Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

82

Freitag, 21. August 2009, 22:31

Ratzinger Symbolik

»ASY« hat folgendes Bild angehängt:
  • ratzinger-antichrist.jpg

83

Samstag, 22. August 2009, 02:52

So a Deifi ist aber der Ratzinger gar nicht, und was ich ihm mehr zutraue, ist, das er den Mittelfinger zeigen würde.
Er hat in Traunstein mehrere Jahre Predikten gehalten, eine Bekannte meinte, es war ganz gut bei ihm, also der Ratzinger selber ist denke ich ein netter Mensch.
Aber man kennt ja die Theologen, alles wird gut, Gott hilft ja immer.

Ich denke halt, das der Papst eine ähnliche Stellung wie ein Bundeskanzler einnimmt, er darf immer alles schönmalen was die anderen verbocken.
Bei der Wahl war es ja erstaunlich, das ein Deutscher gewählt wurde, und wieviele sitzen da im Rat, 50 weitere Kanrdinäle?
Möchte nicht wissen, was für Gesellen sich da noch rumtreiben.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

84

Sonntag, 23. August 2009, 11:48

Ich habe ja ein EINSCHREIBEN geschickt: ab hier Es wird Zeit,um durch die Inqusition, die Kath. Kirche zu reinigen. zum nachlesen. Ich bin überzeugt, dass er die Botschaft erhalten hat, weil Herr Ratzinger / Papst Benedikt ja persönlich betroffen ist ! Als ich dann las Mitte Juli 2009, dass er sich einen Handgelenksbruch zugezogen hat, war mir alles klar.

DIE GESETZE DES UNIVERSUMS GELTEN FÜR ALLE!

Und seit dem hier Warum wird nicht auch gegen den Papst wegen Volks- bzw. Religionshetze ermittelt? und seit ich erkannte, was seit langem Plan ist ANKÜNDIGUNGEN : Die Zerstörung von New York / Manhattan habe ich meine logischen Schlüsse dazu bekommen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

85

Freitag, 28. August 2009, 12:40

Der Vollständigkeit halber möchte ich auch hier diesen Link noch liefern Bilderberger @ Co.

86

Freitag, 4. September 2009, 11:03

RE: Madonna

Servus mitnannt!
Mich würde Interessieren, wer von euch ein wenig mehr Ahnung von Kabbala hat!
Ist es eine Religion od. eine Sekte?
Anscheinend sind hier viele Promis inkludiert, darum stell ichs in diesen Thread!
Wiki schreibt dies über Kabbala und über Kabbala Religionen habe ich dies gefunden!
Was ist das, eine Art Schichtenteilung der jeweiligen Glaubensgemeinschaften?

87

Samstag, 5. September 2009, 18:49

RE: RE: Madonna

Servus mitnannt!
Mich würde Interessieren, wer von euch ein wenig mehr Ahnung von Kabbala hat!
Ist es eine Religion od. eine Sekte?
Anscheinend sind hier viele Promis inkludiert, darum stell ichs in diesen Thread!
Wiki schreibt dies über Kabbala und über Kabbala Religionen habe ich dies gefunden!
Was ist das, eine Art Schichtenteilung der jeweiligen Glaubensgemeinschaften?

Hallo Krahi,

ich wollte mich eigentlich schon länger mal mit der Kaballa beschäftigen, daher habe ich den Wiki-Link mal angeklickt und mir das durchgelesen. Allerdings habe ich mir immer was anderes darunter vorgestellt und der Grund, warum ich mich damit beschäftigen wollte war eigentlich physikalischer Natur.

Meine Vorstellung: Es geht um das Wort und den Ursprung der Buchstaben. Jeder Buchstabe hat, wenn man ihn ausspricht, eine bestimmte Schwingung. Worte bestehen wiederum aus mehreren Buchstaben und jedes Wort hat somit ebenfalls eine bestimmte Schwingung. Somit und durch bestimmte Betonung, könnte man (das klingt jetzt vielleicht etwas verrückt und ich habe das noch nicht zuende gedacht...) Worten so in etwa wie Magie verwenden. Mit Musik (auch Schwingung) lassen sich ja auch Stimmungen und Gefühle erzeugen.

Das hatte ich mir eigentlich unter der Kaballa vorgestellt. Somit ist entweder Wiki missverständlich oder irreführend oder ich habe zuviel hineininterpretiert.
Ich dachte also eher an das hier:

Zitat

Alles ist Schwingung, so auch kabbalistische Worte und Buchstaben, die uns mit ihren Farb- und Schwingungsfrequenzen zu spirituellem Wachstum und Reife, zu innerer und äußerer Heilung führen.
http://spirituelle-hilfe.com/fernausbildung/kabbala.html
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

88

Sonntag, 6. September 2009, 09:56

Ich habe mich eher noch sehr wenig mit der Kabbala auseinander gesetzt - für mich sind da eben der "Baum des Lebens" ein universeller Bestandteil und je nach dem was man hineinlegt (gute oder böse Gedanken) nimmt halt dies die entsprechende Richtung. Nassim Haramein erklärt ja die Physik in geometrischen Figuren. Und dann gibt es eben die Auslegungen vom Pentagramm, Hexagramm, etc.

Vielleicht sollte man sich eher noch mehr mit Karl Heinz Deschner auseinandersetzen.

Kriminalgeschichte des Christentums http://www.deschner.info/index.htm?/de/w…verzeichnis.htm

Es soll mittlerweile bereits 10 Bände geben - 7 sind eben hier beschrieben kurz

Der 8. http://www.deschner.info/index.htm?/de/w…eschreibung.htm

Broschüre zu Band 9 in der Anlage

Band 1-8 hier http://www.scribd.com/doc/3176051/Deschn…ch-Christentums Ähm, hat über 8700 Seiten
»HerrAbisZ« hat folgende Datei angehängt:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

89

Sonntag, 6. September 2009, 11:33

Ich habe mich eher noch sehr wenig mit der Kabbala auseinander gesetzt - für mich sind da eben der "Baum des Lebens" ein universeller Bestandteil und je nach dem was man hineinlegt (gute oder böse Gedanken) nimmt halt dies die entsprechende Richtung. Nassim Haramein erklärt ja die Physik in geometrischen Figuren. Und dann gibt es eben die Auslegungen vom Pentagramm, Hexagramm, etc.

So denke ich, dass die Kaballa sowas ähnliches wie die Lehre der Naturwissenschaften von damals ist und hoffe eigentlich darin etwas zu finden, was die heutige Wissenschaft vergessen hat - daher also mein Interesse, dem ich aus Zeitmangel noch nicht nachgegangen bin.
Vielleicht sollte man sich eher noch mehr mit Karl Heinz Deschner auseinandersetzen.

Kriminalgeschichte des Christentums http://www.deschner.info/index.htm?/de/w…verzeichnis.htm

Ich habe mal kurz die Inhaltsbeschreibungen gelesen. Ich glaube, es ist besser das nicht zu lesen, weil es zu deprimierend ist.

Eine Frage stellt sich mir allerdings: Warum nennt man das Mittelalter eigentlich Mittelalter? Wer sagt, dass das die Mitte ist?
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

90

Sonntag, 6. September 2009, 13:51

Ich habe mal kurz die Inhaltsbeschreibungen gelesen. Ich glaube, es ist besser das nicht zu lesen, weil es zu deprimierend ist.


Das kann sein, aber wo die hinarbeiten ist ja auch schon deprimierend. Ich habe das eh für dich gebracht, weil du da schon sehr belesen bist, was ich nicht aufholen kann. Du könntest Antworten auf deine offenen Fragen finden, und die Wahrheit wird euch frei machen!

MMn ist auch bei K.H.Deschner der Titel nicht korrekt, denn es sollte heißen "Kriminalgeschichte der röm.kath. Kirche" Denn das was die Kirche macht, hat mit "Christentum" nichts zu tun!
Eine Frage stellt sich mir allerdings: Warum nennt man das Mittelalter eigentlich Mittelalter? Wer sagt, dass das die Mitte ist?
Ich denke, das ist eben definiert worden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (6. September 2009, 18:15)


Thema bewerten