Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 09:53

Gedanken zum "Lissaboner Labyrinth"

Einen wunderschönen Tag darf ich wünschen und einige ungeordnete Gedanken an den Mann/Frau bringen


Ein Europa der Völker - nein, ein Europa der Regierungen, der Regierungschefs - ja. Ein Europa der Arbeiter - nein, ein Europa der Drohnen, des Kapitals, der Lohndrücker - ja. Das "Lissaboner Labyrinth" zerstört endgültig die nationale Selbstbestimmung der Völker Europas.


Was tun bei diesem bedrückenden Szenario?


Blos für ein bißchen Diskussionsstoff sorgen und nach neuen Perspektiven suchen oder versuchen, die mit Denkverboten kontaminierte Realität zu ignorieren...


Frohes Schaffen, Pigmento

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 10:26

Mehr als das Volk zu informieren gibt es nicht zu tun. Es gibt auch kein funktionierendes Mittel, so wie es keines gäbe, so sich Horden von Soldaten auf uns stürzten. Ich sehe auch im Volk keine Möglichkeiten, weil die Menschen nix weiter kennen, als von Kindesbeinen bis ins hohe Alter, für einen anderen Gewinn zu buckeln.

Aus Europa machte die Elite eine Gemeinschaft der Gehorcher und Schleimspurzieher. Menschen, die für ein paar Euro mehr Lohn oder zum Abwenden einer Rationalisierungskündigung gegen ihre Artgenossen um die Wette arbeiten.

Glückliche Sklaven können ihre Lage nicht verstehen und unglückliche wohl auch nicht - denn sonst hätte es schon längst einen Generalstreik gegeben. Leider sind alle nennenswerten Vereine von der Elite unterwandert oder gekauft. :schulter:

3

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 10:59

Blos für ein bißchen Diskussionsstoff sorgen und nach neuen Perspektiven suchen oder versuchen, die mit Denkverboten kontaminierte Realität zu ignorieren...

Hallo Pigmento!
Wir müssen weiterhin auf die Vernunft der Iren hoffen, können eine Berufung der abgewiessenen Verfassungsklage in Anspruch nehmen (Problem hier die Kosten, siehe hier: RETTÖ Newsletter vom 17. Dez 2008) und wir können es den Leuten immer wieder wiederholt sagen, was dran ist, aber ob sie uns vertrauen, ist was anderes!
Was hättest den du für Vorschläge, um den Lissabonervertrag zu verhindern?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 11:04

Auch ein Gedanke dazu!

Ich denke unser Wasser ist sehr wohl in Gefahr!!! Also NICHT AUFGEBEN und weiter aufklären!

Interessante Vorträge, Veranstaltungen, Termine ?

Widerstand leisten nach besten Kräften! Wann starten wir ASY?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 11:08

Ich denke unser Wasser ist sehr wohl in Gefahr!!!

Leider muß man als erstens das schwierigste in Angriff nehmen und das ist nun mal der Lissaboner Vertrag! Ist der nicht weg, werden unsere Chanchen immer sehr, sehr, sehr gering bleiben, wenn nicht in Luft aufgelöst!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 11:22

können eine Berufung der abgewiessenen Verfassungsklage in Anspruch nehmen (Problem hier die Kosten,
Eine Verfassungsklage ist rausgeschmissenes Geld - sonst nix - es hungert die Aktivisten nur aus. Wir können doch nicht von den Unterstützern der Probleme eine Hilfe erwarten.
Wann starten wir ASY?
Ich habe momentan überhaupt keine Lust und dadurch auch keinen Kopf. :sad: :oooch:

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 11:42

Ich habe momentan überhaupt keine Lust und dadurch auch keinen Kopf.


Macht nix! Vor Weihnachten habe ich eh nicht im Kopf! Aber danach!

Und gestern beim Vorbereiten, habe ich ältere Unterlagen gesichtet. Da tauchte März/April auf? Also viel Zeit haben wir nicht mehr?!

8

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 14:31

Gedanken zum "Lissaboner Labyrinth"

Servus ASY, krahi, Herr von A bis Z

Herzlichen Dank für die prompten Wortmeldungen.

Ich, ein Alt-68er und meine Generation beginnen das reguläre Pensionsantrittsalter zu erreichen. Die scharfen Zähne sind den Meisten von uns schon abhanden gekommen - die Visionen sind aber geblieben.

Ein Wendepunkt in der "gesellschaftlichen Unfreiheit ohne menschlichem Antlitz" sollte ehest erreicht werden, nachfolgende Generationen auf diesem Globus haben doch wohl das Recht auf ein menschenwürdiges Dasein.

Patentrezepte habe ich keine, aber "Wenn Arbeit adelt, dann bleibe ich lieber bürgerlich" sollte adaptiert werden. Verbale Auseinandersetzungen sollten immer Respekt, Toleranz und Akzeptanz signalisieren.

Frohes Schaffen, Pigmento


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 11:56

Gedanken zum "Lissaboner Labyrinth"

Servus COMMUNITY

... schon wieder ich.

Warum wurde die EU geschaffen? Eines steht fest: Die EU wurde nicht von unten erkämpft, kein revolutionärer Sieg der Arbeiterbewegung! Ganz im Gegensatz dazu wurde die EU also nicht nur nicht von den europäischen Völkern erkämpft, sondern sie wurde ihnen durch eine Art von Geheimdiplomatie aufgezwungen - kein Terrain unbeweisbarer Vermutungen, keine Verschwörungstheorie.

Ein besinnliches Fest, ein menschenwürdiges 2009 wünscht allen hier guten Willens Agierenden, Pigmento

10

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 12:20

Wir können doch nicht von den Unterstützern der Probleme eine Hilfe erwarten.

Dies ist auch ein Gedanke von dir, wo ich dir eher Recht geben muß, aber besser das probieren, als gar nur zuschaun!
Gibt sicher noch andere möglichkeiten, vermute ich!

Thema bewerten