Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

81

Sonntag, 5. Juli 2009, 16:16

du stellst mich aus eigeninteresse anscheinend nun so hin als würde ich ihn als "brunnenvergifter" darstellen.
Schön langsam muss glauben, dass du einen Deutschkurs nötig hast. Nicht saurau, sondern du bist ein Brunnenvergifter - die Erklärung dafür steht eh im Link.

Deine Rechtgeberei ist doch immer nur ein "ja aber" - also ein Nein. Auf deine Zustimmung folgt dann fast immer eine Schuldzuweisung auf die "kleinen Leute", die für das Werken des Gesetzgebers verantwortlich sind - was aber eindeutig falsch ist.

Das Thema Selbstversorgerdorf ist ein herrliches Bespiel zu beschreiben, wie uns die Gesetzgebung nötigt so zu leben, dass ganz wenige massig daran verdienen. Ich versuche unentwegt die Leute zum Nachdenken zu bewegen, dass sie sich am Quälen ihrer Argenossen nicht fahrlässig mitschuldig machen.

Das ganze Leid auf der Welt sind eben nur und leider lauter Missverständnisse durch Falschinformation. Ich bringe täglich Beispiel dazu, dennoch verbringe ich die meiste Zeit mit der Korrektur mir unterstellter Aussagen - dabei bleibt das Konstruieren von Lösungen, die ich ebenfalls ständig äußerle völlig auf der Strecke.

Wenn wir unser System weiter so gewähren lassen, dann wird das wieder eine bitteres Ende nehmen - irgendwie habe ich von den Systemsprechern die Nase gestrichen voll.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

82

Sonntag, 5. Juli 2009, 16:28

du scheinst es immer noch nicht verstanden zu haben. es gibt eine menge leute die in diesem system leben wollen, auch wenn sie viele berechtigte beschwerden haben. aber im kern sind sie nicht gegen dieses system.
du stellst dich hin und schliest von dir auf andere.
ich glaube dutzende habens dir schon gesagt und erklärt. es zwingt und nötigt dich niemand hier in diesem system zu leben.das is deine freie entscheidung.
auf die frage welches system du gern hättest oder wie das aussehen soll gibst du keine klaren antworten.

83

Sonntag, 5. Juli 2009, 16:39

ich wüsste wirklich gern, welche maßnahmen lulu als zweckmäßig erachten würde, eine veränderung unserer politmisere herbeizuführen. demonstrationen bringen meistens nix, wie oft genug bezeugt, wahlen bringen erst recht nix (das argument, nächstes mal könne man ja wen anderen wählen, ist nichts als blanke verhöhnung), und gewaltsamen widerstand weise ich von mir. die herrschenden klassen tragen auf ganzer linie einen vorläufigen sieg davon, weil sie eine gesellschaft kreiert haben, die mit sich machen lässt, was gewollt wird. allerdings nicht im sinne der duldung eines ghandi, der nur dadurch die briten heimschicken konnte, sondern durch verblödung und gleichgültigmachung. verstrahlung, vergiftung der nahrung, niederschüttung mit dämlichster (fernseh-)unterhaltung, seelischer overkill durch immer noch grausamere medienberichterstattung. und noch vieles mehr. ein vorläufiger sieg deshalb, weil das nicht mehr lange so gehen wird. spätestens in ein paar jahren ist sense, der organismus erde schlägt zurück, und ich möchte beim übergang in die nächste seinsform nicht in der haut eines der verantwortlichen stecken. aber das ist eine glaubensangelegenheit und sollte eigentlich von den pfaffen verkündet werden.
man muss aufpassen, dass schreibspeise nicht zu speischreibse wird

84

Sonntag, 5. Juli 2009, 16:41

es gibt eine menge leute die in diesem system leben wollen, auch wenn sie viele berechtigte beschwerden haben. aber im kern sind sie nicht gegen dieses system.


weil sie nix besseres kennen. die schafe im stall bähen auch, wie warm sie's da drin haben. wenn der metzger kommt, werden sie nicht mehr befragt. hör dir haders "topfpflanzen" an, das beschreibt den zustand perfekt.
man muss aufpassen, dass schreibspeise nicht zu speischreibse wird

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

85

Sonntag, 5. Juli 2009, 16:44

auf die frage welches system du gern hättest oder wie das aussehen soll gibst du keine klaren antworten.
:schulter: Das Wörgler Wirtschaftswunder

weil sie nix besseres kennen. die schafe im stall bähen auch, wie warm sie's da drin haben. wenn der metzger kommt, werden sie nicht mehr befragt. hör dir haders "topfpflanzen" an, das beschreibt den zustand perfekt.
Hier ist eine gute Beschreibung: Was kostet die Freiheit?

86

Sonntag, 5. Juli 2009, 17:13

ich wüsste wirklich gern, welche maßnahmen lulu als zweckmäßig erachten würde, eine veränderung unserer politmisere herbeizuführen. demonstrationen bringen meistens nix, wie oft genug bezeugt, wahlen bringen erst recht nix (das argument, nächstes mal könne man ja wen anderen wählen, ist nichts als blanke verhöhnung),


achso??? komisch hier wird immer wieder behauptet das sich durch die wahl von hugo chvez soviel zum guten verändert hat.
im übrigen bin ich mir ziemlich sicher das sich einiges verändern würde wenn bei der nächsten wahl in österreich plötzlich die kommunisten oder "die christen" an die macht kämen.
ob zum guten oder schlechten weiss ich nicht.
der wähler muss nun mal entscheiden ,veränderung is jedoch möglich.
im ürbigen kannst du dich ja auch selbst aufstellen lassen und im falle eines wahlgewinns sehr vieles ändern, also so is es nicht.
und ich wette mit dir, solltest du diese wahlen auch gewinnen, in die du mit deiner partei mit besten absichten gegangen bist, und weiterhin beste absichten hegst, würde dich asy von einer sekunde auf die andere nicht mehr als wertvollen menschen bezeichnen sondern als gekauften arsch der imperialisten.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

87

Sonntag, 5. Juli 2009, 17:25

im ürbigen kannst du dich ja auch selbst aufstellen lassen und im falle eines wahlgewinns sehr vieles ändern
Du schlägst etwas vor, was saurau vorhin als unmöglich erklärt hat.

Ich ersuche dich mit solchen Stänkerein aufzuhören.

88

Sonntag, 5. Juli 2009, 17:31

im ürbigen kannst du dich ja auch selbst aufstellen lassen und im falle eines wahlgewinns sehr vieles ändern
Du schlägst etwas vor, was saurau vorhin als unmöglich erklärt hat.

Ich ersuche dich mit solchen Stänkerein aufzuhören.


wann oder wo hat er das behauptet das es unmöglich sei sich selbst aufzustellen??
bitte lies dir mal die gesetze durch. du brauchst eine anzahl von unterschriften mehr nicht.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

89

Sonntag, 5. Juli 2009, 17:40

Ich denke, du überspannst den Bogen - lange schaue ich nimma zu - du verjagst die Leute - deine Art zu diskutieren ist dekadent und nicht erwünscht.

bist du unzufrieden mit den parteileistungen und gedenkst du, eine eigene partei zu gründen, musst du dich mit den massenmedien arrangieren. dafür fehlt dir das geld. bekannt bist du nicht, daher wird dich keiner wählen. zu wort kommst du nur, wenn du dich bei den machtinhabern beliebt machst, das kannst du nur, wenn du in einer etablierten partei hockst.
Der Link zum ganzen Posting ist im Zitatkopf, wo der Name steht.

90

Sonntag, 5. Juli 2009, 18:03

Ich denke, du überspannst den Bogen - lange schaue ich nimma zu - du verjagst die Leute - deine Art zu diskutieren ist dekadent und nicht erwünscht.

bist du unzufrieden mit den parteileistungen und gedenkst du, eine eigene partei zu gründen, musst du dich mit den massenmedien arrangieren. dafür fehlt dir das geld. bekannt bist du nicht, daher wird dich keiner wählen. zu wort kommst du nur, wenn du dich bei den machtinhabern beliebt machst, das kannst du nur, wenn du in einer etablierten partei hockst.
Der Link zum ganzen Posting ist im Zitatkopf, wo der Name steht.


sorry habe ich überlesen. wundere mich aber, da ich mir keiner partei entsinne für die zb hans peter martin sitzt. der ja nicht wenig stimmen bekam. natürlich der wurde von den medien und vorallem der krone wieder aufgebaut. aber das kann man selber auch tun. und wenn mans wirklich gscheit machen würde, könnte mans auch tun, um sich schneller wählen zu lassen, dann schnell seine meinung verändern, die ja die "gute meinung" is und seine ideen 4 jahre durchzusetzen versuchen. und wenn sie wirklich so super sind, wird auch das volk dich wieder wählen.
also dassselbe was man den grosspartein im negativen vorwirft könnte man selbst für posivitive zwecke benutzen.
stellst dich hin plädierst für weniger sozialabbau, mehr familienförderung etc und dann wirst du gewählt. und dann ziehst es auch wirklich durch, oooooder scheisst überhaupt auf die meinung der "gekauften" parteikollegen und machst es noch besser.
kann zwar sein dasd dafür abgsagelt wirst, was duraus auch sein kann, erreichst aber eine grosse masse an zuhörern die über deine worte nachdenken werden. zumindest mehr als in dem medium hier.

Ähnliche Themen

Thema bewerten