Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. April 2009, 16:47

Wolfgang Ambros: unterwegs mit 1,7 Promille Alkohol im Blut

Zitat

Wolfgang Ambros: Alkohol am Steuer
"Bitte blasen" hieß es am vergangenen Samstag für Austro-Popper Wolfgang Ambros, der sich nach einem Konzert mit seinem 5er BMW am Heimweg befand. Das Ergebnis: 1,7 Promille. Den rosa Schein ist Ambros bis auf weiteres einmal los.

Nach einem restlos ausverkauften Konzert Samstag Abend im Stadttheater Wiener Neustadt setzte sich der beliebte Austro-Popper gegen 23 Uhr hinters Steuer seines 5er BMW's und machte sich auf den Heimweg nach Preßbaum bei Wien. Nur wenige hundert Meter vom Veranstaltungsort entfernt, wurde Ambros aufgrund seines auffällig unsicheren Fahrstils von Polizeibeamten angehalten. Ein Alkotest verlief positiv. Das beunruhigende Ergebnis: 1,7 Promille!
Wolfgang Ambros wurde noch an Ort und Stelle der "Deckel" abgnommen. Sein nichts-ahnender und nebenbei bemerkt komplett nüchterner Beifahrer zeigte sich über den Zustand des Musikers schockiert. Ambros selbst entschuldigte sich am Sonntag über sein Management für den pikanten Vorfall: "Ich ersuche meine Fans diesen Fehler zu entschuldigen", äußerte er gegenüber einer österreichischen Tageszeitung.
Der Führerschein ist nun mal für mindestens vier Monate weg. Die Geldstrafe von ca. 1200 Euro wird dem erfolgreichen Musiker jedoch kaum weh tun, die vorgeschriebene psychologische Nachschulung wird allerdings auch ihm nicht erspart bleiben!
http://www.vienna.at/news/om:vienna:musi…090406-11024574
Kein Problem für Wolfgang Ambros - wahrscheinlich gibt's ein comeback wie beim Kokser Fendrich > Konzerte und Fernsehauftritte. :schulter:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 6. April 2009, 17:05

wurde Ambros aufgrund seines auffällig unsicheren Fahrstils von Polizeibeamten angehalten. Ein Alkotest verlief positiv. Das beunruhigende Ergebnis: 1,7 Promille!

Na wenigstens fuhr er nicht über 142 km/h und überholte keinen! ;) :kopfkratz:

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. April 2009, 17:48

143? - weil das wäre durch 11 teilbar. :D

4

Montag, 6. April 2009, 21:22

RE: Wolfgang Ambros: unterwegs mit 1,7 Promille Alkohol im Blut

Zitat

Wolfgang Ambros: Alkohol am Steuer
"Bitte blasen" hieß es am vergangenen Samstag für Austro-Popper Wolfgang Ambros, der sich nach einem Konzert mit seinem 5er BMW am Heimweg befand. Das Ergebnis: 1,7 Promille. Den rosa Schein ist Ambros bis auf weiteres einmal los.

Nach einem restlos ausverkauften Konzert Samstag Abend im Stadttheater Wiener Neustadt setzte sich der beliebte Austro-Popper gegen 23 Uhr hinters Steuer seines 5er BMW's und machte sich auf den Heimweg nach Preßbaum bei Wien. Nur wenige hundert Meter vom Veranstaltungsort entfernt, wurde Ambros aufgrund seines auffällig unsicheren Fahrstils von Polizeibeamten angehalten. Ein Alkotest verlief positiv. Das beunruhigende Ergebnis: 1,7 Promille!
Wolfgang Ambros wurde noch an Ort und Stelle der "Deckel" abgnommen. Sein nichts-ahnender und nebenbei bemerkt komplett nüchterner Beifahrer zeigte sich über den Zustand des Musikers schockiert. Ambros selbst entschuldigte sich am Sonntag über sein Management für den pikanten Vorfall: "Ich ersuche meine Fans diesen Fehler zu entschuldigen", äußerte er gegenüber einer österreichischen Tageszeitung.
Der Führerschein ist nun mal für mindestens vier Monate weg. Die Geldstrafe von ca. 1200 Euro wird dem erfolgreichen Musiker jedoch kaum weh tun, die vorgeschriebene psychologische Nachschulung wird allerdings auch ihm nicht erspart bleiben!
http://www.vienna.at/news/om:vienna:musi…090406-11024574
Kein Problem für Wolfgang Ambros - wahrscheinlich gibt's ein comeback wie beim Kokser Fendrich > Konzerte und Fernsehauftritte. :schulter:



Und Konstatin Wecker..........usw..............

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten