Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. November 2008, 14:50

Sammlung diverser Zeugenaussagen auf verschiedenen Internetseiten.

Falls wer weitere Aussagen findet, dann sollen alle hier rein.

Zitat

Kollegen erzählen sich untereinander hinter vorgehaltener Hand. Es gibt einen Zeugen der den Unfall am Telefon miterlebte. Er telefonierte laut Anrufliste um 1:04 Uhr mit Herrn Haider als er plötzlich lauten Krach am anderen Ende der Leitung vernahm. Er frage: "Was war das?" bekam keine Antwort. Dann hörte er Herrn Haider sagen: Was isn passiert? Olta ! Warum bin i ... " ( ein kurzer dumpfer Krach ist zu hören) Herr Haider sagte des weiteren: "Danke es geht schon - Wo ist ... Was habtsn da - Naaa bitte nit, wos solln des - jetzan schen kamot aua - a a mah bitte Burschn hearts auf na - au ( ein kurzer Schrei und ein Stöhnen ist zu hören danach ca dreißig Sekunden Stille. Gespräch aus

Der Zeuge hat das Gespräch aufgenommen - da es sich ursprünglich um ein wichtiges politisches Gespräch handelte welches in späterer Folge auszuwerten gewesen wäre. Eine Alkoholisierung Herrn Haiders ist dem Zeugen am Telefon nicht aufgefallen

Er hat das Gespräch einem Streifenpolizisten vorgespielt als er die Niederschrift gemacht hat. Er hat die Tonspur des Gespräches über Bluetooth an ein anderes Handy gesandt, damit es ein sogenanntes "Backup" gibt. Es ist am Mobiltelefon eines Polizisten. Die Staatspolizei hat den Mann (Name bekannt) dann abgeholt. Über das "Backup" wissen die Staatspolizisten nichts. Angeblich soll es bereits mehrere "Backups" geben. Ich selbst habe das Gespräch (noch) nicht gehört.

Als wir am Unfallort eintrafen, war er jedoch schon tot.

http://forum.infokrieg.tv/viewtopic.php?p=88101#88101

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Winfried Sobottka

unregistriert

2

Dienstag, 4. November 2008, 15:06

Asy, ich weiß ja nicht, ob ich damit Empfindlichkeiten anstosse, aber könntest Du den österreichischen Dialekt einmal sauber ins Hochdeutsche übersetzen?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. November 2008, 15:11

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (4. November 2008, 19:16)


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. November 2008, 15:16

Zitat


Ich habe die Leiche gesehen. Der Brustkorb war zerfetzt und zwar vom Thorax weg nach unten bis zum Nabel offen. Man konnte innere Organe sehen. Die Kleidung war voller Blut getränkt. Der Kopf hing rechts seitlich hinter dem Schulterblatt hinunter die Augen waren fast zu. Der linke Arm war unter der Schulter abgerissen und hing nur mehr an wenigen Muskelfasern. Im Schritt des Opfers war auch eine riesige Wunde. Der Schädel war gebrochen und die linke Hälfte des Kopfes verrutscht, die Unterlippe war eingerissen. Das linke Ohr blutete auch.

Es waren mir unbekannte Männer am Unfallort die ich noch nie vorher im Dienst gesehen habe. Diese haben dann alles übernommen.


http://forum.infokrieg.tv/viewtopic.php?…ighlight=#85060

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. November 2008, 15:18

könntest Du den österreichischen Dialekt einmal sauber ins Hochdeutsche übersetzen?
Freilich, ich werde es versuchen.

Zitat

Was isn passiert? Olta ! Warum bin i ... " ( ein kurzer dumpfer Krach ist zu hören) Herr Haider sagte des weiteren: "Danke es geht schon - Wo ist ... Was habtsn da - Naaa bitte nit, wos solln des - jetzan schen kamot aua - a a mah bitte Burschn hearts auf na - au ( ein kurzer Schrei und ein Stöhnen ist zu hören danach ca dreißig Sekunden Stille. Gespräch aus

Was ist denn passiert? Alter ! Warum bin ich ... " ( ein kurzer dumpfer Krach ist zu hören) Herr Haider sagte des weiteren: "Danke es geht schon - Wo ist ... Was habt ihr da - Nein bitten nicht, was soll denn das - Jetzt aber schön kommod aua - a a mah bitte Burschen hört auf nein ( ein kurzer Schrei und ein Stöhnen ist zu hören danach ca dreißig Sekunden Stille. Gespräch aus

Winfried Sobottka

unregistriert

6

Dienstag, 4. November 2008, 15:33

"... Kollegen erzählen hinter vorgehaltener Hand.." - dass man auf dieser Basis aufkommenden Aussagen für sich allein betrachtet absolut gar keinen Wert beimessen kann, da sie mit jeder denkbaren Absicht lanciert worden sein können, ist unstrittig.

Interessant, dass jeglich Angaben darüber fehlen, wie das Gespräch zuvor verlaufen war. Oft bekommt man doch mit, in welcher Situation sich der Gesprächspartner befindet - ob er gerade im Auto sitzt, ob er in Begleitung ist usw.

Zu wenig Fleisch an der Sache, um irgendetwas damit anfangen zu können. Ich tippe auf eines von vielen Blendmanövern.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. November 2008, 15:41

Ich tippe auf eines von vielen Blendmanövern.
Jede gegebene Information muss ertippt werden - wir sind und bleiben in der Beweisnotlage. Wenn du eine Information sofort entwertest, dann manipulierst du sie eigentlich aus. Warum gibst du Informationen mit derselben Beweiskraft verschiedene Startchancen?

Winfried Sobottka

unregistriert

8

Dienstag, 4. November 2008, 15:49

Jede gegebene Information muss ertippt werden - wir sind und bleiben in der Beweisnotlage. Wenn du eine Information sofort entwertest, dann manipulierst du sie eigentlich aus. Warum gibst du Informationen mit derselben Beweiskraft verschiedene Startchancen?


Das tue ich überhaupt nicht. Eine so aufgebrachte Information kann niemals Beweiskraft haben, solange sie nicht objektiv fundiert wird. Passt eine so aufgekommene "Information" zu keinem mir bekannten schlüssigen Szenario, dann halte ich sie für Blendwerk, passt sie zu einem schlüssigen Szenario, dann halte ich ihre Echtheit für möglich.

Ganz logisch eigentlich, nicht wahr? Soll ich den Sachverhalt auch noch an einem einfachen Beispiel verdeutlichen, oder ist das nun verstanden worden? :roll:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. November 2008, 15:59

Ärgerlich, jede Diskussion endet in einer Rechthaberei. Warst du etwa schon mal durch das Recht haben besonders erfolgreich, weil sich da vermutlich bei dir ein Reflex gebildet hat?

Ich nannte den Thread nicht umsonst Sammlung, weil sich kein Mensch durch den ständigen, weder falsifizier noch verifizierbaren Rechthaberschrott in jedem Thema durchlesen kann/will. Ich versuche hier irgendwo mal eine leidenschaftslose Sammlung zu gestalten, ohne dass ich gleich von einer aufmerksam geflegten Eitelkeit zu einer zerstörerischen Kaffeesatzleserei genötigt werde.

Winfried Sobottka

unregistriert

10

Dienstag, 4. November 2008, 16:02

Ärgerlich, jede Diskussion endet in einer Rechthaberei. Warst du etwa schon mal durch das Recht haben besonders erfolgreich, weil sich da vermutlich bei dir ein Reflex gebildet hat?


Ich hatte meine Meinung abgegeben, das dürfte in einem Forum bestimmungsgerechtes Handeln sein, das wurde kritisiert, ich habe mich gegen den aus meiner Sicht ungerechtfertigten Vorwurf, ich würde "Informationen" willkürlich als wahr oder unwahr einordnen, sachlich verteidigt, das war alles. Ich kann darin keine unzulässige Rechthaberei erkennen.

Ähnliche Themen

Thema bewerten