Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Februar 2009, 07:39

Krebs durch die Wand

Krebs
aus der und durch die Wand

Die
nachfolgenden Entstehungsursachen für Krebs müssen in
Betracht gezogen werden, wenn keine Selbstschädigung durch
Nikotinismus oder Alkoholismus vorliegt. Besonders verdächtig
sind mehrere Krebserkrankungen in derselben häuslichen
Gemeinschaft.

Die
Bevölkerungsreduktion beider Weltkriege wird subtiler
fortgeführt. Prof. Markl, Max-Planck-Gesellschaft, fordert, vier
bis fünf Milliarden (Milliarden !) Menschen aus der Bilanz zu
entfernen und ignoriert, dass mehr als fünfzig Milliarden
Menschen zugleich in Würde und Wohlstand auf der Erde leben
können, w e n n man diese richtig bewirtschaftet.


Vor
80 Jahren wurde Maria Callas (03.12.1923 – 16.09.1977) geboren,
liiert mit Aristoteles Onassis (15.01.1906 – 15.03.1975). Frau
Callas starb an Krebs ebenso wie Jaqueline Kennedy Onassis
(28.07.1929 – 19.05.1994) ebenso wie der Fahrer des Autos, in dem
US-Präsident John F. Kennedy (29.05.1917 – 22.11.1963)
erschossen wurde ebenso wie der damalige Direktor der CIA, William
J. Casay. Nach einem offiziell nicht bestätigten Video wurde
Kennedy von diesem Fahrer erschossen, wofür auch der offiziell
nicht bestätigte Schusskanal in Kennedy’s Schädel
spricht: von der Stirn zum Hinterkopf.

Nach
Prof. Dr.Dr. Resch ist aktenkundig, daß jahrelang die
US-Botschaft in Moskau verstrahlt wurde, sodaß signifikant
viele amerikanische BotschaftsmitarbeiterInnen an Krebs starben.
Dieses Verbrechen wurde den Russen angelastet, aber angesichts des
US-Selbstanschlags vom 11. September 2001, entsprechend dem
US-Selbstanschlag von Pearl Harbour, bestehen an der russischen
Täterschaft Zweifel. Denn die USA schrecken nicht vor der
Ermordung der eigenen Landsleute zurück, wenn sich daraus
propagandistisches Material schlagen lässt.


Die
DGSP (Deutsche Gesellschaft für Sozialpsychiatrie), Stuppstr.14,
D-50823 Köln, berichtete über den mysteriösen Tod
ihres Mitarbeiters Fuchs und stellte die Frage, ob er Opfer von
Verstrahlungsangriffen war.

Hierzu
eine sehr seriöse Literaturstelle schon aus dem Jahr 1984 von
Prof. Dr.Dr. Resch, der 1955 in den Redemptoristenorden eintrat,
1961 zum Priester geweiht und 1969 Professor für Psychologie
und Paranormologie an der Päpstlichen Lateranuniversität,
Rom wurde. RESCH beschreibt in der Reihe "Imago Mundi",
Nr. 9, Andreas Resch-Verlag, „Geheime Mächte, der Innenraum
des Menschen“ Techniken der Fernbeeinflussung von Lebewesen. Außer
dieser Information alarmierend ist, daß diese Machenschaften
seit 20 Jahren publiziert sind, aber öffentlich nicht diskutiert
werden. RESCH beschreibt:


  1. die
    SCHUMAN-Resonanzschwingungen: Diese sehr langwelligen (etwa 40.000
    km) natürlichen Schwingungen laufen ständig zwischen
    Erdoberfläche und Ionosphäre ab, werden durch Gewitter
    angeregt und modulieren wichtige Biorhythmen, vor allem die
    Gehirntätigkeit im alpha-Zustand.


  2. Die
    ELF-Schwingungen (Extremely Long Frequencies): Diese künstlich
    erzeugten Schwingungen haben vergleichbare Wellenlängen und
    modulieren die SCHUMAN-Frequenzen und damit Biorhythmen. Sie werden
    seit Jahrzehnten von den Supermächten erzeugt mit dem
    erklärten Ziel der biologischen Manipulation.

  3. Die
    MIKROWELLEN: Diese haben eine Wellenlänge zwischen 1 m u. 1 mm
    und werden ebenfalls in erheblichem Umfang militärisch erzeugt.
    Sie können u.a. bewirken: Haarausfall, motorische Passivität,
    Lymphocytose, grauen Star, Gedächtnisstörungen,
    Chromosomenbrüche. RESCH teilt ferner mit, daß Rußland
    aufgrund sorgfältiger Untersuchungen schon vor vielen Jahren
    den Grenzwert für die elektromagnetische Belastung von Menschen
    um den Faktor 1.000 niedriger ansetzte als der Westen unter
    US-Diktat.


Beachtlich
ist auch die Krebserzeugung durch radioaktives Baumaterial, das jeder
mittels Geigerzähler nachweisen kann, während Detektoren
für die Krebsfernstrahlen nicht allgemein zugänglich sind.
In Krefeld, das als Zentrum der niederrheinischen Korruption gilt und
wo die defekte Müllverbrennungsanlage in Elfrath 20 Jahre lang
Krebs erzeugte, sollte jeder seine Wohnung mit dem Geigerzähler
untersuchen. Beratung: Bund für Umwelt und Naturschutz
Deutschland (BUND), Kreisgruppe Krefeld, Hubertusstr. 166, Tf. 77 59
10.


Dr.med.Heinz
Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren.
Homöopathie. Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld.

Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten