Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juni 2009, 22:34

Innenministerin Fekter stottert Lügen.

Sie stottert gerade noch in der ZiB 2 und ich kann ihr nimma zuhören.

Sie will beschleunigte (endlich hat sie Armin Wolf abgestellt) Asylverfahren für Straftäter. Straffreie Asylwerber müssen weiter ewig dahinsiechend auf ihr Verfahren warten, womöglich solange, bis sie auch straffällig werden müssen - immerhin ist ein Menschenleben, auch von Asylwerbern, begrenzt.

Einfach schrecklich - als Haider dieselben Forderung nach
Schnellverfahren für Asylwerber stellte, wurde er zurecht ausgebuht und
verschmäht. Wenn die ÖVP Fekter das tut, dann ist das wohl allen
wurscht.

Wenn man der Stottermizzi zuhört, so erkennt man, dass sie null Ahnung hat wovon sie spricht und die Vorgaben schlecht auswendig lernte oder vom vom Telepromter nicht ablesen kann. Lieblingswort, wenn sie wieder nicht stottern wollte, war das Wort "Konsens", den sie mit Leoben sucht, obgleich die Leobner mehrheitlich kein Menschenlager haben wollen.

Weiter stotterte sie etwas von steigender Aufklärungsquote, was sie natürlicht sagte, ob es es mehr Straftaten gibt - oder doch? Ja richtig, es gibt weniger schwere Raubüberfälle, was eine glatte Lüge ist, was zu wissen ist, wenn man die Medienmeldungen verfolgte. Es war auch nicht zu erkennen, ob es wieder mal eine neue Zählmethode gibt, die die Tatsachen verfälschen, wie es schon mal war. Über die massig vielen blutigen Familientragödien verlor sie kein Wort, diese immer forster werdende Polittussi, die mein Sohn letzthin in einem Vöcklabrucker Beautysalon für fette Damen sah. :oooch:

Wir leben eben in einer Welt, wo es drauf ankommt wer etwas sagt, welche Inhalte besondere Herrenmenschen verbreiten, ist in diesem verlogenen Österreich wurscht.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Samstag, 13. Juni 2009, 09:58

hier nochmals zum Ansehen, ab ca. min. 7:
http://ondemand.orf.at/news/player.php?i…&day=2009-06-12
gerade rot wird sie beim Lügen nicht, aber ein bißchen Stottern tut sie wirklich!
Diese Idee wurde auch von Jörg Haider abgekupfert, bei ihm hieß es halt Saualm statt Leoben!

3

Samstag, 13. Juni 2009, 10:48

RE: Innenministerin Fekter stottert Lügen.



Wir leben eben in einer Welt, wo es drauf ankommt wer etwas sagt, welche Inhalte besondere Herrenmenschen verbreiten, ist in diesem verlogenen Österreich wurscht.



Auf das der beste Lügner und Blender gewinnt. :hmpf:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juni 2009, 16:31

Nun bringt mir meine Schwiegermutter das ohnehin nur zu verschenkende Schmutzblatt ÖSTERREICH und da steht die Fekter Mizzi auf Seite 5 ganz unten zitiert:

Zitat


Gegen das neue Schubhaftzentrum in Leoben regte sich bisher massiver Widerstand. Fekter setzt dabei auf die Krise:"Ich hätte es gerne in Leoben, aber die Leobener wollen diese zusätzlichen Arbeitsplätze noch nicht."
Diese schlampige Politikerin und Innenminsterin äußert somit gegen die Leobener eine gefährliche Drohung. Die Wirtschaftskrise ist eine Drohung auf Leib und Leben.

Wir sollten aufpassen, was das Parlament (Opposition der Einwohner) noch für Dreckigkeiten am Kasten hat. Vorsicht - der Feind sitzt im Parlament.

Ich komme aus Attnang-Puchheim, dem Heimatort von Maria Fekter Niederndorfer und dem Heimatort vom EFFEN und Kreisky-Koalitionsparter Friedrich Peter, ein Obersturmführe bei den Nationalsozialisten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Peter_(Politiker)

Hier noch ein geiles Foto von der Fekter aus der Zeitung:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 15. Juni 2009, 23:58

Fekter hat recht

Fekter hat vollkommen recht: wenn jemand der in Österreich um Asyl ansucht, also von uns Österreichern eine Leistung erhalten will, und dann der KONKRETE VERDACHT besteht dass dieser Asylwerber eine Straftat begangen hat (der Staatsanwalt klagt nicht so ohne weiteres an) dann soll laut Fekter sein Asylantrag BEVORZUGT BEHANDELT werden. Und wenn kein Asylgrund vorliegt wird er abgeschoben. Detto bei einer Verurteilung.

Was soll daran falsch sein?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Juni 2009, 00:31

Was soll daran falsch sein?
Unbescholtenen muss das Leben erleichtert werden und nicht den Straffälligen. Ein Staatsanwalt erhebt Anklage, wenn er die Weisung dazu kriegt - und aus demselben Grund lässt er sie fallen.

Du scheinst ja ein Insider der Exekutive zu sein, weil dir das Verdrehen von Tatsachen zum eigenen Vorteil so liegt. Schade ist nur, dass die schleimspurige Macht sehr gut funktioniert.

Bitte lesen - du gehörst ja offensichtlich dazu: Offener Brief an die Polizei

7

Dienstag, 16. Juni 2009, 00:42

Diskussion?

Ist das hier ein Diskussionsforum?
Dann sollte es so funktionieren: Argument, Gegenargument, Abwägung, (Kompromiss)
Ich habe jetzt den Eindruck es funktioniert hier nach diesem Muster: dein Anwurf, mein Argument, dein persönlicher Angriff auf mich
Das scheint mir etwas unfair zu sein.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Juni 2009, 01:10

Unfair ist, dass die Fekter sagen darf, wofür man den Haider zurecht verteufelte. Zwar wiederhole ich mich damit, doch die verdrehenden Lügen werden auch wiederholt.

Du musst auch bedenken, dass die Asylwerber genau von jenen Fraktionen eingeladen werden, die dann gegen diese Menschen Meinung machen.

So funktioniert übrigens das ganze (Un)rechssystem, welches ständig für neue Gangster sorgt. Wenn du versuchst a bissal logisch zu denken, dann erkennst du sofort, dass es in unserem System §168a STGB ohne notgedrungene Verbrecher nicht geht. Wovon sollen sie denn leben, wenn es keinen Platz im Einkommenskampf mehr gibt?

Schau, ein Pyramidensystem hat seine Grenzen, welche auch in Österreich wirken.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Dienstag, 16. Juni 2009, 18:34

Fekter erklärt die Ex-Jugosliwien-Staaten zu sicheren Drittländern

Fekter hat heute einen weiteren Schritt gegen den ständig steigenden Asylmissbrauch gesetzt und die Nachfolgestaaten Jugoslawiens gelten somit als sichere Drittstaaten. Das bedeutet dass beispielsweise niemand aus Serbien nach Österreich kommen und behaupten kann er werde zuhause verfolgt. Finde ich gut.

Man sollte auch den Iran als sicheren Drittstaat deklarieren, weil dort wurde der Liebling des Forums wieder zum Präsidenten gewählt, also muss im Iran ja alles bestens sein.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Juni 2009, 19:27

Fekter hat heute einen weiteren Schritt gegen den ständig steigenden Asylmissbrauch gesetzt
Fekter hat gar nix gesetzt, sondern sie hat gemacht, wofür sie von Herrenmenschen bezahlt wird. Glaubst du denn wirklich, dass irgendwer in der Politik mehr kann als nach unten treten und nach oben kuschen?

Sie ist, wie alle in der Politik, eine lügende Professionelle - sie hat sich somit dieselbe Berufung auferlegt, wie es ein Straftäter vorm Richter tut - lügen.

Asylwerber kosten nix, im Gegensatz zum Schmarotzergesindel, welches nur durch Herumsitzen auf Zinsen wartet und immer wohlhabender wird.

Thema bewerten