im Gespräch mit der französischen Webzeitung Rue89 auch über die Finanzkrise aus – und stellt eine schockierende Forderung auf: «Ein Nürnberger Tribunal soll die Gauner verurteilen, welche die Krise verursacht haben.» Er zieht damit eine Parallele zu den Prozessen in Nürnberg, bei denen die Alliierten nach der Kapitulation des Dritten Reiches führende Nazis aburteilten.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/u…/story/17317119
Grundsätzlich eine gute Idee, doch wie groß ist die Chance, dass die wahren Verantwortlichen tatsächlich auf die Anklagebank kommen? :kopfkratz:

Ich denke sie ist genauso groß wie Kriegsverbrecher à la Bush einmal vor einem Tribunal Rede und Antwort stellen müssen.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. November 2008, 12:12

Jan Ziegler ist ein Held! Nur möchte ich auch wissen, wie die Richtigen ans Schafott kommen. Im Film "Let's make money" wird ziemlich genau beschrieben, wie, warum, weshalb die wirklichen Drahtzieher des kapitalistischen Massenmordes nicht belangt werden können. Sie diktieren das Weltgeschehen einfach mit Abzug von Geldern und werden von verbrecherischen Bankgeheimnissen geschützt. Über die Geldmassen manipulieren sie die Gesetze, Regierungen, Kriege, Subventionen, Politiker, Energien, Ressourcen, usw. weltweit, bis auf ein paar Ausnahmen, sind alle Länder verseucht.

3

Sonntag, 2. November 2008, 12:20

Jan Ziegler ist ein Held! Nur möchte ich auch wissen, wie die richtigen ans Schafott kommen. Im Film "Let's make money" wird ziemlich genau beschrieben, wie, warum, weshalb die wirklichen Drahtzieher des kapitalistischen Massenmordes nicht belangt werden können. Sie diktieren das Weltgeschehen einfach mit Abzug von Geldern und werden von verbrecherischen Bankgeheimnissen geschützt. Über die Geldmassen manipulieren sie die Gesetze, Regierungen, Kriege, Subventionen, Politiker, Energien, Ressourcen, usw. weltweit, bis auf ein paar Ausnahmen, sind alle Länder verseucht.
So kann es zwar zu solch einem Tribunal kommen, allerdings mit der Einschränkung, dass dieses wie in Den Haag als pure Show dient. Ein alter Spruch lautet doch, "Geld regiert die Welt". Warum sollten sich also die Verantwortlichen wirklich vor ein Gericht stellen lassen? :kopfkratz:

Kommt dazu, dass man in den letzten Wochen ohnehin das Augenmerk der Hauptschuld auf die verschiedenen Manager legten, welche halt hohe Provisionen bekamen oder gar teure Ferien auf Kosten der Bank verbrachten. Einigen dieser Manager droht nun sogar eine Einklage in New York, doch wird damit vom wahren Kern des Problems abgelenkt.

Aber die Leute werden's fressen und denken, dass damit einer zukünftigen Fehlentwicklung auf dem Finanzmarkt Einhalt geboten wurde. :schulter:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

4

Sonntag, 2. November 2008, 12:27

Nach dem Modell des Nürnberger Prozesses würde ich mir die Verurteilung der Verantwortlichen nicht unbedingt wünschen, daran wäre vorher das eine oder andere zu verbessern.

Wenn doch in gewissen Ländern Bedingungen herrschen, wo es unmöglich gemacht wird, den tatsächlichen Inhaber eines Bankkontos oder einer Firma herauszufinden. Egal wie viel Geld dort liegt.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Sonntag, 2. November 2008, 12:47

im Nürnberger Prozess sind auch die verantwortlichen auf der anklage bank gesessen

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 2. November 2008, 12:56

Wenn doch in gewissen Ländern Bedingungen herrschen, wo es unmöglich gemacht wird, den tatsächlichen Inhaber eines Bankkontos oder einer Firma herauszufinden. Egal wie viel Geld dort liegt.
Vor allem von diesem Fonds da! Die Protokolle der Weisen von Zion

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 2. November 2008, 13:39

im Nürnberger Prozess sind auch die verantwortlichen auf der anklage bank gesessen
Das ist nicht richtig, denn die heutigen Verbrecher saßen damals auf dem Richterstuhl und verurteilten ihre eigenen Helfershelfer. Weiter ist auch offiziell bekannt, dass die grausamsten Konsorten im US-Militär ihrer Berufung nachgehen durften.

Seltsam, warum bekamen die Japaner für ca. 3000 Tote zwei Atombomben, während die bösen Deutschen für ihre allseits transportieren Millionenmorde atomar verschont blieben? Eine A-Bombe wurde sogar nach der Kapitulation Japans abgeworfen.

Was denkst du darüber?

8

Sonntag, 2. November 2008, 13:41

Wenn doch in gewissen Ländern Bedingungen herrschen, wo es unmöglich gemacht wird, den tatsächlichen Inhaber eines Bankkontos oder einer Firma herauszufinden. Egal wie viel Geld dort liegt.


Ich war ja für die Aufhebung des Bankgeheimnisses, die SPÖ wurde durch dieses Verlangen bei der 1999Wahl von den deppatn Österreichern abgestraft und dadurch wurden der Schüssl durch etliche Schweinezieh als dritter erster.

Die grosse Mehrheit der Österreicher ist noch heute dagegen.

Die EU möchte das Bankgeheimniss weg haben, wieder ein Grund, gegen die EU zu sein.

Die Schweiz ist nur aus diesem Grund nicht bei der EU.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 2. November 2008, 13:43

denn die heutigen Verbrecher saßen damals auf dem Richterstuhl, unverständlich, leider, kenn mich nicht aus
leben die noch alle

10

Sonntag, 2. November 2008, 13:45

Das ist nicht richtig, denn die heutigen Verbrecher saßen damals auf dem Richterstuhl und verurteilten ihre eigenen Helfershelfer. Weiter ist auch offiziell bekannt, dass die grausamsten Konsorten im US-Militär ihrer Berufung nachgehen durften.


Es geht immer weiter mit deinen idiotischen Geschichtsauslegungen.

Es gibt keine einzige vertrauenswürdige Historie, die das beweisst.

Du willst mit Gewalt die User verblöden.

Thema bewerten