Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Das_Gewissen

unregistriert

41

Mittwoch, 12. November 2008, 17:58

Reini, Du hast es auf den Punkt gebracht. :applaus :applaus :applaus

Akademiker zu sein ist noch kein Beweis für Intelligenz.

Nur sollten wir jetzt aufhören über Wahnfried zu reden. Er kann sich, zumindest hier, nicht erwehren.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wanderer

Wumsbert's schlimmster Alptraum

  • »Wanderer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 12. November 2008, 18:53

auch wenn er ein studium hat, sagt das noch lange nicht aus, dass er nicht im kopf krank ist
und das ist er sicher, er würde sicher eine behandlung brauchen, weil irgendetwas stimmt im oberstübchen nicht, man merkt schon dass er krank ist, vielleicht kann er gar nichts für sein verhalten

:thumbsup: Man kann sich mit ihm eben nicht sachlich auseinandersetzen, weil er wegen seiner Geisteskrankheit nicht diskussionsfähig ist. Das hat er ja hier eindrücklich unter Beweis gestellt. Im Grunde ist das auch die Ursache dafür, daß die Juristerei hinter ihm her ist (die Morddrohungen, die er hier gegen Asy abgelassen hat, sind noch harmlos im Vergleich zu denen, die er Ende letzten Jahres per Fax verbreitet hat) und daß wir uns als "Normalos" an seine Hacken gehängt haben, um ihm bei seinen "Aktivitäten" etwas Paroli bieten zu können. Keiner von uns hat irgendein Interesse, hier herumzuspammen oder irgendwelchen anderen Usern hier ans Bein zu pinkeln. Manche Threads hier entwickeln sich ja sogar richtig originell, wenn nicht ständig irgendeiner dazwischen labert (z.B. die "Vorlieben des Mannes ...").

Soweit Asy die Sperre hier stehen läßt, wird Wumsbert noch eine Weile an allerlei Stellen im Netz über ihn poltern, sich dabei großartig fühlen und dann anderswohin weiterziehen. So war es eben immer, aber meistens waren die anderen Admins Wumsbert gegenüber weniger lange so großzügig. :schulter:

43

Mittwoch, 12. November 2008, 21:16

Soweit Asy die Sperre hier stehen läßt, wird Wumsbert noch eine Weile an allerlei Stellen im Netz über ihn poltern, sich dabei großartig fühlen und dann anderswohin weiterziehen. So war es eben immer, aber meistens waren die anderen Admins Wumsbert gegenüber weniger lange so großzügig. :schulter:
Da stimme ich Dir zwar zu aber meine persönliche Einstellung war und ist es, dass wenn Menschen gerne Türen eintreten, ich diese einfach mal zuvor öffne.

Ich habe mal eine Geschichte gelesen oder gehört, weiß nicht mehr ganz genau aber Stücke habe ich noch in Erinnerung. Jedenfalls ging es darum, dass jemand einen Mörder im Leben half (nicht beim Morden). Jahre später fragte der Helfer dem Mörder, "warum hast Du eigentlich mich nicht getötet?". Darauf sagte der Mörder, "warum, Du hast mich doch wie einen Menschen und nicht wie einen Mörder behandelt."
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 12. November 2008, 22:49

Darauf sagte der Mörder, "warum, Du hast mich doch wie einen Menschen und nicht wie einen Mörder behandelt."
Genau so ist es und dem Sobottka ließen seine "vernünftigen" Verfolger keine Luft. Ich tue mir schwer zu entscheiden, wen ich verwerflicher finde. Schade, die Verfolger behirnen ihren verursachten Schaden nicht.

Schön, dass ich diese Situation im Zeitwort präsentieren konnte. Auch im Realleben gibt es Menschen, die nach Schwächen anderer suchen und auf diese skrupellos zutreten.

So auf die Arti: "Beweise mir, während ich dich trete, dass du gar nicht getreten werden brauchst!"

Sobottka zu sperren ist keine Stolz bringende Leistung. Sobottka hat seine Verfolger vorgeführt und nicht umgekehrt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wanderer

Wumsbert's schlimmster Alptraum

  • »Wanderer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 12. November 2008, 23:19

Da stimme ich Dir zwar zu aber meine persönliche Einstellung war und ist es, dass wenn Menschen gerne Türen eintreten, ich diese einfach mal zuvor öffne.

Ich habe mal eine Geschichte gelesen oder gehört, weiß nicht mehr ganz genau aber Stücke habe ich noch in Erinnerung. Jedenfalls ging es darum, dass jemand einen Mörder im Leben half (nicht beim Morden). Jahre später fragte der Helfer dem Mörder, "warum hast Du eigentlich mich nicht getötet?". Darauf sagte der Mörder, "warum, Du hast mich doch wie einen Menschen und nicht wie einen Mörder behandelt."

Naja, das spricht zwar für deine megasoziale Ader, aber unsere (ich spreche jetzt absichtlich auch mal für die übrigen Leute, die sich mit Sobotzki bislang rumgekriegt haben) Erfahrungen über einen bereits längeren Zeitraum haben eben schon das Ende vorausahnen lassen.

Dies hier ist ja nicht das erste Forum gewesen, mit dem er versucht hat, Unterstützer für seine irre "Mission" zu gewinnen. Immer ist es so gelaufen, daß er sich zuerst in ein Forum reingehängt hat, von dem er sich versprach, daß dort "Revolution" zu machen sei. Sei es durch eine breite Schreibermengen (z.B. Focus.de), sei es durch spezielle Themenbereiche (Esoterik-Foren, Neonazi-Foren), sei es durch die Selbstdarstellung des Admins ("Innen frei"). Das hat er ja hier auch so begonnen. Zuerst diskutiert er mit und bringt (einigermaßen) normale Beiträge, evtl. mit etwas von seiner "Meinung". Nach einiger Zeit hat er dann jedes Mal seinen Mist vermehrt eingestreut, sei es sein "legendärer" Mordfall, für den NATÜRLICH nur er die weltbewegenden Erkenntnisse hat, sei es sein wirres "Sexualschema", sei es sein Geschwafel von ihm als "Messias" seiner "Göttin Anarchie" usw. usw. Am Ende entwickelte sich dann alles zur Sobotzki-Werbeverkaufsveranstaltung ohne Rücksicht auf Verluste.

Er lebt da einfach in seiner verquasten, kranken Gedankenwelt, aus der er ohne professionelle Hilfe (die er fürchtet, wie der Teufel das Weihwasser, siehe seine "Roggenwall.ner-Manie" !) niemals rauskommen wird. Aber ihm da rauszuhelfen ist auch nicht meine Absicht, dafür gibt es Profis. Wie auch die übrigen Mitschreiber besteht unser Motiv allein darin, seinen geisteskranken Ausbreitungswahn durch unsere Kritik in Grenzen zu halten (was auch bisher ganz gut funktioniert hat - Eigenlob stinkt aber).

Wie schon erwähnt haben wir, die wir uns auch hier mit Sobotzki auseinander gesetzt haben, in keinster Weise vor, hier im Forum Stunk zu machen geschweige denn etwas gegen einen der alteingesessenen Poster anzuzetteln. Ich hatte mich ja kurzfristig mit Eva in der Wolle - wegen ihrer spontanen Sympathie für Sobotzki (die sich mittlerweile auch als Irrtum erwiesen haben wird) -, aber die Sache war dann rasch geklärt. Wenn dabei allerdings Stimmungsmache-Poster wie "Sobottkafan" das ihre abkriegen, so liegt das in der Sache und hat auch nichts mit diesem Forum zu tun.

Unbenommen sollte es uns allerdings sein, unsere Meinung zu anderen Postings zu schreiben, wie jeder andere hier auch (z.B. zu blackbox's Kifi-Gelaber). Das hat mit Sobotzki ebenfalls nix zu tun und da möchte meine Meinung vertreten können, wie jeder andere auch.

Daß Asy unser Verhalten zwischenzeitlich nervig fand und Sobotzki als "schützenswerte Art" in seinem "Streichelzoo" gesehen hat und daß dadurch einige von uns vorübergehend rausgeflogen sind, sei ihm aufgrund der bereits erwähnten megasozialen Ader sowie seiner Unkenntnis (seines Unglaubes) der vorherigen Geschehnisse verziehen. Da man Wumsbert eine gewisse Intelligenz (Bauernschläue) nicht absprechen kann, ist er ja gut darin, Kreide zu fressen und sich als armes unschuldiges Lämmchen darzustellen, um dann kurz drauf zum Wolf zu mutieren.

Das Gute ist nur, daß sich unsere Prognosen im Endeffekt bis in alle Einzelheiten bewahrheitet haben. Wumsbert ist wie gewohnt in seinen Off-Topic-Selbstwerbetaumel verfallen, hat hier wild beleidigt und diffamiert und in zahlreichen Freds gespammt und zum guten Schluß auch noch - wie schon des Öfteren - dem Admin mit der Ermordung durch die dollen "Hexenjäger" gedroht.

Daß er so schnell so extrem würde, damit war allerdings nicht zu rechnen. Allerdings war er - wie ebenfalls bereits erwähnt - in dieser Phase in den meisten vorherigen Foren schon lange Geschichte, weil die Admins nicht so gutmütig waren und es soweit gar nicht kommen ließen.

Wenn ich mir überlege, daß er mich im Moment auf seiner wirren "Homepage" als Mitarbeiter der Polizei Dortmund und Asy als "Spitzel des österreichischen Staatsschutzes" bezeichnet und aufgrund der letzten Postings in diesem Fred, den er momentan mitliest, behauptet, wir hätten uns verbündet und gegen ihn verschworen, spricht das über den Geisteszustand des Spinners Bände.

Aber das zu beurteilen oder seinem Treiben endgültig ein Ende zu setzen ist gewiß nicht meine Aufgabe. Da vertraue ich auf die Juristerei, die leider bisher extrem gutmütig mit ihm war und sich auch jetzt noch sehr viel Zeit mit der "Würdigung" seiner Straftaten läßt. Aber: Gotte Mühlen mahlen langsam, aber trefflich fein.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 12. November 2008, 23:31

Das Gute ist nur, daß sich unsere Prognosen im Endeffekt bis in alle Einzelheiten bewahrheitet haben.
Schon zu Beginn eures Erscheines erwähnte ich, ihr solltet euch nun bald nicht mehr wundern, dass ins Feuer gegossenes Öl brennt. Sobottka ist im menschlichen Rudel ein Zwischending von Gegenalpha und Omega, was total wichtige Dienste in einer Gesellschaft sind.

Ihr müsst lernen auch beschissene Situationen einem vernünftigen Recycling zuzuführen.

47

Mittwoch, 12. November 2008, 23:58

Naja, das spricht zwar für deine megasoziale Ader, aber unsere (ich spreche jetzt absichtlich auch mal für die übrigen Leute, die sich mit Sobotzki bislang rumgekriegt haben) Erfahrungen über einen bereits längeren Zeitraum haben eben schon das Ende vorausahnen lassen.
Das hat eigentlich nichts mit einer sozialen Ader zu tun, sondern ich frage mich ganz einfach warum ich mir die Tür eintreten lassen soll, wenn ich sie auch öffnen kann?

Zitat

Dies hier ist ja nicht das erste Forum gewesen, mit dem er versucht hat, Unterstützer für seine irre "Mission" zu gewinnen. Immer ist es so gelaufen, daß er sich zuerst in ein Forum reingehängt hat, von dem er sich versprach, daß dort "Revolution" zu machen sei. Sei es durch eine breite Schreibermengen (z.B. Focus.de), sei es durch spezielle Themenbereiche (Esoterik-Foren, Neonazi-Foren), sei es durch die Selbstdarstellung des Admins ("Innen frei"). Das hat er ja hier auch so begonnen. Zuerst diskutiert er mit und bringt (einigermaßen) normale Beiträge, evtl. mit etwas von seiner "Meinung". Nach einiger Zeit hat er dann jedes Mal seinen Mist vermehrt eingestreut, sei es sein "legendärer" Mordfall, für den NATÜRLICH nur er die weltbewegenden Erkenntnisse hat, sei es sein wirres "Sexualschema", sei es sein Geschwafel von ihm als "Messias" seiner "Göttin Anarchie" usw. usw. Am Ende entwickelte sich dann alles zur Sobotzki-Werbeverkaufsveranstaltung ohne Rücksicht auf Verluste.
Dadurch, dass er schon am zweiten Tag den Admin der Zensur und weiterer Dinge bezichtigte, stimmt dieser Vorwurf jedenfalls fürs Zeitwort nicht. Wie es in anderen war/ist kann ich nicht sagen, aber man merkt natürlich in der Diskussion dass er eine gute Foren-Erfahrung hat.

Zitat

Er lebt da einfach in seiner verquasten, kranken Gedankenwelt, aus der er ohne professionelle Hilfe (die er fürchtet, wie der Teufel das Weihwasser, siehe seine "Roggenwall.ner-Manie" !) niemals rauskommen wird. Aber ihm da rauszuhelfen ist auch nicht meine Absicht, dafür gibt es Profis. Wie auch die übrigen Mitschreiber besteht unser Motiv allein darin, seinen geisteskranken Ausbreitungswahn durch unsere Kritik in Grenzen zu halten (was auch bisher ganz gut funktioniert hat - Eigenlob stinkt aber).
Von diesen Profis halte ich nicht so viel, weil diese bestimmen wollen, was als normal und was als krank zu definieren sei ohne sich dabei selbst zu analysieren bzw. jenes Verhalten als krankhaft hinstellen, was sie nicht sind. Persönlich finde ich einige Sachen von Winfried - jedenfalls von einer gewissen Perspektive - recht interessant. Vielleicht eben deswegen weil es aus seiner Welt kommt.

Schau, in einem Labor erzählt der Versuchsleiter den Schülern, dass er die Ratte so trainierte dass wen diese den Hebel drückt, sie etwas zum Essen bekommt. Die Ratte wiederum erzählt der anderen Ratte, dass sie den Versuchsleiter so trainierte, dass wenn sie den Hebel drückt, der Versuchsleiter weiß dass jetzt Essenszeit ist.

Zitat

Wie schon erwähnt haben wir, die wir uns auch hier mit Sobotzki auseinander gesetzt haben, in keinster Weise vor, hier im Forum Stunk zu machen geschweige denn etwas gegen einen der alteingesessenen Poster anzuzetteln. Ich hatte mich ja kurzfristig mit Eva in der Wolle - wegen ihrer spontanen Sympathie für Sobotzki (die sich mittlerweile auch als Irrtum erwiesen haben wird) -, aber die Sache war dann rasch geklärt. Wenn dabei allerdings Stimmungsmache-Poster wie "Sobottkafan" das ihre abkriegen, so liegt das in der Sache und hat auch nichts mit diesem Forum zu tun.

Unbenommen sollte es uns allerdings sein, unsere Meinung zu anderen Postings zu schreiben, wie jeder andere hier auch (z.B. zu blackbox's Kifi-Gelaber). Das hat mit Sobotzki ebenfalls nix zu tun und da möchte meine Meinung vertreten können, wie jeder andere auch.

Daß Asy unser Verhalten zwischenzeitlich nervig fand und Sobotzki als "schützenswerte Art" in seinem "Streichelzoo" gesehen hat und daß dadurch einige von uns vorübergehend rausgeflogen sind, sei ihm aufgrund der bereits erwähnten megasozialen Ader sowie seiner Unkenntnis (seines Unglaubes) der vorherigen Geschehnisse verziehen. Da man Wumsbert eine gewisse Intelligenz (Bauernschläue) nicht absprechen kann, ist er ja gut darin, Kreide zu fressen und sich als armes unschuldiges Lämmchen darzustellen, um dann kurz drauf zum Wolf zu mutieren.
Nein es geht doch gar nicht darum jemanden zu bezichtigen, er/Du wolle nur Stunk machen. Wenn Du (oder andere) schreibst was Du meinst, ist es doch nur richtig wenn Du es tust. Die Meinung zu diesen oder anderen Postings muss/sollte sich sogar jeder User machen, dass dabei Streit o. ä. rauskommen kann, das ist halt so. Aber dafür gibt es eben Foren, und ich habe es schon mal geschrieben. Man kann hier in diesem Forum fast alles schreiben, aber man muss sich (als Gegenleistung) dafür auch sehr viel gefallen lassen.

Zitat

Das Gute ist nur, daß sich unsere Prognosen im Endeffekt bis in alle Einzelheiten bewahrheitet haben. Wumsbert ist wie gewohnt in seinen Off-Topic-Selbstwerbetaumel verfallen, hat hier wild beleidigt und diffamiert und in zahlreichen Freds gespammt und zum guten Schluß auch noch - wie schon des Öfteren - dem Admin mit der Ermordung durch die dollen "Hexenjäger" gedroht.

Daß er so schnell so extrem würde, damit war allerdings nicht zu rechnen. Allerdings war er - wie ebenfalls bereits erwähnt - in dieser Phase in den meisten vorherigen Foren schon lange Geschichte, weil die Admins nicht so gutmütig waren und es soweit gar nicht kommen ließen.

Wenn ich mir überlege, daß er mich im Moment auf seiner wirren "Homepage" als Mitarbeiter der Polizei Dortmund und Asy als "Spitzel des österreichischen Staatsschutzes" bezeichnet und aufgrund der letzten Postings in diesem Fred, den er momentan mitliest, behauptet, wir hätten uns verbündet und gegen ihn verschworen, spricht das über den Geisteszustand des Spinners Bände.

Aber das zu beurteilen oder seinem Treiben endgültig ein Ende zu setzen ist gewiß nicht meine Aufgabe. Da vertraue ich auf die Juristerei, die leider bisher extrem gutmütig mit ihm war und sich auch jetzt noch sehr viel Zeit mit der "Würdigung" seiner Straftaten läßt. Aber: Gotte Mühlen mahlen langsam, aber trefflich fein.
Man wird ja sehen wie sich das Forum dadurch weiter entwickelt oder was noch passieren wird. Meine Popcorn habe ich jedenfalls parat. :popcorn:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

derphaetonsack

unregistriert

48

Donnerstag, 13. November 2008, 00:45

So auf die Arti: "Beweise mir, während ich dich trete, dass du gar nicht getreten werden brauchst!"


nicht so ganz...der hat ja förmlich danach geschrien getreten zu werden was anderes hat er nicht bewiesen / beweisen wollen :schulter: und so leute frag ich erst gar net willst du getreten werden oder einfach nur verschlagen...da gibts halt drauf gerade bei solchen postings wie bei wahnfried...

bei eva verhält es sich genauso...nicht fragen..einfach drauf..den bei beiden zeichnet sich haargenau das selbe ab...jegliche frage wo man stellt werden durch diese personen beantwortet (leider auch von dir asy) und jetzt kannst du mich als glücklichen sklaven or whatever bezeichnen :roll: mein gerechtigkeitssinn hört ganz einfach da auf wo wo sobottkas und evas postings anfangen in egal welcher form...ich habe mit wahnfried in romas thread versucht über mehrere posts ein normales gespäch zu führen ...

es mag menschen geben die genau wissen wollen warum soetwas oder so wer ist und warum es damals so war oder doch net so war....das ist vergeudung...bei menschen wie winfried und eva wer nach nach 3 seiten noch nich mitgekommen ist wie die ticken....tja :schulter:

zb: asy erinnerst du dich daran als ich dich angefahren habe meine famile da raus zu lassen? bis dahin war ein eingermaßen vernünftiges gespräch doch führbar...aber ab einem gewissen punkt (den darfst bei mir und wahnfreid und eva suchen) gibts nix vernünftiges mehr zum sagen....und klappe halten deswegen war noch nie mein metie..

egal besagte personen sollten sie hier weiter schreiben werden zumindest von meiner seite her weiter so behandelt werden :schulter: wenns net psst muss man mich halt sperren endgültig .... that´s it folks

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Donnerstag, 13. November 2008, 00:57

nicht so ganz...der hat ja förmlich danach geschrien getreten zu werden was anderes hat er nicht bewiesen / beweisen wollen :schulter: und so leute frag ich erst gar net willst du getreten werden oder einfach nur verschlagen...da gibts halt drauf gerade bei solchen postings wie bei wahnfried...
Die Frage ist halt nur, soll man jemanden treten wenn er darum bittet? Ich will ihm ja nicht groß analysieren und kann es wahrscheinlich auch gar nicht, doch durch sein Verhalten liegt es ja eigentlich auf der Hand, dass er förmlich darum bittet, bzw. dass er eigentlich gerne gesperrt werden würde, nur damit sich sein Kreis schließen kann.

Und damit schließt sich mein Kreis in dieser Sache mit der Frage, soll man ihm seinen Kreis schließen lassen indem dass man tut was er erwartet? Wenn er freiwillig gehen würde - was er hoffentlich nicht tun wird -, dann ist das okay und seine Entscheidung, wobei ihm auch keiner aufhalten, aber warum sollte man ihm helfen eine falsche Entscheidung zu treffen. :kopfkratz:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 13. November 2008, 01:00

egal besagte personen sollten sie hier weiter schreiben werden zumindest von meiner seite her weiter so behandelt werden :schulter: wenns net psst muss man mich halt sperren endgültig .... that´s it folks
Also genauer hätte nicht mal ich dich schimpfen können. Dein Verhalten ist absolut asozial, wertlos und ich kann deine Motivation einfach nicht in mein Hirn einbauen. Du hast eine sehr seltsame Veranlagung. :roll:

Thema bewerten