Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

20.04.2009, 09:44

Die Basis dieser falschen Wissenschaft ist einfach Ideologie, Manipulation und Propaganda. Es gibt keine einzige technologische Anwendung, die auf der Relativitätstheorie beruht oder daraus entwickelt wurde, weder Atomtechnologie, noch GPS, noch Computer, noch Laser, noch Handy, noch irgendetwas, das man uns dafür verkauft: Alle Märchen für ein Publikum von Physiklaien.

Ja, so wie die Definition des Meters, welcher bei manchen der ca 40.000.000 Teil des Erdumfanges sein soll. :ggg: :zkugel:


Über die Definition des Meters verweise ich auf einen Beitrag von mir heute im MAHAG-Forum: http://www.mahag.com/neufor/viewtopic.php?f=6&p=4307#p4307

Das ist nicht gerade logisch, dass man als Maßstab ein „Objekt“ wählt, wovon man von vornherein weiß, dass es sich ständig verändert… Auch ohne relativistische Zeitdilatation läuft ein Lichtstrahl im Vakuum nicht immer mit derselbe Geschwindigkeit auf einer bestimmten Strecke (siehe http://www.mahag.com/neufor/viewtopic.ph…32&p=3791#p3791)

Das Prinzip der Wahl eines Maßstabes ist nämlich gerade, dass er nicht nur einheitlich erkannt wird, sondern auch unveränderlich sein sollte bzw. sich so wenig wie möglich verändert, sonst ist es völlig egal, was für ein Objekt man als Ur-Maßstab auswählt. Man könnte auch eine Cola-Dose per Konvention als „Urmeter“ erklären und in eine umweltgeschützte Panzervitrine packen, das würde genauso gut oder genauso schlecht funktionieren. Deshalb hat man auch irgendwann den Holzbalken, der während der französischen Revolution gezimmert und als „Urmeter“ erklärt wurde sorgfältig aufbewahrt und irgendwann auch vor 1983 durch einen Balken aus Platin ersetzt, damit seine materielle Länge durch Umwelteinflüße sich möglichst nicht verändert. Der Holzbalken sollte damals exakt die Länge von 1/40.000.000 des Erdumfangs betragen. Denkste… Der Holzbalken hat nie und niemals die exakte Länge von 1/40.000.000 des Erdumfangs betragen, man lacht sich tot, was sich Wissenschaftler in ihrer kindischen Naivität manchmal so einbilden können. ;) Außerdem hatte er sich natürlich bis 1983 durch Umwelteinflüße bestimmt verändert, und außerdem wurde seine Länge 1983 bei der Umstellung auf LG auch bewusst verkürzt. Aber das ist wie gesagt in der Alltagsphysik egal, die Abweichungen sind in unserer Alltagsdimension irrelevant.

Die Wahl eines von vornherein als bekannt veränderlichen Ur-Maßstabs ist also doch unlogisch und bedeutet keine Verbesserung im Vergleich zu der Wahl eines materiellen Ur-Maßstabes (außer der Bequemlichkeit der Messungen). Dafür suggeriert sie fälschlicherweise, dass die Lichtgeschwindigkeit konstant bzw. dass die SRT richtig sei. Alles eine Frage der Psychologie: Irgendwann glauben die Wissenschaftler an ihren eigenen Fiktionen, sie müssen es nur oft genug wiederholen. ;)

Viele Grüße
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jocelyne Lopez« (20.04.2009, 10:16)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

09.05.2009, 12:54

Hallo zusammen,

ich komme kurz auf das hier angesprochene Thema der Fälschung bei YouTube durch Unbekannte eines privaten Videos aus meinem Blog zurück:



Am Rande etwas hier einigermaßen off-topic:

Da Du Erfahrung mit Verfilmungen und YouTube hast, hätte ich Fragen in eigener Sache:

Ich habe im Dezember in meinem Blog ein selbst gebasteltes Video (ich bitte um Nachsicht… ;) ) über die Vorstellung der Forschungsgruppe G.O. Mueller gestellt. Kurz darauf wurde dieses Video, - obwohl in meinem privaten Blog zusätzlich auch mit eindeutigem copyright Vermerk versehen - verändert und verleumderisch gefälscht bei YouTube von Unbekannten gestellt:

- Das Original-Video in meinem Blog: http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/1…kts-go-mueller/

- Die Fälschung bei YouTube: http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2009/0…eo-bei-youtube/

Kann man Hinweise auf die Täter in irgendeiner Weise bei der Fälschung rausbekommen?
Wie kann man sich von solchen Missbräuchen schützen?


Dazu eine andere Information: Ich habe Strafanzeige gegen Unbekannte gestellt und erhielt nach knapp einem Monat folgenden Bescheid von der Staatsanwaltschaft:

Zitat

Das Verfahren ist eingestellt worden, weil ein Täter nicht ermittelt werden konnte. Weitere Nachforschungen versprechen zur Zeit keinen Erfolg. Sollten sich jedoch nachträglich Anhaltspunkte für die Klärung der Straftat ergeben, werden die Ermittlungen wieder aufgenommen.


Jetzt frage ich mich, wieso ein Täter nicht ermittelt werden konnte.
Die Staatsanwaltschaft braucht doch nur YouTube nach der IP-Nummer des Users zu fragen, der die Fälschung gestellt hat, und dann Anhand der IP-Nummer die Adresse des PCs zu ermitteln, oder?

Was kann ich noch tun, um zu versuchen, die Identität des Täters zu erfahren, hat jemand eine Idee?

Viele Grüße
Jocelyne Lopez

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

23

09.05.2009, 15:31

Sonst wäre ja sowas nicht möglich gewesen: http://www.menzel-hilbersdorf.de/katalog18/

Mein Lieblingsphysiker erklärt das mit chaotischer Bewegung.
Vielleicht war eine Technik bekannt die es ermöglichte solche Monstren zu gießen resp. zu betonieren?

Dort wo meine Mischmaschine stand, tropfte immer Zementwasser vom Auswaschen auf den Schotterboden. Mit der Zeit war das ein großer Broken, welcher nur mehr mit dem Bagger zu entfernen war. Auch alter Zement härtet allein durch die Luftfeuchtigkeit und wird ein richtig homogener Stein.

Wenn ich an die Gilgamesh Geschichten und die passenden Bibelstellen achte, so bräuchte es keine Antigravitation, sondern es genügten auch die "Laserschneider" oder jene Kanonen, die Menschen zu Staub verfallen ließen.




Jetzt frage ich mich, wieso ein Täter nicht ermittelt werden konnte.
Die Staatsanwaltschaft braucht doch nur YouTube nach der IP-Nummer des Users zu fragen, der die Fälschung gestellt hat, und dann Anhand der IP-Nummer die Adresse des PCs zu ermitteln, oder?
Ich würde gar keine Aufmerksamkeit darauf lenken, zumal ohnehin seit Jänner insgesamt lediglich 400 Zugriffe sind. Ich weiß nicht, ob sich die Selbstbelästigung ob solcher Kreaturen überhaupt auszahlt. Je mehr du deine Aufregung veröffentlichst, desto mehr Freude hat de kopfkränkelnde Verursacher.

24

09.05.2009, 19:23



Ich würde gar keine Aufmerksamkeit darauf lenken, zumal ohnehin seit Jänner insgesamt lediglich 400 Zugriffe sind. Ich weiß nicht, ob sich die Selbstbelästigung ob solcher Kreaturen überhaupt auszahlt. Je mehr du deine Aufregung veröffentlichst, desto mehr Freude hat de kopfkränkelnde Verursacher.


Es geht nicht um meine Aufregung, darüber rege ich mich nicht einmal auf. Ich finde es nur sehr bedenklich, dass so etwas passieren kann, ohne dass man eine Möglichkeit hat, sich dagegen zu wehren. Es geht nämlich nicht um den doofen Streich eines pubertären Internet-Trolls, wie es davon wimmelt. Es handelt sich um ein „Internet-Ring“, das Ziele verfolgt, um zwar alles und alle niederzumachen, mit allen Mitteln, was nicht in ihren Vorstellungen passt: hier alles was die Mainstream-Wissenschaft hinterfragt oder in Frage stellt.

Die Spuren dieses Rings haben die Täter sogar in der Video-Fälschung hinterlassen, und andere Geschädigten haben auch Anzeigen erstattet und versuchen, sich dagegen zu wehren bzw. darüber zu berichten. Warum sollte man Straftaten verheimlichen?

Warnung vor der Organisation GWUP / Skeptiker

Die Verleumdungs-Seiten ESOWATCH, GWUP und Forum Alpha Centauri

Abwehr gegen Cyber-Mobbing

Informationen und Empfehlungen für Cyber-Mobbing Geschädigte

Juristische Möglichkeiten für Opfer von Verleumdungs- und Rufmordsbanden im Internet


Ich habe E-Mail-Kontakte mit Mitarbeitern des hier vorgestellten Dokumentarfilm-Projekts „Einstein wrong“ aus den USA und mit Mitgliedern der großen US-amerikanischen Kritiker-Datenbank „Natural Philosophy Alliance“ und habe privat ein bisschen über die Schwierigkeiten der Kritiker der Relativitätstheorie hier in Deutschland erzählt (Rufmord, Hetze, Straftaten und Denunziationen, vor allem im Zusammenhang mit Verleumdungen über Antisemitismus und Rechtsradikalismus). Sie schienen darüber erstaunt zu sein und sagten mir, dass täten ihnen leid, dass wir in Deutschland als Kritiker solche Schwierigkeiten haben. Es scheint also doch ein spezifisch deutsches Problem zu sein.

Als ich den Administratoren der Webseite "Natural Philosophy Alliance" gebeten habe, mein Video über die Vorstellung der Forschungsgruppe G.O. Mueller in meiner Seite dort zu stellen, habe ich ihnen schon meine Bedenken und Befürchtungen geäußert, es bestehe die Gefahr, dass es gefälscht und entstellt wird. Die Amerikaner haben mir gesagt: Aber doch nicht, es besteht bei uns überhaupt keine Gefahr!! Bei uns aber. ;)

Liebe Grüße
Jocelyne Lopez

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

09.05.2009, 22:19

Sonst wäre ja sowas nicht möglich gewesen: http://www.menzel-hilbersdorf.de/katalog18/

Mein Lieblingsphysiker erklärt das mit chaotischer Bewegung.
Vielleicht war eine Technik bekannt die es ermöglichte solche Monstren zu gießen resp. zu betonieren?

Dort wo meine Mischmaschine stand, tropfte immer Zementwasser vom Auswaschen auf den Schotterboden. Mit der Zeit war das ein großer Broken, welcher nur mehr mit dem Bagger zu entfernen war. Auch alter Zement härtet allein durch die Luftfeuchtigkeit und wird ein richtig homogener Stein.

Wenn ich an die Gilgamesh Geschichten und die passenden Bibelstellen achte, so bräuchte es keine Antigravitation, sondern es genügten auch die "Laserschneider" oder jene Kanonen, die Menschen zu Staub verfallen ließen.


Auch eine Möglichkeit. Ein interessanter Gedanke. Aber der Stein soll aus einem in der Nähe gelegenen Steinbruch stammen.
Aus alter Zeit gibt es noch mehr Überlieferungen die zum Thema Antigravitation passen. So z.B. aus dem hohen Lied Salomons, in dem berichtet wird wie die Söhne Israels mit der Bundeslade nach Äthiopien schweben und in einem Tag eine Strecke zurücklegten, für die man normal 13 Tage benötigte. (Ich liebe die Geschichte mit der Königin von Saba). :oops:
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

26

10.05.2009, 10:20

Dazu eine andere Information: Ich habe Strafanzeige gegen Unbekannte gestellt und erhielt nach knapp einem Monat folgenden Bescheid von der Staatsanwaltschaft:


Zitat Das Verfahren ist eingestellt worden, weil ein Täter nicht ermittelt werden konnte. Weitere Nachforschungen versprechen zur Zeit keinen Erfolg. Sollten sich jedoch nachträglich Anhaltspunkte für die Klärung der Straftat ergeben, werden die Ermittlungen wieder aufgenommen.


Jetzt frage ich mich, wieso ein Täter nicht ermittelt werden konnte.
Die Staatsanwaltschaft braucht doch nur YouTube nach der IP-Nummer des Users zu fragen, der die Fälschung gestellt hat, und dann Anhand der IP-Nummer die Adresse des PCs zu ermitteln, oder?

Was kann ich noch tun, um zu versuchen, die Identität des Täters zu erfahren, hat jemand eine Idee?

Ich würde der Staatsanwaltschaft jetzt einheizen!

Schreibe einen Brief mit der Bitte um Weiterverfolgung der Anzeige, denn wie du schon erkannt hast, kann man sehr wohl die Daten bekommen. Die Staatsawaltschaft braucht nur einen amtlichen Brief an Youtube Deutschland schicken und die Herausgebe des Namens, Adresse und IP-Adresse dieses Users verlangen!

Wenn hier nichts passiert, dann Anzeige des Staatsanwaltes wegen Verdacht auf mangelnde Sorgfaltspflicht, Amtsmissbrauch und Beihilfe einer Straftat wegen UNTERLASSUNG der Ermittlungen!

Hast du eigentlich auf YT den Button melden schon benutzt, wie ich es hier schon schrieb? Da gibt es dann den Punkt "Verletzt meine Rechte"


27

10.05.2009, 13:07

Ich würde der Staatsanwaltschaft jetzt einheizen!
Schreibe einen Brief mit der Bitte um Weiterverfolgung der Anzeige, denn wie du schon erkannt hast, kann man sehr wohl die Daten bekommen. Die Staatsawaltschaft braucht nur einen amtlichen Brief an Youtube Deutschland schicken und die Herausgebe des Namens, Adresse und IP-Adresse dieses Users verlangen!


Ich weiß bloß nicht, ob das überhaupt einen Sinn hat… :sad: In einem anderen Fall von Rufmord und schwerwiegenden Beleidigungen und Verleumdungen aus demselben Täterkreis habe ich 2008 mehrere Strafanzeigen und Strafanträge bei der Staatsanwaltschaft erstattet, sowie zwei Mal Beschwerde über Rechtsanwälte und zwei Mal direkt eingereicht. Die Staatsanwaltschaft hat sich geweigert, mir anklagefähige Adressen der Täter zu vermitteln und sich sogar auch geweigert, mir Einsicht in die Ermittlungsakte zu gewähren und mein Recht auf Gehör gelten zu lassen. Nichts zu machen. Der Rechtsweg war für mich dann ausgeschöpft bzw. habe ich gar keinen brauchbaren Rechtsweg zugewiesen bekommen, ich stand völlig rechtlos da. Das Justizministerium Niedersachsen hat sogar in diesem Fall nachgekleckert, das Ganze entspreche der Rechtslage…
Siehe Das niedersächsische Justizministerium hat ganz seltsame Rechtsauffassungen


Zitat

Hast du eigentlich auf YT den Button melden schon benutzt, wie ich es hier schon schrieb? Da gibt es dann den Punkt "Verletzt meine Rechte"


Eigentlich bin ich nicht so sehr daran interessiert, dass YouTube das gefälschte Video aus dem Netz nimmt, sondern bin ich hauptsächlich daran interessiert, die Identität der Täter zu erfahren. Wenn YouTube kommentarlos die Fälschung entfernt, dann bin ich auch nicht besser gestellt, andere Geschädigte auch nicht: Bei der nächsten Gelegenheit werden diese Type solche Missbräuche noch einmal ungeniert veranstalten, das steht schon fest. Auch an andere Stellen sind nämlich im Internet seit Monaten zum Beispiel zahlreiche Verstöße gegen Urheberrecht bei einer ganzen Reihe von Geschädigten zu finden, zum Beispiel bei mir auch, wo ein copyright-geschützes Bild aus meiner privaten Homepage ohne Genehmigung gestellt wurde, begleitet mit tendenziösen Inhalten (auch alles anonym, versteht sich...):
http://esowatch.com/index.php?title=Jocelyne_Lopez

Viele Grüße
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jocelyne Lopez« (11.05.2009, 07:57)


28

11.05.2009, 09:21

In einem anderen Fall von Rufmord und schwerwiegenden Beleidigungen und Verleumdungen aus demselben Täterkreis habe ich 2008 mehrere Strafanzeigen und Strafanträge bei der Staatsanwaltschaft erstattet, sowie zwei Mal Beschwerde über Rechtsanwälte und zwei Mal direkt eingereicht. Die Staatsanwaltschaft hat sich geweigert, mir anklagefähige Adressen der Täter zu vermitteln und sich sogar auch geweigert, mir Einsicht in die Ermittlungsakte zu gewähren und mein Recht auf Gehör gelten zu lassen. Nichts zu machen.


Aus demselben Täterkreis ??? - Haben Sie denn für diese ungeheuerliche Unterstellung irgendwelche Beweise ?

Und da Sie schon das niedersächsische Justizministerium ansprechen: Kann es sein, dass Sie das deutsche Rechtssystem nicht anerkennen oder ist dies nur ein Einzelfall, bei dem Sie mit dem "Urteil" bzw. der Vorgehensweise nicht einverstanden sind ?


Ralf Kannenberg

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

11.05.2009, 11:02

Ich habe Dir schon öfter gesagt, Kannenberg, dass ich keinen Gesprächsbedarf mit Dir und mit Deiner Hetzer- und Mobbertruppe aus dem Forum "Alpha Centauri" habe, seit Jahren nicht mehr.

Unterlasse es also, mich anzusprechen, armer Kannenberg, auch in diesem Forum nicht. :D

Behalte lieber Dein Geld und Deine "Ehre" für eine Klage gegen mich, damit ich "meine gerechte Strafe bekomme", das ist eine gute finanzielle und moralische Investition. :D
Siehe:
Willkommen im 21. Jahrhundert: Der „Volkssport“ ist wieder da…

Jocelyne Lopez

30

11.05.2009, 11:28

Ich habe Dir schon öfter gesagt, Kannenberg, dass ich keinen Gesprächsbedarf mit Dir und mit Deiner Hetzer- und Mobbertruppe aus dem Forum "Alpha Centauri" habe, seit Jahren nicht mehr.


Somit stelle ich fest, dass Sie keine Beweise für Ihre ungeheuerliche Behauptung haben.


Ralf Kannenberg

Thema bewerten