Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. November 2008, 09:00

RE: PAKISTAN: Tausende Frauen-Hinrichtungen jährlich!

Zitat:Original von monstersmidway85

Zitat:Original von juandeaustria

Was der Westen dringend nötig hat, ist mehr Respekt vor dem Islam und Dankbarkeit für die kulturelle Bereicherung.

Es freut mich, dass paulchen und rastelli hier wirkliche Vorbilder sind.

wenn ich es nicht besser wüsste würde ich annehmen du meinst das ernst



Offensichtlich soll den Leuten bei uns "im Westen" propagandamäßig eingebläut werden, dass die Pakistani froh sein sollen wenn "Uncle Sam und seine Gefährten ihnen endlich Demokratie, Freiheit und Frieden vorbeibringen".

Wir haben als Gesellschaft insgesamt zwei Möglichkeiten:

Weiter zu träumen und uns nach wie vor für dumm verkaufen zu lassen. Und der Dinge zu harren die da so auf uns zu kommen mögen

oder schön langsam aufzuwachen und die verabscheuungswürdige Hetz- und Kriegspropaganda einer großen Anzahl der westlichen Massenmedien nicht naiv, kritik- und kommentarlos hinzunehmen und uns endlich tief- und hintergründig zu informieren und - im Sinne der Verbesserung des Ist-Zustandes - politisch aktiv zu werden.

"Es gibt nichts Gutes außer man tut es."

Die Zeit ist reif - noch haben wir die Wahl. Nützen wir diese.

Siehe z.B. unabhängige Nachrichtenseiten - Auch als Printmedien erhältlich: www.matrix3000.de www.hintergrund.de

Quelle: http://www.krone.at/krone/S94/kmprog/index.html

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 16. November 2008, 11:02

ich habe das so verstanden, die pakistanischen frauen wären gar nicht froh darüber, wenn ihnen bushi helfen würde, weil sie sterben lieber

3

Sonntag, 16. November 2008, 11:42

So ist es richtig und politisch korrekt - brav weiterträumen

ich habe das so verstanden, die pakistanischen frauen wären gar nicht froh darüber, wenn ihnen bushi helfen würde, weil sie sterben lieber
Hier zur "aufschlüsslichen Erhellung" ein Link zur geschätzten "Information und Meinungsbildung"
http://politikglobal.blogspot.com/search/label/NWO - soviel zu "Hilfe, Frieden, Solidarität, usw. usf." in der Politik !!

Brisante Lesetipps: "Die Schockstrategie" von Naomi Klein - Dieses Druckwerk ist eine "Offenbarung" und
"Das Imperium der Schande" von Jean Ziegler - "Es kommt nicht darauf an, den Menschen
der dritten Welt mehr zu geben, sondern ihnen weniger zu stehlen." Jean Ziegler

Die Frage ist doch ganz einfach: Glauben wir weiter den Kriegstreibern und - Profiteuren sowie ihrer gleichgeschalteten Medienmaschinerie ?!
oder aber wir benützen zur Abwechslung mal unsere Augen, Ohren und eine kleine Prise Haus-/ und Sachverstand.


Es sieht so momentan danach aus, dass die große Mehrheit unserer Gesellschaft den Umstand bereits "in der Sch...e zu sitzen" erst registriert wenn der Spiegel über Unterkante Oberlippe steigt.

Das_Gewissen

unregistriert

4

Sonntag, 16. November 2008, 12:30

ich habe das so verstanden, die pakistanischen frauen wären gar nicht froh darüber, wenn ihnen bushi helfen würde, weil sie sterben lieber


Mit der Aussage wäre ich aber vorsichtiger. Wieviel Menschenleben auf Bushs Konto gehen ist doch schon gar nicht mehr nachvollziehbar. Im Irak wurden schon mehr amerikanische Soldaten getötet, als es Opfer am 11.09. gab. Das zeigt doch die Sinnlosigkeit des Krieges.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 16. November 2008, 14:37

Das zeigt doch die Sinnlosigkeit des Krieges.
Das kann man auch anders sehen, denn wo es raucht, gibt es auch Feuer. Es ist unsere Aufgabe den Sinn des Krieges zu finden, damit wir den Sinn vor ein Tribunal stellen können.

Thema bewerten