Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

71

Freitag, 3. Juli 2009, 19:21

@Lulu,

zu deiner Meinung, dass man auf seinem Grund und Boden machen kann was man will, solange man keinen anderen schädigt, hat dich saurau erschöpfend aufgeklärt - ein paar Ergänzungen noch.

Einen Brunnen darfst du schon benutzen, wenn du dafür einen eigenen Zähler hast, damit dir die Abwassergebühr berechnet werden kann, obgleich du nur deinen Garten spritzt. Du darfst dir kein kein Wasserrad in einen Fluss hängen, um damit für dich Strom zu erzeugen. Du musst jeden Umbau der Gemeinde melden. Jeder Schornstein ist genehmigungs- und gebührenpflichtig. Bäume darfst du nicht einfach absägen, wenn mehr als 10 % (können aber auch 5% sein) Bäume auf deinem Grundstück sind. Du darfst ohne Sondergenehmigung keinen Nutzhanf anbauen. Du musst dich an den Kanal anschließen lassen.

Das sind Regelungen, um den Geldfluss für Einzelne zu sichern und nicht um Dritte nicht zu schädigen.
beim alk geb ich dir aber vollkommen recht, is genau dasselbe, nur is da die alklobby in österreich einfach zu mächtig. deswegen bin ich mir auch ziemlich sicher das die kräftig ihr händchen drauf legt das hasch verboten bleibt weil sonst viele ihr bierchen nimmer konsumieren.
Haschisch ist verboten, damit der Preis hoch gehalten wird. Die Substanzen werden für Medikamente verwenden, die dann den 1000fachen Preis des Rohstoffes einbringen (JHW08). Hanf ist mit sauteurer Kohlefaster vergleichbar. Mit der Hanf Zellulose (Hanf wächst wie Unkraut) wären unsere Energieproblem gelöst, denn daraus kann Treibstoff hergestellt werden.

Hinter dem Hanfverbot steckt die ÖL, Stahl, Alkohol, Textil, KFZ usw. Lobby. Hanf wäre erlaubt ein Wundermittel.
ich hab auch mal mit einer psychologin geredet, die mir glaubhaft versichert hat, dass manche leute - selten aber doch - selbst bei einmaligem graskonsum eine schizophrenie aufreißen können.
Das ist nicht sehr glaubhaft. Meist wird Hanf erstmalig leicht oder stark alkoholisiert probiert - das kann schon ihn die Hose gehen. Hier gleich von Schizophrenie zu sprechen, finde ich übertrieben, außer man zählt alle Bewusstseinsveränderungen dazu. Dann müsste aber Verliebtheit und Trauer auch dazu zählen.

Ich rauche seit meinem 17 Lebensjahr regelmäßig Hanf - kenne alle Drogen, außer Crystal Meth - und erfreue mich halbwegs tauglicher Geisteskraft. Mein Interesse und das gesammelte Wissen über Drogen haben mich vor einer Sucht geschützt. Drogen, welche Endorphie ersetzen, sind gefährlich, synthetische Drogen ebenso. Die wirkliche Gefahr bei Drogen liegt im Unwissen darüber und wenn sie zur Kompensation von Problemen angewandt werden. Ich hatte mehrere sehr schmerzhafte Unfälle und eine Krankheit, wo ich über längere Zeit nach Belieben Morphine bekam und wurde nicht danach süchtig.


Da ich gerade eine Verfassungsklage gegen das Hanfverbot, wegen der Verfassungwidrigkeit, eingereicht habe, rauche ich schon seit September 08 keinen Hanf mehr, obgleich ich 25 Jahre durchgehend und regelmäßig kiffte. Ich will damit jederzeit beweisen können, dass die Hanfprohibition ein Verbrechen ist. Zeitweise baue ich für andere ein Oferl - darin bin ich ein Künstler - und habe überhaupt keine Lust selbst zu rauchen.

:rasta :rauch

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

72

Freitag, 3. Juli 2009, 20:36

@Lulu,


Ich rauche seit meinem 17 Lebensjahr regelmäßig Hanf - kenne alle Drogen, außer Crystal Meth -



davon ,also Crystal Meth, und das sag ich dir jetzt als freund, und nicht als argmentativer gegner ,würde ich ganz ganz schwer die finger lassen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

73

Freitag, 3. Juli 2009, 23:12

Deine Antworten werden sehr karg und in diesem Fall sogar amüsierend, zumal du genau auf jenen Punkt eingehst, den ich als nicht meine Erfahrung präsentierte.

Der Rest - egal ob Drogen oder Eigentum - ist viel aufregender, weil er die Perfidität unserer bevölkerungsfeindlichen und herrenmenschenfreundlichen Gesetzgebung beschreibt.

Ich habe habe noch einige. belegbare und selbst erfahren Gustostückerl über unseren österreichischen Gesetzgeber - leider kommen wir mit deinen (lulus) festgefahrenen Denkmustern zu nix. Mit dir dreht man sich seit Jahren nicht nur im Kreis, sondern tritt ständig auf der Stelle.

74

Samstag, 4. Juli 2009, 20:44

Deine Antworten werden sehr karg und in diesem Fall sogar amüsierend, zumal du genau auf jenen Punkt eingehst, den ich als nicht meine Erfahrung präsentierte.

Der Rest - egal ob Drogen oder Eigentum - ist viel aufregender, weil er die Perfidität unserer bevölkerungsfeindlichen und herrenmenschenfreundlichen Gesetzgebung beschreibt.

Ich habe habe noch einige. belegbare und selbst erfahren Gustostückerl über unseren österreichischen Gesetzgeber - leider kommen wir mit deinen (lulus) festgefahrenen Denkmustern zu nix. Mit dir dreht man sich seit Jahren nicht nur im Kreis, sondern tritt ständig auf der Stelle.



halt dich einfach brav ans gesetz und dir wird nichts bösartiges vom staat passieren. mehr kann ich dir dazu nicht sagen. versuchst ihn zu bescheissen, den souverän, damit das volk dann wird dir eben das volk was scheissen wennst es versuchst zu bescheissen. es wurden die alle alternativen aufgezählt was du dagegen machen kannst, bis zur auswanderung nach nordkorea. wenn diese nicht in betracht ziehst. und lieber hier bleibst, dann bittet man dich nur dich die regeln zu halten. so einfach is das. ob du das nun verstehst oder einsiehst, is der mehrheit der gemeinschaft vollkommen egal. es zwingt dich niemand hier zu leben.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

75

Samstag, 4. Juli 2009, 23:04

halt dich einfach brav ans gesetz und dir wird nichts bösartiges vom staat passieren.
[....]
bis zur auswanderung nach nordkorea
Oh, dein mittlerweile zweites Superargument scheint Nordkorea zu sein.

Aber dein Vorschlag, mich an Gesetze zu halten, interessiert mich. Wenn ich mir nun drei Freunde suche, die mit mir gemeinsam einen Menschen, wie den Bigamisten Bakary in einer Fabrikshalle fast Tod schlagen, bekomme ich dann auch einen Job bei der Polizei, oder muss man dafür schon vorher ein Polizist sein?

Oder wie kommt es, dass jemand für 30 kg Haschisch (ein Unkraut) Schmuggel - den es ohne Prohibition gar nicht gäbe - 5 Jahre Haft bekommt, während ein stehlender Richter, der die Polizei zum Strafvereiteln anstiftete lediglich einen Verweis bekommt und weiterhin als stehlender Richter Menschen verurteilen darf? Oder, was sagt du obrigkeitshöriger Waschlappen zum Fall eines österreichischen Richters, der in Bad Tölz einen Minderjährigen missbrauchte und freigesprochen wurde, weil er glaubwürdig versichern konnte, dass er das missbrauchte Kind älter als 14 Jahre schätzte?

Sag mal, bist du noch ganz hell im Kopf? Schreibst du nur oder denkst du auch? :D

76

Sonntag, 5. Juli 2009, 01:54

versuchst ihn zu bescheissen, den souverän, damit das volk dann wird dir eben das volk was scheissen wennst es versuchst zu bescheissen.


was du hier von dir gibst, ist wirklich unglaublich. das volk scheißt niemandem was, das volk wird hier in österreich und quasi überall auf der welt entmündigt und nach strich und faden verarscht. dafür gibt des den "repräsentanten", der vorgibt, den souverän zu repräsentieren.
wenn es so wäre, wie von dir beschrieben, hätte der souverän - das volk - den repräsentanten was geschissen, als es um den vertrag von lissabon ging. da nämlich war klar, dass sich die mehrheit des volks - des souveräns - dagegen ausspricht. ich erklär dir das jetzt so kurz wie möglich:

du darfst aus einem parteitopf wählen, wer dich repräsentieren soll. am beispiel der eu-parlamentswahl hat sich gezeigt, dass der vorzug, den der souverän gegeben hat, nichtig war, sonst wäre karas ins parlament eingezogen und nicht strasser, der einen bruchteil der stimmen bekam. partei = 1, souverän = 0
wähltest du bei der vorletzten nationalratswahl spö, weil diese eine grundsicherung propagierte, den ausstieg aus dem eurofighterkauf versprach und die studiengebühren abzuschaffen vorgab, hast du als souverän mit relativer mehrheit leider in allen belangen pech gehabt. partei = kuschpartei = kanzler = 3, souverän = 0
bist du unzufrieden mit den parteileistungen und gedenkst du, eine eigene partei zu gründen, musst du dich mit den massenmedien arrangieren. dafür fehlt dir das geld. bekannt bist du nicht, daher wird dich keiner wählen. zu wort kommst du nur, wenn du dich bei den machtinhabern beliebt machst, das kannst du nur, wenn du in einer etablierten partei hockst. du kannst das genialste konzept für die mehrheit parat haben, die mehrheit wird dich nicht wahrnehmen können. partei = 1, du als idealer repräsentant des volks = 0

das volk ist nicht eine partei und auch nicht die koalition zweier parteien, das volk ist das volk, und das will fressen, ficken, anständig arbeiten, friedlich schlafen und ansonsten seine ruhe haben. es will keinen krieg, keinen proporz und keine volksschmarotzer im national-, landes- oder gemeinderat, so, wie es auch sonst keine schmarotzer haben will. es will anständige repräsentanten, die es nicht hat und deshalb auf sie schimpft. dass es nix dagegen tut, liegt an seiner von mir schon zur genüge beschriebenen, vom repräsentanten generierten bequemlichkeit. du wirst nicht eine revolution gegen einen asy erleben, aber vielleicht noch eine gegen den, den du - nur du - das "volk" schimpfst. schau bei brecht nach. vielleicht sollte der repräsentant endlich ein neues volk wählen.

vielleicht hast du mich im ansatz verstanden. zum arschabwischen, so ein hegemonialer dünnschiss wie da vorhin von dir ausgeschieden. unmutsäußerung ende.
man muss aufpassen, dass schreibspeise nicht zu speischreibse wird

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

77

Sonntag, 5. Juli 2009, 09:43

stimmt schon teilweise was du schreibst, nur wählt das volk eben seine vertreter. man kann schwer 7 millionen mündige bürger ins parlament pressen die dann ihre interessen durchsetzen, vorbringen und sich je nach interesse zusammenschliesen.
das von den parteien viel gelogen wird ist klar, dafür bekommen sie aber spätestens bei der nächsten wahl die rechnung präsentiert. und man darf auch nicht vergessen das viele der wähler den aufgaben des politikers nicht gewachsen sind. allein schonaufgrund ihrer ausbildung nicht .erinnert mich immer an die 9 mal kluge tante mizi, die ihr lebtag ned mehr gmacht hat als auf der couch zu sitzen und die vogue zu lesen und immer wieder meint "na won i nur für a tog bundeskanzler warat". dann wär das land danach wahrscheinlich im arsch.
wenn dann leider die betrügende partei oder jene die die menschen verarscht wie damals der gusi zb mit studiengebühren, und dann trotzdem die nächste wahl gewinnt dann is daran auch das volk mitschuld und hat sich mal wieder breitschlagen lassen. noch dazu kommen die stammwähler, die seit jahrzehnten einfach das kreuzerl dort hinmachen wos es immer machen.
ich geb dir schon in vielem recht, nur is das ganze eben nicht so leicht wie man sichs am stammtisch vorstellt.

78

Sonntag, 5. Juli 2009, 09:52

halt dich einfach brav ans gesetz und dir wird nichts bösartiges vom staat passieren.
[....]
bis zur auswanderung nach nordkorea
Oh, dein mittlerweile zweites Superargument scheint Nordkorea zu sein.

Aber dein Vorschlag, mich an Gesetze zu halten, interessiert mich. Wenn ich mir nun drei Freunde suche, die mit mir gemeinsam einen Menschen, wie den Bigamisten Bakary in einer Fabrikshalle fast Tod schlagen, bekomme ich dann auch einen Job bei der Polizei, oder muss man dafür schon vorher ein Polizist sein?

Oder wie kommt es, dass jemand für 30 kg Haschisch (ein Unkraut) Schmuggel - den es ohne Prohibition gar nicht gäbe - 5 Jahre Haft bekommt, während ein stehlender Richter, der die Polizei zum Strafvereiteln anstiftete lediglich einen Verweis bekommt und weiterhin als stehlender Richter Menschen verurteilen darf? Oder, was sagt du obrigkeitshöriger Waschlappen zum Fall eines österreichischen Richters, der in Bad Tölz einen Minderjährigen missbrauchte und freigesprochen wurde, weil er glaubwürdig versichern konnte, dass er das missbrauchte Kind älter als 14 Jahre schätzte?

Sag mal, bist du noch ganz hell im Kopf? Schreibst du nur oder denkst du auch? :D


da ich keines der von dir oben genannten bsp kenne und deren hintergrund,kann ich mal gar nichts dazu sagen. was willst du mir beweisen, das in einer demokratie in der sich 90 prozent ans gesetz halten ,es 10 prozent gibt die dies nicht tun es umgehen oder ausnutzen?? geb ich dir gern zu.
wenn ich dir zb ausländerkriminalität entgegenhalte, kommst du mir wahrscheinlich zu recht mit, "nicht alle ausländer sind gewaltitätig oder stehlen". das scheint aber wiederum für dich bei richtern,polizisten anderen staatsorganen nicht zu gelten.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

79

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:46

Lulu, schreibst anstatt meiner die Antworten, worauf ich dann eingehen müsste - das sind deine Selbstgespräche, die du gerne in deinem Kopf abwickeln darfst.

Was mich gar nicht erstaunt ist, dass du einen total vernünftigen und friedlichen Schreiber wie saurau mit Brunnenvergiftertaktik provozierst.

Zu deinen Wahlproblemen werden ich in einem anderen Thread antworten.

80

Sonntag, 5. Juli 2009, 12:14

wieso ich gebe do saurau in vielen dingen recht. ich gebe ihm recht das partein lügen, das man danach wenig machen kann, das sie sich teilweise über wünsche hinwegsetzt und wahlzuckerl verteilt.
nur sage ich das das volk dann selbst schuld is wenns auf diese zuckerl immer wieder reinfallt. etc.

ich habe mit dem user keine probleme und halte ihn für einen vernünftigen und intelligenten diskussionspartner. und stimme mit vielen was er sagt üerbein.
du stellst mich aus eigeninteresse anscheinend nun so hin als würde ich ihn als "brunnenvergifter" darstellen. wieso du das machst weiss ich nicht, vielleicht weil dich der konsens auf den wir zwei anderen user kommen stört und du einen keil dazwischen treiben möchtest?? keine ahnung.

also saurau is ein vertrauenswürdiger und wie ich glaube ehrlicher user mit ansichten die ich oft aber nicht immer teile.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten