Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

131

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:51

schad, dass ich dann der korruption und rattenfaengerei in zeitwort.at verdaechtigt werden wuerde
Und was wirst du tun, falls du im Unrecht bist?

Fühl dich doch mal in das Empfinden einer erschlagenen Maus ein! Auch sie dachte, dass sie nun den großen Hunger mit gutem Käse gestillt bekommen hätte.

Bist du dir echt sicher, dass WikiLeaks kein Käse mit nachgelieferten Zertrümmerungsbalken ist?


nein bin ich mir nicht sicher, was wikileaks ist, ich hab aber geschrieben: falls ich anarchist waere, falls ich mich in systeme von geschlossenen machtapparaten einhacken koennte, dann wuerd ich das genauso machen wie wikileaks, aber es wuerd mir nix bringen, weil mir keiner glauben wuerd`

assange hat bewiesen, dass er sich in solche systeme einhacken kann, assange hat bewiesen, dass er anarchistisches gedankengut hat, er hat sich nachweislich AUCH in sehr guten umfeld bewegt (etwa eines CCC)....wo er wirklich steht kann ich nicht wissen...aber warum geben wir ihm nicht mal die chance es zu zeigen

niemand redet vom unreflektierten uebernehmen der leaks

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

132

Mittwoch, 9. Februar 2011, 12:10

Surok,

wir werden beide abwarten und vielleicht irgendwann erfahren, wer von uns beiden falsch vermutete. Für mich lief das Erscheinen von WL und Assange zu glatt, um glauben zu können, dass es dafür kein Drehbuch gegeben hätte.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

133

Mittwoch, 9. Februar 2011, 16:39

Ich finde auch gut, was Wikileaks aufdeckt. Man kommt eben gewissen dubiosen Vorgängen auf die Spur. Doch was ist das Ziel damit ?

Cui bono?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

134

Mittwoch, 9. Februar 2011, 17:12

Möglich ist eine Auflösung der Staaten und ihrer Strukturen, mit dem Argument, dass sie ohnehin korrupt sind und es sei besser, wenn die gesellschaftlichen Wichtigkeiten gleich von privaten Unternehmen übernommen würde, die viel effizienter arbeiten.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

135

Mittwoch, 9. Februar 2011, 17:13

Möglich ist eine Auflösung der Staaten und ihrer Strukturen, mit dem Argument, dass sie ohnehin korrupt sind und es sei besser, wenn die gesellschaftlichen Wichtigkeiten gleich von privaten Unternehmen übernommen würde, die viel effizienter arbeiten.
Das führt zur NWO!



http://www.super24.at/index.php?channel=doku&datei=129

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

136

Mittwoch, 9. Februar 2011, 17:32

Es ist gut möglich, dass Nationen als Vorstufe einer alleinigen Weltregierung gedacht waren. Nationalismus als Trojanisches Pferd, welcher von der längst herrschenden Weltregierung geschaffen wurde.

Schach wird bspw. genau so gespielt - oder Mäuse kann man nach diesem Prinzip auch ganz gut fangen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

137

Mittwoch, 9. Februar 2011, 17:51

Möglich ist eine Auflösung der Staaten und ihrer Strukturen, mit dem Argument, dass sie ohnehin korrupt sind und es sei besser, wenn die gesellschaftlichen Wichtigkeiten gleich von privaten Unternehmen übernommen würde, die viel effizienter arbeiten.


Das ist Quatsch und fern jeder Realität.

Zur Auflösung der Staaten werden die Dokumente nicht beitragen. Höchstens zum Hinauswurf korrupter oder charakterloser Politiker.

Alles andere sind Wunschträume.

Die Dokumente sind einfach eine wertvolle Quelle, wenn man zu den Ereignissen die Hintergründe erfahren will und wer was gemacht hat. Sie zeigen eben, wie es hinter den Kulissen funktioniert und da sind Dinge dabei, die kann man sich als normaler Mensch einfach nicht vorstellen.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

138

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:26

Zugegeben, ich habe mich etwas kompliziert ausgedrückt. Darum für dich ganz einfach.

Worauf die NWO-Phobisten warten, ist schon längst da! Demokratie und Politik sind nur Makulatur - regieren tut das größte Eigentum.

Michael Caine

unregistriert

139

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:37

Eine Auflösung der Staaten hat mit dieser (US) EU Vormundschaft begonnen, bzw begonnen sichtbar zu werden. Von wem wurde dieser EU Präsident installiert?
Eine (versuchte) Auflösung zeigt sich auch : im Vorhaben einer in Vorbereitung stehenden globalen Finanzzentrale für alle Staaten, die völlig intransparent ist, referierte eine Expertin an der Uni. - Was berichtet WikiLeaks? Wenig Relevantes?

Zitat

Hinauswurf korrupter oder charakterloser


Die Geschichte zeigt damals wie heute, dass Banker oder Politiker mit Charakter keine lange Lebensdauer haben.
Dass Diktatoren, wenn sie dem Ziel entsprechen, gefördert werden.

Das meiste von WikiLeaks ist ohne Belang, wurde hier von einem eifrigen Leser geschrieben. Also viel Aufwand für nichts.
Das hochgepriesene Aufdecker Video mit den US Todesschützen entzückt nur einen Denkfaulen, nun weiß auch er, was andere längst wissen. Krieg ist wirklich grausam.

Die zentralgesteuerten Systemmedien ließen stündlich verlauten, Assage, der Medienstar, kündigte für Anfang dieses Jahres einen Aufdeckerbericht über große US Banken an.
Mal sehen, wieviel davon geredet war. Profiler Müller weiß, nicht an den Worten, an den Taten erkennst du sie.

Statt dem angekündigten Bericht mit Fakten hören wir anderes, eine Auslieferung in die US könnte Medienstar Assange ein Todesurteil bescheren. Er muss daher ein Guter sein! Dass mit echten Systemkritischen abseits der Öffentlichkeit nicht lange gefackelt wird, wissen alle, die auch anderes lesen nicht nur die Krone, und alle in jedem Staat auch unserem, die sich vergeblich an die taube Justiz wenden.

Wenn Peter Pilz dem Medienstar Assange Asyl anbietet, dann frage ich mich, ob Peter Pilz vom Weltgeschehen nichts weiß.

Michael Caine

unregistriert

140

Freitag, 11. Februar 2011, 22:42

Ein wichtiger Zusatz: Hochachtung und großen Respekt für Peter Pilz und seine Arbeit zur Aufdeckung von Missständen in dieser Justiz.
Tierschützerprozeß Monsterprozess: Tierschützer ohne Tatverdacht angeklagt
http://www.peterpilz.at/Die-Affaere-Kampusch.htm

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten