Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

191

Samstag, 6. November 2010, 21:10

Grundsätzlich alle wegzuräumen wäre ja schon direkter Kommunismus,
und dann zu auffällig, deswegen dürfen auch welche hierbleiben.
ist warscheinlich auch die Relation, nur die Religionen
anzuzweifeln ist wohl weniger gefährlich, als es Bill Cooper macht,
und direkt Namen nennt.
Hier in Europa werden aber genauso viele Leute zum Schweigen gebracht,
auch wenn sie weniger bekannt sind, und vielleicht gerade deswegen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

192

Montag, 8. November 2010, 21:30

Und Baumfällt, ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Papsttum NICHT die Spitze ist


Das muss ich jetzt hier rein kopieren.
Irgentwie passt es nicht in den anderen hinein.

Was wäre, wenn es sozusagen schon ein selbslaufendes Rad ist,
mit einer Mischung aus Mafia und Glaubenskrieg,
niemand steuert mehr wirklich, nur jeder gibt seinem Schubs an das Getriebe weiter.
Die mechanik ist immer gleich aufgebaut, so das die selben Mechanismen ineinander greifen.
Denn viel braucht man für diese Suppe nicht. Geld, Gold oder ein Zahlungsmittel, Wirtschaft,
Arbeit und Wohlstand den man erreichen kann, will, und auch teilweise sollte/muss.

Ein anderes Beispiel, der Bauunternehmer geht am Sonntag in die Kirche,
um sein gewissen zu erleichtern, und auch seine Vergebung bekommt,
um die nächste Woche seine Arbeiter wieder auszubeuten. Bzw Unternehmer.
Der Gewinn aus dem ganzen tilgt den Rest vom Gewissen.

Und da niemand mehr aus seiner Umgebung, Wohlstand ausbrechen will,
wird das Rad solange weiter gedreht, bis man es wieder umbauen muss.

Aber auch wenn sich diese Erklärung noch kompliziert anhört,
ist das Ändern dieses Angewohnheiten, Leuten und Maschinerie
die um uns herum existiert warscheinlich noch viel schwerer.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

193

Montag, 8. November 2010, 21:57

Du meinst der Plan zur NWO (faschistischer Weltdiktatur) läuft schon von alleine?

:kopfkratz: Momentan will man in Ö und DE die Wehrpflicht abschaffen. Ich hoffe man weiß, was das bedeutet.

Und der Widerstand gehört ja auch im Zaun gehalten. Ne, Ne, da steckt wer dahinter. Dieser will das ja dann diktieren alles.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

194

Montag, 8. November 2010, 22:01

Die mechanik ist immer gleich aufgebaut, so das die selben Mechanismen ineinander greifen. Denn viel braucht man für diese Suppe nicht. Geld, Gold oder ein Zahlungsmittel, Wirtschaft,
So sehe ich das auch, zumal ich schon oft eine "absprachelosen Verschwörung" vermute, weil eben allein die Struktur des Systems die Belohnung der "Richtigen" begünstigt.

195

Mittwoch, 10. November 2010, 15:35

Du meinst der Plan zur NWO (faschistischer Weltdiktatur) läuft schon von alleine?

:kopfkratz: Momentan will man in Ö und DE die Wehrpflicht abschaffen. Ich hoffe man weiß, was das bedeutet.

Und der Widerstand gehört ja auch im Zaun gehalten. Ne, Ne, da steckt wer dahinter. Dieser will das ja dann diktieren alles.


Banken, Grossunternehmer, Wirtschaft, die sich in diese Richtung bewegt.
Grossunternehmer wie Bankenketten, Immobilienbesitzer und Politik geben da den Kurs an,
sieht man an der CO2 Lüge, die nur dafür da ist, ein paar Wirtschaftbereiche zu erneuern,
wie zb Autoindustrie, Installationsbereich von Heiztechniken, Elektrogeräteindustrie.
Als Notpflaster für eine hinkende Wirtschaft wird auch diese Lüge verkauft, um neue Aufträge in
Aussicht zu bekommen.
Die Globalisierung ist demnach ein einfaches Mittel, um die einzelnen Länder leichter abkassieren zu können,
wenn sie unter einer Weltregierung oder -Behörde stehen.
Und wenn es ein paar kranken Geheimdienstbeamten oder sonstwelchen gehobeneren Ministern in
das Konzept passt, werden halt neben Kameras auch Chips implantiert.

Denn irgentwie passt für mich die Mischung nicht,
das eine kleinere Gruppe gleichzeitig der Pharmaindustrie,
der Politik, der Warenindustrie und den Banken die Richtung immer vorgibt.
Aber ich glaube trotzdem, das es verschiedene Gruppen wie zb vom Banksektor,
Politk in bestimmten Bereichen und Immobiliensektor dominieren,
jedoch die allgemeine Richtung schon automatisch bestimmt wird.
Siehe Gruppenverhalten in zb einer Dorfgemeinschaft, Firmengemeinschaft, oder auch im Stadtbereich.
Wenn mal eine Schiene gefahren wird, lassen sich Veränderungen nur schwer bewerkstelligen,
und wenn man es versucht zu sortieren, entstehen auch lauter Gruppen mit verschiedenen Interessen.
Und warscheinlich die Gruppen, die wirklich das meiste Vermögen haben,
werden sich warscheinlich nur mehr am wenigsten einmischen,
aber es sich nur noch gut gehen lassen,
ihre gut ausgebildeten Helfer wie Manager und Vorstände erledigen nur
noch die Drecksarbeit, um den selben Standard zu haben wie ihre Bosse.

Baumfällt

unregistriert

196

Sonntag, 14. November 2010, 00:45

Jesuiten, Malteser Rittter und andere Konsorten

Ich denke dieses Posting sollte auch in diesem Thread stehen:
aus "Der Fall Alex Jones neu aufgerollt"


Findet jemand gute Listen von Malteser Rittern oder anderen Ordensrittern?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

197

Dienstag, 16. November 2010, 22:40

Ein weiteres Video,
welches wieder sehr stark auf Zionisten hindeutet.

http://video.google.com/videoplay?docid=…22283109754341#
Leider komplett englisch, aber kein anspruchvolles Englsich, so das man es auch mit Schulenglisch verstehen sollte.

Zum Inhalt.
Die Rolle der Juden in der Geschichte, und geschichtsschreibung, besetzte Positionen in der gesammten US Wirtscahft und Politik und Medien die unter jüdischer Fühurng stehen, genauso wie Regierungssprecher und -berater, Die Ausschwitzlüge, ähnlich wie das Video von D Cole, gepostet in einem anderen Thema, begründet durch nachträglich Umbauten und Veränderungen im Lager Ausschwitz, um den gewünschten Eindruck zu erwecken. jüdische Steuer auf als koscher gekennzeichneten Lebensmittel und wie oft wirklich Kritik an Israel gemacht wurde, nämlich sehr selten.
Genauso wird aber darauf hingewiesen, das auch jüdische Gruppen gegen diese Zustände demonstriert haben,
und nicht grundsätzlich jeder Jude in dieser Richtung arbeitet.

Jedoch kann ich mir bei diesen Einfluss der Juden in alle Bereiche, ob es Politik Medien Bildung Gesetzgebung ist, das viele Freimaurerlogen im Zionismuss enden, und die Christliche Kirche noch ein Gegenstück zum Zionismus ist,
Damit würden sich viele Gruppen in eine bestimmte Richtung einsortieren lassen, auf welcher Seite sie letzendlich stehen.
Jedoch hat man dann immer noch nicht den Schlüssel zu der führenden Gruppe.
Ausserdem finde ich es verwunderlich, wie sie über Jahrrzente und Jahrhunderte es schaffen, ein bestimmtes Ziel zu verfolgen,
nämlich Die Bevölkerung zu unterwandern, letzendlich zu kontrollieren, und warscheinlich letzendlich auszurotten,
bzw warschenilich nur zu dezimieren, das sie Goyims ja gerne um sich haben.
Irgentwo muss dafür ein Plan vorhanden sein, um diese Ziele im Auge zu halten, und Schritt für Schrit zu vervollständigen.
Nur mit der Kontrolle des Geldes kann das irgentwie nicht funktionieren.

Baumfällt

unregistriert

198

Mittwoch, 17. November 2010, 18:11

Mit dem Video willst du uns aber schon verkackeiern oder?

1.) Die Existenz von auch Juden in den Führungseliten als Beweis dafür, dass Juden die Spitze sind.
Die einzige Chance, dass die ganzen Nichtchristen/Nichtjuden also nicht mehr der Meinung wären, dass die Juden die Spitze sind, wäre wenn unter den hunderten Schlüsselpositionen nicht ein einziger Jude mehr wäre. Und dann würden sie einfach dem Rupert Murdoch oder irgendwem sagen: "He du, nenn dich jetzt Rupert Rosenblatt!" und sofort "wüssten" wieder alle, dass die Juden die Spitze sind.

2.) Die Verbindung zu Adam Weishaupt bzw. Illuminaten wird hergestellt, was mich zu einem John-Todd-Zitat führt:

Zitat

Das System ist so: Genau die Bücher, die behaupten, dass die Illuminaten eine jüdische Organisation sind, behaupten auch, dass die Illuminaten eine luziferische Organisation sind. Man kann nicht beides haben. Ein wahrer Jude glaubt an Jahwe. Eine Person in den Illuminaten - und ich bin kein Jude und ich war ein Anführer der Illuminaten - glaubt an Luzifer, den Gott des Lichts, Friedens, Liebe, blablablabla usw.
Natürlich muss der Seher nicht wissen, dass Weishaupt von Jesuiten ausgebildet wurde.
Ich würde überhaupt derartige Propaganda, die vom Vatikan ablenkt, folgendermaßen klüger finden: Entscheiden zwischen die Juden sind an allem Schuld ODER die Illuminaten/Freimaurer sind an allem Schuld.
Am glaubwürdigsten wäre natürlich, die Nachforschenden glauben zu lassen, dass der pöhse Jud den Jesuitenorden gegründet hat. Dann würde einem aber niemand mehr deren Endziel abkaufen, nämlich ein Heiliges Land unter päpstlicher Kontrolle mit drittem jüdischem (Freimaurer-)Tempel aber vom pöhsen Jud gesäubert.

3.) Immer wenn die Filmemacher ein "Faktum" an den Mann bringen wollen, aber es mit nichts untermauern können, dann weichen sie auf psychologische Tricks aus, wie z.B. wenn sie Dr. William Pierce als großartige Kapazität zitieren und behaupten, dass manche Leute das, was er vertritt verneinen, weil sie ihn nicht mögen.
Kurz nachgeschlagen findet man ihn als wichtiges Mitglied der American Nazi Party.
Okay, wenn man die Partei als Pfrund der Wahrheit sehen möchte, dann bitte offen vertreten und kein falsches Spiel spielen.

4.) Sowjetunion hat Antisemitismus unter Todesstrafe gestellt und Juden hatten das Sagen und ein leichtes Leben?
Aha.
Vielleicht ist deshalb der Großteil der Bevölkerung Israels aus der Sowjetunion dorthin geflohen.
Aber das ist bestimmt eine Lüge. Wahrscheinlich existieren die garnicht wirklich in Israel, sondern kontrollieren einfach weiter den Kreml und das Weiße Haus. Nur untermauern muss man es nicht mit Büchern von Zeitzeugen oder anderen Quellen. Es reicht, wenn es die American Nazi Party sagt.

5.) Die berühmten Bilder von ausgemergelten Juden bei der Befreiung sind also auch mit Lügen verbunden, aber die Version der Nazi Party in diesem Film ist dann gar ein wenig heftig:
Diese Juden waren nicht in Vernichtungslagern. Nein, sie waren nur so ausgehungert, weil die deutschen Versorgungswege gegen Ende des Krieges abgeschnitten waren, deshalb konnten die deutschen Behörden bei allem guten Willen sie nicht mehr richtig durchfüttern.
(Pssst, deswegen übrigens nur Männer in einer riesigen Menschenansammlung.)
Aber jetzt kommts. Der Leichenberg vor den jüdischen Männern, das sind nicht Juden. Nein, das sind nichtjüdische Russen, die auf Befehl von pöhsen Sowjetjuden ermordet wurden.
Kein Spaß, das wird in dem Film echt so gesagt. (Ohne "pöhs")

6.) Paul Findleys Buch wird ebenfalls als großartige Quelle der Wahrheit herangezogen, dafür dass der Jud alles in Amerika kontrolliert.
Unter seinen Spitzenquellen sind:
*) Charles Percy: Mitglied einer Studentenverbindung namens Alpha Delta Phi, aus der US-Präsidenten, Justizminister, Richter am Obersten Gerichtshof und Skull & Bones werden hauptsächlich aus Alpha Delta Phi rekrutiert.
*) William Fulbright: Rhodes Stipendiat, wie z.B. Bill Clinton, der ihn wiederum als Mentor zitiert.
*) Georgie Anne Geyer: Fulbright-Stipendiatin
*) Außerdem zitiert er in seinem Anti-Juden, Anti-B'nai-B'rith und Anti-jüdische-Lobbies Buch einen gewissen Philip Klutznick unter den angesehenen Persönlichkeiten. Klutznick war Präsident des World Jewish Congress und Präsident von B'nai B'rith.
Also was für ein extrem doppelzüngiges Spiel sollen wir da mitspielen und was schlucken?
*) Dean Francis Sayre ist hier unser Quotenkathole in der abgekarteten Geschichte:
Einer von 11 Leuten, die im Weißen Haus geboren wurden und mit den US-Präsidenten verwandt. Am nächsten mit Woodrow Wilson. Pflegte im Hintergrund engen Kontakt zu allen US-Präsidenten ab Franklin D. Roosevelt.

Also ich hab mich jetzt wirklich bemüht, keine Allgemeinplätze von mir zu geben, von wegen "Bäääh, Antisemit, hiilfee, Wehret den Anfängen, hier spricht die Gedankenpolizei."
Ich bin ja selbst gegen B'nai B'rith und jüdische Politlobbies, die herummanipulieren (so wie gegen jede Lobby, die herummanipuliert). Das qualifiziert ja auch mich in den Augen der breiten Bevölkerung zum schrecklich fürchterbaren Braunling.
Aber ich find die Doku ist einfach debunked.

199

Mittwoch, 17. November 2010, 20:14

Nur zur Information, ich habe weder eine Glaubensrichtung
noch irgenteine Neigung zu irgenteiner Partei,
Informationen die ich finde, stelle ich bereit, ohne eine bestimmte Richtung dafür zu haben.


Am glaubwürdigsten wäre natürlich, die Nachforschenden glauben zu lassen, dass der pöhse Jud den Jesuitenorden gegründet hat.

Das muss es nicht umbedingt bedeuten, es gibt auch Mitglieder, die einen Orden verlassen,
und sich einem anderen zuwenden, und das nicht zu selten.

3.) Immer wenn die Filmemacher ein "Faktum" an den Mann bringen wollen, aber es mit nichts untermauern können, dann weichen sie auf psychologische Tricks aus, wie z.B. wenn sie Dr. William Pierce als großartige Kapazität zitieren


Diese Stelle kann ich im Video irgentwie nicht finden, auch wie andere Hinweise,
die du da hörst und sieht, wie das Buch von Findley
4.) Sowjetunion hat Antisemitismus unter Todesstrafe gestellt und Juden hatten das Sagen und ein leichtes Leben?
Aha.
Vielleicht ist deshalb der Großteil der Bevölkerung Israels aus der Sowjetunion dorthin geflohen.

Diesen Satz verstehe ich nicht ganz, sollte das mehr heissen,
das "Vielleicht ist deshalb der Großteil der Bevölkerung aus Israels in die Sowjetunion dorthin geflohen?"

(Pssst, deswegen übrigens nur Männer in einer riesigen Menschenansammlung.)

Naja, ich glaube genausowenig, das diese Aufnahme nur ein zufälliger Schnappschuss war, den jemand gemacht hat, und mit den Umbaumassnahmen die dort noch gemacht wurden, um einen bestimmten, gewollten Eindruck zu hinterlassen passt ein Foto nur mit Männern auch ganz gut

6.) Paul Findleys Buch wird ebenfalls als großartige Quelle der Wahrheit herangezogen, dafür dass der Jud alles in Amerika kontrolliert.
Unter seinen Spitzenquellen sind:

Sieht auch mehr so aus, als wenn du die Quellen als Informanten siehst,
was aber auch nicht der Fall sein muss, da man Rockefeller genauso als Informant ansehen müsste,
als er einem damaligen Freund gegenüber erwähnte, Das es einen Anschlag geben wird, wo Menschen sterben.
Manche Quellen wissen manchmal garnicht, das sie ein Informant werden.

Das an Ausschwitz nicht alles stimmen kann bestätiogt auch D Cole, ich verlinke es gerne nochmal.
Was mir auch immer daran auffällt, ist, das solche Informationen, und gerade die in letzter Zeit
sehr oft in Verbindung mit NPD ähnlichen Parteien stehen, was mir auch nicht wirklich zusagt.

Zur NPD habe ich aber auch keine gefestigte Meinung.
Ich weiss noch vor langer Zeit, das viele sagten, das Programm ist nicht wirklich nur rassistisch,
sondern es sind auch viele Ansätze dabei, die man sonst nicht erfährt.
Ist es nun eine radikale Partei, oder sind nur zuviele kleine neo-faschistische Spinner dabei,
die den Ruf der NPD ruinieren, da sie zuviel gegen das Judentum verbreiten.

Doch woher sonst soll man diese Informationen bekommen, aus den bereits kontrollierten Medien?
Genauso wie massenweise Literatur nach dem WK vernichtet wurde, wird man kaum noch nachweise darüber finden, wie die Gesellschaft existierte. Jedenfalls das Ausschwitz und andere Lager nicht das waren, was vorgegeben wird,
scheint mir mehr warscheinlicher zu sein.
Aber ich hoffe, das du mit deinem geschärften Blick auch dieses Plakat im Video gesehen hast,
wo das Weltjudentum Deutschland 1933 bereits den Krieg erklärte.

Was mir in dem Video eigentlich wichtig war, ist die Zeit um den WK und der heutige Einlfuss in den USA.
Und auch wenn ich mir den Einflussbereich der Juden in Wirtschaft und Politik ansehe,
dann kann ich nur festellen, das er gewaltig ist.
Die Entscheidungen, die von den Politkern dort gemacht werden, sind warscheinlich,
wie unsere Medien, zu 80% selbstgefällig, und 20% diktiert oder gekauft, oder,
wenn ich es mit Obama vergleiche, eher 80% diktiert und 20% selbstgefälligt.
Vergleiche ich den mit der Kirche, dann scheint die mehr ein zweites Standbein zu sein für viele zu sein.
Auch wenn ich diese Juden, die in Amerika inzwischen sich schon etabliert haben nicht richtig zuordnen kann,
eine direkte Glaubensbindung scheinen sich auch nicht zu haben,
eher, das es Splittergruppen sind.
Und wie unterschiedlich Glauben sein kann, das sieht man ja auch schon an Evangelisten und Katholiken,
die sich schon fast öffentlich anfeinden.
Aber wirklichen Einfluss hat die Kirche nur in Europa.

Baumfällt

unregistriert

200

Donnerstag, 18. November 2010, 11:51

Tja, vielen Dank für das wirklich intelligente Posting.
Das meine ich übrigens absolut ernst, weil ich weiß, dass ich die reine Sachebene verlassen habe und du hast dich davon nicht beirren lassen in deiner Antwort.
Werde mich bemühen, hochqualitative Informationen ins Forum zu tragen, um die für sich selbst sprechen zu lassen.
So wie das hier über die Protokolle der Weisen von Zion. (Muss ich erst noch übersetzen.)

Diese Stelle kann ich im Video irgentwie nicht finden, auch wie andere Hinweise, die du da hörst und sieht, wie das Buch von Findley

Hmm, haben wir dasselbe Video gesehen? Ich habe im Moment nämlich ein Problem mit Google videos, es geht nur etwa die Hälfte der Videos dort auf, deshalb habe ich gleichnamiges auf Youtube gesucht und das hier angeschaut.
Da ist das Findley-Buch in Teil 3 etwa bei 05:00 und in Teil 5 über Dr. Pierce's Info von 02:30-05:00.

Jetzt will ich noch ein Zitat hinzufügen aus einem Buch (Becoming a vessel of honor), das von einer Frau geschrieben wurde (Rebecca Brown), die behauptet zahlreiche Leute aus dem Satanismus herausgeholt zu haben. Das kann jetzt stimmen oder nicht, aber es kann nicht schaden, folgende Aussage irgendwo im Hintergrund abzuspeichern:

Zitat

Ich habe von mehreren Satanisten, die einflussreiche Positionen bei der Gemeinschaft innehatten und ihr Leben Jesus übergeben haben, erfahren, dass das gesamte Konzept der Spirale [zur Empfängnisverhütung, Anm.] ursprünglich von den Doktoren der Gemeinschaft erfunden wurde. (Einer dieser Männer war ein Arzt, der an intensiven Forschungen von verschiedenen satanisch-medizinischen Verfahren teilnahm. Er erzählte mir auch, dass momentan umfassende Nachforschungen im Gange seien, um das, was in Hitlers Konzentrationslagern geschehen ist, als unwesentlich erscheinen zu lassen.)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten