Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 22. März 2009, 10:31

Wer spricht denn von einem Beweis?
Ich weise nur auf die überaus gute Position bei Google hin, denn es ist ohnehin selten, dass Google mal taugliche Suchergebnisse liefert. Auch wenn ich nach < Faschismus Forum >suche, so ist das Ergebnis noch eindeutiger. :up

Die FGH Administration kann dagegen nix tun, weil es ihr wie unserer heuchlerischen Demokratie geht. Um die Demokratielüge aufrecht zu erhalten, müssen in ihr freilich auch einige demokratische Instrumente und Abläufe zu finden sein - der Glaube muss gepflegt werden.

Der Thread Religionsfaschisten – Aufklärungsfaschisten – Forenbetreiber wurde - wie nicht selten sonst auch - mit einem billigen Vorwand geschlossen, weil der Inhalt nicht behagt und er so in den Hintergrund rutscht. Nebenbei werden die Urheber unbeqemer Postings gemobbt, verfolgt, jedes ihrer weiteren Themen zugetrollt und letztendlch wird der Unbehagliche gesperrt, denn er wird ob des erlittenen Unrechtes zornig, durchschaut das Faschistenprinzip nicht und tappt immer wieder in dieselbe Zorn Falle. Wer dort schon so lange schreibt wie ich, konnte dieses Vorgehen oft beobachten - na net nana - immerhin basteln ja die durchgefütterten Berufsschreiber an dieser Hetze gerne mit.

Gut - und jetzt nutzt das Schließen der Beiträge nix mehr, weil hier der Pharisäerfaschismus des FGH FreiGeistkrankenHaus betonierend dokumentiert wurde.

Wer eine Kichererbse sperren muss, ist ein Hirnverbrecher und kein freigeistiger Humanist.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 22. März 2009, 15:01

Na jetzt bin ich noch über eine Geschichte des Faschistenforums gestoßen.

Zitat

Schwerwiegende Beleidigungen im Forum Freigeisterhaus
Ich mache auf einen Austausch in meinem Thread “Einsteinspostulat: Wo bleiben die experimentellen Bestätigungen?“ im Forum Politikforum über gravierende Vorfälle im Forum „Freigeisterhaus” aufmerksam:
[...]
Keiner soll bei Freigeisterhaus nur die Absicht haben, sich zu wehren…

unbedingt lesen: http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/0…reigeisterhaus/
Was dort zu lesen ist, beobachtete und erlebte ich ebenfalls. :suspect:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Montag, 23. März 2009, 08:50

Na jetzt bin ich noch über eine Geschichte des Faschistenforums gestoßen.




Zitat

Schwerwiegende Beleidigungen im Forum Freigeisterhaus
Ich mache auf einen Austausch in meinem Thread “Einsteinspostulat: Wo bleiben die experimentellen Bestätigungen?“ im Forum Politikforum über gravierende Vorfälle im Forum „Freigeisterhaus” aufmerksam:
[...]
Keiner soll bei Freigeisterhaus nur die Absicht haben, sich zu wehren…

unbedingt lesen: http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/0…reigeisterhaus/
Was dort zu lesen ist, beobachtete und erlebte ich ebenfalls. :suspect:

Was dort zu lesen ist, ist nur ein kleiner Teil einer großangelegten Mobbing und Rufmordkampagne gegen unerwünschte Meinungen und Informationen. Die Gechichte der Frau Lopez ist allerdings das beste Beispiel für das Vorgehen einer ganzen Bande, die quer durch die Forenlandschaft aktiv ist. Ihre Helfer und Helfershelfer sitzen in allen Foren, zum großen Teil als Moderatoren. Die Themen sind egal - alles was gegen den Mainstream verstößt.

Es sind immmer dieselben Usernamen, auf die man im Internet trifft.

Wenn du mehr herausfinden willst, dann google mal nach Esowatch und GWUP. Einen Link zum Einsteigen ins Thema kann ich dir geben:

http://www.psychophysik.com/html/re-061-skeptizismus.html

Egal ob Impfgegner, Einsteinkritiker, Biophotonen, Skalarwellen, alternative Medizin, Heilpraktiker oder jedes andere Thema, diese Leute haben sich der Sache verschrieben, alles was vom Mainstream abweicht zu bekämpfen.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

14

Montag, 23. März 2009, 09:57

Es ist schön zu erkennen, dass sich die Leute auf die Hinterbeine stellen und es ist jetzt lustig, weil ich von den Skeptikern immer wieder den an Schopenhauers Werk Eristische Diealektik angelehnten Text: Irtum, Trugschluss und Verschleierung verwandte. Nie brauchte ich diesen öfter als im FGH. Leider ist der Text nach einem Seitenumbau von GWUP nicht mehr erreichbar. Ich hänge eine Pdf an.

Ich kann auch sonst all deine Beobachtungen bestätigen und ich habe mich auch sehr bald auf diese Freigeistigkeit eingestellt. So ließ ich mir freiwillig die Privaten Nachrichten sperren, weil behauptet wurde, ich schriebe beleidigende PNs an andere User, was überhaupt nicht stimmte. Tatsache war jedoch, dass ich jede Menge Anpatzerein via PN erhielt, die ich natürlich dem Verfasser entsprechend zurückquälte. Eine öffentlicher Thread an die Adminstration, sie sollten doch in der Datenbank nachschauen, ob ich wirklich aggressive Erst-PNs verschickt hätte, wurde natürlich umgehend, unbeantwortet gelöscht.

Jetzt warte ich nur noch, wann das Forum wieder angegriffen wird, denn als hier noch die phpbb Software lief, stand plötzlich ein User namens maria1, wohl ein Freigeist-Admin, in meiner Adminstration-Oberfläche. Zwar hat er nix angestellt, trotzdem war dieser Vorfall für mich sehr unbehaglich. Nutzte er eine Sicherheitslücke oder entschlüsselte er mein FGH -Passwort? Damals war ich nämlich noch sehr unvorsichtig - ein Passwort für alles. :oooch:
»ASY« hat folgende Datei angehängt:

15

Montag, 23. März 2009, 10:54

Es ist schön zu erkennen, dass sich die Leute auf die Hinterbeine stellen und es ist jetzt lustig, weil ich von den Skeptikern immer wieder den an Schopenhauers Werk Eristische Diealektik angelehnten Text: Irtum, Trugschluss und Verschleierung verwandte. Nie brauchte ich diesen öfter als im FGH. Leider ist der Text nach einem Seitenumbau von GWUP nicht mehr erreichbar. Ich hänge eine Pdf an.

Ich kann auch sonst all deine Beobachtungen bestätigen und ich habe mich auch sehr bald auf diese Freigeistigkeit eingestellt. So ließ ich mir freiwillig die Privaten Nachrichten sperren, weil behauptet wurde, ich schriebe beleidigende PNs an andere User, was überhaupt nicht stimmte. Tatsache war jedoch, dass ich jede Menge Anpatzerein via PN erhielt, die ich natürlich dem Verfasser entsprechend zurückquälte. Eine öffentlicher Thread an die Adminstration, sie sollten doch in der Datenbank nachschauen, ob ich wirklich aggressive Erst-PNs verschickt hätte, wurde natürlich umgehend, unbeantwortet gelöscht.

Jetzt warte ich nur noch, wann das Forum wieder angegriffen wird, denn als hier noch die phpbb Software lief, stand plötzlich ein User namens maria1, wohl ein Freigeist-Admin, in meiner Adminstration-Oberfläche. Zwar hat er nix angestellt, trotzdem war dieser Vorfall für mich sehr unbehaglich. Nutzte er eine Sicherheitslücke oder entschlüsselte er mein FGH -Passwort? Damals war ich nämlich noch sehr unvorsichtig - ein Passwort für alles. :oooch:


Die Typen haben IT-Profis und Spezialisten im Schlepptau. Da werden Foren und Computer gehackt und Passwörter geknackt. - Konnte ich bei meinen Recherchen alles nachlesen.

Ich habe auch einen Account im Freigeisterhaus, poste da aber sehr wenig eben weil es da total verseucht ist.

Die Argumentationsweise gegen unliebsame Meinungen ist immer dieselbe. Sie steigert sich in folgenden Schritten:

1. Du bist dumm, hast was nicht richtig verstanden oder keine Ahnung
2. Du bist ein Verschwörungstheoretiker und Fantast

und wenn das nicht hilft, dann folgt:

3. Du bist ein Antisemit.

Und wenn du dann immer noch nicht locker läßt, dann wird deine Identität ausgespäht. Haben Sie deinen Klarnamen, erhälst du eine Rufmordseite in Esowatch.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

16

Montag, 23. März 2009, 11:15

Ja, der berühmte Antisemit - das funzt immer, weil sich keine Verteidiger finden. Auch in Wikipedia hatte ich verschiedene Fetzerein mit den Faschistengeisterhüttenhüter - dort arbeiten sie mit denselben Instrumenten und machen dort gerade die relevanten Themen zu Schrott und dadurch auch das Projekt Wikipedia.

Ich gehe mit meinem Verdacht etwas weiter als du, denn ich vermute sehr stark, dass die FGH-Diktatur bezahlt wird. So dreckig kann man sich nur gegen Bezahlung verhalten, denn ich halte die Menschen für grundsätzlich sozial.

Was natürlihc den FGHlern jetzt überhaupt nicht passt, ist der direkte Bezug zum Proleten Talksalon.

Eindeutiger ist Faschismus nicht zu beweisen. :D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Montag, 23. März 2009, 12:01

Ja, der berühmte Antisemit - das funzt immer, weil sich keine Verteidiger finden. Auch in Wikipedia hatte ich verschiedene Fetzerein mit den Faschistengeisterhüttenhüter - dort arbeiten sie mit denselben Instrumenten und machen dort gerade die relevanten Themen zu Schrott und dadurch auch das Projekt Wikipedia.

Ich gehe mit meinem Verdacht etwas weiter als du, denn ich vermute sehr stark, dass die FGH-Diktatur bezahlt wird. So dreckig kann man sich nur gegen Bezahlung verhalten, denn ich halte die Menschen für grundsätzlich sozial.

Was natürlihc den FGHlern jetzt überhaupt nicht passt, ist der direkte Bezug zum Proleten Talksalon.

Eindeutiger ist Faschismus nicht zu beweisen. :D


Hab da mal reingeschaut. Als Nichtösterreicher kenne ich mich da nicht so aus und kann die Zusammenhänge auf den ersten Blick nicht nachvollziehen.

Bei Wiki schreiben einige von den Typen. Z.B. Dr. Strangelove gehört eindeutig dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzerr._Strangelove
Die Seite die er über Prof. Meyl verfasst hat, wäre bei Esowatch besser aufgehoben.

Bei Wiki ist das Problem bekannt: http://www.psychophysik.com/h-blog/?p=84

Leider hat Wiki noch nicht alle aussortiert.

Ob das FGH dafür bezahlt wird oder einfach auch nur wie Wiki von diesen Leuten unterwandert? Ich weiß es nicht. Dahinter stehen jedenfalls knallharte Geschäfts- und Machinteressen und Meinungsmanipulation vom Feinsten. Diese Leute haben alle studiert und sitzen in hohen Positionen. Brauchst dir nur mal die Mitgliederliste der GWUP ansehen. Auf der Seite von Frau Lopez finden sich noch weitere Informationen. Eng mit dem Verein verstrickt ist wahrscheinlich auch die TU-Berlin. Es handelt sich um ein großes Netzwerk. Man erkennt die Dazugehörigen gleich an ihrem Tonfall.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

18

Montag, 23. März 2009, 17:04

1. Du bist dumm, hast was nicht richtig verstanden oder keine Ahnung
2. Du bist ein Verschwörungstheoretiker und Fantast

und wenn das nicht hilft, dann folgt:

3. Du bist ein Antisemit.


4. Du bist ein Troll

Was im FGH sehr beliebt ist ist der Trollvorwurf, denn damit kriegt man jeden unliebsamen User verleumdet. Früher gab es die Apfelkuchenattacken. Hatte man einen unliebsamen User oder ein unliebsames Thema, wurden die Threads zum spammen freigegeben. Und plötzlich hatte der unliebsame User in seinen Themen nur noch Apfelkucherezepte. Die Threads waren ruiniert. Ich hab mal mit einem Typ gesprochen der sich, als ihm das mit den Rezepten zu viel wurde, bei den Admins per PN beschwert hat. Die Antwort der Admins hat ihm den Atem verschlagen. Die Antwort war, daß das von der Administration so gewollt ist. Die haben nicht mal versucht zu lügen oder es zu leugnen. Die haben ihm offen ins Gesicht gesagt, daß es dazu dient seine Themen zu zerstören. Inzwischen sind die Apfelkuchenbomben etwas aus der Mode. Selbst wenn jemand heute einen Thread privat zum Spammen "freigibt", gibt es kaum noch Reaktionen. Es scheint beinahe so als ob es früher tatsächlich gesteuert wurde und es ohne Steuerung nicht von selbst geht.

Heute ist der Trollvorwurf das Mittel. Vertritt jemand einen unliebsamen Standpunkt, wird er als Troll bezeichnet. Ich hab mal bis auf eine Handvoll kleine Späße, wie z.B. Weihnachstgrüße an alle Atheisten (weil zur Weihnachtszeit im Forum gerade mal drei User tagsüber da waren), so ziemlich ernst diskutiert. Irgendwann stelle ich fest, daß ich zuletzt die meiste Zeit im Forum nur noch damit verbrachte Trollvorwürfe abzuwehren. Ich hab mich mal gefragt was mache die da eigentlich? Da ist ein Thema über das man schön und ernst diskutieren kann, ein interessantes Thema. Aber schon der Versuch manche Themen zu Diskussion zu bringen, wird als Gefahr angesehen. Also wird bei unliebsamen Themen die Trollkeule rausgeholt. Sonderbar ist allerdings, daß man etliche Themen locker diskutieren kan, zufällig ohne einen einzigen Trollvorwurf, bei unliebsamen Themen stellt sich aber plötzlich eine Wand von Usern auf die einen nur noch mit Trollverwürfen attackiert.

19

Montag, 23. März 2009, 18:07

RE: FGH - Freigeisterhaus.de - Faschisten-Forum

Jetzt schreibt mir gerade die Kichererbse , dass ihr Nickname deaktiviert worden ist.
Ich hab mir das gerade angeguckt und da ist mit etwas Sonderbares aufgefallen. Kichererbse soll als Doppelnick gesperrt worden sein. Kichererbse war seit 2006 im FGH Forum, der andere Nick seit 2004. Nun, Kichererbse ist nicht gerade paar Tage da, sondern bereits drei Jahre. Also nach Jahren fällt den FGH zufällig auf, daß ein User der bereits drei Jahre im Forum ist ein Doppelnick eines Users ist der vor Jahren gesperrt wurde? Nicht doch. Ich hab mir die Liste gesperrten Doppelnicks angeguckt und es gibt sogar Nicks die nach zwei unverfänglichen Beiträgen nach einem Tag als erkannte Doppelnicks gesperrt wurden. Mit Unverfänglich meine ich, nach Analyse ihrer Beiträge, daß die User nicht weiter in deren Streitgesprächen machten, was auffällig wäre, sondern lediglich ein oder zwei kurze themenfremde Antworten in anderen Threads abgaben. Also wenn das FGH nicht gerade eine Kristallkugel hat, was ich nicht glaube, würde es mich doch interessieren wie ein User erst nach drei Jahren als Doppelnick erkannt wird. An der IP garantiert nicht. Nicht nach drei Jahren. Ich bin selbst Admin und habe gelegentlich mit Spammern zu tun. Viele Möglichkeiten sind mir nicht bekannt einen Spammer als gleichen User zu erkennen, zumindest nicht wenn er nicht das Gleiche macht. Und das FGH ist voll mit Treffern? Also ich bin kein Profi auf den Gebiet, aber paar Kniffe kenne ich doch. Selbst die Musikindustrie benötigt die Staatsanwaltschaft um User zu identifizieren. Und das FGH kriegt das einfach so hin? Tolle Sache.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

20

Montag, 23. März 2009, 18:52

Selbst die Musikindustrie benötigt die Staatsanwaltschaft um User zu identifizieren. Und das FGH kriegt das einfach so hin? Tolle Sache.
Es gibt eben mächtig gemachte Foren, die gewisse Meinungen zertreten sollen. Erstaunlich sind die Stammschreiber, die durchwegs über eine völlig zerrüttete Biografie klagen, jedoch Kraft ihrer Intelligenz und ihres Fleißes die Hürden überwanden. Allesamt Schuhputzerkarrieren, die natürlich alles angreifen, was nicht dem Mammon verfallen ist.

Sie gehören zu unseren europäischen Talibans. :ggg:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten