Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Winfried Sobottka

unregistriert

1

Dienstag, 18. November 2008, 05:21

Wie betreibt man ein politisches Forum?

Was lässt man zu, was unterbindet man?

Wie finanziert man es oder wieviel Arbeit muss man ansonsten hineinstecken?

Wer kann Tipps geben? ;)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 18. November 2008, 22:19

Was lässt man zu, was unterbindet man?
Schwierige Frage, aber grundsätzlich sollten nach meiner Ansicht alle Meinungen erlaubt sein. Allerdings verwechseln viele Leute Müll mit Meinung.

Wie finanziert man es oder wieviel Arbeit muss man ansonsten hineinstecken?
Wie viel ein Forum und der Server kostet, weiß ich nicht aber Arbeit bereitet es mit Sicherheit sehr viel.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. November 2008, 01:00

Für ein Forum braucht es anfänglich ca 150 MB Webspace, viel Zeit und Motivation. Dann lag es mal eine längere Zeit brach, bis einige den Wunsch äußerten das Forum zu aktivieren. So ging es los - zuerst mit einem phpbb2plus forum - ulalala.com, dann mit einem phpbb Orion für ulalala.net bis zum Woltlab, welches jetzt hier läuft.

Jetzt steht ein Serverwechsel bevor, nur habe ich überhaupt keine Lust dazu. ;(

Winfried Sobottka

unregistriert

4

Mittwoch, 19. November 2008, 14:21

Dieses Forum von Woltlab hat vielen Foren einiges voraus, die Zitierfunktion ist z.B. sehr gut und sehr komfortabel gelöst. Was mir nicht so gut gefällt ist, dass man die Seiten nicht 1:1 kopieren kann, wie das bei HTML-Seiten der Fall ist. Kopien, die ich z.B,. aus dem Focus-Online-Forum zog/ziehe, sind erkennbar original. Da man darin natürlich die Texte manipulieren kann, muss ich zur Dokumentation aber dennoch auch Screenshots anfertigen, so dass der Vorteil nicht ganz so überwältigend ist.

Was die Wahrung von Anstand in einem Forum angeht, denke ich folgendes und hätte gern Eure Meinung dazu:

1. Die wenigsten Leute sind so resistent gegen Mobbing wie ich, das bedeutet, dass die Mobber viele, die gern diskutieren würden, vollständig abnschrecken. So werden weite Bevölkerungskreise von der Disksussion in Foren ausgeschlossen, es bleiben im Grunde nur die Informationstotschläger und Mobber einerseits, die harten Typen wie ich andererseits.

2. Entsprechend 1. halte ich es für völlig falsch, die Mobber und Permenent-Sophisten eingfach gewähren zu lassen. Andererseits ist es natürlich so, dass im Grundsatz jeder einmal daneben packen kann, so dass es sicherlich auch nicht richtig wäre, auf böse Worte (wozu ich auch ablehnende dumme Worte zähle) sofort mit Löschung u reagieren.

3. Entsprechend kann ich mir vorstellen, dass es sinnvoll wäre, zu jedem Schreiber einen kommentierten Thread anzulegen, in dem man Beiträge abstellt, in denen er dnaben gegroffen hat, einsehbar für jeden USER. So können USER sich jeweils ein Bild machen, mit welchen Methoden aktuelle Schreiber schon vorgingen.

Weiterhin denke ich, dass, wenn jemand dauernd übel vorgeht, man ihn dauerhaft sperren sollte, wenn er nicht bereit ist, unter seinem vollen Namen aufzutreten. Denn unter dem Klarnamen wagen sich die wenigsten, übel und schräg aufzutreten, und wer dauernd so auftritt, der hat den Schutz von Anonymität in meinen Augen nicht verdient, denn er missbraucht sie ja für unlautere Zwecke.

Was haltet Ihr von meinen Ideen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. November 2008, 16:36

Ah! Das steht ja eh schon da!

Denn unter dem Klarnamen wagen sich die wenigsten,

Das mit dem fehlenden Namen ist für mich nicht so schlimm. Das ist für mich auch eine Botschaft an die anderen!

Und wenn sich die Leute unter Klarnamen verstellen tun, bringt das auch nicht viel, weil eben unehrlich!

ASY hat das in den letzten Wochen mE gut gemacht, bei den Beleidungen sollte aber mMn energischer eingeschritten werden!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. November 2008, 16:52

3. Entsprechend kann ich mir vorstellen, dass es sinnvoll wäre, zu jedem Schreiber einen kommentierten Thread anzulegen, in dem man Beiträge abstellt, in denen er dnaben gegroffen hat, einsehbar für jeden USER. So können USER sich jeweils ein Bild machen, mit welchen Methoden aktuelle Schreiber schon vorgingen.
Finde ich nicht gut, weil das wie ein öffentliches Vorstrafenregister wirkt. Niemand muss so bleiben wie er ist. :schulter: Jeder hat das Recht auf eine weiße Weste, wenn die alte schmutzig ist und er die Weste angemessen gereinigt hat. Warum soll die gereinigte Weste mit abgereinigten Dreck neu verdreckt werden?

Deine Ideen sind sonst alle vollkommen diskutabel - doch es scheitert an der
fehlenden Beherrschung. Und gerade du, lieber Sobottka, bist überhaupt
nicht resistent gegen die viele zugegeben harten Angriffe, weil du die Angriffe eskalieren lässt. Du brauchst nur beobachten, wie das Gewissen bereity brav an der Leine geht - momentan erholt er sich von der letzten, ziemlich harten Lektion. Du siehst aber, es gibt schon Methoden, wo man hartnäckigen Giftpilzen die Motivation stiehlt. In dieser Zeit können die Zuleser die Inhalte ohne feindseligen Ballast zur ev. Kritik wirken lassen.

Wenn du und pheatonsack mitgemischt hätten, wäre das Gewissen eine taugliche Erfahrung ärmer und das Zeitwort tatsächlich beschädigt. Nun kann das Zeitwort nur noch von mafioser Staatsgewalt vernichtet werden, doch dagegen bin ich ohnehin machtlos.

Verzeihung, wenn sich das Ganze a bissal hochrössig liest, doch ich beschreibe ja nur wie ich die Lage beruhigt habe.

7

Mittwoch, 19. November 2008, 17:56

Finde auch, dass das_Gewissen angenehmer geworden ist. Auch wenn er sich ständig festbeißt.
Nur der wahre Messias leugnet seine Existenz.

8

Mittwoch, 19. November 2008, 18:03

Tschuldigung wenn ich störe, aber möchte vielleicht wer von Tante_Jolesch ein Schalerl Kaffee ? .

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. November 2008, 18:09

Finde auch, dass das_Gewissen angenehmer geworden ist. Auch wenn er sich ständig festbeißt.

Ich finde es ist allgemein nun besser geworden. Und man hat auch immer wieder gesagt (bzw. auch gehandelt), was nicht OK ist. Und schön langsam zeigt das Früchte!

Herr Sobottka hat mir auch schon mehrere Mails geschickt, mal sehen wie es weiter geht!

ASY kann zu diesem Thema am besten Auskunft geben, weil er das schon seit Jahren macht!

10

Mittwoch, 19. November 2008, 18:19

Es ist besser geworden ?

Ich bin das letzte der 10 kleinen Negerlein.

Bei den meisten Themen bin ich der einzige Kotraredner.

Anscheinend erhalte ich das Forum am Leben.

Ähnliche Themen

Thema bewerten