Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Baumfällt

unregistriert

101

Samstag, 21. November 2009, 10:57

...

Das Video mag im Grunde stimmen, aber ein paar Dinge sollte man dabei bedenken.

Die Kabbala ist jüdisches Wicca und klar mit der NWO in Verbindung und auch vom jüdischen Tanach (den wir als Altes Testament kennen) ganz klar verboten.

Den Talmud würde ich mit päpstlichen Encyclicae vergleichen, weil sie dem kleinen Gläubigen den Tanach auslegen und ihm auch sonst sagen wie er sich zu verhalten und zu handeln hat. Wie im Katholizismus wird der kleine Gläubige an der Nase herumgeführt, damit er von der Obrigkeit in der Religion besser geführt werden kann.

Sind alle Katholiken Inquisitoren und Kreuzritter? Nein.
Sind alle Talmud-Juden NWOler? Nein.
Dann gibt es noch Juden, die sich nach dem Tanach richten und gemäß Feigenbaumprophezeiung von Jesus auch eine schnell steigende Anzahl von Messianischen Juden, die ihn als Messias akzeptiert haben und sich nun auch nach dem Neuen Testament richten.

Ich sehe da in all diesen "Rockefeller-hat-jüdisches-Blut-verbrennt-alle-Juden-bevor-sie-uns-versklaven-Videos" keinerlei differenzierung.

Außerdem:
Ein wahrer Jude glaubt an Jahwe. Und die selben Leute, die behaupten, dass die NWO eine jüdische Verschwörung ist, behaupten auch richtigerweise, dass es eine luziferische Verschwörung ist.
Man kann nicht beides haben.
Die wenigen Juden dabei wie Rothschild, Rockefeller, Kissinger haben vor langer Zeit aufgehört jüdisch zu sein.

Und der Davidstern ist ein okkultes Symbol, das nicht von David, sondern von Salomon entworfen wurde, als dieser durch seine okkultistischen Frauen beeinflusst vorübergehend vom Glauben abfiel.
Es ist aber richtig, dass sich den viele Juden und auch Christen leider um den Hals binden.

Zum Unterschied zwischen jüdischstämmiger NWO und wirklichen Juden nimmt sogar die Bibel kurz Stellung. Offb. 2,9 & 3,9:

Zitat

Ich kenne deine Werke und deine Drangsal und deine Armut — du bist aber reich! — und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans.

Siehe, ich gebe, daß solche aus der Synagoge des Satans, die sich Juden nennen und es nicht sind, sondern lügen, siehe, ich will sie dazu bringen, daß sie kommen und vor deinen Füßen niederfallen und erkennen, daß ich dich geliebt habe.


Mir schon klar, dass die meisten das eh differenzieren, aber viele lassen sich auch von Trutherserien aufhusten, die am Ende mit der Botschaft kommen, dass die Hisbollah Gottes Armee auf Erden ist und Israel vernichtet werden muss *hust!* DIE *räusper* ANKÜNFTE

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

102

Samstag, 21. November 2009, 11:03

Das hast du mMn gut ausgeführt.

Man soll nicht alle und alles in einen Topf werfen und alles prüfen - dann das Gute behalten!

Es kommt immer darauf an, was man "hinein legt"

Baumfällt

unregistriert

103

Sonntag, 29. November 2009, 22:38

RE: ...


Und der Davidstern ist ein okkultes Symbol, das nicht von David, sondern von Salomon entworfen wurde, als dieser durch seine okkultistischen Frauen beeinflusst vorübergehend vom Glauben abfiel.


:D
Grad zufällig auf was gestoßen: Davidstern

Da steht alles drin. Dass es ein absolut okkultes Symbol ist und die Geschichte der Einführung als angebliches Symbol der Juden.
Sehr bezeichnend mit welcher Scheinheiligkeit wieder einmal der Jesuitenorden dahintersteckt und dabei kommt der Author garnicht auf die Idee, dass es deren Absicht war ein Satanismus- und Wiccasymbol unterzujubeln.

104

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 13:09

da hab ich was

Denver Airport

http://www.youtube.com/watch?v=Id2QSKE12zE

Somit meine Theorie nochmal: das Vorweg-Geschwurbel um den Maya-Kalender ausnutzend werden die Zionisten um Rothschild das Datum 2012 ausnutzen um mittels
HAARP , chemtrails , Atom- und anderen Bomben einen Weltuntergang zu inszenieren. In dieser Zeit kann es ganz nützlich sein, sich im Raum Dever/Colorado aufzuhalten und das werden dann wohl auch die Eliten für einige Zeit tun. Vermutlich wird man noch in den Massenmedien ankündigen, dass in dieser Zeit in Denver eine grosse Konferenz zur Etablierung einer Neuen Weltordnung stattfindet.

ZU verhindern ist das nur, wenn man endlich alle Rothschildisten/Zionisten - Antisemitismus hin oder her- dahin jagt, wo sie hergekommen sind: ZUM TEUFEL !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

105

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:54

RE: da hab ich was


Somit meine Theorie nochmal: das Vorweg-Geschwurbel um den Maya-Kalender ausnutzend werden die Zionisten um Rothschild das Datum 2012 ausnutzen um mittels
HAARP , chemtrails , Atom- und anderen Bomben einen Weltuntergang zu inszenieren.

Glaub ich auch. In dem Denver-Airport Video kommt sogar diese Jesus-Figur vor, die als Mann des Friedens dasteht und verehrt wird. Das ist dann wohl der Antichrist.
Anti- bedeutet nur in einem Drittel der Fälle "gegen". Meistens bedeutet es "anstelle von".
Es ist eine Fälschung des echten Christus. Wie angekündigt:

Und wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus! oder: Siehe, dort!, so glaubt es nicht. Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen. Ihr aber, habt acht! Siehe, ich habe euch alles vorhergesagt.


In dieser Zeit kann es ganz nützlich sein, sich im Raum Dever/Colorado aufzuhalten und das werden dann wohl auch die Eliten für einige Zeit tun. Vermutlich wird man noch in den Massenmedien ankündigen, dass in dieser Zeit in Denver eine grosse Konferenz zur Etablierung einer Neuen Weltordnung stattfindet.

Interessanterweise war auch in der Verschwörungsserie Blackjack vom Daily Telegraph Denver die Hauptstadt der Nordamerikanischen Union, nachdem wichtigere Metropolen mit Atombomben vernichtet wurden. Naja, die Serie kann man nicht so genau nehmen, sie hat aber im Juni ihren Zweck erfüllt. Nämlich einen Keil zwischen sogenannte VTler und normale Leute treiben, weil erstere die Thematik ernst nehmen und zweiteren das als Beweis dient à la: "Seht ihr, das ist in einer fiktiven Serie und ihr glaubt das :zkugel: :ggg: :pillepalle: "


ZU verhindern ist das nur, wenn man endlich alle Rothschildisten/Zionisten - Antisemitismus hin oder her- dahin jagt, wo sie hergekommen sind: ZUM TEUFEL !

Es geht nicht um Antisemitismus-Keulen, sondern darum, dass du nicht zu Ende denkst. Ich geh jetzt mal davon aus, dass du nicht der Meinung bist, dass man alle Juden von der Erdoberfläche tilgen muss, sondern dass du dich nur gegen die "Treibende Kraft" wendest (korrigier mich, wenn ich falsch liege).
Aber was passiert, wenn jemand in einem Rundumschlag die Rothschild-Familie (wenn sie denn überhaupt die Spitze ist) vollständig eliminiert? Bricht dann am nächsten Tag das goldene Zeitalter aus, Friede, Freude, Eierkuchen?
Oder könnte es sein, dass dann einfach andere nachrücken?

106

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 20:25

Ich denke bis zum Ende

dass du nicht zu Ende denkst.
Ich geh jetzt mal davon aus, dass du nicht der Meinung bist, dass man alle Juden von der Erdoberfläche tilgen muss, sondern dass du dich nur gegen die "Treibende Kraft" wendest

Aber was passiert, wenn jemand in einem Rundumschlag die Rothschild-Familie (wenn sie denn überhaupt die Spitze ist) vollständig eliminiert? Bricht dann am nächsten Tag das goldene Zeitalter aus, Friede, Freude, Eierkuchen?
Oder könnte es sein, dass dann einfach andere nachrücken?


ZU 1) natürlich will ich nicht die Juden von der Erde tilgen, sondern diese von den Zionisten befreien, die diese Religion konterkariert haben und missbrauchen.
Folglich müssen alle, die was mit dem Rothschild-Imperium zu schaffen haben, für die nächetn 100 Jahre von aller Machtausübung ausgeschlossen werden, das sind auch nicht nur Zionisten (und diese sind in Wirklichkeit keine Juden, sondern sie tun nur so), sondern natürlich auch andere Zuträger weltweit.
zu 2) muss das gesamte RORO-Imperium enteignet werden (Vermögen vermuten bei 100000 Milliarden, das doppelte des Welt-BIP) und die in den letzten 100 Jahren den Völkern der Erde geraubten Vermögensteile müssen an diese zurückfliessen. Ebenso müssen Zionisten vollständig von der Kontrolle sämtlicher Medien ausgeschlossen bleiben,; sämtliche von ihren Anwaltskanzleien geschaffenen Verträge und Gesetze sind nichtig, da auf erpresserischer Basis unter Androhung der AS-Keule erzwungen.

Mit diesen Massnahmen wird vielleicht nicht Eierkuchen ausbrechen, aber man kann/könnte unter diesen Voraussetzungen sogar einigermassen leicht ein neues System installieren, das sinnvollerweise vernünftige Elemente und Überlegungen des Kapitalismus, aber nicht in der von der FED-indoktrinierten Form, wie auch des sog. Kommunismus enthalten wird

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

107

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:26

YT-User ecco1347 hat in dem Video vom Denver Flughafen noch etwas anderes gesehen - VRIL - Technologie



Ich habe dies auf einem umgedrehten Maya Schild auch schon gesehen

Aber wieso zeigen die Stacheldrähte nach innen? Die Eliten kaufen sich rundherum Grundstücke ?? Und es sieht so aus, als ob der Flughafen abgeriegelt werden soll dann! Da werde ich doch schauen, dass ich von dort weit weg bin??

108

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 23:35

Das mit dem Stacheldraht nach innen und die Berieselungsanlage sieht wirklich mehr nach etwas anderes aus,
als nach einem Schutzraum.
Möglicherweise für Schweinegrippepatienten?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

109

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 14:52

Der Jesuitenorden.
Hallo? Wer?
Sind das nicht die netten Kerle, die Schulen betreiben, um Menschen Bildung zu bringen?


Rockefeller mit Rothschilds in Verbindung mit den Bilderbergertreffen.
Siehe Video hier Post #28

Diese Parteien schaffen es, Geltungsbedürfnisfrei im Hintergrund zu bleiben, und steuern auf diese Weise alle Meinungen und Kommunikation Weltweit.

Baumfällt

unregistriert

110

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 00:33

Mit Rothschild geb ich dem Lupo und auch dir mittlerweile recht. Das ist die Spitze.

Aber Bilderberger, wo man schon jährlich die Teilnehmerlisten kriegt und rausdringt was geredet wurde und welche Machtblöcke für welche Ideen waren.
Sorry, da geht das "Rabbithole" schon tiefer. Denen ist egal, wenn man manche hochrangige Leute weiß, solange nur der Gesamtplan verschleiert bleibt.

Und Rockefeller? ... Dazu ein langes Zitat wieder mal vom Illuminatenaussteiger John Todd und das enthält auch viele andere Hinweise, die interessieren könnten (ganz autentisch übersetzt):

Zitat

... und in all ihrem Zeug, stellen sie die Illuminaten als "die Rockefellers" dar. Sie jagen immer nach David und Nelson und derartigen Leuten, als Anführer der Illuminaten. Sie sind es nicht.
Zweitens: Sie sagen auch, dass die Illuminaten - und das ist in vielen Büchern und ich kann es beweisen, und auf vielen Tonbändern -, dass die Illuminaten eine zionistische Verschwörung sind. Und es ist keine zionistische Verschwörung. Die Weisen von Zion waren die Synagoge Satans. Das waren Juden, die glaubten, dass Luzifer der wahre Gott ist. Sie existierten vor den Illuminaten und die Illuminaten benutzten ihre Lehren, um die Illuminaten zu gründen. Aber sie sind nicht zionistisch. Tatsächlich sind die meisten ihrer Anführer gälisch. Die Rothschilds sind zionistisch geboren, aber sie hörten vor hunderten Jahren auf, an Jahwe zu glauben. Und Weishaupt hatte bereits die jüdische Kirche verlassen, war ein Katholik und ein Satanist, bevor die Illuminaten gegründet waren. Usw.usw. Und sie versuchen aus den Rockefellers und jedem auf einmal einen Juden zu machen und alle haben ihren Namen geändert, um zu verbergen, dass sie Juden sind und all die Juden sind die bösen Leute und sie führen die Illuminaten. Tja, ich hab Neuigkeiten für sie. Ich saß im Rat der 13, der diese Organisation leitet. In meiner Familie war nie ein Jude, die sind alle aus Schottland. Also irgendwas ist irgendwo falsch in der Übersetzung.
Und ich kann nicht glauben, dass ein Mitglied des Rats der 33, des zweithöchsten Rats innerhalb der Illuminaten, eine Organisation leiten kann, die die Illuminaten bloßstellt [John Birch Society, Anm. vom fallenden Bäumchen]. Das macht einfach keinen Sinn.
Und die andere heftige Sache ... Nein, vergesst das, das ist ein wenig zu heftig für jeden hier herum.
Aber alles was ich sagen kann ist, dass die Birch Society wie die Freimaurer ist.
Tja, ich werde hier eine andere Gruppe angreifen, es wird euch nicht gefallen. Wir haben ein paar Leute davon hier, aber lasst mich ausreden, bevor ihr mich alle zugleich lynchen wollt: Sie ist wie die Charismatiker [Charismatische Erneuerungsbewegung, Anm. vom fallenden Bäumchen]. Und das ist, weil die Leute, die kleinen Leute ... Okay, das ist wie die Streiks der Kohlenminenarbeiter und die Bauernstreiks und die der LKW-Fahrer. Man hat da drin die Leute an der Basis, die nicht wissen wer ihre Anführer sind, okay. Tja, wo ich saß, da hatte ich Leuten Geld zu übergeben. Okay? Und warum können sich unsere Leute fragen: "Wieso bist du wütend auf diese Leute? Diese Leute sind gute Männer Gottes. Warum bist du wütend auf sie?" Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr Millionen Dollar in Schecks und Währung zu nehmen und diesen Leuten zu überweisen gehabt hättet, damit sie Dinge für die Illuminaten tun? Würdet ihr sie als Christen respektieren? Das ist die Idee. Zu viel Geld ist von den Illuminaten in die Birch Society geflossen, als das ich glauben würde, dass sie ein Instrument gegen die Illuminaten ist. Okay?
Ich baute ... Was sage ich, ich baute? Ich sah 35 Millionen Dollar in zwei Jahren in die charismatische Erneuerungsbewegung gehen, um die vier größten Kirchen in den Vereinigten Staaten zu bauen, die die Bewegung führen, plus die vier Evangeliums-Geschäftsmänner. Ich sah wie Demos Shakarian in einer Nacht 40 Millionen Dollar gegeben wurden. Ich kann es nicht akzeptieren. Okay?

Thema bewerten