Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

71

Freitag, 2. September 2005, 16:43

Man muß nie verzweifeln, wenn etwas verloren geht, ein Mensch oder eine Freude oder ein Glück:
es kommt alles noch herrlicher wieder. Was abfallen muß, fällt ab; was zu uns gehört, bleibt bei uns,
denn es geht alles nach Gesetzen vor sich, die größer als unsere Einsicht sind und mit denen wir nur scheinbar im Widerspruch stehen.
Man muß in sich selber leben und an das ganze Leben denken, an alle seine Millionen Möglichkeiten, Weiten und Zukünfte,
denen gegenüber es nichts Vergangenes und Verlorenes gibt.
Rainer Maria Rilke
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

72

Samstag, 3. September 2005, 20:00

Freundlichkeit gegen jedermann ist die erste Lebensregel,
die uns manchen Kummer ersparen kann;
du kannst selbst gegen die, welche dir nicht gefallen, verbindlich und höflich sein,
ohne falsch und unwahr zu werden.
Helmuth Graf von Moltke
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

73

Sonntag, 4. September 2005, 20:39

Erst im Alter siehst du,
wie mit jedem Sonnenuntergang
eine Welt versinkt
und du hoffst,
daß jeder Sonnenaufgang
Ewigkeit bedeutet.
man weiß erst was genug ist,
wenn man weiß,
was mehr als genug ist.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

74

Freitag, 16. September 2005, 15:20

"Du bist so stolz auf deine Intelligenz", sagte der Meister zu einem Jünger. "Du bist wie der Verurteilte, der stolz ist auf die Größe seiner Gefängniszelle."
:D :D :D

75

Samstag, 24. September 2005, 19:21

.
Neues Denken, Altes in Frage stellen, an die eigenen Visionen glauben.
Innovatoren haben die Kraft, Ideen in die Wirklichkeit zu übersetzen, für diese Vision zu streiten, machmal sogar für sie zu kämpfen.
Sie sind die wahren Freigeister unserer Gesellschaft, ohne die es keine Veränderung, keinen Fortschritt -
nichts Neues gäbe.

Thomas Fuchs
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

76

Donnerstag, 29. September 2005, 20:24

.
Im Miteinander liegt die Magie der Menschen,
im Gegeneinander geht alles unter.
© peter e. schumacher
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

77

Montag, 3. Oktober 2005, 16:07

„Ich halte es für das kleinere Übel, übers Ohr gehauen zu werden, als knurrend mit gefletschten Zähnen durch Leben zu gehen”
(Das heutige Zitat des Tages stammt von Thomas Wolfe (1900-1938), amerik. Schriftsteller, der am 03.10.1900, also heute genau vor 105 Jahren geboren wurde.)


Scheiße, wenn ich mich nur daran halten könnte! :hmpf: :hmpf:

78

Freitag, 7. Oktober 2005, 12:54

.

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider.
Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft,
während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen
in der Meinung, sie paßten auch heute noch.

Zitat von George Bernard Shaw
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

79

Samstag, 22. Oktober 2005, 18:43

"Wir können die Probleme
nicht mit den Denkmustern lösen,
die zu Ihnen geführt haben."

(Albert Einstein, 1879-1955)

80

Samstag, 29. Oktober 2005, 18:47

.

Was Du in anderen Menschen entzünden willst
muss erst in Dir selbst brennen.
Dale Carnegie
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten