Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

51

Donnerstag, 2. Juli 2009, 23:16

Interview mit Jane Bürgermeister

Leider nur in Englisch.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

52

Freitag, 3. Juli 2009, 12:42

geil, leider nur die hälfte verstanden weil die tonqualität nicht sonderlich gut is. nur super, das muss ich weiterschicken war die unterstellung des interviewers, wer auch immer das sein soll, das sich die herstullung diese biologischen massenvernichtungswaffen am ground zero befanden. da musste selbst sie dann schwer schlucken und gab keine antwort drauf, worauf der interviewer ein "amazing" macht und quasi ein "ich habe recht mit meiner behauotung".
zum lachen, echt geil.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

53

Freitag, 3. Juli 2009, 23:12

Nicht mit dem FBI, sondern beim FBI

Hallo Leute,
im Moment kopiert sich ein Übersetzungsfehler zu diesem wichtigen Thema quer durch alle Blogs. Ich weiss nicht, wer damit angefangen hat, aber:

Im englishen Original des betreffenden Artikels auf Natural News steht:
"Jane Burgermeister has recently filed criminal charges with the FBI against the World Health Organization (WHO), ..."
http://www.naturalnews.com/026503_pandem…oterrorism.html

"to file with" bedeutet, "anzeigen bei". Die Anzeige erfolgte also beim FBI, nicht mit dem FBI zusammen.
Faktisch per Nachfrage bestätigt ist bisher die Anzeige beim österreichischen Gesundheitsministerium.

Wer English kann, sollte sich auf Jane Buergermeisters Seite direkt informieren.
http://birdflu666.wordpress.com

Gruss,
cs.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

54

Freitag, 3. Juli 2009, 23:21

Obgleich hier einige der englischen Sprache mächtig sind, ist das noch niemanden aufgefallen. Ich habe den deutschen Text gar nimma gelesen.

Ich werde das gleich kontrollieren - und vorerst herzlichen Dank für die Aufklärung.

55

Freitag, 3. Juli 2009, 23:22

Die Anzeige erfolgte also beim FBI, nicht mit dem FBI zusammen.

War mir gar nicht aufgefallen, trotzdem war für mich klar dass sie die Anzeige beim FBI machte - das FBI entspricht in etwa unserer KriPo. Danke für den Hinweis!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 3. Juli 2009, 23:26

RE: Nicht mit dem FBI, sondern beim FBI

Wer English kann, sollte sich auf Jane Buergermeisters Seite direkt informieren.
http://birdflu666.wordpress.com

Gruss,
cs.
jetzt habe ich nach FBI gesucht, um die besagte Stelle zu finden, dennoch erhalte ich dort überhaupt kein Ergebnis. Entweder es liegt an der SQL Beschränkung oder FBI kommt gar nicht vor. :kopfkratz:

Hast du einen Link zum Original?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

57

Samstag, 4. Juli 2009, 05:07

RE: Nicht mit dem FBI, sondern beim FBI

@ASY

Mir selbst ist auch unklar, inwieweit das FBI involviert ist oder nicht und ich halte das im Moment auch für unwichtig. Das FBI ist durch einen Artikel auf Natural News ([url]http://www.naturalnews.com/026503_pandemic_swine_flu_bioterrorism.html)[/url] ins Spiel gebracht worden. Auf Janes Site kommt der Begriff nirgends vor (ausser in einem Linktext).

Den Hinweis, man möge sich auf Jane Buergermeisters Site selbst informieren habe ich gegeben, weil sie im Moment die verlässlichste Quelle ist (siehe Übersetzungsfehler). Inwieweit andere die Klage aufgegriffen und in eigenem Namen eingereicht haben ist wohl im Moment von (uns) Aussenstehenden nicht zu überblicken. In dem kurzen Interview das hier bereits verlinkt wurde sagt sie ja, dass es sehr wichtig ist, dass möglichst viele Menschen die Klage aufgreifen. Jane berichtet auf ihrer Site davon, dass in Neuseeland ebenfalls Untersuchungen begonnen haben und in manchen der Kommentare kündigen Menschen an, aktiv zu werden.

Jeder ist frei, sich seinen Teil zu der Sache zu denken, aber dies ist kein billiger Hoax und ich möchte alle bitten, sorgfältig mit diesem Fall umzugehen. Von leichtfertigen Mailings an Jane Burgermeister würde ich absehen. Die Frau braucht Schutz und Unterstützung.

Gestatte mir noch zwei Anmerkungen:

1. Steve Black hat Kontakt zu Jane Burgermeister aufgebaut, sich beim österreichischen Gesundheitsministerium über den Eingang der Klageschrift informiert und einen guten Bericht geschrieben. -> THIS IS NOT A HOAX ( [url]http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!6918.entry )[/url]

2. Die Klageschrift hat einen sachlichen und einen eher "surrealen" Teil (Stichwort: Illuminati etc.). Ich habe kein Problem mit den Aussagen, aber es ist natürlich eine Steilvorlage für Verlächerlichungen. Man muss dass trennen. Wenn sich Jane noch ein Jahr Zeit gelassen hätte, wäre die Schrift sicherlich anders ausgefallen, aber ihr werdet mir zustimmen, dass wir dieses Jahr nicht mehr haben.

58

Samstag, 4. Juli 2009, 08:02

Die Anzeige erfolgte also beim FBI, nicht mit dem FBI zusammen.


Danke für den Hinweis!

59

Samstag, 4. Juli 2009, 09:52


ja und nein. man kennt sehrwohl den erreger oder besser den hi-virus nur tut man sich schwer ihn zu bekämpfen.
es gibt auch immer wieder leute die behaupten aids wurde erst durch cia oder pharmaindustrie verbreitet damit die menschen möglichst viel medikamente schlucken, die dazu noch unheimlich teuer verkauft werden. was natürlich eine absolute frechheit is.
nur solche ausbrüche gibts immer wieder.
nehmen wir wieder die pest. wie soll der mensch zb zu einer zeit in der selbst das sezieren einer leiche verboten war einen ausgefeilten pestvirus kreiren??
das sind eben krankheiten die immer wieder zu stande kommen, aus welchem grund auch immer, irgendwann bei der pest is man draufkommen das an der hygiene und den ratten liegt. bei aids am bumsen und blut bzw speichelübertragung. bei zecken eben am zeckenbiss etc etc etc etc das geht ins unendliche. das die pharmafirmen da aber gehörig mitschneiden is unbestritten und das natürlich wollen das das möglichst in den medien verbreitet wird auch. die stecken da natürlich mit ihren kampagnien auch mit drin, sind aber meiner meinung nach nicht der ursprung.
seit es menschen gibt, gibt es seuchen. so is das leider. daran wird sich auch nichts ändern. das übertrieben wird um die menschheit zu schrecken um damit mehr absatz zu schaffen is eben auch so.
jede pr-agentur läuft unter dem credo.

Nein, es gibt immer noch niemanden, der das Virus je gesehen hat und die Tests die entwickelt wurden, reagieren auf fast alles - sogar auf Schwangerschaft. Es gab bereits vor der Wortschöpfung 'AIDS' ca. 700 verschiedene Imunschwäche-Krankheiten. Jetzt kommen noch die durch den Verzehr von Genfood verursachten hinzu.

AIDS ist nichts weiter wie Panikmache. Eine Erfindung die der Pharmaindustrie hervorragende Umsätze beschert, mit Medikamenten die bei den 'Patienten' genau die Symptome hervorrufen, die der angeblichen Krankheit zugerechnet werden. Jetzt haben sie eine noch viel lukrativere Quelle entdeckt: Das Schweinegrippe-Virus. :pillepalle:
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

60

Samstag, 4. Juli 2009, 10:04

RE: RE: Nicht mit dem FBI, sondern beim FBI


2. Die Klageschrift hat einen sachlichen und einen eher "surrealen" Teil (Stichwort: Illuminati etc.). Ich habe kein Problem mit den Aussagen, aber es ist natürlich eine Steilvorlage für Verlächerlichungen. Man muss dass trennen. Wenn sich Jane noch ein Jahr Zeit gelassen hätte, wäre die Schrift sicherlich anders ausgefallen, aber ihr werdet mir zustimmen, dass wir dieses Jahr nicht mehr haben.

Ich finde die Bezeichung Illuminaten ist keine Vorlage für Verlächerlichungen. Sie ist doch treffend für die reiche Elite, die glaubt sie sei 'erleuchtet' und unbedingt ihre Vorstellung von der Welt diktatorisch umsetzen will. Die glauben sich berechtigt, einen Großteil der Menschen umbringen zu dürfen. Und es ist auch bekannt, wer mit dieser Bezeichnung gemeint ist. Sie sehen das wohl nicht als das größte Verbrechen, das Menschen jemals an Menschen begangen haben, sondern als Notwendigkeit, um ihre Verbrechen zu vertuschen. Wenn die halbe Menschheit mit Schweinegrippe infiziert ist, redet keiner mehr vom größten Weltgeldbetrug...

Bei uns in den Nachrichten wurde das Thema wieder kräftig hochgefahren. Da hieß es, 'die Schweinegrippe ist nicht mehr zu stoppen' und das es in Dänemark den ersten Fall geben würde, wo das Virus gegen das Medikament Tamiflu resistent geworden wäre. So einen Quatsch verbreiten die. Leider glauben die Leute das und lassen sich in Panik versetzen.

Und müßte es in english dann nicht heissen 'at the FBI' statt 'with'? Ich bin mir nicht ganz sicher.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten