Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

11

03.05.2009, 11:20

Am 23.03.2009, 19:57 habe ich diesen Text begonnen, weil jeder behirnte Mensch versteht was sich in unserer Kleptokratie schleichend einbürgert. Dieser Gewaltherrschaft darf nicht so einfach zugesehen werden. Sie sollen sich für ihre Taten wenigstens schämen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

12

03.05.2009, 11:36

Wann wird er fertig sein? Wann darf er verschickt / verbreitet werden?

Ich möchte dies auch an Soldaten schicken bzw. gerichtet wissen. Geht das?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

13

03.05.2009, 20:56

...

Ganz oben steht eh, dass auch an Soldaten geschrieben werden soll ...
Vielleicht schreib ich eine Version davon, da ich da ein gewisses Insiderwissen habe.
Vielleicht schreib ich auch eine Version vom Schreiben an Religionsvertreter, da ich mir ein gewisses Naheverhältnis zum wahren Religionsvertreter Jesus Christus "andichte" (der keinen Unterschied zwischen angehörigen verschiedener Glaubensrichtungen macht und ohne Beachtung des weltlichen Ansehens, nur beachtet, was im Herzen ist.)
Dauert aber vermutlich Wochen oder Monate, weil es soll ja gscheit werden und fertig sein muss es jedenfalls, bevor die Gesellschaft "as we know it" zu bröckeln beginnt. Bzw. Bröckeln tut sie ja eh schon ewig, aber wirklich spürbare Ereignisse in Richtung "Sonnenaufgang" ("Horus Rising") um in "deren" Sprache zu sprechen. Da vermute ich für Österreich die Vogelgrippe Gschicht im Sommer.

Bitte auch andere trotzdem an den selben Themen und an den anderen (siehe eben Eingangspost von ASY) schreiben, wer immer gute Ideen dazu hat und wir können die dann noch verschmelzen.

Zur Inspiration eine umfangreichere Version gleichgesinnter Amis im Dateianhang
»Baumfällt« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumfällt« (03.05.2009, 21:22)


Baumfällt

unregistriert

14

03.05.2009, 21:10

...

Einen Unterschied zur Operation Vampire Killer möchte ich schon noch hervorheben.
Während die Amis ebenfalls auf Information als Waffe setzen, schließen sie geplante Gewalt wohl nicht ganz aus.

Dies sollten wir schon tun. Ich behaupte, dass man die NWO und was danach kommt nicht stoppen kann, schlicht und einfach deshalb, weil Gott uns durch seine Leute informiert hat, dass es so kommen wird. Ich weiß und respektiere vollkommen, dass mir da viele nicht zustimmen. Trotzdem darf es uns immer nur darum gehen zu INFORMIEREN, damit die Leute, die nicht blind sein wollen, nicht mehr hinters Licht geführt werden können.
Wo Licht (Wahrheit)ist, da kann zugleich keine Dunkelheit sein.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

15

03.05.2009, 21:18

Wann wird er fertig sein?
Wann ist die Wahrheit fertig? Ich kann dir deine infantilen Fragen nicht beantworten, denn du weißt ja, "hundert Gscheite können nicht beantworten, was ein Dummer fragen kann!"
weil Gott uns durch seine Leute informiert hat, dass es so kommen wird. Ich weiß und respektiere vollkommen, dass mir da viele nicht zustimmen. Trotzdem darf es uns immer nur darum gehen zu INFORMIEREN,
Hervorhebung von mir!

Gott ist ein Glaube und zumal du weißt, dass dir viele nicht zustimmen, siehst du deine Aussage als Information - das verstehe ich nicht. Du bist ein denktauglicher Mensch und opferst so viele Aufwände für die Entschuldigung eines (sorry) Unsinns.

Trotz der Nichtzustimmung informieren - warum tun manche das? :kopfkratz: Wir müsswen doch unsere Aufwände auf das Wesentliche konzentrieren und Gott ist einfach nicht wesentlich, wenn er schon ist, dann ist er ein sehr toleranter Beobachter.

Baumfällt

unregistriert

16

03.05.2009, 21:58

...

Informieren will ich bei diesem Thema über die NWO, nicht über Gott.

Verstehen, dass mir die meisten nicht zustimmen tu ich, weil ich auch sehr lange Agnostiker war, bis mich Jesus Christus in einer Lebenskrise getauft hat. Haha, ich will und werde garnicht näher darauf eingehen, weil ich wie gesagt die Welt aus der Sicht des Agnostikers sehr gut kenne und deshalb alles was ich dazu sage als Wahnvorstellung/Wunschdenken/Einbildung erscheint. Das deshalb, weil weltlich beweisbare Offenbarung durch Gott ein Eingriff in unseren freien Willen wäre.
Hier liegt ebenso die Antwort auf die ewig wiederkehrende Frage begraben "Warum lässt Gott x, y und z zu?". Würde er es nicht, würde er in unseren freien Willen eingreifen. Dann wären wir Marionetten, bzw. aus Furcht vor ihm im Wissen um seine Macht, wären wir seine Dienerschaft. Er will uns aber als Kinder, die aus Herzensantrieb bei ihm sein wollen und nicht aus Angst tun was er will. Was er auf der Erde zulässt an Tod und Verwüstung ist auch nicht das Ende der Opfer, denen nach dem irdischen Tod Gerechtigkeit widerfährt.

Warum ist denn diese NWO-Verschwörung viele Generationen alt? Was hatte Loyola davon einen Eckstein zu legen für die totale Kontrolle über die Menschheit, die er sowieso nicht erlebt? Der Planer dahinter erlebt es eben schon. Der Kopf davon ist der allererste Rebell Luzifer. Der Kampf ist zwischen ihm und dem Gott Israels, eben DEM Gott. Zwar könnte letzterer ersteren ganz einfach unschädlich machen, aber der Witz an der Sache ist, dass sogar Luzifer am Ende sich beugen wird und demütig zu Gott zurückkommen wird, aus freien Stücken, auch wenn das noch sehr seeeeehr lange dauert.
Das Bibelgleichnis über den verlorenen Sohn ist wie alle Gleichnisse Gottes vielschichtig geschrieben, aber nicht zuletzt ist der verlorene Sohn Luzifer himself.

Aber gut, wie gesagt ich weiß dass das derweil noch im Reich der Märchen angesiedelt wird.

Und in einigen Jahren ist sowieso jeder gläubig. Entweder er glaubt an den Antichrist, den Retter vor der aufgeflogenen NWO und anderen heute noch unvorstellbaren Gefahren,
oder aber er gehört zu einer Minderheit, die an den Gott Israels glaubt.

Und jetzt werde ich auch nicht weiter darüber schreiben, weil es nicht erwünscht ist, aber als tatsächliche Info über das, was ich über die zeitlich nicht unbedingt richtige Folge der menschlichen Handlanger der "Verschwörung" zu wissen glaube:
Kain
Henoch
....
...
...
???
Pharaonen
...
...
???
Nebuchadnezzar
...
...
...
King Arthur und andere Merovinger Könige
...
...
???
Vatikan
Tempelritter
Malteser Ritterorden
Gesellschaft Jesu
Freimaurer
Alter und mystischer Orden vom Rosenkreuz
Opus Dei
Illuminaten, falls es diese wirklich gibt und nicht nur eine vorgeschobene secret society für das "Auffliegen" des ganzen Apparats ist
Skulls and Bones
Scientology
UNO
Mormonen
etcetcetcetc

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

17

03.05.2009, 22:26

Das deshalb, weil weltlich beweisbare Offenbarung durch Gott ein Eingriff in unseren freien Willen wäre.
Es gibt keinen freien Willen, weil er nicht falsifizierbar wäre. Etwas zu behaupten was nicht auf seine Unrichtigkeit bewiesen werden kann, finde ich nicht wesentlich.
Hier liegt ebenso die Antwort auf die ewig wiederkehrende Frage begraben "Warum lässt Gott x, y und z zu?". Würde er es nicht, würde er in unseren freien Willen eingreifen. Dann wären wir Marionetten, bzw. aus Furcht vor ihm im Wissen um seine Macht, wären wir seine Dienerschaft. Er will uns aber als Kinder, die aus Herzensantrieb bei ihm sein wollen und nicht aus Angst tun was er will. Was er auf der Erde zulässt an Tod und Verwüstung ist auch nicht das Ende der Opfer, denen nach dem irdischen Tod Gerechtigkeit widerfährt.
Theodizee-Problem :schulter:
weil es nicht erwünscht ist,
Nö- überhaupt net - aber eben ziemlich unpassend bei einem Tacheles-Brief an die Polizei.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

18

06.05.2009, 09:05

Zitat


„Heute“-Kolumne von Polizei-Chefs!


Kriminalität und Sicherheit – kein Thema abseits von Arbeitsmarkt und Job beschäftigt die Wiener derzeit mehr. Die „Heute“-Redaktion ist deshalb besonders stolz, zwei Top-Experten auf diesen Gebieten als Kolumnisten gewonnen zu haben: Polizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl und Landespolizeikommandant General Karl Mahrer.



© Hertel © Hertel


Gerhard Pürstl (li.), General Karl Mahrer


Einbrüche, Diebstähle, Überfälle – viel wird darüber geschrieben, doch die Seite jener, die Sicherheit und Hilfe bieten, kommt selten zu Wort. Das wollen wir ab sofort ändern. Künftig werden jeden Mittwoch, meist abwechselnd, Dr. Gerhard Pürstl und General Karl Mahrer in einer eigenen „Heute“-Kolumne Details rund um Kriminalität sowie kompetente Sicherheitstipps und Hintergrundinfos zur Polizeiarbeit bieten. Damit nicht genug, sollen Sie, liebe Leser, auch die Möglichkeit erhalten, gegenüber der Polizeispitze Ihre Meinung kundzutun, Themen zu diskutieren, Probleme aufzuzeigen oder tolle Ideen, etwa Verbesserungsvorschläge, an höchster Stelle zu deponieren. Ziel ist es, und darauf freuen sich Gerhard Pürstl und Karl Mahrer ganz besonders, einen regen, fruchtbaren Dialog in Gang zu bringen.



Mail-Kontaktadresse: polizei@heute.at

http://www.heute.at/news/oesterreich/wie…s-;art931,30268
SO! Jetzt kann man schreiben. Auf gehts! :hupf

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

19

08.05.2009, 14:25

Es freut mich, dass sich mittlerweile das Innenministerium für diesen Brief interessiert. :)

20

09.05.2009, 14:47

Es freut mich, dass sich mittlerweile das Innenministerium für diesen Brief interessiert. :)


Ich würde aber den Abschnitt ab "unser Geldsystem..." anders schreiben oder weglassen. Er entschäft den Brief und beschreibt nicht exakt wie kriminell dieses Geldsystem sich missbrauchen ließ. Ausserdem handelt es sich um ein Problem, bei dem die ganze Welt betrogen wurde und auch in Österreich unternimmt niemand etwas, um die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen oder ihre Beteiligung überhaupt einmal zu untersuchen. Nein, man erweist diesen Betrügern auch noch alle Ehren. Sie sind die hochgeachteten Leute der Gesellschaft.

Das Gelsystem wurde für einen weltweiten, in der Geschichte einmaligen Betrug missbraucht. Es wurden nicht nur die Menschen betrogen sondern alle Länder der Erde, in deren Regierungen und Zentralbanken die Betrüger ihre Leute auf die Chefetagen gehievt haben. Es ist vergleichbar mit der Organisaton einer weltweiten Mafiabande.

Die Polizei sollte anfangen, die Mafia zu bekämpfen statt ihr zu dienen.

Was wirklich geschah ist nicht zu entschuldigen. Die Monopolbanker in den USA haben jedem den sie kriegen konnten einen Kredit angedreht. Oftmals im Bewußtsein, dass diese Leute den Kredit niemals zurückzahlen können, weil ohne Arbeit kein Einkommen und ohne Einkommen keine Rückzahlung. Wenn mir jemand 3 Millionen anbieten würde zu der Bedingung, ich müßte das die nächsten 4 Jahre nicht zurückzahlen, würde ich die 3 Millionen nehmen und auf den Kopf hauen. Ich würde fleissig die Wirtschaft ankurbeln und das Spielchen klappt 4 Jahre lang. Danach kommt die Bank, will das Geld wieder haben und ich habe keins mehr. Mir doch egal wenn die Bank deswegen pleite geht.

Leider ging der Gedanke der Banker etwas weiter. Sie nahmen die Kreditverträge und schnürten Pakete. Derivate genannt. Diese Wert(los)papiere verkauften sie über ihre Helfershelfer an alle Banken dieser Welt. Erfahrene Banker erkannten den Trick und liessen die Finger davon. Sie hatten beobachtet dass 1999 unter Bill Clinton der Glass Steagull Act abgeschafft worden war, der in den 30er Jahren extra eingeführt wurde um so etwas zu verhindern. Für Banker mit Geschichtswissen war dass das Signal, WAS geplant war und es war 1999 bereits klar. Aber die Medien haben geschwiegen. Keiner fühlte sich verantwortlich, etwas dagegen zu unternehmen und diejenigen, die mit dem Finger darauf deuteten, wurden mundtot gemacht.

4 Jahre wurde munter mit den Wert(los)papieren Handel getrieben und alle freuten sich über die satten Gewinne und den Konsum, der mit dem so geschaffenen Geld die Wirtschaft ankurbelte. Gut angesehene Bankennamen verkaufen gut und sie machten genau den Banken diese Papiere schmackhaft, auf die sie ein Auge geworfen hatten. Nun haben sie sich diese Banken einverleibt oder der Staat versucht diese mit Steuergeldern zu retten. Zahlen sollen wir also den Betrug auch noch.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten