Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Montag, 3. November 2008, 23:48

re.

Tja Caddy40, aufgrund solch autoritärer Personen wie Dir und Roti seid Ihr ÖsterreicherINNEN eben immer noch auf uns Kleindeutsche angewiesen, wenn Ihr Demokratie wollt!

Deshalb schreibe ich ja auch hier...



was solln der schmarn? warum solte ich autoritär sein? bin nicht auf deutsche angewissen und lebe in einer gesunden demokratie. hast du schwierigkeiten mit den roten?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Winfried Sobottka

unregistriert

42

Dienstag, 4. November 2008, 00:49

warum solte ich autoritär sein?



Weil Du kritische Leute in Gitterbetten und Knäste sperren willst, das sind doch Deine Standard-"Argumente".


bin nicht auf deutsche angewissen


Österreicher sind Deutsche, was die ethnische Abstammung der Grundbevölkerung und ihre ethnische Zugehörigkeit angeht.

hast du schwierigkeiten mit den roten?


Du bist nicht rot, sondern ausweislich Deines staatsautoritären Denkens schwarz oder braun. Mit echten Roten hatte ich nie Probleme, ich hatte ein Bild von Willy Brandt in meinem Zimmer an der Wand, als ich vierzehn war, habe solange SPD gewählt, wie noch irgendetwas rotes dran war.

43

Dienstag, 4. November 2008, 09:41

re.

Weil Du kritische Leute in Gitterbetten und Knäste sperren willst, das sind doch Deine Standard-"Argumente".



wieso zweifels du noch an deinen gitterbett? solche wie du müssen da ja rein, oder sollen die arbeiter da rein?

was für eine partei auser der SPÖ, were dan roter? vieleicht gar eine sich selbst hervoduende über alles erhaben denkende und nicht leistende partei, die du haben willst? warte mal 300 jahre, vieleicht lassen sich menschen bis dahin von dir verblöden. jetzt sieht es aus als deine noch anhänger, dich auch lieber im gitterbett sehen würden.
sowas was du vesuchst, haben schonn andere vor dir propiert, sie landeten alle im knast und machten "selbstmord". oder sie hatten sich besonnen.
habe nichs gegen freiheitskämpfer. nur die ruhen, weil es ihnen so besser geht.

44

Dienstag, 4. November 2008, 15:17

Dafür nimmt man schon höllische Windgeräusche in Kauf!


Nix mit höllische Windgeräusche, darum habe ich ein höhenverstellbares Windschild und zuklappen kann ich ihn auch, alles während der Fahrt. :-P

Ich kann wunderbar während der Fahrt telephonieren ( Bluetooth, wenn ich angerufen werde).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Winfried Sobottka

unregistriert

45

Dienstag, 4. November 2008, 16:06

RE: re.

Weil Du kritische Leute in Gitterbetten und Knäste sperren willst, das sind doch Deine Standard-"Argumente".



wieso zweifels du noch an deinen gitterbett? solche wie du müssen da ja rein, oder sollen die arbeiter da rein?

was für eine partei auser der SPÖ, were dan roter? vieleicht gar eine sich selbst hervoduende über alles erhaben denkende und nicht leistende partei, die du haben willst? warte mal 300 jahre, vieleicht lassen sich menschen bis dahin von dir verblöden. jetzt sieht es aus als deine noch anhänger, dich auch lieber im gitterbett sehen würden.
sowas was du vesuchst, haben schonn andere vor dir propiert, sie landeten alle im knast und machten "selbstmord". oder sie hatten sich besonnen.
habe nichs gegen freiheitskämpfer. nur die ruhen, weil es ihnen so besser geht.


Irgendwie bist Du eine einzigartige Realsatire vor dem wahren Hintergrund unglaublicher Zustände. :-P :thumbsup: :D

derphaetonsack

unregistriert

46

Dienstag, 4. November 2008, 16:09

Irgendwie bist Du eine einzigartige Realsatire vor dem wahren Hintergrund unglaublicher Zustände


putz dir mal die zähne morgen ist pferderennen

wenn dummheit fett lösen könnte wärst du der könig von villariba

Winfried Sobottka

unregistriert

47

Dienstag, 4. November 2008, 19:02

RE: bemerkenswerter österreicher der letzen 100 jahre?

Tja, Wumsbert, da kommt man an Viktor Schauberger nicht vorbei!

Er war so eine Art Förster, der als ca. 20 jähriger ein Jahr im Wald lebte und dort auch meditierte... so begann er allmählich die Natur zu verstehen... Besonders das Element Wasser hatte es ihm angetan... Er entdeckte, als er eine Forelle im reißenden Gebirgsbach studierte, dass sie mit Hilfe der Wasserverwirbelungen und dessen Sog es fertigbrachte, meterweit flussaufwärts durch die Luft zu springen...

Von ihm stammt das Zitat: "Ihr bewegt falsch!" Gemeint war hier, dass alle verwendete Technologie auf Explosion basiert (zB Otto-Motor)... Jedoch kennt die Natur nur das Prinzip Implosion als höchstes an (zB die Kraft, wenn eine Pflanze durch zentimeterdicken Asphalt an die Oberfläche wächst)...

So hat er als erstes die Holzschwemmanlagen perfektioniert, weil er Wasser klug einsetzte. weiters entwickelte er apparate, wo man wasser egal welcher Qualität reinschüttet, und es kommt immer qualitativ besseres Wasser unten raus und als "Abfallprodukt" ensteht auch noch Energie.

Er war "nur" ein Förster, und natürlich wurde er von der gesamten "gelehrten" Wissenschaft und deren Vertreter ständig nur ins Lächerliche gezogen. (Hehe, erkennst du da eine Ähnlichkeit zu dir, Wumsbert?) Dank seiner Genialität wurde er 1924 staatlicher Konsulent für Holzschwemmanlagen für den österreichischen Staat. Die Wissenschaftler ließen Artikel drucken, in denen Viktor Schauberger verunglimpft wurde. Als Hitler an die Macht kam, wollte er Schaubergers Wasserveredelungsmaschine für die Wehrmacht einsetzen, glaubte aber den Artikeln der Wissenschaftler und schickte Schauberger wieder nach Hause.

Zu Kriegsbeginn (auch vorher) nachdem Schauberger es abgelehnt hatte, für Hitler zu arbeiten, wurde er von der Gestapo überwacht und später seine gesamten Geräte beschlagnamt. Im Krieg entwickelte er für Messerschmidt Kühlsysteme, später sollte er im KZ Mauthausen laut Wikipedia an U-Boot Antrieben gearbeitet haben... Leider will Wikipedia hier wieder vernebeln, denn Schauberger baute dort an Antigravitationsmaschinen auf Implosionsbasis, und vermutlich Vorgängermodellen der deutschen Reichsflugscheiben.

Nach dem Krieg lockte ihn der Amerikanische Geheimdienst in die Staaten, um dort mit ihm offiziell weiter an der Implosionstechnik zu forschen, da er in Europa nach wie vor gemobbt wurde, nahm er zögerlich das Angebot an, und ging mit seinem Sohn und seinem Arzt (da er schon alt war) nach Amerika. Bald war ihm klar, dass er eine falsche Entscheidung getroffen hat. Er brachte funktionierende Modelle mit, die wurden vor seinen Augen buchstäblich zersägt, zur Analyse. Noch dazu wollte man ihn hinhalten und kam offiziell zu dem Entschluss, das mit Ergebnissen nicht vor 4 Jahren zu rechnen sei. Er wollte wieder nach Hause, und mit einem Knebelvertrag entließ ihn die CIA aus dem Vertragsverhältnis, und so musste er unterschreiben, dass er in Europa nichts sagen durfte über seine Forschung in Amerika und alle Rechte und Patente bei den Amis blieben.

5 Tage nach seiner Ankunft verstarb er in Österreich.


Offengestanden: Wenn ich in die U.S.A. auswandern würde, dann nur in eine ziemlich anarchistische Gegend, wo ein paar der wundervollen Hackerinnen/Hacker leben, die uns im deutschen Internet so wacker unterstützen!

Honestly said: If I would emigrate into the U.S.A., then only into a pretty anarchic region, where some of the wonderful hackers live who support us so bravely in German internet! Kind greetings to them! Winfried Sobottka

@ Krieger: Ich weiß, dass Du mich mit dem Beitrag nur verarschen und entmutigen wolltest, aber der Schuss ist nach hinten losgegangen:

Schauberger hat wirklich einiges!

" Schaubergers Anliegen war es immer, den grundlegenden Irrtum der heutigen Technologie aufzuzeigen und die Menschheit über die ungeahnten Möglichkeiten einer naturrichtigen Anwendung der Massenbewegung aufzuklären. »Denn«, sagt Schauberger, »kennen die Menschen erst einmal den bisher gemachten Fehler, dann werden sie ihn aus ureigenem Interesse korrigieren und damit ist jeder Kampf ums tägliche Brot, die eigentliche Ursache dieses Krieges, von selbst behoben.« (2,38)"

48

Dienstag, 4. November 2008, 19:20

Ignaz Philipp Semmelweis, der "Retter der Mütter", Entdecker der Ursache des Kindbettfiebers.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Dienstag, 4. November 2008, 19:25

Anton Afritsch, Gründer der Kinderfreunde.

50

Mittwoch, 5. November 2008, 17:29

Wer kennt einen in positivem Sinne bemerkenswerten Menschen aus Österreich ?

ASY,der sich von niemandem sein Maul zukleben läßt.
Alle die es versucht haben sind daran gescheitert.
:D

Thema bewerten