Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

08.04.2009, 18:29

da hast dir auch wieder ein ei gelegt, lieber abisz, bringst damit aber dankenswerterweise eine interessante wende in die diskusison, die mir hier im zeitwort-froum mit seinem ausgepraegten hang zur selektiven wahrnehmung etwas abgeht

dein aus der "die zeit" zitierter artikel ueber die einfuehrung der weltwaehrung ist namelich ein besonderer gag von ATTAC um zu simulieren, wie die nachrichten in der zukunft aussehen SOLLTEN http://www.casino-schliessen.de/index.php?id=5160

Zitat

Die Ausgabe ist datiert auf den 1. Mai 2010 und enthält Nachrichten aus
einer Welt nach der Krise - über Krisenfolgen, die wir uns wünschen
http://www.casino-schliessen.de/index.php?id=5160


ATTAC sind demnach die einfuehrung einer weltwaehrung nicht als verschwoererisch schlecht, sondern als eine option zur eindaemmung des aktuellen raubtierkaitalismus

bei ATTAC denkt man naemlich - anders als bei den infokriegern - auch ueber loesugen nach.....


Wenn das von Attac ein Gag sein sollte, so ist es leider ein realer.
http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4hrungsunion
Geplante Währungsunionen [Bearbeiten]
Ostafrikanische Gemeinschaft ab 2012
Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft ab 2009
Golf-Kooperationsrat ab 2010
Karibische Gemeinschaft
Union Südamerikanischer Nationen
Russisch-Weißrussische Union
Südostasiatische Währungsunion (Plan der ASEAN-Staaten)

Ausserdem ist das mit der Weltwährung schon länger im Gespräch und nichts neues. Die Elite bekommt immer was sie will.
http://www.ftd.de/politik/international/…ung/491360.html
http://de.biz.yahoo.com/30052008/390/kom…schenstufe.html
"Sprachrohr der Hochfinanz favorisiert nicht nur eine gemeinsame Währung für die gesamte Welt, sondern plädiert auch für eine Währungsunion zwischen den USA und Euroland!"

Und warum gleich die Weltwährung einführen, wenn sich mit der Kontinent-Währung das Spiel noch verlängern läßt?
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

08.04.2009, 19:44

gag meinte ich nicht im sinne von scherz, sondern im sinne von PR-gag...zum aufsichlenken von breiterer aufmerksamkeit fuer eine moegliche und v.a. sinnvolle neuordnung im sinne von attac

und attac sollte sich von der grundausrichtung eigentlich mit der vieler user hier decken in sachen systemkritik

die loesungsansaetze von attac fallen dann aber witzigerweise eher in die schublade, die im forum als verschwoerungsverdaechtig und NWO etikettiert werden weurden

@ abisz

du kommst jetzt wieder auf die pyramidengeschichte, zu der ich nichts sagen kann und will...gibt eh nen thread dafuer

ich wollt dich nur drauf aufmerksam machen, dass es notwendig ist sauber mit den begriffen zu arbeiten, um ernst genommen zu werden...du darfst nicht suggerieren, das nettodefizit zahlungsunfaehigkeit bedeutet...bei gesundem verhaeltnis von eigen- zu fremdkapital und ordentlicher vermoegenswerte auf der linken bilanzseite (natuerlich kann hier missbrauch betrieben werden, aber reden wir mal vom normalfall gesunder substanzhaltiger unternehmen oder meinetwegen von privatersonen und ihrer eigentumswohungsfinanzierung und uebrtragen auch von staaten) bedeutet halt eine verlust/nettodefizit noch lange nicht krankheit oder gar tod

attac z.b. weiss sowas und fuehrt darueber diskurs, und wird deshalb auch die staerke haben mitzugestalten...infokrieg schiebt das einfach unter dem teppich, weil es nur mobilisieren will, aber keine loesung und saubere problemanalyse...infokrieg ist halt die bildzeitung der aktuellen aufklaerun, was vielleicht auch seinen nutzen hat (ist aber nur meine meinung)

fragen und antworten bzgl. attac-konversation kannst du gerne in einem eigenen thread eroeffnen, falls es eine reuckmeldung gibt...wuerde das forum sicher bereichern :thumbup:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

23

08.04.2009, 19:45

das, was wir angeblich eh schon alle wissen sind total vereinfachte darstellungen von infokriegern,
Ich habe nix gegen vereinfachte Darstellungen, schon gar nicht, wenn deine wohl anspruchsvollen Erklärungen das Thema verfehlen. Der Zins auf Kredit macht jeden gierig auf zu habenden Geldüberschuss, der vom unbedingt notwendigen Umlaufgeld weggeraubt wird.

Wer verschuldet sich für die zu bezahlenden Zinsen?

Können wir das vorher klären und dann die komplizierten Auslegungen ergründen?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

24

08.04.2009, 19:55

ich wollt dich nur drauf aufmerksam machen, dass es notwendig ist sauber mit den begriffen zu arbeiten, um ernst genommen zu werden...du darfst nicht suggerieren, das nettodefizit zahlungsunfaehigkeit bedeutet...bei gesundem verhaeltnis von eigen- zu fremdkapital und ordentlicher vermoegenswerte auf der linken bilanzseite (natuerlich kann hier missbrauch betrieben werden, aber reden wir mal vom normalfall gesunder substanzhaltiger unternehmen oder meinetwegen von privatersonen und ihrer eigentumswohungsfinanzierung und uebrtragen auch von staaten) bedeutet halt eine verlust/nettodefizit noch lange nicht krankheit oder gar tod
Durch die permanente Inflation ist der Realteil illusionärer Schrott, der sich immer mehr in nix auflöst. Deine Beschreibungen sind grundsätzlich Wasser auf meinen Mühlen, denn das ganze Geldsystem ist für das Vertuschen einer betrügerischen Basis ausgelegt.

Die alles-ist-viel-komplizierter Floskel ist vor dem Begreifen und Anerkennen der verbrecherischen Grundstruktur absolut irrelevant und Zeitverschwendung.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

08.04.2009, 20:28

ich glaub existenzangst frisst dich auf, siehst alles durch die finger rinnen...themaverfehlung trotz gutem aufsatz

die gier ist das uebel, die sich in jedem system ausbreitet: auch im zinslosen system wird sich eine bonzenelite herausbilden und aus ist mit der gerechtigkeit, v.a. dann wenn asys traum von der beitzlosigkeit wahr wird....grund ist frei und wird frei zugeteil, aber wer teilt zu? wer bekommt die guten, wer die schlechten...wer hat die besseren beziehungen zum zuteiler?

ein fall fuer das sozialisierungslager

ansonsten legst du mir nur bullshit in den mund, hab vom sauberen arbeiten geredet und nicht von zu komplizierten sachverhalten....die umverteilung erfolgt durch klar kriminelle vorgaenge im intransparenten grauzonenbereichen...mag sein das die FED ein teil davon is...aber bei entsprechend sozialisierungslager sozialisierten gesellschaft wuerde auch das zinssystem seinen zweck erfuellen...aber leider draengst du mich schon wieder in eine grundsatzdiskussion, die ich nicht fuehren will, und wofuers schon andere threads gibt...fuer mich ist das dann hier wieder beendet...schade und einen schoenen fussballabend wuensch ich

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

26

08.04.2009, 23:13

Vorher gibst du ein mächtiges Statement ab, um dich dann
fuer mich ist das dann hier wieder beendet
auszuklinken. :kopfkratz:

Natürlich spielt die Gier eine Rolle, die jedoch vom Zins im Zentralbankensystem (FED) mächtig belohnt wird.

27

09.04.2009, 15:31

natuerlich klink ich mich aus, wenn im nebenzimmer die kinder schreien, ins bett gebracht werden wollen und dann fussabllerisches ballett auf dem programm steht...glaub kaum,dass du aus der ferne, dass recht hast meine persoenlichen motive fuer praesenz und nichtpraesenz im forum zu bewerten....diese unrelevanten seitenhiebe solltest du dir in zukunft sparen...danke schon im voraus

ansonsten hatte ich eine leicht andere DETAILdiskussion mit hr. abisz und ich hab schlicht keine lust, ueberall hier im forum mich mit deiner personlichen grundsatzfrage nach dem zins und dem zinseszins auseinanderzusetzen...denn ich hab eine anderes verstaendnis von unserem geldsystem und bin der meinung, dass es ein gutes system ist, das aber noch besser gemacht werden

wenn es dir nicht reicht, dass das in einem eigenen thread beahndelt wird, wenn du also willst, dass man als aufnahme hier im forum einen sermon zu sprechen hat: "ich gelobe, dass das zinssystem und die FED und alle damit verbundenen hochfinanzler von der ostkueste in meinen augen verbrecherische auswuechse sind", um uberhaupt eine schreibberechtigung zu haben, naja....ich werd dieses bekenntnis nicht ablegen :P aetsch

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

28

09.04.2009, 16:16

natuerlich klink ich mich aus, wenn im nebenzimmer die kinder schreien, ins bett gebracht werden wollen und dann fussabllerisches ballett auf dem programm steht...glaub kaum,dass du aus der ferne, dass recht hast meine persoenlichen motive fuer praesenz und nichtpraesenz im forum zu bewerten....diese unrelevanten seitenhiebe solltest du dir in zukunft sparen...danke schon im voraus
Lieber surok,

deine Freude, dich infolge fehlender Argumente missverständlich zu äußerln, um mir dann einen Kommentar schief auszulegen, muss ich leider zeitlich verkürzen. Das mag mündlich ganz gut funktionieren, doch schriftlich ist das sträflicher Unfug.

Zitat

wofuers schon andere threads gibt...fuer mich ist das dann hier wieder beendet.
Wie hätte ich es denn korrekt verstehen sollen, wenn nicht, dass du in diesem Thread das Gespräch als beendet betrachtest? :kopfkratz:
aetsch
:schüt: :schüt: :schüt:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

09.04.2009, 17:27

Das Weltgeld kommt mit einer riesigen Inflation

Die schrittweise Auflösung der entscheidenden Finanzregeln:

Die Abschaffung der Golddeckung (1971-Bretton woods) Bis zu diesem Zeitpunkt durfte nur soviel Geld (Dollars) gedruckt werden, als Goldreserven vorhanden waren. Der "Goldstandard" - eine wirksame Methode,Währungen und somit Wirtschaft und Wohlstand stabil zu halten.


Die Abschaffung der festen Wechselkurse (1973) Frei "floatende" Wechselkurse haben zu immer stärker schwankenden Wechselkursen der Währungen geführt. Dies wiederum hat immer mehr Hedge-Fonds ("Zocker" Banken) geschaffen, die mit den rasch wechselnden Währungskursen kurzfristig Geschäfte machten. Staatsbankrotte (!) und damit dramatische Verarmung der Bevölkerung nahm deutlich zu. Z.B.: dramatische Bankrotte in Argentinien 2002 , Russland 1996, (kaum Nahrungsmittel, gesperrte Banken, Südafrika, Simbawe etc.)


Die Abschaffung des "Glass-steagal-Gesetzes" (Clinton 1997) Nach Abschaffung dieses Gesetzes durften Banken - die traditionellerweise im Kundengeschäft verankert waren - plötzlich auch in das Risiko behaftete Investment-Banking einsteigen. (z.B. Wetten auf die Entwicklung zukünftiger Aktienkurse ohne diese zu kaufen) Die Hypo-Real Estate ist ein drastisches Beispiel. Diese Bank erhielt alleine unvorstellbare 100 Milliarden Euro vom deutschen Steuerzahler. Das dicke Ende kommt also noch.


Das Außerkraftsetzen des M3 - (2007) Der Gelddruck-Indikator M3 an der Wall-Street zeigte jahrelang regelmäßig die neuen Geldmengen in Dollar, die von der FED gedruckt wurden, an. Ab 2007 wurde dieser Geldmengenmesser M3 von der FED außer Kraft gesetzt, d.h. nicht mehr angezeigt wie viel Geld neu gedruckt wird......


Die Steuerfreiheit beim Verkauf von Kapitalgesellschaften (2006) In Deutschland "liberalisierte" dies Bundeskanzler Schröder. Dies hatte unmittelbar zur Folgedass "Heuschrecken" über die besten Firmen herfielen, teilten und wieder verkauften. Damit wurde die Finanzindustrie im Bereich "zocken" und handeln entscheidend angeheizt.
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

30

08.06.2009, 10:51

Zitat

IWF erwägt Revolution des Weltwährungssystems
07. Juni 2009 19:14 UhrAndré Kühnlenz


Der Internationale Währungsfonds (IWF) will eine neue Weltwährung, die den Dollar in dieser Rolle ersetzt. Die Sonderziehungsrechte des IWF könnten als Basis für eine neue Reservewährung dienen, sagte IWF-Vize John Lipsky am Samstag auf dem St. Petersburger Weltwirtschaftsforum. Chinesen, Russen und Brasilianer bekommen prominente Unterstützung.

.....

http://www.ftd.de/wirtschaftswunder/inde…=2002&blogId=10


Mehr Informationen dazu hier.
Also was wird bzw. soll es jetzt werden ? AMERO , SZR, BIZ?

Thema bewerten